Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thai-Pass für Farangs

Erstellt von Rawaii, 20.08.2003, 11:51 Uhr · 38 Antworten · 4.683 Aufrufe

  1. #31
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thai-Pass für Farangs

    Nimmt ein Deutscher eine andere Staatsangehörigkeit an, verliert er automatisch die Deutsche
    das bezweifle ich ein wenig....
    Außerdem woher soll dies der deutsche Staat erfahren :-)
    Staaten - in denen die doppelte Staatsbürgerschaft erlaubt ist (z.B. Frankreich, Italien usw.) melden den Antrag auf Erteilung einer z.B. franz. Staatsbürgerschaft wohl nicht an die deutsche Regierung.
    Genausowenig wie bei meiner Frau der Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft nach Thailand gemeldet wurde.
    Soweit ich informiert bin, verliert man den deutschen lediglich dann, wenn man in die Armee eines anderen Staates eintritt.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thai-Pass für Farangs

    ich kenne zwei Thailänderinnen, die beim Wechsel in die Deutsche bzw. Österreichische Staatsbürgerschaft ihren Thailändischen Pass abgeben durften.
    meiner Frau wurde der thail. Paß bei der deutschen Einbürgerung auch abgenommen - das besagt eigentlich gar nichts.
    Wir haben diesen in Thailand wieder beantragt und bei der thail. Botschaft, beim Amphur und bei der Immigration in Chiang Mai und Bangkok nachgefragt.
    Man verliert die thail. Staatsbürgerschaft nur durch Erklärung gegenüber der thail Behörde.
    Dies haben nun auch die Österreicher und Deutschen kapiert und haben das Procedere geändert. Jetzt bekommt man wohl einen deutschen Pass nur mehr befristet, danach muß man die Ausbürgerung beantragen und gegenüber der deutschen Behörde nachweisen, ansonsten verfällt die deutsche Staatsbürgerschaft.

  4. #33
    CatManTH
    Avatar von CatManTH

    Re: Thai-Pass für Farangs

    Hi
    Zitat Zitat von Micha
    ich kenne zwei Thailänderinnen, die beim Wechsel in die Deutsche bzw. Österreichische Staatsbürgerschaft ihren Thailändischen Pass abgeben durften.
    Abgeben duerfen sie viel. Sie gehen hier in TH wieder auf das Amt un bekommen wieder einen Pass.
    Solange sie nicht die Ausbuergerung beantragen verlieren sie die TH Staatsbuergerschaft nicht.

    Dem Schweizer geht es genauso
    Die Oesterreicher moegen keine Doppelstaatsbuergerschaften, sind aber angeblich machbar. Von D weis ich es net. aber ich glaub die buergern auch aus in dem Fall.

  5. #34
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thai-Pass für Farangs

    aber ich glaub die buergern auch aus in dem Fall
    das können sie aber nur, wenn die Deutschen das erfahren.
    In vielen EU-Ländern ist die Doppel-Staatsbürgerschaft erlaubt (Frankreich, Italien...), ob die dann eine Meldung an die deutschen Behörden machen, wage ich zu bezweifeln. Ich bezweifle auch, dass die Deutschen jemanden ausbürgern, der z.B. in Frankreich lebt und dort legal die franz. Staatsbürgerschaft erworben hat.
    Österreich erlaubt die doppelte Staatsbürgerschaft normalerweise auch nicht, hier werden aber die Ausnahmen etwas lockerer gehandhabt.

  6. #35
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Thai-Pass für Farangs

    Als Moench bekommst Du einen Moechnspass, der hat aber nix mit der Reisepass zu tun. Mein Freund war auch im Tempel, zwar nur 3 Wochen, aber den Pass hat er auch. Der besagt aber nur das Du Moench bist / warst und dessen Rechte hast, nicht aber das Du eine TH Staatsbuergerschaft hast.
    Vielen Dank CatmanTH.
    Ich denke, damit wäre nun klar dass der Focus wohl offensichtlich etwas missverstanden hat.
    Bleibt nur noch die Frage, welche Rechte hat man mit dem Mönchspass? Morgens um Lebensmittel betteln?

  7. #36
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thai-Pass für Farangs

    Zitat Zitat von Chak
    ...
    Bleibt nur noch die Frage, welche Rechte hat man mit dem Mönchspass? Morgens um Lebensmittel betteln?
    und chak,

    darüberhinaus hinten im bus zu sitzen gelle


    gruss

  8. #37
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thai-Pass für Farangs

    Die Mönche die mir ihren Reisepaß zeigten, hatten einen blauen Reisepaß. Einen sogenannten "Official Paßport". Damit wird mal weltweit als offiziell im Auftrage des Landes reisender anerkannt.


    Quelle: Ministry of Foreign Affairs

  9. #38
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Thai-Pass für Farangs

    Interessant. Die Thais haben ja offensichtlich genauso eine Vielzahl an verschiedenen Passfarben wie Farben für ihre Nummernschilder. Alles sehr verwirrend. Ist dieser Pass, mit dem Mönche reisen, nun der gleiche Pass, von dem der Focus spricht?

  10. #39
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thai-Pass für Farangs

    @ Chak
    Glaub ich eher nicht. Wer thailändischer Staatsbürger wird, bekommt ja keinen Reisepaß sondern zuerst eher einen Citizen ID Card, vermute ich. Wer dann als Mönch ins Ausland möchte und dazu die Zustimmung der Sangha-Versammlung bekommt, wird dann so einen blauen Official Passport bekommen.
    Jinjok

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Thai Pass für thai-deutsche Kinder - Ärger
    Von nase im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 22.01.12, 00:41
  2. CreditCard für Farangs bei Thai-Bank?
    Von sleepwalker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.07.08, 21:57
  3. Farangs im Thai-Fernsehn
    Von dutlek im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.04.07, 15:23
  4. Was denken Thai-Männer über Farangs?
    Von Georg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 02.12.05, 17:19