Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

Erstellt von Netandy, 10.08.2009, 10:45 Uhr · 53 Antworten · 14.671 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    Hallo,

    sein Auto tanken in Thailand wird ja immer komplizierter, und besonders Touristen mit Mietwagen sind oft ein wenig überfordert. Aber auch gestandene Expats zeigen sich oft überrascht, wenn beiläufig im Gepräch erwähnt wird, das es eigentlich in Thailand kein "Super"-Benzin an den Tankstellen mehr gibt (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).

    Im Gegensatz zu Deutschland oder den USA gibt es dafür eine sehr undurchsichtige Mischung aus Benzin / Ethanol Gemischen mit mehr oder weniger hohen Ethanol (im Prinzip Alkohol) Anteilen. Diese nennen sich meist Gasohol, werden jedoch auch unter anderem Namen verkauft.

    Am neusten ist bei diesen Gemischen das sog. "E20 Benzin" mit dem mittlerweile viele Neuwagen laufen, und die bei Auslieferung eine solche Plakette tragen. Es gab (bzw. gibt) für diese Autos eine Steuerbefreiung vom thailändischen Staat der den Kaufpreis etwas verringert.

    Viele Neuwagenbesitzer suchen nun verzweifelt eine E20 Tankstelle, finden aber keine da dieser Kraftstoff (bis auf eine Mineraloelgesellschaft) unter anderem Namen verkauft wird (GASOHOL 95/20). Um dem Chaos ein Ende zu machen wurde nun eine verbindliche Farbkennzeichnuntg eingeführt, mit der die Zapfsäulen gekennzeichnet sein sollten. Die Farben sind:

    ROT

    = Normales Benzin bleifrei mit 91 Oktan (UGR 91 RON).
    Verkaufsname meistens: GASOLINE 91


    GRÜN

    = Benzin bleifrei mit 91 Oktan mit Zumischung von 10% Ethanol. Verkaufsname meistens: GASOHOL 91, oder E10



    und nun ist höchste Vorsicht geboten:



    ORANGE

    = meistens Superbenzin bleifrei mit 95 Oktan mit Zumischung von 10% Ethanol. Verkaufsname: GASOHOL 95 oder E10 (Super..)


    ORANGE (oder keine Frabe)

    = (auch) Superbenzin bleifrei mit 95 Oktan mit Zumischung von 85% !! Ethanol. Verkaufsname meistens E 85 leider aber auch manchmal schlampig (gefährlich) nur Gasohol 95/85

    Falls man also NORMALES Gasohol 95 (E 10) mit nur 10 prozentiger Ethanol Zumischung tanken will, und sich nicht sicher ist ob stattdessen E 85 aus der Zapfsäule fliesst sollte man auf den Preis achten. Ist das Gasohol 95 (orange) billiger als das Gasohol 91 (grün) so ist es E 85 oder E 20. Ist es jedoch teurer ist es der gewünschte E 10 Treibstoff, also normales GASOHOL 95.


    ORANGE (oder blau)

    = (auch) Superbenzin bleifrei mit 95 Oktan mit Zumischung von 20 % Ethanol. Dies ist dann das von vielen so oft gesuchte E 20 Benzin, für das ja fast alle Neuwagen ausgelegt sind. Erkennbar an der Plakette beim Auto.
    Verkaufsname meistens E 20 oder Gasohol 95/20.


    Als Besitzer eines E 20 Fahrzeugs ist man also klar im Vorteil. Falls man keinen echten E20 Treibstoff mit 20% Ethanol Zumischung findet kann man getrost auch normales Gasohol 95 (orange) mit nur 10 % Zumischung von Ethanol fahren. Oder eben auch, wenn alle Stricke reissen, ganz normals Benzin (rot) das natürlich am teuersten ist. Lt. Aussage von Honda ist dagegen Gasohol 91 nur bedingt geeignet, da dessen Benzinanteil mit 91 Oktan + 10 % Ethanol Zumischung zuwenig Leistung erbringen würde. Es muss also GASOHOL 95 (E10) sein. Normales unvermischtes Benzin (hat ja auch nur 91 Oktan) sei jedoch uneingeschränkt verwendbar. Das E 85 dagegen, beschädige den Motor und Kraftstoffleitungen.


    Es gibt also in Thailand (VORSICHT) 3 !! verschiedene GASOHOL 95 Treibstoffarten. (E10, E20 und E85) die sich preislich auch in dieser Reihenfolge darstellen. Der Preis des Gasohol 91 liegt dabei zwischen dem E10 und dem E20. Das neue E20 Benzin ist also auch billiger als Gasohol 91 und deshalb ist es eigentlich schade das so wenige Tankstellen es verkaufen.

    Nur der Vollständigkeit halber. Die meisten Tankstellen in Thailand verkaufen auch 2 Dieselkraftstoffe, nämlich normalen Diesel (HSD) und sog. Biodiesel (HSD-B5). Hierbei sind dem Dieselkraftstoff 5 Prozent aus pflanzlicher Basis hergestellte Oele beigemischt und er ist deshalb günstiger.

    Und natürlich gibt es auch manchmal (Auto) Gas (meistens an speziellen Tankstellen) für Fahrzeuge die entsprechend umgerüstet sind.

    Alle tagesaktuelle Treibstoffpreise für alle Treibstoffarten und Mineraloelgesellschaften kann man hier abrufen:

    http://www.eppo.go.th/retail_prices.html

    Es sind die Preise von Bangkok. In den Touristenzentren und auch dem Hinterland ist es meist etwas teurer.

