Seite 8 von 35 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 350

Thai Grundstückspreise

Erstellt von Wharitchapum, 06.08.2016, 22:16 Uhr · 349 Antworten · 15.568 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.652
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    normalerweise.....
    Fällt mir nochwas ein. Auf Samui, ich und eine tolle Frau, alles ist easy, aber ihr ist ein wenig langweilig,
    mir nicht, sie möchte nachts in die Disco also besorge ich ein Mopped. Leider ist dieses einzige zur Verfügung stehende Mopped schon etwas älter, hat Rost und ist im Lack nicht mehr prickelnd, fährt aber gut. Das bedeutete ich musste loseiern und hatte unter großen Mühen nun endlich dieses Mopped gemietet und als ich freudestrahlend mit dem Mopped auflaufe, sagt sie ....... mit diesem häßlichen Teil fährt sie nicht und schmollt, ja leckmichamarsch
    unter tollen Frau versteh ich eine, die u.a., bezugnehmend auf dieses Beispiel, nicht in die Disco möchte und ihr das Moped egal ist. Obwohl komplett irreales Szenario, da es auf Samui jede Menge 1A Mopeds gibt.
    Ganz und gar im Gegenteil, eine Frau, die, wie im Beispiel, sagt mit diesem häßlichen Moped fahr ich nicht, so ziemlich das Gegenteil einer tollen Frau ist, ein eingebildetes Zuckerpüppchen, das von Haus aus angelehnt wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.706
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen

    Nach Deiner und Socrates Definition könnte VW also locker 20.000 Mitarbeiter entlassen und würden immense Lohnkosten sparen, aber wer würde dann die Autos bauen und damit gleichzeitig Gewinne erwirtschaften?

    etwa der Vorstand, die Manager?

    Vorstand und Manager liebaeugeln mit "Industrie 4.0" und das wird viele Mitarbeiter den Job kosten, oder?

  4. #73
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    21.013

  5. #74
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.303
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Falsch. Deine Mitarbeiter erwirtschaften den Gewinn, du kassierst ihn nur.
    Du kannst kein Kaufmann sein, denn sonst wüsstest Du, dass viele Firmen nur deshalb den Bach runter gehen, weil das Managemant versagt.

    Mitarbeiter können schuften, was und soviel sie können. Wenn der/ die Chefs z.B. zuviel Geld privat entnehmen, oder sich mit ihren Preisen verspekulieren oder ein grosser Kunde pleite geht und sie sch nicht abgesichert haben, ist es sehr schnell zu Ende.

    Der Gewinn in meinen Firmen hängt im Wesentlichen von meinen Entscheidungen ab und nur im geringen Masse von den Mitarbeitern.

    Dass sie im Rahmen ihrer Arbeitsplatzbeschreibung das tun, was von ihnen erwartet wird, sollte selbstverständlich sein.

  6. #75
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    21.013
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Vorstand und Manager liebaeugeln mit "Industrie 4.0" und das wird viele Mitarbeiter den Job kosten, oder?
    Frueher haben sie Webstuehle zerkloppt. Wer nicht mit der Zeit geht, dem geht die Zeit aus. Warum soll man unproduktive Jobs erhalten, wenn diese effizienter ausgefuehrt werden koennen. Self-Efficiency gibt es nicht nur auf Reisfeldern.

  7. #76
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.303
    [QUOTE=spaniolo50;1452033]


    Bist Du so oder schreibst Du zuerst, bevor Du denkst?

    Ich hätte ohne meine Mitarbeiter kein Geschäft führen und so auch keine Gewinne erzielen können. Scheint so, Deine Kosten/Nutzen Analyse lässt ein wenig zu wuenschen uebrig.

    Wenn Du schreibst, Deine taegliche Arbeitszeit betrug 12 - 18 Stunden, dadurch waren meine Personalkosten erheblicher geringer, arbeitest Du gratis?
    ich konnte in den ersten Jahren meiner Selbstständigkeit sehr wohl alleine und ohne Mitarbeiter auskommen und erzielte meine Gewinne. Erst mit der Erweiterung meiner Geschäfte war ich gezwungen Mitarbeiter ein zu stellen.

    Weshalb sollte ich gratis arbeiten ??? Je weniger Kosten - um so höher mein Gewinn.

  8. #77
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    21.013
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Weshalb sollte ich gratis arbeiten ??? Je weniger Kosten - um so höher mein Gewinn.
    Dir fehlen ein paar Grundkonzepte. Geld muss man einsetzen, sprich Kosten erzeugen, wenn man Gewinn erwirtschaften will. Aber egal, ist wohl jetzt auch zu spaet. Bist ja immerhin jetzt kurz vor dem Ruhestand bei der zweiten Tanke angekommen. Weiterhin alles Gute!

