Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 154

Thai-Mentalität verstehen

Erstellt von MichaelNoi, 12.06.2002, 10:45 Uhr · 153 Antworten · 8.336 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    @Panida

    Ich will mich hier nicht weiter einmischen, da ich den Thread nicht von Anfang an gelesen habe und es mir jetzt auch zuviel ist :-)

    Nur als Gedankenanstoss....was hat das alles mit Deutschland und/oder Thailand zu tun und den Einstellungen der Leute? Du mauerst Dich selbst in solchen engen Gedankengaengen ein. Die Schweden essen zum Beispiel genausoviel Reis wie Kartoffeln. In asiatischen Laendern gibt es auch Altersheime. Viele Chinesen mit ihrer alten Kultur bevorzugen ein Leben in den USA oder Australien. Wie benehmen sich asiatische Touristen im Ausland....etc. etc. Bitte auch mal ein bisschen weiter denken und nicht in vorgefertigte Schemata und Vorurteile tappen

    Gruss,
    Mac

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    @Panida
    Meine (ernstgemeinte) Frage, ob Mentalität anerzogen ist, war nicht für Thailand gestellt - sondern allgemein. Ist damit auch beantwortet. Was Du uns hier im Forum vorwirfst, ist das Verhalten der Touristen in TH allgemein und der sogenannten Expats (eigentlich Auswanderer) in Pattaya. Das finde ich etwas unfair den Leuten gegenüber, die sich bis hier hin ernsthaft Gedanken darüber gemacht haben, was denn nun die Mentalität des Volkes ausmacht. Eigentlich verstehe ich Deine Vorwürfe Leuten hier gegenüber nicht, die sich bemühen Thailand ein wenig zu verstehen.

    Genausowenig wie es wahr ist, daß ein Thai Fleisch nicht ohne Reis essen kann. Das mag auf einige Thai zutreffen, so wie einige Deutsche nicht ohne Kartoffeln esssen wollen. Was hat die Anzahl der mit Thais verheirateten Leuten, die in der Lage sind im Alltag Thai zu Essen, mit unserer Suche nach der Mentalität zu tun? Selbst wenn es viele Europäer gibt, die in TH leben sich nicht um deren Mentalität kümmern, warum machst Du uns das hier bei unserem Bemühen zu Verstehen zum Vorwurf oder führst es als Argument ins Feld?

    Also bei mir haben Deine Postings mehr Fragen aufgeworfen als Antworten gegeben. Persönlich nehme ich das nicht, da Deine Vorwürfe ja auf das Verhalten einer Mehrzahl von Touristen und einigen Expats abziehlen und ich dieses Verhalten ebensowenig gutheiße. Ach und überhaupt: Wo wird Dir denn in Thailand deutsches Essen angeboten? In den Urlaubsorten, in Bangkok, Chiang Mai oder in einem kleinen Dorf? In welchem Verhältnis steht das zu den angebotenen Thaispeisen? Können Einheimische ihr lokales Essen dadurch nicht mehr bekommen? Wieviele nicht-östereichiche Restaurants/Imbisse gibt es in der nächsten Stadt bei Dir?

    Und letztlich: Warum soll man das Thema nicht analysieren, gib mal ein Argument den Thread zu beenden.
    Jinjok

