Ergebnis 1 bis 5 von 5

TH BIP 2002 wächst um zwei Prozent

Erstellt von Jinjok, 04.03.2002, 10:55 Uhr · 4 Antworten · 776 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    TH BIP 2002 wächst um zwei Prozent

    Aus den Vereinigten Wirtschaftsdiensten vom 01.03.2002

    Merrill Lynch sieht Thailands BIP 2002 um zwei Prozent wachsen

    Bangkok (vwd) - Die thailändische Wirtschaft wird nach Einschätzung des US-Investmenthauses Merril Lynch im laufenden Jahr um zwei Prozent expandieren, nachdem sie im Vorjahr um 1,5 Prozent gewachsen war. Die Bank bgründete ihre Prognose am Donnerstag mit der erwarteten Erholung der Weltwirtschaft und dem international niedrigen Zinsniveau. Die Prognose liegt damit am unteren Ende der offiziellen Prognose der thailändischen Notenbank, die eine Erhöhung der Wirtschaftsleistung um zwei bis drei Prozent prognostiziert.

    Allerdings könne die Wachstumserwartung nach oben revidiert werden, sofern sich die US-Wirtschaft schneller erhole als zurzeit angenommen, sagte Supavud Saicheau von Merrill Lynch Phatra Securities. Blieben die Ölpreise 2002 bei 18 bis 19 USD je Barrel, also niedrieger als die der Prognose zugrunde gelegten 23 USD, könne Thailands Bruttoinlandsprodukt (BIP) um weitere 0,3 bis 0,5 Prozentpunkte steigen.

    Supavud geht davon aus, dass im ersten Halbjahr in erster Linie die fiskalischen Impulse der Regierung wachstumsfördernd wirdken werden, während in der zweiten Jahreshälfte vor allem eine Erholung des Exports zur Steigerung des BIP beitragen werde. Die Staatsausgaben werden nach den Erwartungen Supavud um sechs (Vorjahr: 3,4) Prozent steigen, während der private Konsum um lediglich 2,5 (2,7) Prozent anziehen werde. Die Exporte werden nach den Worten Supavuds um drei (minus 6,8) Prozent wachsen, bei den Importen wird ein Zuwachs von vier Prozent (2001: minus 0,7 Prozent) erwartet.

    Den thailändischen Baht (THB) sieht Supavud 2002 gegenüber dem US-Dollar schwächer. Der Wechselkurs werde sich von 43,91 THB im Jahresdurchschnitt 2001 auf 46 THB je USD einpendeln und somit die Exporte des Landes begünstigen. Davon werde auch der Leistungsbilanzüberschuss profitieren. Der thailändische Baht könne allerdings durch eine anhaltende Yen-Schwäche unter Druck geraten. Die Leitzinsen in Thailand hätten vermutlich den Boden gesehen, 2003 könne daher mit einer strafferen Geldpolitik gerechnet werden, sobald die Zinssätze der großen Industrieländer zum Jahresende steigen, urteilte Supavud.

    Schließlich mahnt Supavud eine Rückführung der Staatsschuld an. "Ein gutes BIP-Wachstum, begrenzte Staatsausgaben und eine Steigerung der Mehrwertsteuer von sieben auf zehn Prozent sind die wichtigsten Zutaten, um die erwartete Spitze der Schuldenquote von 64 Prozent des BIP im Jahr 2003 zu verringern," sagte Supavud. Der thailändische Finanzminister Somkid Jatusripitak hatte dagegen Anfang dieses Monats bekräftigt, eine Senkung der Mehrwertsteuer sei nicht vorgesehen, da die Wirtschaft des Landes zu Beginn der Erholungsphase Spielraum brauche. Die auch vom Internationalen Währungsfonds (IWF) empfohlene Steuererhöhung werde aber 2004 geprüft.
    vwd/DJ/28.02.02/§krg/cv

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: TH BIP 2002 wächst um zwei Prozent

    Das mit der geplanten Mehrwertsteuererhöhung trifft uns natürlich auch, zumal ja gewisse "Monatliche Verpflichtungen" bestehen.
    An eine künftige Rücknahme von Steuererhöhungen glaube ich allerdings nicht, so dumm ist doch keine Regierung.

  4. #3
    Udo
    Avatar von Udo

    Re: TH BIP 2002 wächst um zwei Prozent

    @MichaelNoi
    Entschuldigung, wenn ich dir widerspreche, aber eine Regierung ist nicht dumm wenn Sie Steuererhöhungen zurücknimmt.
    Oft ist das Gegenteil der Fall.

    Lamm des Finanzamts

    Udo

  5. #4
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: TH BIP 2002 wächst um zwei Prozent

    ja Udo, du hast natürlich recht, wenn man das aus Sicht des Steuerzahlers (Opferlamm)sieht und sich eine Regierung vorstellt, der es wirklich um das Wohl der Bevölkerung geht ...

  6. #5
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: TH BIP 2002 wächst um zwei Prozent

    Hi Michael,
    Dein Zitat:
    "An eine künftige Rücknahme von Steuererhöhungen glaube ich allerdings nicht, so dumm ist doch keine Regierung."

    ...trifft auf Thailand NICHT zu...:-)
    Die waren schon so "dumm" und haben die MWST bereits gesenkt...
    Jetzt liegt sie bei 7% und wenn ich es richtig verstanden habe, soll diese ja weiter gesenkt werden, statt erhoeht, so jedenfalls liest sich das da oben??
    Glaube aber an eine Senkung nicht, eher auch an eine Erhoehung auf etwa 10 %, denke ich mal, also kaum der rede wert,
    und spaeter werden diese dann wiederum gesenkt...
    dieses "Spielchen" mag man in Thailand, es ist sozusagen
    regierungsamtliches Spielen mit der Wirtschaft und anderen Bereichen
    und wenn dann alles nicht so recht will, dann wird wieder ein Komitee
    gegruendet welches der sache auf den Grund geht, solange, bis alles vergessen ist, das ist dann das 4678. Kommitee...
    schliesslich muss man die vielen Beamten ja irgendwie beschaeftigen...
    Gruss Klaus



Ähnliche Themen

  1. Tourismus: Wachstum unter 8 Prozent
    Von Red_Mod_Ant im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.10, 10:36
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.08, 10:20
  3. Skytrain wächst weiter
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 03:03
  4. Star Alliance wächst weiter...
    Von Palawan im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:46
  5. 98 Prozent der Spam-Mails blocken .
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.05.03, 11:54