  9. #78
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.303
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    klar sind Mitarbeiter Kostenfaktoren, so wie die Pacht Deiner Tankstelle auch, oder der Wareneinkauf, Versicherungen usw.
    Alles was Du einsetzt um eine Leistung oder Ware zu verkaufen sind betriebswirtschaftliche Kosten. Auf alle Kosten wird ein kalkulierter
    Aufschlag draufgeschlagen um alle gleichbleibenden und dynamischen Kosten zuzüglich Gewinn zu erwirtschaften. Das heißt während Du evtl auch mal schläfst und Personal die Tankstelle schmeißt erwirtschaftet in diesem Moment Dein Angestellter seine
    kalkulatorischen Kosten + Gewinn. Nicht Du, Du schläfst ja. Wenn er keinen Gewinn erwirtschaften würde sondern nur Kosten verursachen würde bzw nur kostendeckend arbeiten würde, dann wäre Deine Kalkulation fürn Arsch.



    so und jetzt hast du also Personal eingestellt um Deine eigene Belastung herunterzufahren, sprich 1 Vollzeitkraft, dann bleiben Dir noch 8 Std. eigene Arbeit. Das wäre also ein normaler Arbeitstag, da müsste doch Zeit für ein Mopped bleiben. Deine Argumentation ist mal wieder äußerst dürftig.
    Du wirfst vieles durcheinander.

    Kalkulatorische Kosten werden nicht auf die Kosten aufgeschlagen, sondern auf das Produkt. Das zum Einen. Zum anderen gibt es auch Leerlaufzeiten, in denen ich z B. meine Tankstelle dennoch als Service für meine Kunden offen halte. In diesem Fall entstehen nicht durch den Umsatz gedeckte Kosten. Damit sind wir wieder bei der unternehmerischen Entscheidung, mit der der Erfolg oder Misserfolg (Gewinn & Verlust) eines Betriebes unmittelbar zusammenhängt.

    Ich hatte bereits geschrieben, dass das Motorrad nur ein Teil unserer Freizeitaktivitäten war und wir mit dem Wohnmobil mehrere tausend Kilometer unterwegs waren. Mit der BMW zuletzt dagegen nur 200 km in 2 Jahren...

    Meine Arbeitszeit hat sich ausschließlich durch das Veto meiner Frau reduziert.

  10. #79
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    553
    Zitat Zitat von Wharitchapum Beitrag anzeigen
    scheinen auch in gleichen Gegenden stark zu variieren. Habe aktuell ein Angebot für 3 Rai in Waritchaphum über 730.000 Baht, Dokumente sind in Ordnung. Hat jemand Erfahrung in der Gegend? Ist etwas außerhalb der "City", eigentlich am Arsch der Welt.
    200-250k/Rai: in Surin/Buriram, tw. auch Roi Et wäre das ein durchschnittlicher Preis. eher günstig, wenn direkt an einer Hauptstrasse (Thanon dam) gelegen, eher hoch, wenn mitten in den Reisfeldern ohne direkten Zugang zu einer Hauptstrasse, wenn es nur ein Reisfeld ist zu teuer.
    Ich würde sowas nur kaufen an der Hauptstr. und mit direktem Zugang zu Strom. Kann man wahrscheinlich kaufen, muss man aber nicht. wenn du das Land erst zur Rente brauchst, warte 6 Monate und frag dann nochmal nach dem Preis...

  11. #80
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.303
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Diese Argumentation ist völlig daneben.

    Denn wenn Mitarbeiter umsonst arbeiten würden bzw jeden Monat dafür zahlen würden um arbeiten zu dürfen, dann würden sie auch keine Lohnkosten verursachen.

    Natürlich muß ein Mitarbeiter Geld verdienen, natürlich muss ein Mitarbeiter Gewinne erwirtschaften. Ansonsten läuft das Modell in die Pleite. Der Chef kalkuliert die Gewinne und Kosten, der Mitarbeiter erwirtschaftet diese oder wird überflüssig.

    Vielleicht hat Socrates aber auch Personal was tatsächlich nur Kosten verursacht, Butler, Gärtner, Koch, Hausmeister, Reinigungskräfte und Chauffeur. Da muss er dann natürlich 18 Std pro Tag selbst arbeiten um sich diesen Luxus leisten zu können.
    jetzt mal langsam...


    Es ergibt sich alleine schon aus dem Steuerrecht, wer den Gewinn generiert. Denn derjenige hat ihn auch zu versteuern. Mitarbeiter versteuern Lohn und Gehalt. Der Unternehmer den Überschuss = Gewinn.

Seite 8 von 35 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Krankenschwester in D ?
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.04.04, 12:26
  2. FAQ Thai-deutsche Heirat
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.02, 10:13
  3. thai/deutscher Ehevertrag
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.01.02, 07:17
  4. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36
  5. Thai-Passport abgelaufen!
    Von Jakraphong im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.01, 12:45