    Grüsswe an alle von

    Netandy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    • sein Auto tanken in Thailand wird ja immer komplizierter, und besonders Touristen mit Mietwagen sind oft ein wenig überfordert.



    Dann mal ne Anleitung fuer Dummies

    an die Saeule fahren erst mal egal welche.
    Fester auf.
    warten bis jemand kommt.
    kau nueng haroi sagen.
    ggf. sauele wechseln.
    bezahlen
    Fenster zu
    weiterfahren.

    So nun hast Du bei einem normalen Klein und Mittelklassewagen fuer 500 Baht Normalbenzin bleifrei im Tank.

    Damit kommt ein normaler Mietwagen klar, wenn es nicht gerade ein Benz ist.

  4. #3
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    Diesel fahren ist wohl am einfachsten

    Naja also E20 vertragen fast alle Autos, vor allem bei den Temperaturen in Thailand. Nur Motoren mit Vergaser koennten Probleme bekommen.

    E85 ist natuerlich ne Falle, bei mehr als 40% Ethanol machen wohl die meissten Autos Probleme, es sei denn es steht Flexifuel auf dem Auto. (z.B. Ford)

  5. #4
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    Klinke mich hier mal ein, weils gerade passt:

    Kann man mit nem 2005 (Bj.) Toyota Vigo 2,8l das B5-Diesel bedenkenlos tanken, oder muss man den teureren normalen Diesel nehmen?

  6. #5
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    Zitat Zitat von Charly",p="760537
    • sein Auto tanken in Thailand wird ja immer komplizierter, und besonders Touristen mit Mietwagen sind oft ein wenig überfordert.



    Dann mal ne [highlight=yellow:ba944f68bc]Anleitung fuer Dummies [/highlight:ba944f68bc]

    an die Saeule fahren erst mal egal welche.
    Fester auf.
    warten bis jemand kommt.
    kau nueng haroi sagen.
    ggf. sauele wechseln.
    bezahlen
    Fenster zu
    weiterfahren.

    So nun hast Du bei einem normalen Klein und Mittelklassewagen fuer 500 Baht Normalbenzin bleifrei im Tank.

    Damit kommt ein normaler Mietwagen klar, wenn es nicht gerade ein Benz ist.
    Hat mein Freund vor kurzem genauso wie von Dir geraten gemacht. Das dumme war nur, sein Mietwagen hatte einen Dieselmotor. Was rätst Du in diesem Fall als „[highlight=yellow:ba944f68bc]Anleitung für Dummies[/highlight:ba944f68bc]“?

  7. #6
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    Da musste evtl. aufpassen, ob es ein Commonrail ist, denn die können Probleme machen.

    Verwandter meiner Frau fährt das billigere B5 nicht mehr, weil er der Meinung ist, daß dadurch der Verbrauch steige.
    Objektiv kontrolliert hab ich das aber nicht.

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    Die modernen Versionen des Toyota Vios 1.5, wie sie von den großen Vermiertern zur Verfügung gestellt werden, vertragen Gasohol 91 klaglos. Somit kann man vor Ort mit diesen Fahrzeugen echtes Geld sparen.

  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    Zitat Zitat von titiwas",p="760720
    Hat mein Freund vor kurzem genauso wie von Dir geraten gemacht. Das dumme war nur, sein Mietwagen hatte einen Dieselmotor. Was rätst Du in diesem Fall als „[highlight=yellow:66bcb4dbb6]Anleitung für Dummies[/highlight:66bcb4dbb6]“?
    Ich haette in diesem Fall "Diesel" empfohlen, aber es war ja Dein Freund .

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    Zitat Zitat von titiwas",p="760720
    Zitat Zitat von Charly",p="760537
    • sein Auto tanken in Thailand wird ja immer komplizierter, und besonders Touristen mit Mietwagen sind oft ein wenig überfordert.



    Dann mal ne [highlight=yellow:d82d35fd83]Anleitung fuer Dummies [/highlight:d82d35fd83]

    an die Saeule fahren erst mal egal welche.
    Fester auf.
    warten bis jemand kommt.
    kau nueng haroi sagen.
    ggf. sauele wechseln.
    bezahlen
    Fenster zu
    weiterfahren.

    So nun hast Du bei einem normalen Klein und Mittelklassewagen fuer 500 Baht Normalbenzin bleifrei im Tank.

    Damit kommt ein normaler Mietwagen klar, wenn es nicht gerade ein Benz ist.
    [highlight=yellow:d82d35fd83]Hat mein Freund vor kurzem genauso wie von Dir geraten gemacht. Das dumme war nur, sein Mietwagen hatte einen Dieselmotor. Was rätst Du in diesem Fall als „Anleitung für Dummies[/highlight:d82d35fd83]“?


    Dumm gelaufen.... in der Regel haben Dieselfahrzeuge, besonders die neueren, einen dieser oder aehnliche Hinweise, am Einfuellstutzen, Tankverschluss...









  11. #10
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Tanken in Thailand - Gasoline / Gasohol

    nur mal so nebenbei: da ich in deutschland eine kostenlose quelle für ethanol nutzen kann habe ich meine letzten benziner schon seit über 10 jahren mit bis zu 15% ethanol betankt. an der tanke erst das ethanol rein und dann draufgetankt.
    trotz vieler km nie auch nur ansatzweise ein problem, obwohl mir selbst kfz-mechaniker sagten dass das nicht geht und sie das selbst nie machen würden...

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was tanken fürs Motorbike?
    Von entrox im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.09, 21:54