Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Taschengeld für Kinder

Erstellt von strike, 12.07.2013, 07:57 Uhr · 50 Antworten · 4.253 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Der 12.07.2556 in Thailand entspricht dem 1.April 2013........... Der werden schon mal Spässe gemacht, um Sanukk zu verbreiten......

    Habe einen der Jetset-Mönche befragt. Der konnte das in einem Louis Vuitton- Laden lachend bestätigen......., der hatte aber wenig Zeit, er wollte nämlich noch vor Ladenschluss bei der Porsche-Niederlassung vorbei schauen, auf einen Schampus mit Schnittchen.......

    20 Minuten - Das sind die Jetset-Mnche von Thailand - News

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Wieviel geben denn heute die Eltern in DACH den Kindern an Taschengeld?

    Ich hatte im Internet gesucht und da einen Hinweiss gefunden, die Eltern wuerden sich beim Elternabend absprechen, so dass jeder in der Klasse in etwa das Gleiche hat.

    Finde ich gut, ist das tatsaechlich noch so.

    Unser Sohn (7) bekommt jetzt 20 TB/Tag und ist hier (TH) in seiner Klasse eher im unteren Bereich.
    Irgendwie schaukeln sich hier die (Eltern/)Muetter mit der Betragshoehe gegenseitig hoch.
    Fuer ein etwa 10-11 Jahre altes Kind werden zur Zeit bis zu 130 TB/Tag ausgerufen.

    Ansonsten tragen die Eltern die Kosten fuer Essen, Fahrt, und teilweise Kleidung. Der Rest ist frei.

    In der Regel werden fuer Hausaufgabenhilfe/Nachhilfe nochmal >400 TB/Monat (nach oben offen) faellig.

  4. #23
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Wieviel geben denn heute die Eltern in DACH den Kindern an Taschengeld?

    Ich hatte im Internet gesucht und da einen Hinweiss gefunden, die Eltern wuerden sich beim Elternabend absprechen, so dass jeder in der Klasse in etwa das Gleiche hat.

    Finde ich gut, ist das tatsaechlich noch so.

    Unser Sohn (7) bekommt jetzt 20 TB/Tag und ist hier (TH) in seiner Klasse eher im unteren Bereich.
    Irgendwie schaukeln sich hier die (Eltern/)Muetter mit der Betragshoehe gegenseitig hoch.
    Fuer ein etwa 10-11 Jahre altes Kind werden zur Zeit bis zu 130 TB/Tag ausgerufen.

    Ansonsten tragen die Eltern die Kosten fuer Essen, Fahrt, und teilweise Kleidung. Der Rest ist frei.

    In der Regel werden fuer Hausaufgabenhilfe/Nachhilfe nochmal >400 TB/Monat (nach oben offen) faellig.
    ca. 3,50€ Taschengeld pro Woche für einen 7 Jährigen in TH ist doch viel.

  5. #24
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    ca. 3,50€ Taschengeld pro Woche für einen 7 Jährigen in TH ist doch viel.
    Sorry ich haette schreiben muessen 20TB/Schultag. Bei 5 Schultagen /Woche also 100 TB oder etwa 2,50 €/ Woche.

    Die Kleine(5) bekommt noch nichts. Sie haben aber beide ihren Saft/Snack/... in der Tasche.

    Es ist aber auch so, das Schulessen ist nicht "besonders" schmackhaft und steht in der Regel schon kalt laengere Zeit auf dem Tisch.

    Wie es der Zufall will, gibt es dann noch ein besseres, fast heisses Essen- natuerlich gegen weitere Bezahlung.

    Es gibt auch ueber die volle Bandbreite Fastfood, Suessigkeiten, alkoholfreie Getraenke, Eiscreme, ... 5 Minutenspielzeug zu kaufen.

    Die Kinder koennen zum Fruehstueck und Mittagessen an der guenstigen Kantinen -verpflegung teilnehmen, Trinkwasser ist ueberall vorhanden. Es gibt auch Frischmilch umsonst.

    Sie muessen aber morgens etwa ab 7:30Uhr erscheinen und um 16 Uhr ist Schluss. Dann ist aber in der Regel mindestens noch eine Stunde Nachhilfe.
    Da koennen sie sich meist an fahrbaren Essensstaenden (Schulhof oder Strasse) versorgen.

    Insgesamt ist es eine eher ungesunde und vor allem unregelmaessige Ernaehrung.

    Erschreckend ist, wenn man sieht, wieviel uebergewichtige Kleinkinder hier rumlaufen.

    Traurig ist, wenn man sieht, wie einige Kinder lustlos in ihrem Essen herumstochern und andere mit dem Luxusessen beobachten, ... oder wie sich Gruppen unter den Treppen sammeln und sich "beschaeftigen"/ ablenken, waehrend andere in grossen Trauben vor den Verkaufsstaenden stehen.

