Seite 14 von 20 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 193

Thai. Sprechen, Lesen, Schreiben - oder besser andersherum?

Erstellt von Eutropis, 23.11.2015, 13:40 Uhr · 192 Antworten · 12.242 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von KhunTom

    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    73
    สุวรรณภูมิ ist auch noch der Geburtsort von Sinatra

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.664
    Zitat Zitat von KhunTom Beitrag anzeigen
    สุวรรณภูมิ Suvanapum, der Name des Flughafens, der ja etwas wie goldenes Land bedeutet
    die normale - völlig falsche - farangUmschreibung ist übrigens "Suvarnabumi u.ä." wobei es mir hier nur um das aus der Luft gegriffene r geht: Kaum sieht ein farang oder Thai 2 รร kann er genetisch nicht anders als zumindest eines davon in die Umschrift hineinzubringen und hat sich dabei so was von verhauen. Es gibt keinen einzigen Fall, wo ein roha:n รร eine R- Aussprache enthält. Komm' mir jetzt keiner mit นครราชสีมา - das ist natürlich kein roha:n sondern 2 separate Wörter Nakhon u. Ratchasima; auch beim dortigen singulären End- ร lieben viele Meister der Umschrift, daraus das - falsche - Nakhor zu machen (nur weil sie meinen, sie könnten lesen)

  4. #133
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.664
    Zitat Zitat von KhunTom Beitrag anzeigen
    สุวรรณภูมิ ist auch noch der Geburtsort von Sinatra
    ich dachte, Frankie- Boy dieser Sizilianer in der 2. US- Generation sei in Hoboken /N.Jersey geboren...

  5. #134
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.664
    @marekbrodzik: ich lerne ja schon seit längerem die Sprache, auch das Lesen u. Schreiben, im Einzelunterricht mit einem Thai - Lehrer; war von Beginn an allerdings schon so weit, daß ich nur gelegentlich eine engl. Erläuterung brauche, ausschl. verbal u. nie via Transkription. Dieter1 u.a. haben sicher recht: diese (u. andere Sprachen) kann man seltenst nur von der Partnerin lernen, meist auch dann nicht wenn sie etwa "Lehramt" studiert haben sollte. Noch viel weniger, wenn sie eher am südlichen Ende der Bildungsmitte steht.

    Basierend auf meinen bisher erarbeiteten eigenen positiven Ergebnissen sind Deine "Zugaben" eigentlich Gold wert, weil sie eben weitere nicht immer vom Lehrer so dargestellte Erkenntnisse liefern, einige Male schon waren Deine Anmerkungen endlich der Schlüssel für mich. Bitte weiter so - Berti

  6. #135
    Avatar von marekbrodzik

    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    58
    Richtig - generell gilt ja auch, daß ein kurzes i oder u im Auslaut stumm ist, es sei denn, das entsprechende Wort bildet mit einem nachfolgenden Wort eine feste Sinneinheit, dann wird es dennoch gesprochen.

  7. #136
    Avatar von marekbrodzik

    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    58
    Nakhon u. Ratchasima; auch beim dortigen singulären End- ร lieben viele Meister der Umschrift, daraus das - falsche - Nakhor zu machen (nur weil sie meinen, sie könnten lesen)
    Stimmt, hier wird einfach Buchstabe für Buchstabe transkribiert, ohne zu beachten, daß meist eine Lautverschiebung erfolgt.

    "r" wird im Auslaut zu "n", und wenn in der entsprechenden Silbe kein Vokal geschrieben wird, erhalten wir als inhärenten Vokal ein offenes, langes "o", also [nɐkʰɔ:n].

    Gleiches gilt ja für die Transkription des Königs mit "l" (das wir ja im Auslaut zu einem n), der noch dazu aus völlig unerfindlichen Gründen mit einem "b" am Anfang transkribiert wird (https://de.wikipedia.org/wiki/Bhumibol_Adulyadej).

    Und noch ein Hinweis ganz speziell für deutsche Muttersprachler, die Thai lernen:

    Im Deutschen werden die stimmlosen Verschlußlaute p, t, k in den meisten Positionen aspiriert, also behaucht (zumindest in der Standardsprache).

    Im Thailändischen gibt es beide Varianten: stimmlose Konsonanten im Anlaut können je nach Schreibung und Wort mal aspiriert sein und mal nicht. Das verleitet dann viele deutsche Muttersprachler dazu, hier einen stimmhaften Konsonanten zu hören, weil stimmlose Konsonanten ohne Aspiration im Deutschen meist nicht vorhanden sind (regional unterschiedlich).

    Daher: ป บ ภ: dies sind in dieser Reihenfolge: stimmloses p ohne Aspiration, stimmhaftes b ohne Aspiration, stimmloses p mit Aspiration (in der Lautschrift: [p], [b] und [pʰ]. Die seltsamen Transkriptionen wie "bp" oder so ähnlich sind völlig irreführend, genauso wie die Transkription von ก als "g" - dieser Buchstabe ist stimmlos, aber nicht aspiriert, das ist also ein [k] (im Deutschen würde das "k" hingegen als [kʰ] ausgesprochen, daher hören viele deutsche Muttersprachler hier fälschlicherweise ein "g").

  8. #137
    Avatar von KhunTom

    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    73
    Lieber Berti: Ein รร mit Konsonantenende ergibt ein A plus Endkonsonant กรรม Gamm. ein รร am Ende, ergibt ein AN กรรไกร gan grai

  9. #138
    Avatar von KhunTom

    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    73
    @marekbrodzik darum sage ich ja, schreibe wie du es willst, es ist nur eine Stütze. Die Wahrheit im Thailändischen liegt wohl hier. Achtung und auch die Übung der Laute brauchen ihre Zeit:

  10. #139
    Avatar von marekbrodzik

    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    58
    Ich möchte nicht endlos auf dem Thema bestehen, aber: IPA ist die einzige Schrift weltweit, die für jeden Laut in jeder Sprache exakt einen Buchstaben hat. Daher verstehe ich nicht, weshalb man sich mit Insellösungen abmühen sollte, die die Aussprache nur näherungsweise wiedergeben.

  11. #140
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.241
    Zitat Zitat von KhunTom Beitrag anzeigen
    สุวรรณภูมิ ist auch noch der Geburtsort von Sinatra
    Frank Sinatra wurde in Hoboken, New Jersey, geboren.

Seite 14 von 20 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai (sprechen) lernen - Tandem oder Privatstunden
    Von kaeferchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 17:03
  2. Thai Keyboard - in D oder LOS kaufen?
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.05.07, 21:55
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.05, 20:18
  4. Heiraten in Deutschland oder besser in Bangkok ?
    Von darkrider im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.03, 13:44
  5. Thai Frau das richtige oder nicht?
    Von Num im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.11.03, 21:36