Ergebnis 1 bis 8 von 8

Talking Dictionary

Erstellt von thedi, 23.10.2007, 09:32 Uhr · 7 Antworten · 1.526 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    195

    Talking Dictionary

    Unsere Tochter verwendet einen Kleinstcomputer ´talking dictonary´, der TH <-> EN übersetzt.

    Ich möchte nun einen für mich selbst kaufen (ich kann Thai und Englisch lesen und schreiben :-) )

    Dazu zwei Fragen:

    -- 1:
    Es gibt nun zwei neue Produktelinien:

    MD88, MD88s http://www.talkingdict.com/en/products/prod.asp?id=18
    CP1 MD99 http://www.talkingdict.com/en/products/prod.asp?id=10

    Die MD88 Linie verwendet eine kleine Tastatur zur Eingabe; die CP1/MD99 Linie hingegen einen berührungsempfindlichen Bildschirm.

    Hat jemand Erfahrung mit diesen berührungsempfindlichen Bildschirmen? Funktioniert das? Ist das praktisch?
    Oder soll ich eher ein MD88 Model mit einer kleinen Tastaur nehmen?

    -- 2:

    Kennt jemand solche Übersetzungscomputer für TH <-> DE?
    Sind die brauchbar?

    Die EN <-> TH haben ein sehr vollständiges Vokabular und vernünftige Grammatikhinweise, sind aber eindeutig für Thai Studenten ausgelegt, die Englisch lernen sollten.

    Hat jemand so einen ´hand held talking dictonary´?

    Danke für jeden Hinweis

    Thedi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ralf goes isaan

    Registriert seit
    13.05.2005
    Beiträge
    191

    Re: Talking Dictionary

    der kann D - TH - D :

    http://www.thai-way.com/product.php3?no=190

    Habe das Vorgängermodell, taugt zum Übersetzen von Wörtern und vorgegebenen Sätzen, Ausgabe in Laut- und Thaischrift, direkte Eingabe in Thaischrift.

    Zum Lernen ungeeignet.

  4. #3
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Talking Dictionary

    Berührungsempfindliche Bildschirme können gut funktionieren, sind wohl auch zum Schreiben einzelner Worte ok, aber können in Sachen Schreibgeschwindigkeit mit einer Tastatur nicht mithalten. Zum Schreiben von Sätzen ziehe ich eine Tastatur vor weil die Erkennung des Buchstaben bei den meisten Geräten schneller geht - bei berührungsempfindlichen Bildschirm ist eine - wenn auch sehr kurze - Verzögerung spürbar.

    Andererseits ist natürlich die Menübedienung auf einem berührungsempfindlichen Bildschirm wieder besser, das gleicht den Tempounterschied beim Tippen vielleicht wieder aus.

  5. #4
    Avatar von japooh

    Registriert seit
    03.06.2006
    Beiträge
    80

    Re: Talking Dictionary

    Ich besitze einen Vocal 10, der unter anderem auch Deutsch kann. Allerdings ist der Wortschatz sehr eingeschränkt.
    Bin etwas entäuscht von dem Gerät.
    Ein gutes TH-DE Dictionary ist noch eine richtige Marktlücke.

    Ich hatte mir die Clickthai-Wörterbuch-CD gekauft und diese auf meinen PDA (HTC P3300) gespielt. Mit zusätzlicher Installation von ThaiWinCE Lite und etwas Anpassung bin ich ganz zufrieden damit.
    Leider fehlt noch eine Suchfunktion, aber so habe ich ein verhältnismässig gutes und günstiges Wörterbuch mit Sprachausgabe (sozusagen im Handy) immer dabei.
    Ein Navigationssystem mit Thailandkarte habe ich ebenfalls installiert, so dass ich mich mit dieser "eierlegenden Wollmilchsau" doch gut gerüstet für den bevorstehenden Thailandurlaub fühle. :-)

    japooh

  6. #5
    Avatar von habi

    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    150

    Re: Talking Dictionary

    Welches Navisystem hast Du installiert und wo gibt es das?
    Danke schonmal für Rückinfo.

  7. #6
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491

    Re: Talking Dictionary

    Hallo @thedi,

    Hier mal ein Link zu einer Website die ich mir mal abgespeichert habe.

    http://www.languageteacher.com/50_en...tionaries.html

    Ich selber benutze hier in D einen Bookman von Franklin für deutsch - english, diesen auch beruflich. Bärchen hat diesen auch das ganze Jahr hier in Deutschland für die Sprachschule benutzt.

    In Bangkok wird sie sich zukünftig einen aus meinem Link aussuchen. Da sie ihn auch beruflich nutzen wird, wird sie sich in Bangkok entsprechend beraten lassen. In Bangkok gibt es eine große Bücherei wo auch alle Studenten ihre Fachbücher einkaufen. Dort habe ich vor 3 Jahren auch Sprachbücher für meine Frau gekauft und die führen auch die Sprachcomputer und sind fachlich kompetent.

