Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 154

Thai-Mentalität verstehen

Erstellt von MichaelNoi, 12.06.2002, 10:45 Uhr · 153 Antworten · 8.351 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Thai-Mentalität verstehen

    Eine interessante Betrachtung zum Verständniss der thailändischen Mentalität habe ich hier gefunden.
    Hier werden vor allem die unterschiedlichen Sichtweisen in der Geschäftswelt anhand vieler Beispiele behandelt und Hilfestellung gegeben, damit man den Partner richtig versteht.

    Beispiel: Frage des Gastgebers :" Möchten sie etwas trinken?"
    Antwort : "Mai pen rai"
    Diese Antwort bedeutet aber : "ja ich möchte etwas trinken" , nur wird es höflich als "mai pen rai" ( macht nichts/ keine Ursache )umschrieben.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    @MichaelNoi
    Aber das ist bei uns doch genauso.
    Möchtest Du etwas trinken, Michael?
    Mach Dir keine Umstände, Hartmut (so kann ´man 'mai pen arai' auch übersetzen).


    Gruß

    Mang-gon Jai

  4. #3
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Das stimmt natürlich was du sagst Mangon,
    der Autor, auf den ich verweise, hat da auch noch viel extremere Beispiele auf Lager, gerade was auch den Umgang zwischen westlichem Vorgesetzten und thailändischem Mitarbeiter anbetrifft

  5. #4
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Das stelle ich übrigens immer wieder fest: Vieles was als typisch Thai dargestellt wird, haben wir bei uns genauso. Wird bloß nicht so explizit rausgestellt, aber die Grundprinzipien sind die gleichen. Also ich für meinen Teil empfinde den Unterschied nicht als so gross. Irgendwie ticken wir doch alle gleich.:-)

    Gruss
    Alex

  6. #5
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    @Michael

    Sehr interessante Seite, die Du da ausgegraben hast, habe ich sofort zu meinen Favouriten gefügt! Da gibt es bestimmt noch einige Stunden zum Rumschmökern.

    @Azrael

    Stimme Dir voll zu. Die vermeintlichen Unterschiede in den Verhaltensweisen werden noch geringer, wenn man sie mit den Verhaltensweisen unserer Vor- oder gar VorVor-Generation vergleicht, also mit konservativeren Generationen.

    Die Verhaltensweisen ändern sich aber in Thailand, sozusagen auch eine Art der Globalisierung. Ich finde das schade, weil dadurch der Unterschied der Kulturen gewissermaßen "eingeebnet" wird. Dadurch geht für uns Farangs ein Stück Exotik verloren. Was für die Thais dabei verloren geht und ob sie dabei einen Verlust empfinden, das kann ich natürlich nicht beurteilen.

    Gruß, Nelson

  7. #6
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Warum so weit gehen, um DAS ANDERE zu finden??
    Ihr braucht doch nur euch unsere europaeischen Nachbarn genau zu betrachten! Auch dort gibt es bereits viele Feinheiten, die man beachten muss!!
    Wie natuerlich ist es dann erst, wenn man eine totale andere Kultur sich anschaut.....
    Ich habe mir immer als Regel Nr.1 vorgenommen und auch durchgefuehrt:
    Wenn Du ein anderes Land besuchst und/oder dort Kontakte knuepfen willst, so informiere dich VORHER genau ueber Land und Sitten!!
    So bin ich FAST nie angeeckt.....

    In diesem Sinne...........


    Stopp, da faellt mir noch eine nette Begebenheit aus meiner Thail. Anfangszeit ein:
    Im Jahre 1979 hatte die thail. Fussballnational-Mannschaft einen deutschen Trainer engagiert.
    Der Mann hatte einen ausgezeichneten Ruf und wollte seine Sache gut machen. Also scheuchte er seine Jungs ueber den Platz, dass es nur so krachte. Und natuerlich bruellte er dabei auch quer ueber den Platz und schimpfte auch,natuerlich in Deutsch! GottseiDank, denn sonst haetten sie ihn sofort entlassen, wenn sie die Worte genau verstanden haetten.
    Dieses ganze Gebaren schauten sich die Spieler 1 Woche lang an.
    Dann schenkten sie ihm ein MEGAPHON mit den Worten: Damit der ehrenwerte Trainer nicht so seine Stimme drangsalieren muss......
    Er verstand nach einer Weile diesen Wink mit dem Zaunpfahl und aenderte sein Verhalten.....
    Uebrigends wurde Thailand in diesem Jahr ASIA-Meister!!!

    In diesem Sinne.........

    Letzte Änderung: Airport am 12.06.02, 12:36

  8. #7
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    Sicher gibt es ähnliche Verhaltensweisen und Eigenarten bei uns, viele Dinge sind uns aber doch recht fremd, den Thai geht es mit unseren Ansichten aber auch nicht anders.

    Was mir jedes Mal passiert, ist, dass ich mit Thais verabrede. Wenn ich pünktlich bin, ist der Thai auf jeden Fall zu spät. :-) Als Entschuldigung höre ich dann, dass wir ja in Thailand sind und dort 12.00 Uhr auch 12.30 Uhr bedeuten kann, ohne dass man zu spät kommt.

