Seite 12 von 18 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 178

"Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

Erstellt von lucky2103, 23.01.2009, 06:48 Uhr · 177 Antworten · 11.208 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Zitat von soulshine22",p="682448
    Offen- und Direktheit ist schon zu begrüßen, mir persönlich auch viel lieber jemand sagt mir direkt was er von mir hält, als vorgespielte Scheinheilig-/Hinterfotzigkeit.
    SG,
    Chris
    Ich kannte einmal ein Mädchen mit Namen Nancy, sie studierte in Wien, na ja noch nicht so lange, sie war im 3 Semester glaube ich. Und sie kam aus Nigeria. Sie war wunderschön, lange schlanke Beine, einen Hals etwas länger als der von anderen Frauen und in ihrem Gesicht leuchteten zwei elfernbeinfarbene Augen mit dunkelbraunen Pupillen. Ihr Haar war kunstvoll geflochten wie das bei Afrikanerinnen oft der Fall ist, denn in kau einem land ist der harrschmuck wichtiger und ihr Hinterteil war gar nicht so barock sondern fest und klein, fast männlich ... zwei handvoll ...

    mehr im Literarischen in der nächsten Woche !

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Zitat von soulshine22",p="682448
    Trotzdem denke ich auch, dass das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz seine Berechtigung hat. Gibt genug Beispiele die dafür sprechen.

    SG,
    Chris
    Sehe ich auch so. Die Thai- Gesellschaft ist ohnehin schon verroht genug, da braucht man solche Schilder am allerwenigsten.

    Um ehrlich zu sein, ich hab nen leichten Schrecken bekommen, als ich das Schild vor dem Laden entdeckte. Man fühlt sich ja zunächst mal selbst betroffen.

    Was Ausländerfeindlichkeit bedeutet, das haben die meisten Expats hier im Nitty sicher alle schon zu spüren bekommen.
    Das trifft einen hin und wieder voll ins Mark, das kann man sich als in D lebender Deutscher auf Anhieb gar nicht vorstellen.

  4. #113
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Ob nun Tiere und Farangs draussen bleiben müssen,

    Schilder sind eine Sache,

    die unsichtbaren Schilder eine Andere.

    Kurz vor Weihnachten wurde der Thaifoodbereich vom Carrefour in Pattaya farangfrei gemacht.

    Marschierte da rein, wunderte mich, warum so leer, war tatsächlich der einzigste Farang in dem riesen Kantienenbereich.

    Wasser war plötzlich teurer, weiter zum Inder, vegetarisches Essen bezahlt, das Mädchen war noch freundlich,
    später hol ich das Essen ab, ein Thai war nun neu hinter der Theke, schob mir das Tablett rüber und drehte seinen Blick Richtung Ausgang.
    Das Essen war zusammengewürfelt, Huhn und andere Sachen, welche ich am Tisch stehen liess.
    Die Thai, bei welcher ich bestellt hatte, war hinter dem Thresen auf einem Hocker, und hielt sich mit senktem Kopf die Hand vor den Augen.

    Dies war mein letzter Carefourbesuch.

    Ja, die Orte nehmmen zu, wo man keine Farangs mehr will,
    und Pattaya ist auch keine Festung, wo man sich zur Zeit des Boxeraufstandes ins Diplomatenviertel zurückziehen kann.

    Solange es noch Alternativen gibt, - kein Problem.

  5. #114
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Zitat von Samuirai",p="682437
    Was ist daran von seinem "Hausrecht" Gebrauch zu machen? Dieser Thai mag mit dem Schid zwar nicht gerade guten Geschmack zu beweisen, aber Diese "Offenheit" ist mir lieber als Hintervotzigkeit.
    In Koh Phangan gibt es 1-2 Resorts die haben Schilder "No Israelis". Nicht aus Rassismus, sondern wegen Ihrem Benehmen, Ihrer Arroganz und Ihrem Geiz. Ich selber habe auch diese Erfahrung mit Touristen aus Israel gemacht und bediene Sie in meinem Rest. nicht mehr. Ein Schild hänge ich deshalb nicht an die Tür.
    Das ist doch wieder ein typisches Beispiel, wie sich Vorurteile zu rassistischen Stereotypen verdichten. Man macht ein paar schlechte Erfahrungen und ist sofort bei der Hand mit Verallgemeinerungen, die sich in sowieso latent vorhandene Ressentiments einfügen. Ist in Thailand auch nicht anders als in Deutschland, wo ja nach Umfragen ca. 30% aller Einwohner ein geschlossenes rechtsradikales Weltbild haben.

  6. #115
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Ich, als Freund und Genießer der Stinkfrucht, fühle mich aufs äußerste diskriminiert! ;-D



  7. #116
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Vielleicht lohnt es sich eher über dieses zu diskutieren, angenehmer finde ich es allemal:





  8. #117
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    @DisainaM, bei manchen Farang, die ich während meiner kurzen Aufenthalte in Patty beobachten durfte kann ich diese Reaktion sogar verstehen.

