Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 83

Thai Sänger DOME in Problemen

Erstellt von DisainaM, 17.11.2001, 15:29 Uhr · 82 Antworten · 2.587 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    Kurz zum Verständniss:

    Die Bedeutung des Wortes Udána hält etwa die Mitte zwischen dem, was wir "Einfälle", "Aperçus" und "Aphorismen" nennen, also Sinnsprüche, die bei besonderen Gelegenheiten, Ereignissen, Erlebnissen oder Beobachtungen überraschend entstanden sind; meist, aber keineswegs immer, metrische. Buddhaghosa, der berühmte Schriftgelehrte, der im 5. Jahrhundert nach Chr., also rund tausend Jahre nach Buddha, lebte, erklärte Udana als "Verse, die Frohsinn und Erkenntnis ausdrücken". Diese Erklärung trifft jedoch nicht zu, worauf schon Seidenstücker in der Einleitung seines Werks "Udána, das Buch der feierlichen Worte des Erhabenen" (1920) hingewiesen hat, denn die Udánas sind nicht sämtlich metrische Texte und bei den meisten ist von besonderem Frohsinn nichts zu merken. Udánas sind aber auch nicht immer besonders feierlich.
    Darum halte ich auch Seidenstückers Verdeutschung "feierliche Worte" nicht für treffend.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    @ Bruno

    Schaue mal auf die Karte.

    Nimm die Bahnstrecke zwischen Nakorn Sawan und Pichit, genau in der Mitte liegt Bang Mul Nak. So klein ist das nicht, schätze ca.20.000
    Einwohner. Wir wohnen aber noch gut 15 Km weg davon - das Kaff findest du nicht auf der Karte ( gut- wenn du ne vernünftige Karte hast schon ).

    Frank

  4. #33
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    Wer denn in Gänze sich alles vielleicht einmal zu Gemüte führen möchte, mag ja hier einmal nachlesen, oder hier.
    Grundsätzlich denke ich, daß Buddhas Schriften wesentlich zum Verständnis des Thai-Lebens beitragen, wenn auch der gelebte Alltag oft scheinbar im Widerspruch dazu steht. Für mich als gelerntem Christen mitunter nicht gerade einfach. :???:

    Letzte Änderung: Kali am 19.11.01, 12:08

  5. #34
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    Hallo frank

    ja, habe dieses Bang Mun(l) Nak gefunden. ist etwa die gleiche strecke von nakhon sawan entfernt wie von mir nach nakhon sawan. nun müssen wir nur hoffen, dass wir mal gemeinsam im land der träume weilen, damit wir uns treffen können.
    treffen in der mitte der strecke, nakhon sawan--ferryland, gutes einkaufshaus mit ein paar restaurants und vielen studentinnen. lach.

    bruno

    der im februar unten ist

  6. #35
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    was einen dialog über den buddhismus bringt?

    ich glaube mal nicht viel, ausser vielleicht ein paar böse worte (einige vielleicht auch versteckt) gegeneinander. denn hier in diesem forum hat es doch menschen, die verschiedenen religionen (christ, buddhist, sekte jeder art, etz.) angehören. und auch schon in der lehre vom busshismus gibt es sehr viele verschiedene ansichten, die auch hier rege vertretten sind.
    nur schon durch die meinung einiger, weil sie mal in einem kloster für ein paar tage waren, haben sie alles intus und lassen keine weitere meinung als ihre zu.
    der buddhismus wird in einigen köpfen auch so angeschaut, dass durch das lesen eines buches darüber die meinung entsteht, ich habe es intus und richte mich auch daran.
    also wenn ihr darüber debatieren wollt, macht es, doch wundert euch nicht, wenn euch nicht alles in den kram passt.

    chainat

    der es nicht intus hat

  7. #36
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    Hi Frank, da hast Du mit Sicherheit recht, es wuerde zu zweiseitig werden und damit doch eben auch einseitig..:-)!
    Ich bezweiffle nur, dass DU hier einige am Buddhismus interessierte zusammenbekommst, die annaehernd Deinen. Wissensstand in Bezug auf die Lehre Buddha,s haben.
    es wuerde mich wundern...:-)
    ich selber habe den Buddhismus nicht STUDIERT, sondern mir die wichtigsten grundsaetze der lehre versucht anzueignen, was mir aber auffaellt ist folgendes:
    Du scheinst ein umfangreiches Wissen in der Lehre des Buddha zu haben, das ist, wenn ich mal von einigen bekannten oder auch weniger bekannten Schriftstellern und Wissenschaftlern absehe, nicht die regel,
    sicher wirst Du das bestaetigen koennen?
    Und was ganz bestimmt der fall sein wird, Du wirst niemandem im Laienstand Thailands. kennen, der wohl annaehaernd Dein Wissen um die Lehre im Detail hat, natuerlich mal ausgenommen die, welche diese Philosophie studieren (als Laien).
    Ich denke sogar, dass die meissten Moenche nicht annaehernd diese einzelnen Lehrreden/Saetze und philosophischen Sprueche(Weisheiten) kennt.
    Ich glaube auch nicht, dass dies "Sinn der Sache" sein soll...

