Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Thai beschwert sich ueber chinesische Touristen

Erstellt von fred1, 20.10.2015, 02:29 Uhr · 51 Antworten · 4.707 Aufrufe

  1. #21
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Übrigends, diese Geissens sind wohl der Begriff von Proll, auch wenn sie angeblich Kohle im Übermaß haben, haben die keine Ahnung von Sitte und Benehmen............aber wenn das die heutige Jugend als Vorbild nimmt, wer wundert sich noch?
    Na sieh es einmal praktisch und anschaulich:

    Wenn Du wählen könntest, was wärst Du gerne

    (A) ein Penner ohne Cent in der Tasche, aber mit allerbestem Know-How in Sachen Anstand und Benehmen

    (B) ein stinkreicher Prolo, der auf gutes Benehmen und Anstand schei.en kann, weil er es nicht braucht


  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ne, da bleibe ich "normal" und etwas bescheidener! Ich sagte ja schon mal, in meiner langen Laufbahn durfte ich so manches erleben, aber bei uns wird der Bogen öfters überspannt von den sog. Reichen.................Namen will ich hier keine nennen, obwohl schon viele verstorben sind, aber etwas "Benimm" könnte so manchen nicht schaden, denn manche Penner sind höflicher als Millionäre!

  4. #23
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Na sieh es einmal praktisch und anschaulich:

    Wenn Du wählen könntest, was wärst Du gerne

    (A) ein Penner ohne Cent in der Tasche, aber mit allerbestem Know-How in Sachen Anstand und Benehmen

    (B) ein stinkreicher Prolo, der auf gutes Benehmen und Anstand schei.en kann, weil er es nicht braucht
    das ist reine Rhetorik und völlig nebensächlich. Ob nun mit Geld oder ohne, Proll oder gut erzogener Bürger, jeder wird sich in seiner Rolle wohlfühlen weil er anders nicht kann.

  5. #24
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Übrigends, diese Geissens sind wohl der Begriff von Proll,
    sie müssen das machen, sonst verschreckt man die Quote der RTL2 Zuschauer,

    und soviel dürften sie auch nicht haben, denn so eine Dauer TV Show ist Arbeit und kein Spass,
    und für Arbeit wird man bezahlt - 7 Mio Euro.

    Was ist das Problem von denen ?

    In Immobilien investiert, die sie aufgewertet haben, die jedoch keine Käufer fanden,

    jetzt haben sie ein "Boutique Hotel" daraus gemacht.

    Maison Prestige Roberto Geissini

    Mittlerweile liegt das Hauptaugenmerk von Robert Geiss auf dem Kauf, der Umgestaltung, Neueinrichtung und dem anschließenden Wiederverkauf von Luxus-Häusern. In den letzten Jahren verkaufte er so unter anderem das Chalet in Kitzbühel für 4,5 Millionen Euro und bot auch seine drei Anwesen bei Saint-Tropez zum Verkauf an, zu welchem es bislang allerdings nicht kam.Da die drei nebeneinanderliegenden Häuser in Grimaud ungenutzt sind, wollen sich die Geissens in naher Zukunft als Hoteliers versuchen und diese „im Bed & Breakfast-Style zu bezahlbaren Preisen anbieten“.
    In der Vergangenheit tauchten mehrfach Gerüchte auf, dass das Leben in Saus und Braus nur Fassade sei. Ein Insider behauptet, dass sich die Geissens Übernachtungen in teuren Hotels und Dinner in Luxus-Restaurants nur sponsern lassen, was für die Hotels keine schlechte Werbung ist. Zudem habe Robert Geiss das Haus in Kitzbühel für 1,4 Millionen Euro beliehen und auch die Yacht soll nicht in seinem Besitz liegen.
    Fernsehauftritte: Bislang wurden über 140 Episoden der Sendung „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ produziert und ausgestrahlt. Geht man nun also von einem nicht gerade unrealistischen Verdienst von 50.000 Euro pro Folge aus, so würden sich die Einnahmen der seit Anfang 2011 ausgestrahlten Dokusoap auf ganze 7 Millionen Euro belaufen. Angewiesen auf das Geld durch die TV-Auftritte sei die Familie laut eigener Aussage trotzdem nicht. „Wenn uns wirklich keiner mehr sehen will und die Quoten gehen in den Keller, dann würden wir tatsächlich auch sagen: ‘Wir hören jetzt auf’.“, so die Aussage von Robert Geiss im Interview mit der „Bunten“.
    Für ihren Auftritt bei „Let’s Dance“ im Jahr 2014 soll Carmen Geiss eine Gage von 135.000 Euro erhalten haben.
    ...
    Neben diesen beiden Werbedeals mit Müller Milch und Sonnenklar.TV bemühte sich auch das Preisvergleichsportal „Verivox“ um eine Markenkampagne mit den Geissens und bewirbt dort unter anderem seinen KFZ-Versicherungs-Vergleich.
    Vermögen von Robert Geiss im Jahr 2015 ?

