Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 178

"Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

Erstellt von lucky2103, 23.01.2009, 06:48 Uhr · 177 Antworten · 11.189 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    @ fontog, das wäre natürlich auch ne Möglichkeit...( kicher )
    ___________________

    @ Thaibär, mal wegen des Körpergeruches..

    du schriebst in # 97 --->

    " Also, ich bin ja schon seit ein paar Jahren im Nittaya und dies ist bei Weitem die blödeste Diskussion die ich hier jemals gelesen habe. Wie kann man sich bloss erfrechen, hier über den Körpergeruch von Schwarzen oder anderen nicht ...... Weissen Menschen auf solch eine abschätzige Weise zu diskutieren? "
    ______________________Zitaende____________________ _

    Lese ja auch schon ne Weile hier im Forum. Dazu habe ich ein noch einigermassen funktionierendes Gedächnis..

    ..sodas ich mich gut an Sprüche wie z.B.

    ..käk - minn mak mak, hier erinnern kann. Käk nicht im Sinne von Kunde..wohlgemerkt.
    Der Ausspruch kommt jedoch nicht von den Freunden Thailands hier. :-)

    Denk drüber nach, woher und wie, das wohl herkommt und was dahintersteckt.( bist ja schon ein paar Jahre hier..)

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    " Die haben deswegen aber kein schlechtes Gewissen."
    _______________Zitatende_____________

    Aha.

  4. #103
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Zitat von raksiam",p="682394

    Da steht dann bei den Zimmerpreisen z.B. "nicht für Russen"
    Ich habe sogar schon einmal geshen das Hotels in Thailand keine thailändischen Gäste haben möchten. Da wurde bei der Reservierung dann einfach bei thailändischen Familiennamen mitgeteilt das leider keine Zimmer mehr frei sind.

    Das ist leider so. Die haben deswegen aber ekin schlechtes Gewissen.
    Naja, wieso sollten sie auch ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie keine Russen, Deutschen, Österreicher, oder was weiss ich was, leiden können und es offen sagen

    Der thailändische Staat zwingt seine Mitbewohner ja nicht durch irgendwelche Gesetze ihre Meinung gegenüber Anderen zu unterdrücken so wie das in Deutschland der Fall ist...

    Wenn Jeder das aussprechen darf was er möchte, seine Meinung ohne Verbotsgesetze frei publizieren darf, entsteht schlechtes Gewissen nur bei Sachen, die wider der Natur des Menschen an sich ist, Angst vor Fremden und der daraus resultierende Hass sind ganz natürliche menschliche Eigenschaften, die sich vor allem bei geistig weniger stark entwickelten Teilen einer Bevölkerung bemerkbar machen.

    Diese Angst per Gesetz zu verbieten ist mit Sicherheit die unehrlichste Art mit diesem Thema umzugehen, ist aber in der deutschsprachigen "Welt" wahrscheinlich aufgrund der Unfähigkeit mit der Wahrheit umzugehen, ein beliebtes Mittel...

  5. #104
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Thaimax:
    " und es offen sagen."
    _____Zitatende_____

    " Sagen " die Menschen in TH. das denn offen..oder denken und handeln sie eher in Schubkästlein? natürlich mit dem gewissen eigenen " Verhaltensmuster --> smiling " ?

  6. #105
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    soso, schwarze stinken also
    was für ein verrücktes forum

    nein, viele thailänder sind rassistisch, wer hätte das gedacht,genauso wie in vielen anderen asiatischen ländern auch.
    in der tat habe ich noch nie asiaten in einer binationalen partnerschaft gesehen mit einem schwarzen und auch nicht,wenn es nur auf freundschaftliche basis beschränkt ist.
    weiße hautfarbe ist in asien tatsächlich hoch angesehen und dunkle hingegen nicht.