    Dein Beispiel der "Reinwaschung mit Wasser", welche ja weit vor der christlichen Zeit stattfand, kann nicht als Wertung oder vergleich zur christlichen taufe herangezogen werden, es sind vollkommen andere grundlagen und auch die Bestimmung/Folge der christlichen
    Taufe sind da nicht vergleichbar, denke ICH mal..:-)
    Uebrigens,
    die buddhistische und christliche lehre sind nicht so weit von einander entfernt, wie mancher denkt, es gibt sowohl geschichtliche,
    moralisch/ethische Paralellen, was gut ist und zeigt, dass sich religioese und weltliche Philosophien auch durch aus vertagen koennen, bzw. mit einander korrespondieren koennen.
    Einer der bedeutensten Unterschiede zwischen beiden "Lehren" ist die Verbindlichkeit, bzw. Unverbindlichkeit. in der Nachfolge, was auch zu den kulturellen Unterschieden fuehrte, zumindest als ein Faktor von vielen anderen Aspekten...
    Eigentlich ist eine "Wertung" nicht moeglich und auch nicht praktikabel , in beide Richtungen gesehen...
    deshalb ist es richtig, den Buddhismus fuer sich als lehre zubetrachten, als Philosophie einers gelehrten mannes seiner Zeit...
    Ich denke, es fuehrt zu weit, hier dieses Thema zu behandeln,
    kennst Du vielleicht ein. buddhistisches Forum ?
    Dort kann man sicher damit rechnen, mehrere Leute zu treffen, die ungefaehr den gleichen. Wissensstand , wie Du ihn hast,
    haben.
    Moechte nur noch anfuegen, Wissen um eine Lehre ist das Eine, dieses Wissen umzusetzen, ist eine sicher schwierige, aber auch voellig andere sache...
    Besonders in der buddhistischen Lehre/Philosophie, denke ich mal,
    wie siehst Du denn den Zusammenhang zwischen Lehrwissen und praktischer Umsetzung?
    Gruss Klaus


  8. #37
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    Erstenmal zu folgenden, von dir benutzten Begriffen:
    Lehrwissen, Philosophie

    Angenommen wir führten mit dem Buddha ein Gespräch indem wir ihn einen Philosophen nennen würden. Sicher würde er den Titel nur mit Vorbehalt annehmen. Annehmen würde er ihn insofern, als ein Philosoph dem Wortsinn nach ein "Freund der Weißheit" ist, würde aber sicherlich einschränken, daß für ihn nur Weißheiten wertvoll sind, die der Befreiung vom Leiden dienen.
    Falls wir einen Philosophen aber als Schöpfer eines spekulativen Gedankengutes ansehen würde er den Titel sicher von sich weisen.
    Denn er verstand sich nicht als Urheber einer Ideenkonstruktion sondern alss Offenbarer vorgefundener Gesetzlichkeiten.


    Oho - Fisch kommt gerade auf den Tisch - muß erstenmal ein wenig speisen - geht gleich weiter!