  4. #113
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Hi Khun Panida,
    ich habe Deinen Beitrag mit viel Respekt gelesen, doch auch beim 2. Lesen, habe ich den erforderlichen und durch Dich eingefordeten Respekt in Deinem Beitrag vermisst...:-)
    Gehen wir mal der Reihe nach durch Deinen Beitrag und Deine Aussagen:
    Du unterstellst den Deutschen Respektlosigkeit, weil sie eine grosse Anzahl Altersheime gebaut haben und betreiben, fuer die Alten des Landes, das ist soweit richtig, was ich nicht richtig finde, ist in diesem Zusammenhang den thailaendischen Respekt gegenueber den Alten heranzuziehen, als besser, als ueberhaupt gegeben....!
    Tatsache ist doch, dass in D fast alle Menschen eine Altersversorgung haben und das immerhin soweit, dass zumindest alles was noetig ist geboten wird, das sogenannte "Soziale Netz" erfasst bis auf wenige Ausnahmen, die hier nicht zu diskutieren sind, alle alten Menschen in D, wie aber ist es mit dem "Respekt" in TH bestellt, was die Altersvorsorge betrifft, Jeder weis inzwischen, dass das alte, traditionelle System der Altenversorgung durch die Nachkommen in der Familie mehr und mehr abgebroeckelt ist, und weiter abbroeckelt, das hat gesellschaftlich nachvollziehbare Gruende, die Jugend zieht in die Grossstaedte, die Familienbindungen zerreisen und die Jugend unterliegt mehr und mehr dem KONSUM und ist immer weniger bereit, die Altervorsorge fuer die Eltern und andere Personen der Familie zu uebernehmen!
    Nun muesste man ja annehmen, dass der Staat, der ja diese Situation kennt, Ausgleich schafft, den noetigen Ausgleich fuer die gesellschaftlichen Veraenderungen?
    Mitnichten , nichts bzw. nichts Wesentliches passiert, in GANZ Thailand gibt es keine 20 Altenheime!! und die es gibt, sind im Raum BKK meisst angesiedelt, was kein Zufall ist, brauche ich sicher nicht zu erlaeutern...
    Das zu Deiner Aussage zum Respekt gegenueber den Alten...
    Beachtet hast Du dabei auch nicht die traditionellen und kulturellen Unterschiede zwischen D und TH.
    Nun moechte ich meine persoenliche Meinung sagen, hinsichtlich des respektvollen Verhaltens von Thai, wenn man als Fremder in TH nach einem Weg fragt:
    Ich halte es im Gegensatz zu Dir fuer respektlos, wenn ein junger oder auch aelterer Mensch mich in Chiangmai nur deshalb in die falsche Richtutung laufen laesst, weil aus Gruenden seiner Kultur
    (Gesichtsverlust) nicht in der Lage ist ehrlich zu antwortwen, da ist mir der "Deutsche WEG" wie ich ihn auch hier in TH gehe, naemlich bei Auskunft auch ehrlich zu sagen, dass ich leider nicht weis wo dies oder jedes oder die Strasse zu finden ist, Respekt vor der anderen Person ist fuer mich Ehrlichkeit in der Antwort, nun moechte ich Dir aber gegenueber betonen, dass ich im Gegensatz zu Dir, das den Menschen NICHT uebel nehme, da ich um die kulturellen Hintergruende weis, frage ich nur in fast ausweglosen Situationen hier Jemanden...:-)und respektiere die "falsche Antwort)
    Und bin da nicht boese, ob der falschen Auskunft...:-)
    das ist auch ein Stueck Respekt vor der Kultur dieser Menschen mit denen ich nunmal hier in TH lebe.
    (Ich gebe zu, das hat gedauert...:-)

    Als sicher Aelterer und schon einige Zeit im Lande lebender Deutscher, finde ich Deine Einlassung hinsichtlich "Koenige" und Geld-Europaeer" in diesem Forum als wenig angebracht und auch ein Stueck respektlos...:-)
    Ich nehme das nicht so uebel, wie es scheint, nein, ich moechte versuchen, Dir den Begriff "Respekt" aus anderer Sicht zu erklaeren und vielelicht gelingt es mir, mit diesem Beitrag klar zu machen, dass Respekt auch 2 Seiten hat, und diese sollte man sehen und beachten...!
    Ich kann nicht Respekt fordern und gleichzeitig "respektlos" handeln,
    denke mal darueber nach...:-)
    So halte ich, bezogen auf unser Forum, den von Dir zitierten Komiker
    als unpassend, was nicht heisst, dass es solche Typen gibt, aber,
    es ist eine fuer dieses Forum unpassende Verallgemeinerung...
    Was ich ereichen moechte ist,
    denke mal ueber "Respekt" nach und bleibe da ruhig bei den Erfahrungen
    aus Deiner Kultur, ich denke,
    Du wuerdest einiges in Deinem Beitrag anders geschrieben haben,
    wuenscht sich
    Klaus
    mit allem Respekt geschrieben...:-)


