Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 118 von 118

Thai lernen

Erstellt von maha, 08.09.2011, 06:02 Uhr · 117 Antworten · 13.171 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Helga1950 klingt danach, dass Du auch ausreichend Tagesfreizeit hast.
    Glaube nämlich nicht, dass Du alleine mit dem VHS Kurs irgendwas erreichen wirst, was großartig über ein Sawadee krab oder khob khun krab hinausgeht. Also nutze die Zeit dazwischen und vor allem, fang von Anfang an damit an, die Schrift zu lernen, auch wenn die im Kurs erst mal keine Rolle spielen mag.
    Sehe ich genauso..
    1 x die Woche..vergiss es.
    Vorab..wäre es nicht soo verkehrt zu testen..
    ob eine Affinität zur Schrift besteht..

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Helga1950

    Registriert seit
    18.01.2015
    Beiträge
    90
    Ich danke euch für eure Tipps und Gedanken! Ich interessiere mich eigentlich sehr für Fremdsprachen, Sanskrit, chinesisch und hebräisch hab ich mir schon mal ein wenig selbst beigebracht, aber zu thailändisch fehlt mir irgendwie der Zugang, deshalb als erstes die Schule. Wenn ich erst mal "drin" bin, wird es schon gehen, die Schrift ist ja sehr interessant, soll sich ein König selbst ausgedacht haben mit ein bischen Sanskrit im Hintergrund. Ich will dann in Thailand das Thai-Schuljahr nutzen, das ist ja mehrmals in der Woche. Bin schon Rentnerin und hab dann viel Zeit: kein Schnee fegen, kein Holz und Kohlen ranschaffen, keine Asche entsorgen, kein Öl für meine teure Heizung ordern, schon allein die Anpummelei, wenn man Gassi gehen muss, - alles Zeitersparnis - könnte hier noch eine ganze Seite aufzählen. Ja, ich weiß, dafür kommen dann vielleicht dort andere zeitaufwändige Tätigkeiten oder man schafft wegen der großen Hitze nicht viel. Aber ich freue mich schon auf die Wärme, war wohl in meinem vorherigen Leben in einer "wärmeren" Gegend als D. zu hause.
    Vielleicht lerne ich die Schrift zusammen mit meinen Enkelkindern (Thaimutter), damit sie ihre Wurzeln nicht vergessen.

  4. #113
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von Helga1950 Beitrag anzeigen
    Ich danke euch für eure Tipps und Gedanken! Ich interessiere mich eigentlich sehr für Fremdsprachen, Sanskrit, chinesisch und hebräisch hab ich mir schon mal ein wenig selbst beigebracht, aber zu thailändisch fehlt mir irgendwie der Zugang, deshalb als erstes die Schule. Wenn ich erst mal "drin" bin, wird es schon gehen, die Schrift ist ja sehr interessant, soll sich ein König selbst ausgedacht haben mit ein bischen Sanskrit im Hintergrund. Ich will dann in Thailand das Thai-Schuljahr nutzen, das ist ja mehrmals in der Woche. Bin schon Rentnerin und hab dann viel Zeit: kein Schnee fegen, kein Holz und Kohlen ranschaffen, keine Asche entsorgen, kein Öl für meine teure Heizung ordern, schon allein die Anpummelei, wenn man Gassi gehen muss, - alles Zeitersparnis - könnte hier noch eine ganze Seite aufzählen. Ja, ich weiß, dafür kommen dann vielleicht dort andere zeitaufwändige Tätigkeiten oder man schafft wegen der großen Hitze nicht viel. Aber ich freue mich schon auf die Wärme, war wohl in meinem vorherigen Leben in einer "wärmeren" Gegend als D. zu hause.
    Vielleicht lerne ich die Schrift zusammen mit meinen Enkelkindern (Thaimutter), damit sie ihre Wurzeln nicht vergessen.
    ja , hau rein Helga, es gibt nichts Gutes.... außer man tut es

  5. #114
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.013
    Zitat Zitat von Helga1950 Beitrag anzeigen
    Sanskrit, chinesisch und hebräisch hab ich mir schon mal ein wenig selbst beigebracht, aber zu thailändisch fehlt mir irgendwie der Zugang...
    Das ist schon verzwickt, da stehen einem deutschen Muttersprachler die Tore zu Sprachen wie Sanskrit, Hebraeisch und Chinesisch (Mandarin?) weit offen, aber das thailaendische ist einfach zu schwer .