    Die Krux ist immer die gleiche: Von einer Minderheit wird auf die Mehrheit geschlossen. Weil ein paar [s:8b68734c85]Schwarze[/s:8b68734c85] ääähhh... maximalpigmentierte Mitbürger müffeln geht man davon aus, dass alle stinken. Oder war es doch wegen dem Dealen Weil ein paar Farang mit der Thaikultur nicht klarkommen und sich benehmen wie der Sprichwörtliche Chang im Porzellanladen geht man davon aus dass es alle nicht können. Das ist auch der Grund, warum ich Faranggegenden in LOS so gut es geht meide.

    Und weil ein paar bekloppte Motorradfahrer eine schöne Steige hier in der Nähe zur Rennstrecke dekalrierten ist sie nun sommers für alle Motorräder gesperrt. Die jährliche Demo brachte bis jetzt keinen Erfolg.

    Alex

  9. #118
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    ach kcw,eigentlich hast du von keinem thema nicht die geringste ahnung:
    Ein Kommentar von Seyran Ates

    Ich kann nicht sagen, wie oft ich schon danach gefragt wurde, wie ich mich selbst bezeichnen würde. Als deutsche Türkin, als türkische Deutsche, türkisch-kurdische Deutsche, Deutsch-Türkin, Deutsche mit Migrationshintergrund, Deutsche, Türkin?

    Lange Zeit habe ich mich über diese Frage und vor allem über die Fragesteller geärgert. Inzwischen ist es weniger Ärger als Wut darüber, dass diese Frage so aktuell ist wie 1983, als unser Buch „Wo gehören wir hin?“ erschien. 1986 war ich in den USA – und hatte dort das erste Mal in meinem Leben das Gefühl, ich zu sein, nur ich, Seyran Ates. Niemand fragte danach, wo ich herkomme. Und wenn die Frage dann doch kam, war es mehr die Frage danach, woher ich als Tourist, der ich dort nun mal war, komme. Die Frage war weder unterlegt noch ausgesprochen mit der Frage „Wann gehst du zurück?“.
    http://www.tagesspiegel.de/meinung/k...art141,2394643
    ich war ein halbes jahr lang in den usa,in kaum einem land ist die integration/assimilation so gut gelungen wie in den usa, was natürlich am verfassungspatriotismus liegt.
    das es auch dort probleme gibt ist nicht von der hand zu weisen, aber sicherlich weniger probleme als in eurem geliebten thailand in diesem punkt, von daher würde ich die füße mal ganz still halten.
    und auf dieter sonderschulniveau,braucht man eigentlich gar nicht einzugehen.
    wir wissen doch alle, welche gruppen in tghailand beliebt sind und welche nicht, ansonsten emphele ich dir mal dich mit thais zu unterhalten.

  10. #119
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Zitat von DisainaM",p="682516
    Ob nun Tiere und Farangs draussen bleiben müssen,

    Schilder sind eine Sache,

    die unsichtbaren Schilder eine Andere.

    Kurz vor Weihnachten wurde der Thaifoodbereich vom Carrefour in Pattaya farangfrei gemacht.

    Marschierte da rein, wunderte mich, warum so leer, war tatsächlich der einzige Farang in dem riesen Kantienenbereich.

    Wasser war plötzlich teurer, weiter zum Inder, vegetarisches Essen bezahlt, das Mädchen war noch freundlich,
    später hol ich das Essen ab, ein Thai war nun neu hinter der Theke, schob mir das Tablett rüber und drehte seinen Blick Richtung Ausgang.
    Das Essen war zusammengewürfelt, Huhn und andere Sachen, welche ich am Tisch stehen liess.
    Die Thai, bei welcher ich bestellt hatte, war hinter dem Thresen auf einem Hocker, und hielt sich mit senktem Kopf die Hand vor den Augen.

    Dies war mein letzter Carefourbesuch.
    Nochmal, bitte. Der Foodbereich im Erdgeschoss im Carrefour ist für Farangs geschlossen ???

    Da hab ich immer regelmässig gespeist, weil gut und preiswert. Is ja die Härte.

    Also, meine Frau glaubts ja nicht ...

  11. #120
    Avatar von shadu

    Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    166

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    weiss jetzt nicht ob es schon erwähnt wurde (hab jetzt nicht alles hier durchgelesen) aber in haad rin (koh phangan) sah ich bei 2 geschäften schilder wo israelis unerwünscht waren (in indien auch schon).
    ist aber sicher nichts rassistisches sondern ist wohl wegen des auftretens der israelis.
    werden halt öfters unangenehm aufgefallen sein dort, wer weiss...

    als ausländer sollte man sich halt in einem fremden land benehmen und sich etwas anpassen (wenn möglich), dann gibts auch sicher weniger probleme.

Seite 12 von 18 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das "boche"-Problem - Kompromis vorm Scheitern
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.07, 13:08
  2. Chiang Dao-Cafe Cafe
    Von songthaeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.07, 05:36
  3. Angst vorm EX
    Von thailover im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.03, 12:09
  4. ..keine Schilder und extra-Smilies ??
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.08.03, 18:09
  5. Mount Everest bekommt Internet-Cafe.
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.03, 18:43