Seite 7 von 49 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 483

Thai Mädels :)

Erstellt von kaeferchen, 11.05.2011, 17:07 Uhr · 482 Antworten · 39.449 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    @käferchen
    "Aber ich habe schon den Eindruck, dass die meisten von Euch wirklich schlechte Erfahrungen gemacht haben "

    Das ist auch mein Eindruck und jetzt versucht man es halt mit einer Thai, die ja so anschmiegsam, huldvoll und pflegeleicht sind ... von wegen. Die Realität ist eine andere und eine binationale Ehe fordert da einen schon mehr; aber das ist für mich auch das Spannendste daran. Nehmen und Geben sollte halt auch für beide Parteien gelten, dann klappt das auch.

    Wenn ich halt sehe, was für Zeitgenossen da alles nach TH fliegt, dann wundert es mich ehrlich gesagt auch nicht, dass viele auch einfach als Zwischenstation missbraucht werden. Es ist halt so ungefähr wie nach dem Krieg, als sich die deutschen "Fröleins" mit den GIs eingelassen haben und vom tollen Leben in USA geträumt haben. Auch damals ist viel "Geschirr" kaputt gegangen, aber auch viele sind drüben glücklich geworden.


    "Das macht mir jetzt ein wenig Angst. mein Schwager ist so unendlich verliebt in seine Lek, ich wünschte mir sehr sie wäre es auch"
    Verliebt ist sie sicherlich, die Frage ist nur nach ihm oder seinem Geld .... man wird es sehen.

    Ich kann es den TH-Damen nicht verübeln, wenn man nach Aufstieg strebt und dies erstmal erreicht, wenn man da einen merkwürdigen Kauz heiratet; in DE kann man sich ja nach was Besserem umsehen und nach 2 Jahren trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

    Ein anderer Aspekt ist allerdings auch dass es sich hier auch so verhält wie ein BWL Papst in den 30ern schon beschrieben hat (ich wiederhole das öfters, weil es einfach passt und völlig menschlich ist): Der Kunde einen guten Produktes gibt diese Erfahrung an etwa 5 Personen weiter, von einem Schlechten erfahren mindestens 30. Oder anders gesprochen, von denen wo alles klappt, wirst Du auch nicht viel lesen - interessiert auch fast keinen - aber wehe es geht schief, dann brennt die Forenluft . In unserem bescheidenen Bekanntenkreis sind 5 Päarchen, da läuft es bei bei vieren von unserem Einblick aus seit Jahren perfekt, bei einem Paar krieselt es. Liegt halt auch daran, dass beide wohl meinen ihre Probleme auch mit Hilfe von Alkohol lösen zu wollen - ist aber eine andere Baustelle.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Sag mal, was soll denn der Käse?? Manche Anworten von dir finde ich echt gut, aber was du dir hier zusammen gesponnen hast??
    um jetzt nicht Seiten zu schreiben, es gibt in Thailand bestimmte Gruppierungen, wo der Mann die Aufgabe hat, durch Entfuehrung der Frau, Ankettung an ein Bett, den Willen der Frau zu brechen und sie gefuegig zu machen, damit die Harmonie der Beziehung entstehen kann.

    Dieses Ritual wird verherrlicht in einem der bekanntesten TV Serien der letzten 10 Jahre,
    Roy Leh Sanae Rai


    Tik Jesada.... as Kongpope
    Aom Phiyada as Naamneung

    (((bei vielen ethnischen Gruppierungen gibt es das Entfuehrungsritual, dass unterschiedlich praktiziert wird, bei manchen ist es weniger dramatisch,
    Junge Leute koennen ihre Partner frei waehlen. Am Morgen der Hochzeit wird die Braut von Verwandten und Freunden des Braeutigams aus ihrem Elternhaus entfuehrt. Der sich daran anschliessende symbolische Kampf soll eine bessere Ehe des Paares gewaehrleisten.
    Eine schwangere Frau muss kurz vor der Geburt ihr Haus verlassen und in einer Huette im Wald leben, damit dem Dorf kein Unglueck widerfaehrt. Dort muss sie das Kind auf sich allein gestellt zur Welt bringen. Erst drei Wochen nach der Geburt ist es ihr erlaubt, ins Dorf zurueckzukehren.
    http://cathrinka.blog.de/2010/07/02/...43-ng-8902272/