  6. #25
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Sorry ich haette schreiben muessen 20TB/Schultag. Bei 5 Schultagen /Woche also 100 TB oder etwa 2,50 €/ Woche.

    Die Kleine(5) bekommt noch nichts. Sie haben aber beide ihren Saft/Snack/... in der Tasche.

    Es ist aber auch so, das Schulessen ist nicht "besonders" schmackhaft und steht in der Regel schon kalt laengere Zeit auf dem Tisch.

    Wie es der Zufall will, gibt es dann noch ein besseres, fast heisses Essen- natuerlich gegen weitere Bezahlung.

    Es gibt auch ueber die volle Bandbreite Fastfood, Suessigkeiten, alkoholfreie Getraenke, Eiscreme, ... 5 Minutenspielzeug zu kaufen.

    Die Kinder koennen zum Fruehstueck und Mittagessen an der guenstigen Kantinen -verpflegung teilnehmen, Trinkwasser ist ueberall vorhanden. Es gibt auch Frischmilch umsonst.

    Sie muessen aber morgens etwa ab 7:30Uhr erscheinen und um 16 Uhr ist Schluss. Dann ist aber in der Regel mindestens noch eine Stunde Nachhilfe.
    Da koennen sie sich meist an fahrbaren Essensstaenden (Schulhof oder Strasse) versorgen.

    Insgesamt ist es eine eher ungesunde und vor allem unregelmaessige Ernaehrung.

    Erschreckend ist, wenn man sieht, wieviel uebergewichtige Kleinkinder hier rumlaufen.

    Traurig ist, wenn man sieht, wie einige Kinder lustlos in ihrem Essen herumstochern und andere mit dem Luxusessen beobachten, ... oder wie sich Gruppen unter den Treppen sammeln und sich "beschaeftigen"/ ablenken, waehrend andere in grossen Trauben vor den Verkaufsstaenden stehen.
    Ich sehe du wirst das in den Griff kriegen.

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Ich hatte im Internet gesucht und da einen Hinweiss gefunden, die Eltern wuerden sich beim Elternabend absprechen, so dass jeder in der Klasse in etwa das Gleiche hat.

    Finde ich gut, ist das tatsaechlich noch so.
    Wieso findest du das gut? Für mich klingt das nach Erziehung zum Sozialismus, keiner darf wesentlich mehr haben als die anderen.

  8. #27
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Also ich würde mal behaupten, dass die Mehrheit der Eltern in der Klasse weniger verdienen als ich.

    Trotzdem bekommen unsere Kinder nicht das, was die Hartzler-Kinder haben (Tablet, Smartphone, Gameboy etc.)

    Ich werde aber trotzdem beim bisherigen Stil bleiben.

    Ab 16 dürfen sie natürlich einen Ferienjob anfangen und wenn es dann das neueste Handy sein muss, geht das ok. Vom selbst verdienten Geld.

  9. #28
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    188
    also unser kleiner Mitbewohner bekam in Thailand mit 5 Jahren so etwa 50 Baht pro Schultag. Als ich das in Euro umrechnen wollte stockte mir irgendwie der Atem.

    Also beschloss ich in D auf vorerst 3€ zu reduzieren. muss ja noch Luft nach oben sein

    Aber als ich dann die Eltern seiner Mitschüler ansprach, waren die schockiert, da hier eher 1€ pro Woche für 7 Jährige Grundschüler üblich zu sein scheinen. Ich werd also mit der Luft nach oben noch ein wenig warten um das Gefälle vom Schwellenland zum Wohlstandsland nicht zu groß werden zu lassen. ;)

    Mitunter hab ich den Eindruck, die haben Dach schon überholt.

    Nur wenn ich dann eure Teletubbie-Geschichten lese, dann weiss ich, es ist noch nicht zu spät.

  10. #29
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Also von 50 Baht pro Tag auf 3 € ist ja so schlecht nicht. Und das mit 5 Jahren.

  11. #30
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Ab 16 dürfen sie natürlich einen Ferienjob anfangen und wenn es dann das neueste Handy sein muss, geht das ok. Vom selbst verdienten Geld.
    Meine gehen seit dem sie 16 sind vor der Schule Prospekte und Zeitungen austragen, nach der Schule Autos waschen, bedienen und in der Küche helfen.
    Ich bekomme von ihnen jetzt 300,-€/mtl. Taschengeld.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wieviel Taschengeld? für 2 monaten?
    Von nichen im Forum Touristik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 30.09.11, 05:23
  2. Taschengeld - wieviel?
    Von lingnoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.05.09, 14:13
  3. Wieviel Taschengeld
    Von Chak3 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 22.01.07, 00:17
  4. Taschengeld?
    Von antibes im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 29.01.06, 15:45