Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Thai TV Verdummungsmaschine

Erstellt von x-pat, 02.10.2004, 08:05 Uhr · 45 Antworten · 2.400 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    @Tomad
    aber mir stellt sich schon die Frage, wie viel schlechter es denn sein kann als anderes TV, incl. dem deutschen.
    @Manfred
    Ersetze in der obigen Aussage das Wort "Thailand" mit "Deutschland" und ergänze "staatliche" mit ".. und private", dann stimmt sie doch auch 100%-ig.
    Ihr argumentiert hier ohne diese Sendungen je gesehen oder, mangels Sprachkenntnis, verstanden zu haben.
    Ich kann wirklich nicht behaupten, dass sich das deutsche Fernsehen auf einer gehobenen Ebene bewegt.
    Es ist jedoch, wie auch schon von anderen angemerkt, wirklich um Klassen besser als das Thai-TV.
    Woran es liegt, weiß ich nicht, ich denke, es wird am mangelnden Geld liegen.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai",p="174876
    Woran es liegt, weiß ich nicht, ich denke, es wird am mangelnden Geld liegen.
    Man könnte mit dem selben Geld Sinnvolles machen.

  4. #13
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    MGJ, ich muss mich da auf deine Aussage verlassen, obwohl ich mir das nur schwer vorstellen kann. Hast du dir denn mal die aktuellen Sendungen im Privatfernsehen angesehen? Ich nicht, da ich die keine zwei Minuten ertragen kann.
    Wenn das Fernsehen in Thailand noch schlimmer ist, dann muss es ja wirklich grausam sein.

    Obwohl, angesichts des durchschnittlichen Bildungsniveaus in Thailand ist es vielleicht doch wieder nicht so überraschend. Fernsehen ist wohl ohnehin nicht das Medium für intellektuelle Unterhaltung.
    Wie oft sieht man denn auch in Thailand jemanden ein Buch lesen?

  5. #14
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    Ich denke es liegt auch daran, das wir in Deutschland fast 30 Pgr. sehen koennen. Da schalten wir einfach auf einen der uns gefaellt.

    In LOS sah ich immer nur 3 oder hoechstens 4 Sender.

    Wenn ich mir vorstelle, das ich den ganzen Tag nut RTL, SAT oder Pro 7 sehen muesste, haette ich auch schon keine Lust mehr.

    Und wenn man x die Masse der schlechten Sendungen addiert, die ich schlecht finde, sieht man hier mehr driiisss, aber halt auf mehr Sender verteilt.

    Finde ich.

    Geld ist natuerlich auch ein Grund. Aber warum?
    Die Werbung Spielt natuerlich nicht soviel ein wie bei uns, aber die Schauspieler verdienen dementsprechend weniger, die Pruduktionskosten sind geringer und die Preise, bei Gewinn Shows z. B. sind teils lachhaft.

    Da sollte das Verhaeltnis doch wieder stimmen. Oder?

    Gruss

  6. #15
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    Dawarwas, du vergleichst jetzt Kabelfernsehen in Deutschland mit über Antenne ausgestrahlte Programme in Thailand. Wenn man in Thailand Kabel hat, hat man auch mehr Kanäle.

  7. #16
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    Zitat Zitat von dawarwas",p="174890
    Ich denke es liegt auch daran, das wir in Deutschland fast 30 Pgr. sehen koennen. Da schalten wir einfach auf einen der uns gefaellt.

    In LOS sah ich immer nur 3 oder hoechstens 4 Sender.
    Mit dem Kabel-TV habe ich 28 Programme.

    Aber ich moechte schon sagen, das das Thai-TV nicht so schlecht ist. Nach 22 Uhr kommen schon tolle Filme.

    In Ban Bueng kostet das Kabel TV im Monat 350 Baht oder wenn ein Jahr bezahlt wird 3.600 Baht.