    schleisslich soll gewissermassen die Entfuehrung eine Art Stockholm-Syndrom bei der Frau verursachen, dass die auf die neue Gemeinschaft ihres Mannes gepolt wird;

    andere haben etwas dramatischere Varianten, aber alles in allem dient es der spaeteren Harmonie der Beziehung, dass die Frau erfolgreich von ihrem vorherigen Leben abgekoppelt wird.)))


    Genauso gibt es in Thailand allerdings auch Gruppierungen, die Braeuche aus anderen ethnischen Minderheiten praktizieren, wo z.B. die Frauenrolle aus dem Matriachatsverstaendnis her ruehrt.

  4. #63
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506
    In Thailand auf der Strasse unterwegs. Ein paar Mädels (Teenager oder angehende Twens) posieren und fotografieren sich gegenseitig. War ein netter Anblick und ich zückte meine Kamera.
    Die Mädels sehen es, lächeln und stellen sich in Pose und winken nach dem Foto freundlich zum Abschied.

    In Deutschland könnte Mann bei vergleichbarer Situation froh sein mit einem "Verpiss dich du ......." davon zu kommen.



    Und da waren noch diese goldenen Regeln für die deutschen Frauen!




    Eine Frau glücklich zu machen ist einfach...

    *MANN* muss nur ein ..

    1. Freund

    2. Partner

    3. Liebhaber

    4. Bruder

    5. Vater

    6. Lehrer

    7. Erzieher

    8. Koch

    9. Mechaniker

    10. Monteur

    11. Innen-Architekt

    12. Stylist

    13. Elektriker

    14. 5exologe

    15. Gynäkologe

    16. Psychologe

    17. Psychiater

    18. Therapeut sein

    und

    19. zuvorkommend

    20. sympathisch

    21. durchtrainiert

    22. liebevoll

    23. aufmerksam

    24. gentlemanlike

    25. intelligent

    26. einfallsreich

    27. kreativ

    28. einfühlsam

    29. stark

    30. verständnisvoll

    31. tolerant

    32. bescheiden

    33. ehrgeizig

    34. fähig

    35. mutig

    36. entschieden

    37. vertrauensvoll

    38. respektvoll

    39. hingebungsvoll

    40. leidenschaftlich und vor allem

    41. zahlungsfähig sein.

    Gleichzeitig, sollte er darauf achten, dass er

    a) nicht eifersüchtig ist, und dennoch nicht
    uninteressiert

    b) sich mit seiner Familie gut versteht, ihr aber
    nicht mehr Zeit widmet als der Frau

    c) ihr Raum lässt, sich aber besorgt zeigt, wo sie
    war und was sie gemacht hat.

    Sehr wichtig ist es :

    die Geburtstage, Jahrestage, Hochzeitstage,
    Namenstage, ihre Tage, Datum des
    ersten Kusses, Geburtstag ihrer Lieblingstante,
    ihres Lieblingsneffen oder
    ihrer Lieblingsfreundin... nicht zu vergessen.

    Leider garantiert auch die perfekte Einhaltung dieser Ratschläge kein 100%iges Glück. Sie könnte sich von einem perfekten und abgestimmten Leben eingeengt fühlen und mit dem erstbesten Schluffi davonrennen, der ihr begegnet.


    Und nun die andere Seite der Medaille:

    Einen Mann glücklich zu machen ist - wie wir nun rasch erkennen werden - bei weitem nicht so leicht.

    Denn, der Mann braucht:

    1. 5ex und

    2. Essen

    Die meisten Frauen sind mit diesen seinen Bedürfnissen natürlich völlig
    überfordert.

    Was lernen wir daraus?

    Harmonisches Zusammenleben ist gar nicht schwer - wenn die Männer
    endlich erkennen würden, daß sie ihre Ansprüche ein klein wenig zurückschrauben müssen!



