Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 94

TH hat sich entwickelt - Richtung Unfreiheit

Erstellt von lucky2103, 31.03.2013, 22:32 Uhr · 93 Antworten · 6.258 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Wäre vorteilhaft wenn du für diese Behauptungen auch gleich die Fakten mitlieferst, auf denen sie angeblich basieren. Sonst müsste der Leser das als Politrhetorik abschreiben.

    Cheers, X-pat
    Right-wing Buddhist groups, particularly those led by a monk named Kitti Vutho, argued that killing communists was, in Buddhist terms, a meritorious act as it freed society from suffering.

    Buddhisten des rechten Flügels, speziell jene welche von einem Mönch namens Kitti Vutho angeführt wurden, argumentierten dass das Töten von Kommunisten im Buddhistischen Sinne eine verdienstvolle Tat ist weil es die Bevölkerung von Leiden erlöst.

    Bangkok Postcard: Forgetting and Remembering "Hok Tulaa", the October 6 Massacre
    http://www.clickthai.de/Land/Staat/studp.html

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich noch gut an die 90'er in LOS.

    Die Gesellschaft war "upbeat", optimistisch und aufstrebend. Die Presse war relativ frei.

    Dann kam Thaksin und seine neue soziale Ordnung - und alles wurde anders.
    Dann kam unter der Militärregierung die "Mode" mit dem §112 auf...die "Farbenlehre" (Rot, gelb) wurde eingeführt.

    Heute ist die Gesellschaft irgendwie polarisiert, eingeschüchtert.
    Die "Farbenlehre" gab es schon vor dem Putsch gegen Thaksin und mit der Benutzung des genannten Paragraphen gegen politische Gegner hat er begonnen, aber im uebrigen wuerde ich Dir voll zustimmen.

    Was mich entsetzt ist, wenn member wie waanjai bei den Rothemden irgend etwas sozialliberales vermuten und nicht erkennen, dass es sich um die extremsten Rechten in Thailands politischem Spektrum handelt.

  4. #63
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Right-wing Buddhist groups,...

    ????
    Ist das so etwas wie ein zweihorniges Einhorn?

  5. #64
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Buddhisten des rechten Flügels, speziell jene welche von einem Mönch namens Kitti Vutho angeführt wurden, argumentierten dass das Töten von Kommunisten im Buddhistischen Sinne eine verdienstvolle Tat ist weil es die Bevölkerung von Leiden erlöst.
    Danke, waltee.

    Über einen Mönch namens Kitti Vutho scheinen die Suchmaschinen nicht besonders viel zu wissen. Die beiden genannten Quellen sind eigentlich schon alles was zu dem Thema aufzufinden ist. Hat jemand vielleicht den Thai Namen dieses Klerikers oder andere Berichte über die Involvierung von Mönchen in die 1976 Unruhen?

    Cheers, X-pat

  6. #65
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Thais lernen in der Schule GEHORSAM,werden dort also auf THAI gepolt (wie auch mein Sohn)

    und Gehorsam heisst blindlinks BEfolgung der Anweisung eines Hoehergestelltem in der Pyramiede,ohne die Frage warum!

    Nehmt mir diese Bemerkung bitte nicht uebel,aber ...... haettes es auch in Thailand sehr leicht gehabt und der ....... Thai haette dann die Welt regiert!
    Thai liebt Thai und laesst sonst nichts Anderes mehr zu!!!!!!!!

  7. #66
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Nehmt mir diese Bemerkung bitte nicht uebel,aber ...... haettes es auch in Thailand sehr leicht gehabt und der ....... Thai haette dann die Welt regiert!
    Thai liebt Thai und laesst sonst nichts Anderes mehr zu!!!!!!!!
    Autsch Otto, wie kannst Du nur! Das kann man doch nicht verraten, dass die Roten die Rechten sind. Da brechen doch jetzt ganze Welten bei ein paar Pampafarangs zusammen

  8. #67
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Nehmt mir diese Bemerkung bitte nicht uebel,aber ...... haettes es auch in Thailand sehr leicht gehabt und der ....... Thai haette dann die Welt regiert!
    Thai liebt Thai und laesst sonst nichts Anderes mehr zu!!!!!!!!
    Du meinst, viele Thais würden dem gleichen extremen Nationalismuis froenen, wie einst die ..... unter ......?
    Gar, dass viele Thais sehr anfällig gegenüber dem Nationalsozialismus wären?

    Da freue ich mich doch sehr, dass so viele Thais nach 2001 den Weg der Demokratie und des Rechtsstaates gehen wollen. Aber Du und die anderen Klugscheisser sind ja ohnehin schon viel länger in Thailand und kennt die Faschisten einfach noch von Mann zu Mann.

  9. #68
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    N'Abend, x-pat, links sind rar aber ich erlaube mir aus Pssuk/Baker "A history Of Thailand", Seite 194 einen Absatz zu zitieren:

    "In June Phra Kittiwuttho said it would not be sinful to kill a communist:'It's the duty of all Thai...It is like when we kill a fish to make curry to place in the alms bowl for a monk. There is certainly demerit in killing the fish, but when we place it in the alms bowl of a monk, we gain much greater merit' Under challenge he repeated that it was legitime 'to kill some 50.000 people to secure and ensure the happiness of 43 million Thais' ".

    Das Buch erschien in der Cambridge University Press 2005. Ich hab's vor drei Jahren bei Kinokunya im Siam Paragon gekauft, ca. 2.000,- Baht.

  10. #69
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Wow, Otto, den Waani so aus der Reserve zu locken! Er kann's wohl immer noch nicht verklusen dass ein "Faschist" wie Junta-Chef Sunthorn zu Thakkies besten Freunden zählte und das TRT zum Sammelbecken rechter Politiker wie Sanoh und Newin wurde; von Samak - einem der Hauptschuldigen 1976- ganz zu schweigen. Aber in guter kölscher Manier kriegen die von ihm die Aschermittwoch-Absolution!

  11. #70
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Bei gut 18 Militärputschen seitdem Thailand konstitutionelle Monarchie wurde, versteht es sich für mich von selbst, dass die heutigen Ehefrauen einiger Farangs, die so erzogen wurden, wie Otto dies beschreibt, geradezu unausweichlich zu erzogenen Anhängern des Militarismus und der Militärputsche wurden. Wie sollten die auch je überzeugte Anhänger der Demokratie, Sozialstaat und Rechtsstaat werden, wo ihnen doch die entsprechend gesinnten Lehrer fehlten.

    Feierten sie doch als Gelbhemden gerade erst kürzlich den "Faschisten" Newin, als er zum Steigbürgelhalter von ihrem Abhisit wurde. Ja, die Ehefrauen so mancher gehoeren mit Sicherheit zu den bibelfesten und vor allem moralisch so überaus Lauteren, daß ihnen so gar nichts Besseres in den Kram paßte, an die Macht zu gelangen als der letzte Verfassungsbruch - ähm Militärputsch - gerade wieder vom Volk zurückgewiesen wurde. Wahlsieg der PPP-Partei.

    Glücklicherweise gab es in Thailand gar nicht so viel Faschisten, die die ständigen Militärputsche gar als historischen Fortschritt sahen.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strassensperrungen richtung Bangkok
    Von norberti im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.04.09, 08:34
  2. Bang Saphan Richtung Trang
    Von butterchicken im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.03, 14:43
  3. Test für SARS-Erreger entwickelt.
    Von Mang-gon-Jai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.03, 22:05
  4. Das Forum entwickelt sich
    Von Jinjok im Forum Forum-Board
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 10:32