Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thai Army

Erstellt von Hippo, 22.05.2008, 15:05 Uhr · 12 Antworten · 2.209 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Thai Army

    Ich habe mal eine Frage zur Army und Thais.
    Die Thai Army ist doch wie jede andere Armee in der Welt auf Befehl und Gehorsam aufgebaut. Wie vertraegt sich das Verhaeltnis Vorgesetzter/Untergebener in der Army mit dem im Zivilleben? Soviel ich weiss beist man ja bei einem Thai auf Granit wenn man ihm schnoerkellos eine Anweisung erteilt wie er etwas anders/besser machen soll.
    Und in der Army? Im Gefecht kommt man ja mit einem laecheln (das sonst ja immer weiterhilft) nicht weiter.
    Wenn z. B. ein Vorgesetzter einem Rekruten einen Befehl gibt, dann muss der den doch ausfuehren, Gesichtsverlust hin oder her.
    Der Hintergrund ist der: Ein entfernter angeheirateter Verwandter ging zur Marine und wollte dort Offizier werden. Kein schlechter Gedanke eigentlich. Wenn er es geschafft hat, sitzt er im Buero und schaukelt sich die Nuesse :-)
    Aber nach ca. 3 Wochen hat er es geschmissen. Begruendung: Ich konnte mit meinem Vorgesetzten nicht.
    Da frage ich mich doch: Was soll das? Augen zu und durch. Kein Lehrgang dauert ewig und wenn es geschafft ist (s. oben).
    Aber die Thais sehen das vielleicht anders

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Thai Army

    Ich habe einige Freunde und Bekannte im thailaendischen Militaer, und sage daher mal so:

    Diejenigen, die bereits laenger dort verpflichtet sind, hoeren ausnahmslos auf die BefehlsgeberInnen. Ich rede hierbei von 2-4 Sternen, und vom MPs. Ansonsten von einem Scharfschuetzen -der schon oft an den Grenzen zu Burma und Laos zum Einsatz geschickt wurde- und sich niemals ueber die Befehle beschwert hat.

    Habe gerade mit ihm viel gesprochen, es war erstaunlich wie sachlich er die ganze Situation gesehen hat: "If no one other do the job, I do. So what, .... happens all over the world..." Man glaubt einem thailaendischen Praezisionsschuetzen, wenn er einem sowas zuraunt und seine Kumpels dabei grinsend nicken...

    Chock dii, hello_farang

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865

    Re: Thai Army

    mal ein Link für thai schrift kundige,

    http://www.thai-offizier.de/modules....article&sid=37

    deutsche Befehlsorganisation in th. Worten

  5. #4
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Thai Army

    Zitat Zitat von Changnam43",p="592065
    beist man ja bei einem Thai auf Granit wenn man ihm schnoerkellos eine Anweisung erteilt
    Denke mal das ist ein Irrglaube. Ist vielleicht so wenn Du einem Thai eine Anweisung gibt. Es haengt immer davon ab, in welchem Respektsrang der Anweisenden gegenueber dem Angewiesenen ist. Wenn seine Majestaet sagen wuerde, heute springen wir all von der Rama 8 Bruecke, da wuerde ganze Massen springen.

    Das Beispiel Deines Bekannten - aller Anfang ist schwer. Und da faellt es bestimmt einigen schwer, von irgendwelchen Jungspunden herumkommandiert zu werden. Mein Bruder hat z.B. schon nach 2 Tagen seine Bundeswehrkarriere beendet, obwohl als Z4 gestartet.

  6. #5
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thai Army

    Zitat Zitat von Changnam43",p="592065
    Da frage ich mich doch: Was soll das? Augen zu und durch. Kein Lehrgang dauert ewig und wenn es geschafft ist (s. oben).
    Aber die Thais sehen das vielleicht anders
    Nicht nur die Thais. Viele meiner ehemaligen Mitschüler und ich sehen das auch anders. Aus diesem Grund war ich nicht bei der Bundeswehr. Ich lasse mich doch nicht von irgendwelchen Leuten sinnlos wider jeder Menschenrechte rumkommandieren und mich zum Auftragsmörder ausbilden lassen - auch nicht für kurze Zeit.