  8. #17
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    Die Medien laufen weltweit auf der gleichen Schiene. Verdummung ist sicher ein wichtiger Punkt, doch ist es nicht der wichtigste Punkt. Einfache Slogans und „primitive“ Geschichten lassen sich einfach besser vermarkten, Punkt!
    Die von DisainaM angesprochenen Punkte finde ich sehr bemerkenswert.
    Besonders die langen Schnultzgeschichten sind eine billige Kopie von Hollywood. Man sollte nie vergessen, dass während des Vietnam-Krieges die Amis hier ihre B52 aufgetankt haben und die frustrierten Krieger hier ihre moralische, psychische, menschliche Aufrüstung erhalten haben. Die Thais haben dafür Kriegsmaterial und vielfältige Ausbildung in den USA erhalten. Wovon heute noch viele träumen. In der Zeit ist auch die älteste Königstochter mit einem Ami abgehauen.
    Der gesamte Issan war ein größerer ...., wie heute Pattaya.
    Zurück zum Thema.
    Die Thaisprache scheint wohl nicht besonders dazu geeignet kompliziertere Zusammenhänge auszudrücken. Und wenn, dann bereitet es echt Kopfschmerzen, wie meine Frau hin und wieder bemerkt. Kritik ist eigentlich nicht erlaubt, und wenn, dann wird es mit so vielen beschönigenden Worten umschrieben, dass es als Kritik nicht erkannt werden kann.
    Das Hauptprinzip ist Sanuk (lustig sein, sich wohl fühlen). Ich bin es meist nicht, doch wir (meine Frau und ich) verstehen uns heute recht gut. Bah, bah, bo , bo ist eigentlich die resultierende Haltung daraus und doch auch wieder nicht.
    Einen Punkt möchte ich hier noch anführen, obwohl ich mir nicht ganz sicher bin:
    Bei uns gab es in Zeiten der politischen Repression (auch Beschneidung der Ausdrucksmöglichkeiten), sehr extreme Ausdrucksweisen in Sprache, Kultur.

    Die Thais lieben es sich hinter dieser Maske zu verstecken. Und dass wir Europäer diese Kultur nicht so leicht verstehen, ist ja nicht deren Schuld. Dass sie häufiger lächeln und auch lachen ist in meine Augen ein großer Pluspunkt.

    Gruß Armin

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    Man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.

    Wenn man Vergleiche zwischen itv und NTV anstellen will,
    oder den Nachrichten von Ch. 11 mit der Tagesschau,
    kommt man der Sache schon näher.

    Dabei kann man feststellen, daß der Anteil der Kommentierungen von politischen Ereignissen, wie in den Tagesthemen, bei uns etwas deutlicher ausgeprägt ist.

    Bei einem Vergleich der Wissens-programme im th. Privat TV,
    im Bereich Fremdsprachenbildung, Naturwissenschaften und Völkerkunde,
    ist das thailändische Format sehr ausgeprägt, selbst unsere Dritten Programme haben keine vergleichbare Intensität von z.B. TV Englischkursen im Programm.

    Vergleicht man nun weiter das Unterhaltungsangebot von Ch. 3, Ch. 5, Ch. 7 und Ch. 9, mit unserem Unterhaltungsangebot,
    so muß man zunächst die kulturellen Unterschiede berücksichtigen.

    Ein trägendes Element der th. Unterhaltung, das Spiel zwischen den Geschlechtern und dem Dritten Geschlecht, hat zum Teil ihre Wurzeln in der chinesischen Oper.
    Die trad. chin. Oper zeichnet sich u.a. darin aus, daß sämtliche Frauenrollen von Männern besetzt waren, und die Männer einen Katalog von ca. 167 weiblichen Gestiken in Perfektion spielen konnten.
    Aus dieser Wurzel der Yang Ying Unterhaltung, die den Genuss für die Zuschauer in der von den Schauspielern geschaffenen weiblichen Illusion bereitete, entwickelten sich in vielen angrenzenden Ländern Chinas eine eigenständige Bühnenunterhaltung, welche dann später, mittels TV, in Serien und Shows umgesetzt wurde.
    Damit erfüllten die Serien den Unterhaltungsanspruch, den die Bevölkerung an sie stellte.

    Natürlich liessen sich die Bühnenschauspieler auch politisch nutzen, denn ähnlich wie in ''King Lear'', wo es niemanden erlaubt war, eine öffentliche Kritik gegen den König Lear auszusprechen, mit Ausnahme des Clowns, der alles sagen konnte, entwickelte sich bei den th. Bühnenschauspieler eine eigene Sprache, in der Kritik an politischen oder sozialen Verhältnisse in versteckter Form an die Zuschauer übermittelt wurde.
    Über Jahrhunderte entwickelte sich diese versteckte Sprache der Schauspieler zu einer eigenen Ausdrucksform, deren Kunst eben darin bestand, etwas nicht klar und deutlich zu sagen, sondern es verschlüsselt zu übermitteln.
    In dieser Tradition muß man schließlich heute manche TV Show im th.TV verstehen, um zu begreifen, daß man gerade die thail. 'Panorama'-Version sieht.

  10. #19
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    Ach so.

  11. #20
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Thai TV Verdummungsmaschine

    @Chak,

    das Kabel TV in LOS ist aber extra zu berappen, Oder? Ich glaube das hat dort nicht jeder. Im Gegensatz zu uns.

    Und die anderen Pgs. die dort empfangen werden koennen, sind das nicht Amerikanische? Also keine Thai Pgs.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.13, 13:51
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 10:41
  3. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.10, 12:15