Seite 19 von 35 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 349

Thai Grundstückspreise

Erstellt von Wharitchapum, 06.08.2016, 22:16 Uhr · 348 Antworten · 14.271 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.512
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich wäre da auch angesichts der Landflucht und des sinkenden Bevölkerungswachstum, das mit zunehmenden Wohlstand auch negativ werden könnte, skeptisch, was Grund auf dem Lande fernab der Ballungsgebiete in Thailand anbelangt.
    Diese Skepsis teile ich im Allgemeinen voll und ganz.

    Aufstrebende Touristenziele nehme ich davon aber aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.230
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    ........Trotzdem habe ich natuerlich fuers Gassigehen am Strand eine Tuete mit dabei.
    Ich erwarte angemessene Lobhudelei.
    Guter Junge. Wenn du auf den Strand kackst, machst Du das auch gleich weg.

  4. #183
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    1.942
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Guter Junge. Wenn du auf den Strand kackst, machst Du das auch gleich weg.
    Ich nicht - jeden Tag wenn ich AA gemacht habe grabe ich das AA brav ein

  5. #184
    Avatar von Wharitchapum

    Registriert seit
    04.02.2016
    Beiträge
    22
    das Grundstück ist gekauft! Nach Prüfung der Landurkunde sind es 3,179 Rai mit Chanot Titel. Preis 730.000 Baht, zzgl. Umschreibegebühren von 2,5 %. Also 750.000 Baht = Preis per QM unter 4 €. Da das Grundstück für uns zu groß ist habe ich 50/50 mit der Schwester gemacht, zudem Sie dieses Grundstück auch wollte denn in der unmittelbaren Umgebung gehören Ihr schon über 60 Rai. Und da ich erst im November wieder in Thailand bin, es aber unbedingt haben wollte hat die Schwester das ganze Grundstück mal locker flockig selbst in cash bezahlt. Zudem einen Büffel (schwanger) angeschafft damit er (bzw. Nachkommen) die nächsten 12 Jahre so viel auf mein Land kackt wie nur irgend möglich, denn ich will später Kartoffeln, Salat, Tomaten für meinen eigenen Verbrauch anpflanzen. Wasser- und Stromversorgung sind gesichert, zudem liegt es direkt an der Straße (eigentlich eine orange Erdpiste). In der Nähe gibt es große Seen, ein paar Hügel und Ruhe ohne Ende. Eine wunderschöne Gegend und immer mehr Ausländer lassen sich dort nieder. Ich dann auch denn wenn ich in Rente gehe will ich dort wohnen - und nirgendwo anders. Es ist mein Traum und dieser Landkauf der erste Schritt dazu. 1 Stunde nach Udon Thai, 1 Stunde nach Sakhon Nakon. Dort findet man alles was man braucht, und dazwischen wohnen wir im "Middle of nowhere". Ein wunderschöner Traum der jetzt begonnen hat! Ein Österreicher hat sich ca. 500 mtr. von uns niedergelassen, 1,2 Mio. Baht für 1.100 QM samt Bauruine hat er dafür bezahlt, ist aber im Gegenteil von mir beim Kauf auch selbst aufgetreten. Servus Nachbar!

  6. #185
    Avatar von nevergiveup

    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    163
    KAuf dir mit dem Geld lieber Aktien, das wirft ca. 3000 THB Dividende im MONAT ab, damit ist die Tägliche Mamasoup und das Bier dazu gesichert :-)!

  7. #186
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    5.513
    Gratuliere, das hört sich sehr gut an, der Preis ist auch super und das drum herum passt, ich hab die Gegend mal auf Earth gegoogelt, sieht gut aus.

    Du schreibst, Kartoffeln, Tomaten und Salat.

    Kartoffeln?? In Nordthailand? Bist Du sicher? Ich finde keinen einzigen Beitrag in Thailandforen von jemandem, der Kartoffeln anbaut.