  6. #115
    Avatar von Helga1950

    Registriert seit
    18.01.2015
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @Helga, also bist Du vor 1980 geboren, wenn Du das Pionierferienlager Alexej Maressjew noch persönlich kennst..

    Anhang 21684

    Quelle: Nachkriegszeit bis 1989 | Rostock Markgrafenheide - Urlaub an der Ostsee
    Ja, ich war als Kind jedes Jahr in einem Zeltlager, meist an der Ostsee, meine alleinerziehende Mutter hatte kein Geld, mit mir zu verreisen, war auch viel interessanter mit Gleichaltrigen. Das war sozusagen mein erster Kontakt mit Ausländern und ihren Sprachen, denn auf dem Dorf gabs keine. War auch noch in Prerow, Binz und Bansin, vielleicht mag ich deshalb heute noch die Ostsee sehr und campe dort jeden Sommer, na ja, heute mit WW.

  7. #116
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Bei mir war es so ähnlich, leider konnte man Englisch nur im Ungarn- oder Bulgarienurlaub benutzen und Russisch als damals lästige Pflicht, ist heute wieder nützlich.

    DSC00032.JPG Blaue Fahne für Reinheit von Wasser und Luft

    Das schöne an der Ostsee war und ist das klare Wasser, die saubere ozonhaltige Luft, das Antreffen von viel blondem Nachwuchs und heute das weitgehende Fehlen von schmierigen Dönerläden.

    DSC00064.JPG Alter Forsthof in der Rostocker Heide

    Thais und thailändische Restaurants oder gar Unterricht gibt es leider an der mecklenburgischen Ostseeküste nicht. In Rostock z.B. macht ein Vietnamese im Lemongrass auf original thailändische Küche - einmal löffeln und man fragt blitzschnell nach der Rechnung. Die wenigen Asiamärkte reichen aus für die Grundversorgung und sind in fleißiger vietnamesischer Hand. In den wenigen Massagestudios wie im Ban Nuad trifft man auf meist ältere Asiatinnen mit einem BMI ab 25 aufwärts. Wem´s gefällt..

  8. #117
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Also vor einigen Jahren gabs mal auf Usedom(Ahlbeck oder Heringsdorf)ein Thai-Restaurant, bin aber schon zu lange weg um Aktuelles berichten zu koennen.

  9. #118
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC10017.jpg Yachthafen Hohe-Düne

    Richtig, auch auf dem Darß hatte sich mal ein FARANG versucht, aber bei nur 5 Monaten Saison ist da meist kein Überleben. In Warnemünde wäre das aber zu machen, da dort sommers wie winters Gäste sind. (=Marktlücke)

    Das nächste wirklich gute Thaiessen gibt's erst ein Stück weiter östlich an der Pommerschen Ostseeküste im heutigen polnischen Pobierowo. Dort massieren auch junge gut gebaute Thailänderinnen..

    kocheteam-wyspa-pobierowo.jpg

    Werbung: http://wellnesshotel-polen.de/wyspa/ (Preise wie bei uns vor zwanzig Jahren, man spricht deutsch, A11 ab Berlin kurz hinter Stettin, der Hotelparkplatz ist 24stündig bewacht..)

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Ähnliche Themen

  1. Thai lernen...
    Von soulshine22 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 11:41
  2. Thai lernen
    Von Godefroi im Forum Thaiboard
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.11.06, 14:58
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:18
  4. Thai lernen.
    Von fieberglascoyote im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.06, 17:43
  5. Thai lernen
    Von Rawaii im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.03, 18:07