Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

Erstellt von moselbert, 22.11.2004, 21:24 Uhr · 49 Antworten · 3.974 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    MUIFA zappelt auf dem Ozean wie ein Lämmerschwanz. Wieder ein Schwenk, diesmal wieder nach Norden. Der aktuell (24.11.-21:00z) vorhergesagte Kurs liegt etwa in der Mitte zwischen den beiden von mir reingestellten Grafiken. Allerdings hat MUIFA sich weiter abgeschwächt. Morgen Vormittag werde ich wieder ein größeres Update schreiben. Glücklicherweise muß ich nicht arbeiten und kann die Forengemeinde versorgen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    Mein mittlerer Stiefsohn hat den ersten Flug seines Lebens glücklich überstanden und ist wieder in Bangkok gelandet. (Flugkosten Phuket - Bangkok übrigens 1000 Baht.)

    Und das ist auch gut so. Denn in der Nacht hat MUIFA sich zwar weiter abgeschwächt, dafür zieht der Sturm jetzt schneller. Hier ein Satellitenbildvon 05:30Z (12:30 TST).
    Quelle JTWC
    Das Bild ist relativ groß, deswegen nur der Link.

    Die vorausgesagte Zugbahn des JTWC habe ich auf dem folgenden Bild noch mal grafisch vergrößert.

    In Lila die vorhergesagten Positionen des Sturms von heute
    12:00z (19:00 TST), nördlich Tha Sala,
    14:00z (21:00 TST), östlich Bannadoem,
    16:00z (23:00 TST), bei Dan Takhun,
    18:00z (26.-01:00 TST), südlich Khura Buri.
    es sollen nur noch Windböen zwischen 30 und 50kt (50 bis 90km/h) auftreten und das nur relativ nahe am Kern.

    Aber wie schon öfter gesagt, die Hauptgefahr sind sowieso die Regenfälle. Deswegen hier das Regenradarbild von Chumphon:
    ------------

    ------------
    Quelle: Aeromet Thailand Es sollte sich immer automatisch aktualisieren. Vereinfacht kann man sagen, je röter die Flecken sind, desto mehr Regen kommt herunter. Ausnahme: Um Chumphon herum sind die roten Flecken auf Echos von Bodenzielen, wie Häusern oder Bergen zurückzuführen.
    Wenn ich mir das Regenradar so anschaue, kommt es mir vor, als wenn MUIFA noch weiter nördlich zieht, als in der letzten offiziellen Vorhersage vom JTWC angenommen. Die Regenbänder um einen tropische Sturm sind meist spiralförmig um das Zentrum angeordnet. Aus diesem Wissen heraus würde ich jetzt das Zentrum irgendwo knapp nördlich von Ko Samui annehmen.

    In den Fernsehnachrichten von TGN wurde gesagt (Göttergattin hat übersetzt), dass einige Ortschaften evakuiert worden sind und die Marine bereitsteht, Schiffbrüchige aus den Fluten zu bergen.

    Wer jetzt dort unten ist, sollte den Anweisungen der Behörden Folge leisten und fleißig Radio hören. Ich nehme an, daß dort auch Durchsagen gemacht werden.

    Ich hoffe, daß niemandem was passiert. Eisenbahnstrecken und Straßen können repariert werden.


  4. #23
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    @Moselbert

    Danke für deine exellenten Erklärungen und Bilder.
    Ich kann es mir nicht verkneifen: viel Wind um nichts, besonders im Thailändischen Fernsehen, die aber offensichtlich nicht so gute Quellen wie wir haben. Hier in Nakorn Si Thamarat und Umgebung wurden Ortschaften geräumt und die Menschen in nicht immer sichere Tempel gebracht. Meines Erachtens eine Überreaktion aufgrund der fehlenden Vorsorge 89.
    Noch ist zwar nicht alles vorbei, doch bei Windgeschwindigkeiten von 70 kmh brechen ein paar alte Äste ab und ansonsten ist dies ein normales Monsoonwetter in dieser Gegende um diese Jahreszeit.

    Hier in Suratthani hat es heute Nachmittag einige Male kräftig geregnet, aber ohne viel Wind und sicher wird es die nächsten 20 Stunden noch öfter kräftig regnen.

    Wir hatten die letzten Tage kräftiges Hochdruckwetter mit Kaltluft aus dem Norden und bei dem flachen Golf von Thailand kann sich ein Taifun nicht richtig entwickeln. Dies sind nur meine Beobachtungen und Erfahrungen der letzten 25 Jahre.