    Salat - ja, in gut gemulchter Erde, gut bewässert, oder Aquaponic oder Hydrokulturen, Hochbeet, Hängeampeln. Nur in totaler Abwesenheit von Hühnern!

    Tomaten - die thailändischen Cherry-Tomaten sind die besten!

    Wünsche Dir viel Erfolg !!

  8. #187
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    5.513
    Du schreibst ja selbst, es ist im "middle of nowhere".

    Ich hoffe Du weißt daß der Tag kommen wird, da Du Dich zu Tode langweilst. Dazu noch sehr langsames Internet. Keinen Tesco Lotus in der Nähe, und wenn, dann haben die ein knappes Angebot und für den Farang haben sie gar nix - dazu musst Du regelmäßig in den Makro nach Udon Thani und zuhause gut bevorraten, wenn Du ab und zu Farang Food essen möchtest.

    Du weißt sicher auch daß circa eine Stunde nach Sonnenuntergang - circa 19:30 Uhr - Mann, Maus und Katzen in den Tiefschlaf fallen. Du wirst dann eventuell der einzige noch wache Mensch im "nowhere" sein, bis die Sonne wieder aufgeht.

    Die Ruhe und die Landschaft und die Haustiere, die Freunde und Bekannten, müssen ein Ausgleich sein für das eventuell fehlende . . . die Abwechslung.

    Zumindest habe ich das für mich selbst nach 8 Jahren im Isaan heraus gefunden. Anfangs hats Spaß gemacht, wie alles Neue und unerforschte, aber dann schlug irgendwann bei mir der geborene "Stadtmensch" durch, der ich im Grunde bin, und es wurde langweilig.

    Dagegen gibt es zwar viele Mittel, den Kulturkreis aus dem man ursprünglich kam, ersetzen diese nicht.

    Rede dem Österreicher seinen Grunderwerb nicht schlecht, sonst ist er schnell nicht mehr Dein Freund und es wird nix mit Mau-Mau spielen!

  9. #188
    Avatar von Wharitchapum

    Registriert seit
    04.02.2016
    Beiträge
    22
    Salat und Tomaten haben wir schon erfolgreich angebaut - auf dem Grundstück der Schwester gegenüber. Pure Natur. Nur Büffelkacke und 100 % ohne Chemie. Lecker! Kartoffeln ist halt ein neuer Test, aber das klappt denn es muss. Der Bruder bringt uns zwei Mal im Jahr Unmengen an Reis vom gemeinsamen Familiengrundstück vorbei. Wirklich Säckeweise. Aber ich will ab und an Kartoffeln denn ich und bleibe ein Farang. Und die Kartoffeln will ich mir selbst anbauen. Wie baut man eigentlich Nudeln an? Auch ein Muss. Hehe

  10. #189
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.512
    Zitat Zitat von Wharitchapum Beitrag anzeigen
    Wie baut man eigentlich Nudeln an?
    Da kaufste einfach ne Packung Deiner Lieblingsnudeln, brichst sie durch und steckst die Stuecke in die vorgelockerte Erde.

    Kraeftig Waessern und in der heissen Jahreszeit muessten sie auf einem unbeschatteten Feld in wenigen Tagen gar sein.

  11. #190
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    5.513
    Zitat Zitat von Wharitchapum Beitrag anzeigen
    Wie baut man eigentlich Nudeln an? Auch ein Muss. Hehe
    in Wasser und Weizenmehl. Oder willst Du deutsches Spätzlemehl?? Amazon:

    https://www.amazon.de/Illergold-Schw...%C3%A4tzlemehl

    kleiner Tipp: auf 1 kilo Weizenmehl aus dem Makro/Tesco 250 gramm Maismehl !

Seite 19 von 35 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Krankenschwester in D ?
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.04.04, 12:26
  2. FAQ Thai-deutsche Heirat
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.02, 10:13
  3. thai/deutscher Ehevertrag
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.01.02, 07:17
  4. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36
  5. Thai-Passport abgelaufen!
    Von Jakraphong im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.01, 12:45