    Leider weiss ich den Namen und die Adresse der Bücherei nicht mehr. Vielleicht kann einer der anderen Member aushelfen, ansonsten werde ich bei Bärchen nochmal zurückfragen.


    phi mee

  8. #7
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    195

    Re: Talking Dictionary

    Danke für all die Antworten.

    Ich habe dieses Thema auch in anderen Foren gestartet und dabei nur wenige zusätzliche Informationen erhalten. Hier eine kurze Zusammenstellung:
    • Talking Dict Geräte werden auch in Tesco-Lotus und Big C Läden verkauft.
    • Talking Dict Geräte scheinen weitaus mehr in Gebrauch zu sein als alle anderen Geräte.
    • Einige Farang Englisch-Teacher in TH sind offensichtlich der Meinung, dass nur ein Oxford EN-EN Dictionary für den Englisch-Unterricht taugt. Sie verbieten den Gebrauch von Übersetzungscomputern in ihren Klassen. Ich halte das für hochnäsig und arrogant bis dumm. Zum Glück ist es nur eine Minderheit der Farang-Teacher, die so denken.
    • Oft kritisiert wird auch, dass diese Geräte keine Thai-Phonetik Ein- und Ausgabe haben. Thai Schrift wird vorausgesetzt. Ich bin der Meinung, dass man die Thai Schrift sowieso lernen muss, wenn man die Thai Sprache bis zu einem Niveau erlernen will, dass ein Talking Dict hilfreich wird.


    Faszit: Elektronische Dictionaries können grundsätzlich nicht mehr als ein gedrucktes Dictionary: Wort für Wort übersetzen. Damit kann man natürlich keine Sprache lernen - vor allem nicht Thai, mit seiner gänzlich anderen Grammatik. Diese Geräte können aber im Alltag sehr hilfsreich sein. Ohne Dictonary wird wohl niemand eine andere Sprache lernen können.

    Alle elektronischen Dictionaries setzen voraus, dass man schon etwas Thai kann und die Thai Schrift beherrscht. Mit dieser Einschränkung: die elektronischen sind den gedruckten Dictionaries heutzutage weit überlegen.

    Die Thaiway.com Geräte werde ich nicht mehr weiter verfolgen. In Khon Kaen scheint keine Vertretung vorhanden zu sein und der von japooh erwähnte kleine Wortschatz schreckt mich ab.

    Talking Dict Geräte wirken auch von der Web Site her besser. Offensichtlich wird an diesen Geräten weiterentwickelt. Sie scheinen inovativer als ihre Konkurenten zu sein.

    In der Schule meiner Tochter verwenden praktisch alle Schüler Talking Dict Geräte. Meistens jedoch die älteren, günstigeren Modelle, die schon ab 1500 Baht erhältlich sind.

    Ich versuchen nun für mich, ein Talking Dict mit berührungsempfindlichem Bildschirm zum Testen zu finden. Bei diesen Modellen soll man ein Wort in Thai oder Englisch einfach auf den Bildschirm schreiben können. Ich werde hier berichten wie und ob das in der Praxis brauchbar ist, wenn ich ein solches Gerät zum ausprobieren finde.

    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi

  9. #8
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491

    Re: Talking Dictionary

    Zitat Zitat von thedi",p="537882
    [*]Einige Farang Englisch-Teacher in TH sind offensichtlich der Meinung, dass nur ein Oxford EN-EN Dictionary für den Englisch-Unterricht taugt. Sie verbieten den Gebrauch von Übersetzungscomputern in ihren Klassen. Ich halte das für hochnäsig und arrogant bis dumm. Zum Glück ist es nur eine Minderheit der Farang-Teacher, die so denken.

    Vielleicht ist die oben gemachte Aussage durch Hörensagen ein wenig verfälscht worden. So ganz unrecht hanben die Lehrer m. E. nicht. Wichtig ist auch bei den elektronischen Übersetzern, dass ein hochwertiges Wörterbuch zugrunde liegt. Der von mir erwähnte "Franklin Bookman" für deutsch/englisch basiert auf dem Ponds Wörterbuch. Ebenfalls noch ok wären m. E. Langenscheidt als Basis.

    Billige Sprachcomputer liefern häufig schlechte oder falsche Übersetzungen und haben keinen ausreichenden Wortschatz. Daher meine Empfehlung in einem frühern Post die Fachbücherei aufzusuchen und sich dort beraten zu lassen.


    phi mee

Ähnliche Themen

  1. [BIETE] CyberDict 11 Dictionary
    Von Dr. Feelgood im Forum Talat-Thai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.09, 21:09
  2. Orange Dictionary 1.1 - Firefox Addon
    Von z.1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.08, 10:04
  3. Thai dictionary
    Von gregor200 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.12.05, 11:03
  4. Thai <> English Dictionary
    Von Oberlaender im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.05, 19:24
  5. Talking Dic
    Von Chonburi's Michael im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.11.04, 15:33