  5. #114
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Ich habe einmal auf Koh Samui jemanden nach dem Weg gefragt. Bin in die angedeutete Richtung gegangen. So nach ner knappen halben Stunde wurde dann ziemlich eindeutig dass ich total falsch war. Bin wieder in der Mittagshitze zurück, an dem selben Stand vorbei. Sag der Frau dass dies nicht so der richtige Weg gewesen sein kann. Dann fragt sie überhaupt erstmal wo ich eigentlich hinwill... Ich dachte mir wirklich die will mich verarschen. Merkwürdige Form der Höflichkeit, Leute planlos in der Gegend rumschicken:-)

    Fazit:

    Alles eine Frage des Standpunktes.

    Gruss
    Alex

  6. #115
    panida
    Avatar von panida

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Hallo an alle!
    Ich bin nicht unzufrieden mit Deutschland auch mit meinem Mann bin ich sehr zufrieden. Ich habe auch sehr viele Bekannte in Deutschland!
    Jeder hat seine Meinung, auch ihr müsst akzeptieren, dass auch ich eine Meinung habe.
    Schaut euch Thailand genau an! Die Thais verändern sich immer mehr durch den westlichen Einfluss. Schaut euch die Jugend von Thailand an, dass Wort "Respekt" wird bald nicht mehr existieren. Genau gesagt verlieren die Thais immer mehr ihre Mentalität! Wir, die hier in Europa lebenden Personen, können schlecht darüber diskutieren wie es in Thailand ist und wie nicht! Über so etwas kann man nur dann genauer darüber diskutieren, wenn man unten lebt und all die Veränderungen miterlebt, oder?
    Ich muss zugeben, dass ich von Mentalität der Thais nichts mehr weiß, da sich sehr viel verändert hat. Auch ich muss feststellen, dass
    meine Familie in Thailand sich an gewisse Bräuche nicht mehr halten Es wird mir dann oft gesagt: "So machen wir es heutzutage nicht mehr!!“
    Gruss Panida








  7. #116
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    "Leben ist Wandel."

    Gruss
    Alex

  8. #117
    panida
    Avatar von panida

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    P.S: Ich unterstelle niemandem "Respektlos" zu sein!
    Doch auch ihr müsst einsehen es gibt nicht nur euch! Wenn ich was rein schreibe ist es nicht persönlich zu verstehen, sondern Allgemein. Nicht nur wir hier in diesem Forum haben ein Familienanschluss an Thailand, und nicht nur die Deutschen sind Respektlos! Also genau genommen, ich habe Respekt vor den Menschen die Thailand liebt, aber es gibt auch Menschen die Thailand hassen! Egal wo man ist soll man dem anderen gegenüber Respekt zeigen. Versteht ihr?

  9. #118
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    @Panida
    So sehr ich mir auch Mühe gebe, ich kann Deine Ausführungen nicht so ganz verstehen.
    Ich bin kein Expat, fahre nur gelegentlich nach Thailand, weil mir das Land gefällt. Bei diesen Besuchen versuche ich immer etwas über die Menschen, die Geschichte und das Land zu lernen. Das ist nicht immer einfach sind doch Werte und Verhaltenswweisen in unseren beiden Ländern sehr unterschiedlich. Das mir dabei Fehler passieren will ich nicht bestreiten, diese werden sich auch nie verhindern lassen. Auch wenn ich mir noch so viel Mühe gebe, ich werde kein Thai werden!

    Mir fehlt völlig der Zusammenhang zwischen deutschen Restaurants und Respekt zur thailändischen Kultur. Auch wenn ich nicht auf die Idee komme in Thailand deusch essen gehen zu wollen, dafür ist die thailändische Küche viel zu gut, kann ich ich nicht nachempfinden, was an deren Existenz schlecht sein soll. ich freue mich ja auch über thailändische Restaurants in Deutschland, damit ich auch mal Reis essen kann.

