Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thai-Staatsanleihen

Erstellt von Otto-Nongkhai, 16.07.2002, 22:13 Uhr · 33 Antworten · 2.081 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Thai-Staatsanleihen

    Hallo !

    Habe im Radio gehört ,das der Thailändische Staat wieder Geld braucht und für den Herbst neue Staatsanleihen auflegt .
    Es soll 3 Laufzeiten geben (4,6,10 Jahre ? )
    zu guten Konditionen .
    Die Reservierungsfrist soll bis 30.8.02 laufen ,aber man rechnet mit starkem Andrang und Überzeichnung .
    Wer weiss genaueres und wo kann man die Papiere kaufen/reservieren ?

    Gruss otto

    P.S.Habe meine Frau schon wegen Infos zu den Banken geschickt....das kann dauern .

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jiap

    Registriert seit
    24.08.2001
    Beiträge
    2.427

    Re: Thai-Staatsanleihen

    Hallo Isanfreund,

    Es sind Government Saving Bonds. Man kann sie bei der Krung Thai Bank, Bangkok Bank Ltd., Siam Commercial Bank reservieren lassen. Wenn Du reservieren möchtest, muß Du Dich beeilen. Es wird bald ausverkauft sein, weil schon am ersten Tag 1,9 Mio der 3,5 Mio Anteile reserviert waren.

    MfG
    Jiap

    PS: 5, 7 und 10 Jahre

    Letzte Änderung: Jiap am 16.07.02, 22:37

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thai-Staatsanleihen

    -----------Danke Jiap ,in 5 Stunden stehe ich auf der Matte --------

    Gruss Otto

  5. #4
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Thai-Staatsanleihen

    Hallo Otto,

    damals....hatte ich mich auch sehr für GSB interessiert .. In der Bankgok Post gabs dazu einen Artikel --
    hohe Zinssätze und mittlere Laufzeiten.

    Es war die Zeit ,als die Thais ,die im Ausland lebten, aufgefordert wurden....Kohle in die Heimat zu schicken, Gold zu spenden und in einem renomierten Autoshop in Bangkok , Rollexuhren und anderer Luxus den Besitzer wechselte.....

    Madame von mir hatte keinen Schimmer, von was ich da so begeistert erzählte....und in den Banken stiess ich irgendwie auf Unverständnis....evtl. weil ich Falang bin ??

    Ich meine ...kann mich dunkel so erinnern, das das so ablief ,dass sich grössere Companys/Investoren , evtl. Brokerhäuser ?? mit den Bonds eindeckten. No Chance da ranzukommen.

    Nun mag das heute anders sein.gruss.

    Ps. vielleicht hast du ja mehr Glück.

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thai-Staatsanleihen

    Original erstellt von Nokgeo:
    Hallo Otto,


    Madame von mir hatte keinen Schimmer, von was ich da so begeistert erzählte....und in den Banken stiess ich irgendwie auf Unverständnis....evtl. weil ich Falang bin ??

    Ich meine ...kann mich dunkel so erinnern, das das so ablief ,dass sich grössere Companys/Investoren , evtl. Brokerhäuser ?? mit den Bonds eindeckten. No Chance da ranzukommen.

    Nun mag das heute anders sein.gruss.

    Ps. vielleicht hast du ja mehr Glück.
    Hallo Nokgeo !

    Zu was hat man denn eine Thai Frau als Bürgen
    ( nicht war @ Klaus ) !

    Soll auch etwas zum Familieneikommen beitragen ,

    Wir versuchen es heute und ich melde ,falls Interesse ,Vollzug .

    Gruss Otto

  7. #6
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Thai-Staatsanleihen

    Hallo Otto,

    sei vorsichtig mit einer Geldanleihe in TH.
    Es gibt diese Bonds mit Laufzeiten von 5,7 und 10 Jahren bei einer Verzinsung von 4.1 % bei fuenf bzw. 6.15 % bei zehn Jahren Laufzeit.
    Eine vorherige Auszahlung ist erst nach einem Jahr gegen Zinsabschlag moeglich.
    Pruef auch die Sicherheit/Haftung im Falle,das Vater Staat wieder hier in eine Krise rutscht.
    In D kannst Du bei kuerzeren Laufzeiten bessere Renditen erzielen.

    Letzte Änderung: wasa am 17.07.02, 04:47

  8. #7
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Thai-Staatsanleihen

    Hi Isanfreund,
    Du schreibst:
    "Zu was hat man denn eine Thai Frau als Bürgen
    ( nicht war @ Klaus ) ! "
    ich kann leider damit nichts anfangen, da Du mich nun ansprichst, vielleicht kannst Du mir erklaeren, was Du meinst, mit Deiner etwas unklaren Satzaussage?
    Waere nett...:-)
    Vielleicht verwechselst Du da auch was, nicht eine Frau buergt fuer einen Mann, sondern umgekehrt ist es, deswegen koennen "grosse" Geschaeftsfrauen in TH nicht heiraten, da sie bei allen Geschaeften eine Unterschrift des Ehemannes benoetigen, also alleine nicht handlungsfaehig sind...:-), dadurch sind diese meisst in "wilder Ehe" verheiratet...:-)
    Also ich empfehle Dir, Dich da mal ein wenig mit der TH-Gesetzgebung auseinander zu setzen...:-)
    Gruss Klaus



  9. #8
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Thai-Staatsanleihen

    Hi,

    Original erstellt von Isanfreund:
    Habe im Radio gehört ,das der Thailändische Staat wieder Geld braucht und für den Herbst neue Staatsanleihen auflegt .
    hab Ihr keine Angst in eine eher Weiche Währung zu investieren,
    was nützt der beste Zinsatz (wie hoch ist der den eigendlich ?)
    wenn nach der Laufzeit der Baht um 15% gefallen ist ?

    Gruß Peter

  10. #9
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thai-Staatsanleihen

    @Peter-Horst
    Shinawatra hat doch vorgestern verkündet, daß der Thai-Baht in 6 oder 7 Jahren gegenüber dem US-Dollar um 25% aufgewertet wird. Also worum Sorgen machen? Rofl:

    @Nokgeo
    Diesesmal dürefen nur Privatleute und gemeinnützige Organisationen die Anleihen kaufen. Keine Companies. The Nation Channel berichtete gestern darüber, daß hauptsächlich ältere Menschen Anteile reservieren ließen. Seltsam - die werden am wenigsten davon haben. Die Krung Thai Bank weist übrigens darauf hin, daß Kredite zur Finanzierung solcher Anleihen nicht verbilligt werden. Also auch durch die Hintertüre wollen die Banken sich hier nicht einklinken.
    Jinjok

  11. #10
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Thai-Staatsanleihen

    Hi,

    Original erstellt von Jinjok:
    Shinawatra hat doch vorgestern verkündet, daß der Thai-Baht in 6 oder 7 Jahren gegenüber dem US-Dollar um 25% aufgewertet wird. Also worum Sorgen machen? Rofl:
    ja wenn er das verspricht dann brachen wir uns ja keine Sorgen zu machen.

    Peter

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 10:41
  2. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 02:51
  4. Thailändische Staatsanleihen ?
    Von hschub im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.08.05, 13:00