    vermutlich sind farangs nicht durch dieses schild betroffen, würde es aber trotzdem vermeiden,dort hinzugehen.
    was für ein aufschrei würde dies in deutschland sein, und das vollkommen zurecht.
    kulturrelativierer haben aber damit kein problem,sofern es nicht in deutschland passiert, man muß eben verständnis haben für eine andere kultur, auch wenn diese sich antisemitisch oder rassistisch oder nationalistisch äußert

    tja, das ist wohl der unterschied zwischen einigen hier und uns liberal-konservativen -für uns stehen nicht biologische merkmale im vordergrund, sondern die kultur.
    somit können menschen mit unterschiedlichen biologischen merkmalen natürlich deutsche sein -da lob ich mir doch mal wieder die usa,wo sind jeder als amerikaner fühlt.

  7. #106
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Zitat von phi mee",p="682056
    Der hat doch 3 Thaifrauen dabei in Brasilien. Glaubst du er darf nahe genug ran an die Brasilianerinnen um mal schnuppern zu können? ;-D


    phi mee
    Ist keine Frage des Dürfens, Norbert, schliesslich bin ich ja den halben Tag "auf Schicht". Und die Brasis sind nicht so verknöchert, nur männliches Personal einzusetzen.

    Ich habe einige "Negroes" in meinem Team arbeiten, auch weiblichen Geschlechtes. Dass sich diese Gruppe durch einen besonderen Geruch auszeichnet, fällt mir nicht auf, aber ich bin auch geruchssensibel betrachtet nicht gerade ein Maßstab.

    Wohl habe ich hin und wieder in Gesprächen mitbekommen, dass wir "Weisse" den Ruf haben, nach vergorener Milch zu riechen.
    Auch sind schwarz/weisse Paare recht selten zu finden, man bleibt lieber unter sich.

    Bevor jetzt wieder Entrüstungsstürme über die Verwendung des Wortes "Negroe, ....." über mich hinwegfegen, unsere Negroes nennen sich selbst so und wollen auch so genannt werden und werden auch offiziell so bezeichnet.
    Ruft man sie als "Preitoes, Schwarze", kann man schnell mal eine Faust ins Gesicht bekommen. Da verstehen die Jungs und Mädels keinen Spaß.

  8. #107
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Zitat von Fred",p="682409
    da lob ich mir doch mal wieder die usa,wo sind jeder als amerikaner fühlt.
    ;-D Fred mal wieder.
    Warum machen die Amis dann Grenzzäune Richtung Mexiko?
    Sinnbildlich für "Only US-Citizen".
    Die Zeiten, in denen die USA offen für alle war, ist schon lange vorbei.
    Und so lange ist auch nicht her, dass in den USA Busse "not for black people" waren. Und Serien wie "Roots" sind ja auch keine reinen Fantasieprodukte.

    Im Grunde ist ja jeder Staat der Erde rassistisch, da manche Menschen halt dank der Visavergabe gar nicht ins Land reindürfen (und ich wette, dass der Anteil der Nicht-Weißen Visa-Ablehnungen statistisch gesehen höher ist). Also so einen großen Unterschied zu diesem Ladenschild sehe ich da nicht.

  9. #108
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    501

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Was ist daran von seinem "Hausrecht" Gebrauch zu machen? Dieser Thai mag mit dem Schid zwar nicht gerade guten Geschmack zu beweisen, aber Diese "Offenheit" ist mir lieber als Hintervotzigkeit.
    In Koh Phangan gibt es 1-2 Resorts die haben Schilder "No Israelis". Nicht aus Rassismus, sondern wegen Ihrem Benehmen, Ihrer Arroganz und Ihrem Geiz. Ich selber habe auch diese Erfahrung mit Touristen aus Israel gemacht und bediene Sie in meinem Rest. nicht mehr. Ein Schild hänge ich deshalb nicht an die Tür.

    Diejenigen die hier wegen des Verhalten Einzelner aus "den Thais" Rassisten machen sollten mal darüber Nachdenken zu Was Sie sich selbst damit outen.