    Der Respekt vor dem Alter hat mir in Thailand schon immer gefallen. Da könnten wir wirklich eine Tugend wiedererlangen. Aber - wie Klaus es schon gesagt hat - auch in Thailand ändern sich die Zeiten und ich gehe davon aus, dass in vielleicht 10 oder 20 Jahren die Großfamilie, in der mehrere Generationen zusammenleben, auch in Thailand eher selten anzutreffen sein wird.



  10. #119
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Panida
    Es mag respektlose Deutsche geben, aber Du kannst nicht sagen: Nicht nur die Deutschen sind respektlos. Das tröstet dann auch nicht mehr. Da ich ein Deustcher bin müßte ich Dir das übelnehmen, wenn ich das ernst nähme. Nehm ich aber nicht. ich frage Dich lieber: Ist dann in Deinen Augen heute noch jemand respektvoll? Du empfiehlst uns Thailand anzuschauen, die Thaimentalität geht zunehmend verloren. Mentalität oder Identität? Wessen schuld ist es denn, daß die Jugend in TH weniger Respekt vor alten Werten hat als früher? Wessen Schuld war es, als in den 70ern sich die westliche Jugend von den Dogmen der Eltern freigemacht hat? Sind die tragischen Entwicklungen von außen über TH gekommen, oder hat man eher im Lande selber verpaßt Fehlentwicklungen gegenzusteuern?

    Aber schade finde ich immer wenn jemaden eine Diskussion, die er nicht mag mit den Worten zum Schweigen bringen möchte: "Wer nicht dort lebt, kann auch nicht darüber reden/versuchen zu verstehen". Dann laß Klaus uns halt was über die Thaimentalität erzählen. Du könntest uns ja dann auch selbst nur etwas über den Stand von vor mehr als 10 jahren erzählen und da warst Du noch ein Kind. Thaimentalität kann man auch oder vielleicht gerade auch in Europa erleben. Oftmals stellt man bei Auswanderern fest, daß sie an Traditionen besonders festhalten und etwaige Entwicklungen im Mutterland an ihnen vorübergehen. Aber generell würde ich uns eine Diskussion über die Mentalität eines anderen Volkes nicht mit dem Argument verbieten lassen, weil wir nicht dort leben.

    Jeder von uns hat durch seine verschiedenen Erlebnisse einige Splitter aus dem Gesamtbild mitbekommen und kann das hier einbringen. Das ist überhaupt der Sinn eines Forum und es ist sehr positiv, wenn darin nicht nur herumgeblödelt wird - obwohl das auch dazu gehört. Ob daraus ein unverzerrtes und vollständiges Bild wird ist eine andere Frage. Man darf nicht Perfektionist sein. Wir sind Amateure und keine Wissenschaftler (auf dem Gebiet). Wichtig ist mir, daß wir unsere Sichtweisen austauschen und gegenseitig ergänzen. Beim nächsten Mal in TH werden wir eventuell bisher unbeachtete Dinge erkennen können, mit anderen Augen sehen oder dennoch falsch verstehen. Aber von vorn herein sagen, ich lebe nun mal in Deutschland also lasse ich den Rest der Welt unverstanden außen vor. Das führt genau zu dem was Du eingangs so kritisiert hast: Zu Touristen, die überall auf der Welt herumlaufen, als wären sie daheim.
    Jinjok

  11. #120
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Hallo Klaus,
    zu 90 % gebe ich dir schon recht,
    nur was die Sache mit dem Respekt gegenüber den "Alten" angeht,
    muß man glaube ich noch zusätzlich unterscheiden zwischen dem in Deutschland gesetzlich verordneten Respekt ( sprich Rente ) und dem Respekt, der von den "Jungen" den Älteren tatsächlich entgegengebracht wird. In letzterer Hinsicht habe ich den Eindruck, dass es da in Thailand noch besser darum bestellt ist, als hier in Deutschland. Man kann natürlich darüber streiten, ob die Versorgungspflicht der Töchter gegenüber der Eltern in Thailand gerecht ist.
    Viele Grüße

Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Mentalität der Thais
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 19:10
  4. trotz thai pauken - nichts verstehen
    Von storasis im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.01.09, 16:20
  5. Mentalitaet zum Verstehen???
    Von brunon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.02.08, 15:00