    Frank

  9. #38
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    Das er eine Theorie oder ein selbsterdachtes Dogma verkündet habe, bestritt entschieden. Er verstand sich nie als Urheber einer Ideenkonstruktion. Er war überzeugt, mit dem Kamma Gesetz einen objektiven Sachverhalt zu beschrieben und die erlösungsrelevanten Schlußfolgerungen daraus gezogen.
    Für mich ist es keine Religion, keine Weltanschaung es gibt niemanden den ich anbeten muß, alleine seine "Erkenntnisse" über das Leiden über die 5 Aneignungsgruppen und die - für mich - logischen zusammenhänge, sind Anlaß mich als Laienschüler zu bezeichnen.
    Ich kann viel wertvolles - für mein alltägliches Leben -aus seinen Erkenntnissen ziehen.
    Sicherlich gibt es sehr viele gleichnisse in anderen "Religionen"
    doch gibt es einen ( mehrere ) großen Unterschiede.
    Niemand vor dem Buddha hatte je die Leugnug einer Selle mit der anscheinend inkompatiblen Vorstellung der Wiedergeburt gekoppelt,
    niemand die Leidhaftigkeit allen daseins so deutlich, bildhaft vorgetragen.
    Was deine Aussage betrifft, ich würde mich wohl gut auskennen im Buddhismus - wahrlich nicht - allein die Tatsache das es gut 28.000 Suttas gibt und ich den größten Teil des Tages mit Arbeit und die wenig verbleibenden Stunden mit schlafen verbringe, schließen einen "guten" Wissenstand aus.
    Ich habe die grundlegenden Aussagen wohl verstanden und da ich nicht vorhabe in diesem leben als Erlöster ins Nibbana auf niemerwiedersehen zu verschwinden ( mal sehen unter welchen Namen wir uns in 50 Jahren, hier alle im Forum wiedertreffen:-)) ) muß ich auch nicht ( würde ich aber gerne ) alle Suttas lesen.
    Sicherlich hat es keinen Sinn hier im Forum die Suttas zu zittieren und mit verschiedenen Religösen Glaubensrichtungen zu diskuttieren.
    Wenn man bedenkt das , daß erste Konzil - indem die Suttas rezitiert wurden - 7 Monate dauerte, hätten wir hier viel zu tun.
    Belassen wir es dabei - wenn Fragen zum Buddhismus gelegentlich auftauchen, können wir gerne darüber sprechen.

    frank. .

  10. #39
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    Noch etwas zu deiner Aussage:

    "Du wirst niemandem im Laienstand Thailands. kennen, der wohl annaehaernd Dein Wissen um die Lehre im Detail hat..."

    Leider,leider hast du recht. Vor ein paar Jahren war ich guter Hoffnung mit meinen Schwiegereltern oder anderen Familienmitgliedern
    Gespräche in dieser Richtung zu führen. Ich habe mich böse erschreckt wie wenig - ja fast gar kein - Wissen über die Suttas und überhaupt über die Kernaussagen Siddatthas vorhanden ist.
    Allerdings ist mein Thai auch noch VIEL zu schlecht um solche Gespräche zu führen - das wird sich aber im Laufe der Jahre ändern und dann knöfe ich mir mal die Phra`s in unserem Wat vor :-)

  11. #40
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai Sänger DOME in Problemen

    Einen muß ich noch, es gibt einen Grund weshalb ich garantiert nicht ein guter Kenner der Lehre bin, dazu muß man alle drei Stufen des Wissens beherschen



    1.auf Lernen beruhendes Wissen

    Auf Lernen beruhend ist dasjenige Wissen, das durch Hören von Anderen erlangt wurde, dadurch also daß es durch Erlernung zustande gekommen ist

    2.Auf Nachdenken beruhendes Wissen

    Auf Nachdenken beruhend ist dasjenige Wissen, das man, ohne es von Anderen gehört zu haben, durch eigenes Nachdenken zustande gebracht hat.


    3.auf Geistesentfaltung beruhendes Wissen

    Auf Geistesentfaltung beruhend ist dasjenige Wissen, das auf diese oder jene Weise durch Geistesentfaltung zustande gekommen ist und den Grad der vollen Sammlung erreicht hat.

    Punkt 1 + 2 erfülle ich ganz gut.
    Punkt 3. OHO!!!!! Bei dem Alltagsstreß in unserer Konsumwelt - der ich ohne Zweifel (noch?) - angehöre, ist es mir unmöglich Geistesentfaltungen ernsthaft hinzubekommen. Ich bin aber frohen Mutes, daß noch ein paar Jahr kommen dieses zu üben:-).

    Es soll übrigens Leute geben die mit Punkt eins schon ihre Probleme haben, geschweige den Punkt 2 erfüllen:-)
    (Anwesend Forenteilnehmer ausgenommen - oder :-) , :-) )

    Letzte Änderung: Tschaang-Frank am 19.11.01, 21:05

    Letzte Änderung: Tschaang-Frank am 19.11.01, 21:08

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  2. Wssagen eure Ehefrauen zu aktuellen Problemen?
    Von juthamat im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 27.09.06, 17:06
  3. Sänger Vaikoon Boonthanom stirbt bei Gameshow
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.05, 21:47
  4. Garuda mit Problemen?
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.10.01, 21:01