Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76

Tatoos

Erstellt von sunnyboy, 14.10.2003, 00:48 Uhr · 75 Antworten · 2.953 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Tatoos

    Hi Peter, deine scheint anders zu sein...
    zumindest als meine, da habe ich sowas nämlich noch nicht ertastet und ich taste viel

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Tatoos

    hallo peter,

    d e i n e [highlight=yellow:ae05b73ca0]i s t[/highlight:ae05b73ca0] anders, jetzt weisst du weshalb der brautpreis höher war....


    gruss

  4. #43
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Tatoos

    @ Jinjok

    AHA ! ja da bin ich wohl zu oberflaechlich rangegangen,
    ich habe nuer an diese ganz (? ;-D ) rasierte frauen in weiss gedacht die ich doch in Thailand gesehen habe ...
    aber sowas von ordonniert u.s.w. das hat schon tiefgang

    @ Peter

    Spaetestens jetzt weiss ich es auch ! Deine IST anders !

    MFG

  5. #44
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Tatoos

    @ MenM
    Auch wenns jetzt ganz off topic wird: Mä Chi (welche wir als Nonnen ansehen) befolgen nur die 8 freiwilligen Selbstverpflichtungen. Das machen Männer und Frauen in Thailand oft an den Vollmondtagen, kleiden sich ganz in weiß und verbringen den Tag (oder mehrere) im Tempel. Das bringt Tamboon und macht ein besseres Karma.

    Der Unterschied zu den Frauen mit rasierten Köpfen ist lediglich, daß sie sich für längere Zeit für ein Leben für den Buddhismus verpflichten, aber nur sich selbst gegenüber. Um ihre äußere Erscheinung nicht als Versuchung für die Mönche werden zu lassen, rasieren sie sich ihr Haupt. Die Aufnahme (Ordination) in den Mönchsorden (Sangha) und die damit verbundene Beachtung der 227 freiwilligen Selbstverpflichtungen ist im orthodoxen Buddhismus Thailands den Männern vorbehalten.

    Weiterentwickelte buddhistische Glaubensgemeinschaften haben hier für die Frauen schon mehr Rechte vorgesehen. Wie erwähnt gibt es diese Möglichkeit aber sogar auch in Sri Lanka, wo ja bekanntlich auch der Theravada-Buddhismus praktiziert wird. Letztes Jahr kehrte eine prominente Nonne als ordinierter Mönch unter großem öffentlichem Interesse aus Sri Lanka zurück. Die Sangha erkannte sie natürlich nicht an, aber dennoch kann sie als Mönch in Thailand praktizieren, da ja Religionsfreiheit herrscht.
    Jinjok

  6. #45
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Tatoos

    Das Tatoo mit den drei Punkten (zwischen Daumen und Zeigefinger) heißt bei mir zuhause daß man schon mal einen Mietvertrag hatte und daß man die Bullen haßt.

    Aber wenn ein(e) Thai ein solches Tatoo hat, dann will das nicht unbedingt das gleiche heißen, dann ist es wahrscheinlicher daß es sich lediglich um Nachahmung handelt.

    Das aller schärfste was ich je in Thailand gesehen habe, war ein Tatoo auf der Hand einens 20 Jährigen, ein Bekannter meiner Falilie. Ein schön gezeichnetes (etwa 4-5 cm großes)Hakenkreutz, und direkt darunter die Buchstaben U.S.A :O

  7. #46
    woody
    Avatar von woody

    Re: Tatoos

    Zitat Zitat von MrLuk
    ..Das aller schärfste was ich je in Thailand gesehen habe, war ein Tatoo auf der Hand einens 20 Jährigen, ein Bekannter meiner Falilie. Ein schön gezeichnetes (etwa 4-5 cm großes)Hakenkreutz, und direkt darunter die Buchstaben U.S.A ...
    Das erklärt einiges und [s:839421309e]rundet mein Bild über die Tattoogeschädigten ab. [/s:839421309e] Aber man darf ja nicht verallgemeinern, Einige werden sich schon was dabei denken. ;-D

  8. #47
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Tatoos

    Mit diesem Kreuz haben die da auch kein Problem, schließlich ist es ja aus Asien entlehnt worden und birgt nur für den Okzident eine negative Assoziation.

    Und dann haben wir ja Seite an Seite gekämpft, "bestätigte" mir ein älterer total verschrobener Rikscha-Fahrer in Chiang Mai, der mich zur Belustigung aller auch immer schön mit dem entsprechenden Gruß "geehrt" hat.

    Nur in Chiang Rai begegnete mir mal ein Thai, wo ich mich sofort wie im falschen Film gefühlt habe. Er sah haargenau aus wie die reichlich braungebrannte Version von Atze, mit Bärtchen, Frisur etc. und abgerundet mit schwarzer Lederuniform und Schirmmütze im SS-Stil. Doch nach ein paar Sekunden Überlegung, dass es eben technisch (Zeit) nicht möglich ist, fühlte ich mich dann doch erleichtert.

  9. #48
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Tatoos

    Mit diesem Kreuz haben die da auch kein Problem, schließlich ist es ja aus Asien entlehnt worden und birgt nur für den Okzident eine negative Assoziation.
    Ich glaube der Kerl hat beides irgendwo gesehen und fand das einfach cool so zusammen...er wußte nämlich nichts dazu zu sagen...aber es sieht trotzdem affig aus ;-D

  10. #49
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Tatoos

    Solche Tattoos habe ich nicht so selten in Thailand gesehen, meist sahen die aber aus wie self-made im Knast.

    So richtig missfallen haben mir die Kreuze nur an den Stahlhelmen der "Chiang Mai Hells Angels", obwohl man nicht sagen konnte, dass mir die Typen darunter ohne sympathischer geworden wären.

  11. #50
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Tatoos

    @MrLuk,

    Das Tatoo mit den drei Punkten (zwischen Daumen und Zeigefinger) heißt bei mir zuhause daß man schon mal einen Mietvertrag hatte und daß man die Bullen haßt.
    echt gut ausgedrückt, Luc :P

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schönheits-O P s ,Tatoos etc in Thailand
    Von whenever im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.04, 15:07