    Aber es gibt eben auch emanzipierte Männer die ihre Ansprüche nicht zurückschrauben wohlen.

    (Obwohl beim Essen, denke ich darüber nach. Das gute Leben und die gute Küche hinterlässt spuren. )

  5. #64
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.312
    "Schlechte" hier mit "Guten" dort zu vergleichen ist doch ebensowenig objektiv wie "Schlechte" dort mit "Guten" hier.

    Manche haben mit Thais offenbar so schlechte Erfahrungen gemacht, daß sie einen als völlig Fremden spontan auf offener Straße "gut gemeint" vor der eigenen Frau warnen ("Paß auf vor denen, sonst wird Dir das Lachen noch vergehen")

  6. #65
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    "Schlechte" hier mit "Guten" dort zu vergleichen ist doch ebensowenig objektiv wie "Schlechte" dort mit "Guten" hier.
    Da bin ich bei dir. Ich denke besser ist: "Passt" oder "Passt nicht". Es sollte doch überhaupt keine Rolle spielen, wo der Partner herkommt. Ich denke, es gibt überall auf der Welt Frauen, die zu mir passen würden oder eben auch nicht. Eine Einstellung ist jedoch generell hinderlich, nämlich diese: "Was nicht passt, wird passend gemacht"

  7. #66
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    "Schlechte" hier mit "Guten" dort zu vergleichen ist doch ebensowenig objektiv wie "Schlechte" dort mit "Guten" hier.
    Sehe ich auch so. Es hat sie beide hier wie dort. Nur ist es dort aus etlichen Gründen unendlich einfacher eine der weniger schlechten zu akquirieren, selbst wenn Mann alt und gar nicht reich ist.

    Und es geht ja nicht nur ums akquirieren. Selbst wenn Mann hier in Thailand bereits gut versorgt ist, erfreut Mann sich immer wieder an den immer noch zahlreichen positiven Resonanzen von Frauen die einen in der Heimat wahrscheinlich übersehen würden, wenn Mann ihnen begegnete.

  8. #67
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.312
    Gegen eine Aussage wie "Für mich kommt eine von hier oder von dort aus persönlichen Gründen nicht mehr in Frage" habe ich nichts einzuwenden.
    Nur ganze Völkerschaften für eigenes Ungemach in Haftung zu nehmen, geht zu weit.

  9. #68
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Käme nie auf die Idee etwas gegen eine Frau aufgrund ihrer Natíonalität einzuwenden. Mir sind deutsche Frauen - und andere auch - mindestens genauso lieb wie Thailänderinnen.

    Nur aufgrund meiner persönlichen Vorraussetzungen und ein paar äußeren Gegebenheiten, ist die Wahrscheinlichkeit immer wieder bei einer Thailänderin hängen zu bleiben für mich einige hundert mal größer als bspw. bei einer Deutschen.

  10. #69
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    Also,ich bin von den hier gemeldeten Membern 22 JAhre mit einer Thai verheiratet.In dieser Zeit habe ich unzählige Geschichten mitbekommen.Auch was die Partnerschaft anbelangt.
    Wenn hier die member alle zusammen sich treffen,und alle zusammen ein Buch über das Thai Thema schreiben,wird das die dicke Bibel sprengen.
    Wahrscheinlich 800 Seiten dick,und kein Ende.

  11. #70
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von EO Beitrag anzeigen
    Also,ich bin von den hier gemeldeten Membern 22 JAhre mit einer Thai verheiratet.
    Kann das mal jemand ins Deutsche uebersetzen?

Seite 7 von 49 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mädels sagen immer Cap anstatt Ca
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.06.11, 21:02
  2. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  3. Bar Mädels und verlassene Männer
    Von Robert 65 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 18.04.09, 15:42
  4. Thai-Chats um Mädels kennen zu lernen
    Von mikesch4ever im Forum Treffpunkt
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 27.11.07, 07:29
  5. Die Mythen der Thai-Mädels (Frauen) .über Farangs
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 03:46