Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thai Woodoo – Hilfe

Erstellt von mabio69, 29.08.2007, 11:48 Uhr · 31 Antworten · 3.320 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    Hallo mabio

    Freut mich, das der Tempelbesuch zu helfen scheint. Wenn Deine Frau fuer mehrere Tage in den Tempel geht, hat das den Sinn, das sie unter der Anleitung der Moenche viel meditiert. Das kann natuerlich auch von Nutzen sei.
    Zitat Zitat von Er",p="519738
    alleine ginge das nicht
    Natuerlich sollte das auch alleine gehen. Es sei denn der Tempel bietet die Meditation nur in Gruppen an. Davon mal abgesehen, Du kannst natuerlich auch fuer ein Paar Tage, bzw. mit Deiner Frau, hingehen, wenn das interesse Deinerseits da ist.
    Zitat Zitat von Er",p="519738
    Gebetsbuch mit einem verweis auf 6 Seiten die auswendig lernen
    muss.
    Na, das wuerde mich jetzt interessieren, was fuer Texte das sind. Die Meditation ist sicherlich hilfreich, aber warum extra irgendetwas auswendig lernen. Normalerweisse ist es ueblich, das die Texte von den Heftchen, die dafuer bereitliegen, abgelesen werden, wenn man die nicht kann. Frage doch Deine Frau mal nach den Namen der Texte.

    In Grunde genommen ist es ja auch egal. Hauptsache ist, dass es helfen wird. Vergiss aber nicht, mit ihr weiterhin zum Arzt zu gehen. Dann bist Du auf der sicheren Seite.
    Zitat Zitat von Er",p="519738
    Man sieht also mal wieder das der Glaube Berge versetzt.
    Genau das wird es sei, was letztendlich geholfen hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    @mabio69,

    Das hört sich ja fast wie eine Wunderheilung an!
    Ich denke es ist nicht (nur) der Glaube der Berge versetzt und Besserung bringt, sondern vielmehr der "Seelenfrieden" und die innere Ruhe die im Wat vorhanden ist und ausgestrahlt, bzw. aufgenommen wird.

    Allerdings solltest du bedenken dass es (was immer es auch war) etwas gegeben hat, das ihr diese furchtbare "Kopfschmerzen bereitet" hat und auch etwas das sie "zum Kotzen fand". Ich bezweifele dass das ganz weg ist - oder vielmehr ist es eher wahrscheinlich dass es irgendwann wiederkommen kann. Wer weiß, in einer oder sechs Wochen oder erst in ein- bis zwei Jahren. Das musst du ihr aber jetzt nicht unbedingt (gleich) an die Nase binden!

    Das Problem aber ist, dass man in den allermeisten Fällen nicht herausfinden kann was es war oder ist. Zumindest liegt auf der Hand dass der Körper es auf eine Art und Weise ausdrückt, die genaugenommen nicht sehr kommunikativ und zudem unbewusst ist. Es deutet also darauf hin, dass es sich um post-traumatische Symtome (Ursachen) handelt, die keinen Platz im Kopf haben und (scheinbar) nicht auf intellektuell-gedanklicher Ebene gelöst werden können oder wollen.

    Nicht unähnlich der Ursachen von Depressionen, handelt es sich meist um "Agressionen" die nach innen gerichtet werden. Es handelt sich grob ausgedrückt um Angst- und Schuldgefühle der komplexeren Art. Aber ebenso wie bei Depressionen gilt es sich nicht darin zu steigern oder gehenzulassen. Können diese "Agressionen" nicht aufgelöst werden (was zumeist sehr schwierig ist) sollte der/die Betroffene nach Möglichkeit die Kontrolle behalten, da eine Steigerung und ein anschliessender Teufelskreis bedrohlich für die Gesundheit und die Psyche werden kann. Wichtig: Kontrolle ist hier natürlich nur als Antagonismus zu sich gehenlassen und etwas in's Extreme steigern gemeint!

    PS: zu den Texten die es auswendig zu lernen gilt - Obschon der Theravada Buddhismus dafür bekannt ist dass er sehr orthodox (um nicht zu sagen fundamentalistisch) ist, gibt es doch allerhand Einflüsse. Im Besonderen sind einige Adjarns tantrischen Elementen nicht ganz abgeneigt. Hierbei geht es also (in diesem Fall) um nahezu magische (und teilweise geheimen) alten Texte, die zu allerhand Zwecken - darunter auch Heilung auf psychischer Ebene, 'rezitiert' werden.

  4. #23
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    @mabio69,

    freut mich dass das so gut geklappt hat.
    Hauptsache ist, deine Frau hat, und behält, Vertrauen
    in der Genesung.

    Gruss, René

  5. #24
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    Tja, ja die liebe Psyche, schoen das ihr so schnell und unumstaendlich geholfen werden konnte!

    Frage: Hat sie den Text auswendig gelernt und ist sei dann auch als Mae Chi in den Wat?

  6. #25
    Avatar von mabio69

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    64

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    Frage: Hat sie den Text auswendig gelernt und ist sei dann auch als Mae Chi in den Wat?[/quote]

    Wir waren ja erst gestern dort und wenn sie für drei Tage hingeht dann als Mae Chi

  7. #26
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    Freut mich auch dass es Deiner Frau besser geht,

    aber so verschieden sind die Menschen,
    wenn meine Frau in ein Wat gehen muesste
    wuerde sie ihrer Meinung nach Kopfschmerzen bekommen.

    Gruss und alles Gute fuer Dich und deine Frau
    Joerg

  8. #27
    Avatar von Thai-Arno

    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    490

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    Also ich glaube ja nicht an den Hokus Pokus,
    aber meine Frau hat in meiner Wohnung in Hamburg
    ein Gespenst gesehen (ein Kopf ) der durchs Zimmer schwebt. Seitdem bettet Sie täglich zk. 30 minuten.

  9. #28
    Avatar von nakhon

    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    289

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    mabio69

    Meine damalige Freundin fühlte sich auch mit einem bösen Zauber belegt. Ein Mönch, in der nähe von Roi Et, empfahl ihr, sich mit einem Tempelwasser an der Morgensonne zu duschen. Der Böse Zauber war wirklich weggespült worden.

    Mein fazit: Einfach nicht an Woodoo glauben, so spart man sich den Weg zum Mönch.

  10. #29
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    Ein koreanischer Bekannter sagte einmal, Schamanen seien Psychotherapeuten. Mit, nicht ohne Hokuspokus befreien sie die Menschen vor eingebildeten Zauberängsten

  11. #30
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    195

    Re: Thai Woodoo – Hilfe

    Zitat Zitat von nakhon",p="520298
    Mein fazit: Einfach nicht an Woodoo glauben, so spart man sich den Weg zum Mönch.
    Ich unterstütze das zu 100%. Aber sag das mal meiner Frau

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai in D braucht Hilfe
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 11:41
  2. USB HID THAI ENG Tastatur Prob.Hilfe
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.08, 16:13
  3. Jecke Hilfe für Thai-Waisenhaus
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 14:42
  4. Pad Thai - Mampf - Hilfe
    Von birgit08 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.04, 08:46
  5. Thai Woodoo
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 26.05.02, 13:17