    Gute Nacht
    Armin

  5. #24
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    Zitat Zitat von Armin",p="190628
    ... Ich kann es mir nicht verkneifen: viel Wind um nichts, besonders im Thailändischen Fernsehen, die aber offensichtlich nicht so gute Quellen wie wir haben. Hier in Nakorn Si Thamarat und Umgebung wurden Ortschaften geräumt und die Menschen in nicht immer sichere Tempel gebracht. Meines Erachtens eine Überreaktion aufgrund der fehlenden Vorsorge 89. ...
    Wir hatten die letzten Tage kräftiges Hochdruckwetter mit Kaltluft aus dem Norden und bei dem flachen Golf von Thailand kann sich ein Taifun nicht richtig entwickeln...
    Dazu von mir noch einige Bemerkungen:
    -1- Ich bin nicht zufrieden mit der Leistung der amerikanischen Kollege vom JTWC. Die Vorhersagen schwankten enorm in den letzten Tagen, mal Samui, dann der tiefe Süden, jetzt zieht MUIFA nach Chumphon. Allerdings, ich weiß auch warum die Jungs und Madels dort sich so schwer tun. Auf den Satellitenbildern (Hier kann ein mpeg Satellitenfilm heruntergeladen werden.) ist ein Sturmzentrum nur schwer auszumachen. Und ein Zentrum muß man kennen, wenn man vorhersagen will, wohin es zieht.

    -2- Ich meine, man soll die Leute lieber ein paar Mal mehr umsonst evakuieren, als etliche Tote zu riskieren. Ein Tempel ist sicher nicht besonders geeignet, wenn man wissenschaftlichen und logischen Argumenten folgt. Aber als Buddhist hätte ich gegen einen Tempel nichts einzuwenden.

    -3- Ob ein Meer flach oder tief ist, hat keine Auswirkungen auf die Bildung von Taifunen. Wichtig ist zum einen die Wassertemperatur, die ist aber im Golf von Thailand immer hoch genug. Zum anderen ist die horizontale Ausdehnung des Meeres wichtig. Der Golf von Thailand ist in der Regel nicht groß genug, damit sich dort Taifune entwickeln können. Gay war eine Ausnahme. Wen es interessiert, hier ein englischer pdf-Bericht des damaligen Sturms

  6. #25
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    Wenn man nicht nicht möchte, dass man zum 1000.Posting Glückwünsche bekommt, muß man vorher aufhören zu posten.
    Tu es nicht, bitte.

    René

  7. #26
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    @moselbert.
    Danke fuer diesen ausfuehrlichen Bericht, gerade erst entdeckt. Hab ihn mir gerne durchgelesen
    Serge

  8. #27
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    Zitat Zitat von Rene",p="190673
    Tu es nicht, bitte.
    René
    Das ist aber jetzt sowas von OT.

    Wieder zurück zum Thema.

    Eigentlich wollte ich den neuesten Bericht des JTWC hier noch reinschreiben, aber die um 15:00z veröffentlichen Daten sind sowas von falsch, daß ich es lasse. Inzwischen kann man mit dem Chumphon Radar den Weg des Tiefs sehr gut verfolgen. Ich arbeite gerade an einer Karte, wo Ihr den Weg des Zentrums nachvollziehen könnt.
    Bis dahin noch einen schönen Film von MUIFA der Seite Digital Typhoon aus Japan.
    Viel Spaß damit.

  9. #28
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    Hallo Moselbert, habe ich den Film richtig interpretiert, dass er über Pukhet an Instensität verliert und sich unter Umständen im Indischen Ozean auflöst ?

  10. #29
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    Kali,
    schau mal auf die Abbildungen in Posting 1, da werden die aktuellsten Vorhersagen automatisch immer auf den neuesten Stand gebracht. Ganz egal ob sie nachher richtig sind oder nicht.

    Der Film macht tatsächlich den Anschein, daß sich MUIFA über Pukhet abschwächt. Nur, was Du auf dem Film siehst, sind vor allem die hohen Schleierwolken. MUIFA zieht nicht über Phuket, sondern dem Radar von Chumphon folgend über eben diese Provinz. Ich tue gleich ein Bild hier rein, das ich gerade erstellt habe.

    Muifa schwächt sich gerade weiter ab, das ist richtig. Das liegt daran, daß der Sturm auf die zentrale Bergkette der Malaiischen Halbinsel prallt. Das ist aber etwas, was tropische Stürme nicht vertragen. Grund ist die hohe Reibung über dem Land. Tropische Stürme lieben den Ozean mit der geringen Reibung. Genauso geht es einem Eisläufer, wenn er plötzlich anstatt Eis Sand unter den Hufen hat.

    Wenn MUIFA auf der burmesischen Seite wieder auf den Ozean hinauszieht, kann er sich wieder regenerieren und verstärken. So sagen es die Kollegen vom JTWC jedenfalls vorher. Da sie bei MUIFA aber schon kräftig danebengegriffen haben, muß man mal sehen, was am Ende dabei herauskommt.

  11. #30
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Taifun MUIFA bedroht Ko Samui

    Habe jetzt die Karte mit der wahrscheinlichen Zugbahn online gestellt.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Taifun?
    Von JhonnyDeep im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.11, 17:06
  2. Taifun "Kelima" im Anmarsch!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.07, 11:02
  3. Taifun Xangsane im Anmarsch
    Von moselbert im Forum Thailand News
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.10.06, 09:59
  4. Taifun Wetterkarte
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.11.04, 18:46