  7. #6
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Thai Army

    Also mein Schwager ist Oberleutnant.wir wohnen bei ihm in der Kasernenwohnung in Bangkok Bang Khen LAd Prao.Sein Arbeitsplatz ist Wat Phra Keo.
    Man merkt deutlich das schon einegewisse Distanz zwischen Ihm und den unteren andren Soldaten ist.Als er noch Seargant war,ein unterer Rang,da wohnte er im Wohnblock für diese Dienstgrade.NAchdem er Leutnant wurde,musste er,obohl er nicht wollte,die neue andre Wohnung im NAchbarblock beziehen.
    dort grüssen sich zwar alle nachbarschaftlich ohne diese Distanz, aber wenn man durch die unmittelbare Nähe geht und kommt in Kontakt mit den unteren Rängen, da merkt man schon diese Distanz.Er widerum benimmt sich genauso zu den über ihm oberen Rängen.enn dann mal z.b beim Geburtstag oder ähnliches die Thais zusammen sitzen beim Bier und Wisky trinken,wird schon Spass gemacht und gelacht.Obwohl dann auch manche besoffen sind, haben sie in der Regel immer noch genug Anstand und Abstand zu wahren.Ich werde aber auch da nicht den Eindruck los, das das manchmal gekünstelt wirkt.

  8. #7
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205

    Re: Thai Army

    Hmm ich denke mal das groß der Rekruten kann sich das ganze nicht aussuchen.
    Der Bruder meiner Zukünftigen hat vor etwa 2 Wochen mit seinen 2 Jährigen Wehrdienst begonnen.Dabei hat er eine Verlobte die er eigentlich dieses Jahr Heiraten wollte.
    Der Wehrdienst kam deshalb mehr als ungelegen.Während der ersten 3 monate darf sie ihn noch nicht mal Besuchen.
    Ob die Rekruten da lust haben die Befehle zu befolgen oder nicht dürfte den Vorgesetzten wohl zielmlich egal sein.Wer nicht spurt bekommt einen Tritt in seinen allerwertesten.

  9. #8
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Thai Army

    Wer nicht spurt bekommt einen Tritt in seinen allerwertesten.
    so hatte ich mir das vorgestellt
    Nur, das muss doch fuer den Durchschnittsthai vom Lande eine voellig neue Welt (Erfahrung) sein. und da frage ich mich eben, wie die damit zurechtkommen. Das faellt fuer die doch total aus dem Rahmen ihrer Erziehung zur Konfliktvermeidung

  10. #9
    Avatar von Tahan Dam

    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    67

    Re: Thai Army

    Mein Schwager ist "Phran Tri" in der RTA.Also so wie ich es gesehen habe und wie er berichtet geht das wohl ziemlich gut und ohne murren von statten ( kann natürlich daran liegen weil ich als "Farrang" dabei war und sie nicht ihr Gesicht verlieren wollten aber das ist von mir reine Spekaulation)
    Sie haben zwar eine straffe Disziplin aber nehmen Befehle oder Anweisungen anstandslos hin ( nicht so wie beim deutschen Militär,habe selber 4 Jahre gedient und hatte immer Soldaten dabei die die Anweisungen von mir versuchten zu diskutieren).
    So aus dem Rahmen fallen tut das nicht und problematisch denke ich auch nicht,es wird ihnen ja schon in der Schule beigebracht ( sofern man diese auch besucht hat)

  11. #10
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Thai Army

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="592175
    Zitat Zitat von Changnam43",p="592065
    Da frage ich mich doch: Was soll das? Augen zu und durch. Kein Lehrgang dauert ewig und wenn es geschafft ist (s. oben).
    Aber die Thais sehen das vielleicht anders
    Nicht nur die Thais. Viele meiner ehemaligen Mitschüler und ich sehen das auch anders. Aus diesem Grund war ich nicht bei der Bundeswehr. Ich lasse mich doch nicht von irgendwelchen Leuten sinnlos wider jeder Menschenrechte rumkommandieren und mich zum Auftragsmörder ausbilden lassen - auch nicht für kurze Zeit.
    Hallo,

    Du hast nicht nur beim Fussball eine sonderbare Meinung, gell

    Du vertrittst eine Mindermeinung wider die große Mehrheit. Und mit dieser Mindermeinung, daß Soldaten "Auftragsmörder" seien, wirst Du bei der breiten Mehrheit in D kaum Solidarität oder Freunde finden. Es ist imho schlicht ehrverletzend, wenngleich deutsche Gerichte da schon anders entschieden haben.

    Wenn man ungestraft Soldaten = Mörder nennen darf, dann hat die Gegenmeinung jedwedes Recht, diejenigen, die ihrer Wehrpflicht nicht nachgekommen sind, Drückeberger zu nennen. Und das ist noch sehr gemäßigt ausgedrückt.

    Wenn ich Dich richtig interpretiere, hast Du also nicht einmal Ersatzdienst geleistet. Das würde passen. Es gibt auch in Deutschland einen Gesichtsverlust, nicht nur in Thailand...

    Grüße

    Rainer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.01.13, 15:03
  2. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  3. Thaksins People's Army of Thailand
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 12:50
  4. Uralte US Army Karten
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.03, 00:41