    Am nächsten Tag das selbe nur komme ich zu spät. Nach Thai-Verständnis komme ich ja nicht zu spät, sonder einfach 20 Minuten später. Für mich gilt die o. g. Ausrede jedoch nicht, schließlich bin ich Farang und die sind doch immer pünktlich!

    Es gibt auch viele Eigenheiten von uns Deutschen, die in Thailand auf großes Unverständnis stoßen, uns aber völlig normal erschienen. Dies zu wissen und im Land diese Eigenheiten zu vermeiden versuche ich schon. Einem Touristen verzeiht man zwar immer recht viel, weil er es ja nicht wissen kann, wenn man aber schon ein paar Mal im Land war, Thai spricht und sich immer noch in jedes Fettnäppchen stolpert, löst man auch bei den sonst so toleranten Thais Verwunderung aus.

    Wenn man gewisse Verhaltensregel jedoch befolgt, erntet man viel Anerkennung. Ein gutes Beispiel ist es z. B., wenn man es vermeidet zwischen zwei Leuten hindurchzugehen, die auf dem Fussweg sitzen und sich unterhalten bzw. während des hindurchgehens sich etwas nach vornebeugt um nicht "über" den Sitzenden zu stehen.

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    hallo Michael,

    als ich vor ca. 2 Jahren einige dieser Unterschiede kommentierte, erschienen Kriengsaks Veröffentlichungen fast regelmäßig, sowohl in einer eigenen Rubrik bei E-Thailand, als auch im Asia Pacific Forum.

    Leider wurde dieser Bereich insgesamt auf Eis gelegt.

    E-Thailand hat seine Kulturspalte 'in Thai Eyes' vollständig geschlossen, und im Asia Pacific sind Kriengsak Stellungnahmen ebenfalls eingestellt worden.

    Insgesamt hat sich der thailändische Zeitgeist etwas gedreht, denn in Thai Rak Thai Zeiten erscheint es wichtiger, sich vor weiteren Fremdeinflüssen abzuschirmen, als sich weiter zu öffnen, und die eigene Kultur mit seinen Geheimritualen dem Fremden zu erklären.

    Daher ist es auch nicht mehr schlimm, wenn der Farang wieder ein Fettnäpfchen gefunden hat, denn schließlich ist er ja ein Farang,
    - no more events -

    Vielleicht ändert sich in 5 Jahren etwas ...

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    @ seven,

    Es gibt auch viele Eigenheiten von uns Deutschen, die in Thailand auf großes Unverständnis stoßen, uns aber völlig normal erschienen.

    Auf TGN lief die letzten Monate ein kleiner Spott, in den 'Werbeunterbrechungen', wo Tony Blair zusehen ist, wie er mit der engl. Königin draussen ist, und mit einer Handgestik erklärt,
    Lass uns doch reingehen.

    Ist der absolute Hammer, da es den Thais auf drastische Weise zeigt, so gehen die Engländer z.B. mit ihrer Königin um, also bitte keine zugroßen Erwartungen an Farangs stellen.

    Für einen Thai undenkbar, das ein thail. Premier seinem König mit einer solchen Körperausdruckshaltung sagen würde,
    lass uns doch reingehen.

    Darum läuft es halt beidseitig,
    - Farang Mentalität, und viel wichtiger, Körpersprache, verstehen.

  11. #10
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thai-Mentalität verstehen

    @DisainaM and @ All
    dein Link ist sehr interessant:
    [hr:12a7c70fb3]
    Wie man das Herz der Thai gewinnen kann :
    1. Die thailaendische Geschichte kennen
    2. Sich ueber die Unabhaengigkeit der Thais im klaren sein (aus der Geschichte + im allgemeinen)
    3. Sich selber in der Thai Gemeinschaft umgaenglich zu verhalten
    4. Thais nicht zu etwas zu draengen
    5. Die Grundzuege des Buddhismus lernen
    6. Die Zeitereignisse als zyklisch anzuerkennen
    7. Die Monarchie zu respektieren
    8. Sich selber angemessen zu kleiden (dies schliesst Koerperhygiene mit ein - Thais duschen taeglich mind. zweimal !)
    [hr:12a7c70fb3]
    Den Punkt 6 verstehe ich nicht :???:

    Noch eine Frage zum Phii-Nong System :
    Phii also für den älteren Bruder/ die Schwester
    Nong für den jüngeren Bruder / die Schwester

    Was beützt man unter Gleichaltrigen für eine Form ?
    Noi benutzt bei Gleichaltrigen / Gleichgestellten z.B. Phii, aber auch nur, wenn es sich um eine Frau handelt.




Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Mentalität der Thais
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 19:10
  4. trotz thai pauken - nichts verstehen
    Von storasis im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.01.09, 16:20
  5. Mentalitaet zum Verstehen???
    Von brunon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.02.08, 15:00