  6. #25
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ... Russen sich anders benehmen als wir es gewohnt sind, sollten wir vielleicht mal anfangen unsere "überlegene" Kultur als das zu sehen was sie ist. Rückwärtsgerichtet und anmaßend.
    Immerhin wird ein "rückwärtsgerichteter" deutscher Mann im Schnitt 78 Jahre alt.
    Wenn ständige Volltrunkenheit die Lebenserwartung auf 64 begrenzt, bin ich gern
    ein bisschen rückwärtsgerichtet. Auch die häufige Tendenz, kleinste Konflikte im
    Urmenschen-Style per Faustrecht zu regeln, halte ich anmassend für unüberlegen.
    Einigen wir uns darauf - nicht alles ist Gold was glänzt, aber manche Dinge schon.

  7. #26
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    @Rolf2,
    weil er anders nicht kann.
    Womit Du dem Mensch absprichst dass er lernfähig ist? Aber Spucknäpfe habe ich in china - zumindest in den großen Zentren - auch schon lange nicht mehr gesehen. Aber der Hinweis "Don't spit" in indischen und Bangladeshi Büros immer noch. Trotzdem ware die Wände in den Treppenhäusern noch schön vollgerotzt. Insbesondere nach Betelgenuss sieht das sehr appetitlich aus.

  8. #27
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Immerhin wird ein "rückwärtsgerichteter" deutscher Mann im Schnitt 78 Jahre alt.
    Wenn ständige Volltrunkenheit die Lebenserwartung auf 64 begrenzt, bin ich gern
    ein bisschen rückwärtsgerichtet. Auch die häufige Tendenz, kleinste Konflikte im
    Urmenschen-Style per Faustrecht zu regeln, halte ich anmassend für unüberlegen.
    Einigen wir uns darauf - nicht alles ist Gold was glänzt, aber manche Dinge schon.


    richtig ist ....

    im Alter legt man Wert aufs älterwerden, in jüngeren Jahren ist das Leben zu leben wichtiger. Erkenne den Unterschied.

  9. #28
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @Rolf2, Womit Du dem Mensch absprichst dass er lernfähig ist? .
    natürlich nicht, aber möglicherweise geht die Ära der unangefochtetenen Leitkultur des Westens dem Ende zu. Das-sich-richtige-Benehmen
    gibt es ja nicht wirklich kulturübergreifend, es sei denn das eine ganz bestimmte Kultur sich anmaßt diese Allgemeingültigkeit zu besitzen und einfordern zu können.

    Wollen wir mal nicht vergessen das unser gutes Benehmen des Nichspuckens, Nichtfurzen und Rülpsens einer bürgerlichen Erziehung entspringt deren Wurzeln Verklemmung und Unterdrückung natürlicher Bedürfnisse ist.

    Der Löffel geht zum Mund und nicht umgedreht ist auch ein Symbol der Klassenzugehörigkeit oder Abgrenzung aber kein natürliches Verhalten sondern angelernt.

    Gutes Benehmen ist das was eine Gesellschaft zu einer bestimmten Zeit als gutes Benehmen klassifiziert, und ist infolgedessen Ausdruck einer Epoche und nicht etwa allgemeingültig für ewig.

  10. #29
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    natürlich nicht, aber möglicherweise geht die Ära der unangefochtetenen Leitkultur des Westens dem Ende zu. Das-sich-richtige-Benehmen......

    Wollen wir mal nicht vergessen das unser gutes Benehmen des Nichspuckens, Nichtfurzen und Rülpsens einer bürgerlichen Erziehung entspringt deren Wurzeln Verklemmung und Unterdrückung natürlicher Bedürfnisse ist.

    Gutes Benehmen ist das was eine Gesellschaft zu einer bestimmten Zeit als gutes Benehmen klassifiziert, und ist infolgedessen Ausdruck einer Epoche und nicht etwa allgemeingültig für ewig.
    Nunja, am Hofe Ludwigs des XIV. hat man Mangels Toiletten in die Flure gesch.issen.

    Da lobe ich mir unseren aus Verklemmung und Unterdrueckung entstandenen Anstand.

  11. #30
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Nunja, am Hofe Ludwigs des XIV. hat man Mangels Toiletten in die Flure gesch.issen.

    Da lobe ich mir unseren aus Verklemmung und Unterdrueckung entstandenen Anstand.
    nunja Dieter,

    ohne Toiletten, Besteck, Mobiliar und Kleidung bleibt dann nicht mehr viel an Kultur möglich. Soviel ich weiß gabs am Hofe des Sonnenkönigs aber schon Toiletten. Die befanden sich im Stuhl bei Tisch, da hat man also gleich weiterfressen und trinken können. Die Dienerschaft putzte den Popo.

    erst wenn man neben eine vorhandene Toilette shict, kann man von fehlender Kultur sprechen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thais, ein Volk für sich ? Thai Pub Stuttgart...
    Von Samuifreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.08.14, 11:08
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.11.06, 08:45
  3. Wo kann ein Thai-Koch sich bewerben?
    Von Modus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.05, 13:37
  4. Heuschreckenplage in Israel - Expat-Thais freuen sich
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 16:36
  5. Touristen VISA (für eine Thai) für USA
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 14:12