    Der Hammer aber ist folgende Signatur: "support Israel, against Terrorism"
    Demjenigen emphele ich sich mit dem Mossad zu beschäftigen, sowie mit dem derzeitigen Krieg im Gaza.
    Israel und Gaza – Menschenrechte werden mit Füßen getreten
    Januar 10th, 2009 Kategorie: Naher Osten, Politik

    Die Menschenrechte und besonders deren Einhaltung ist ein oft diskutiertes Phänomen. Alle Industrienationen und verschiedene Organisationen ermahnen ständig zu deren Umsetzung. Jeder Mensch hat Anspruch auf die Menschenrechte und alle sollten sich dafür einsetzen und gemeinsam dafür kämpfen. Zu den Menschenrechten und damit unantastbaren Rechten für jeden Menschen gehören:

    - Recht auf Freiheit, Eigentum und Sicherheit der Person

    - Persönlichkeitsrechte

    - Meinungsfreiheit

    - Schutz von Familien, Kindern und Müttern

    - Recht auf einen angemessenen Lebensstandard, einschließlich angemessener Nahrung

    - Recht auf den besten erreichbaren Gesundheitszustand

    Doch wie sieht es mit der Gewährung der Menschenrechte im Gazastreifen aus? Seit ungefähr zwei Wochen leben die Menschen im Krieg, es fallen immer mehr Zivilisten den Folgen des Krieges zum Opfer. Die Palästinensersitzen ohne Strom, ohne Nahrungsmittel, ohne Gesundheitsversorgung und Hoffnung auf ein baldiges Ende des Krieges in ihrem Land fest und müssen die Schikanen ertragen, die ihnen der Krieg und die israelische Besatzung bringen. Und die Welt schaut zu, ohnmächtig fast ist sie nicht handlungsfähig. Selbst die Kommissarin für Menschenrechte der UNO hat eine Untersuchung wegen Kriegsverbrechen gegen Israel gefordert, da die Lage der Palästinenser erschreckend und schockierend ist. Die Menschen haben nicht einmal die Möglichkeit, irgendwo Zuflucht zu suchen, da es keine sicheren Orte im Gaza-Streifen gibt. Die Menschen müssen ständig um ihr Leben bangen und können nur darauf hoffen, von den Angriffen der Israelis verschont zu bleiben.
    nur ein Auszug, weiter hier(nur ein Anfang)
    http://www.sarsura-syrien.de/israel-...eten_1690.html

    Grüße aus dem Süden
    samuirai

  10. #109
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Zitat Zitat von Samuirai",p="682437
    Was ist daran von seinem "Hausrecht" Gebrauch zu machen? Dieser Thai mag mit dem Schid zwar nicht gerade guten Geschmack zu beweisen, aber Diese "Offenheit" ist mir lieber als Hintervotzigkeit.
    In Koh Phangan gibt es 1-2 Resorts die haben Schilder "No Israelis".
    Finde ich auch weit besser als wie die voellig kranke Handhabung dieser Thematik mit sogenannten "Antidiskriminierunggesetzen".

    Die "no israelis" Schilder sind auch in Kanchanaburi des oefteren anzutreffen.

    Vielleicht sollten die Israelis mal darueber nachdenken, warum sie im Grunde ueberall unbeliebt sind.

  11. #110
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: "Thai only"- Schilder vorm Internet- Cafe

    Offen- und Direktheit ist schon zu begrüßen, mir persönlich auch viel lieber jemand sagt mir direkt was er von mir hält, als vorgespielte Scheinheilig-/Hinterfotzigkeit. Trotzdem denke ich auch, dass das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz seine Berechtigung hat. Gibt genug Beispiele die dafür sprechen.

    SG,
    Chris

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das "boche"-Problem - Kompromis vorm Scheitern
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.07, 13:08
  2. Chiang Dao-Cafe Cafe
    Von songthaeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.07, 05:36
  3. Angst vorm EX
    Von thailover im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.03, 12:09
  4. ..keine Schilder und extra-Smilies ??
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.08.03, 18:09
  5. Mount Everest bekommt Internet-Cafe.
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.03, 18:43