Ergebnis 1 bis 6 von 6

tablet PCs versus Bestechungsgelder an Schulen

Erstellt von berti, 27.04.2012, 05:45 Uhr · 5 Antworten · 627 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880

    tablet PCs versus Bestechungsgelder an Schulen

    Über die regierungsseitige Maßnahme, Schüler (u. Eltern) mit kostenlosen tablet PCs zu unterstützen kann man nur trocken lachen: die Dinger kosten wohl um die 2500 thb; dagegen nehmen sich die von vielen Schulen geforderten Bestechungsgelder von bis zu 400.000 thb pro Semester monströs aus. Über dieses tea money schreibt z.B. TheNATION sehr offen:
    Parents worry about cost of uniforms - The Nation

    so ganz nebenbei: der geplante Ankauf der tablet PCs ist gründlich in die Hose gegangen, weil sich der Kunde (TH- Regierung, TH- Erziehungswesen) über den chines. Lieferanten überhaupt kein Bild verschaffte u. der log das Blaue vom Himmel runter, konnte weder Mengen noch Zeiträume noch Qualität (ausgerechnet bei Akkus) auch nur im Entferntesten darstellen

    Um Eltern u. Kindern nachhaltig zu helfen sollte man kein unzuverlässiges elektron. Spielzeug einkaufen sondern erst einmal mit eisernem Besen durch die vielen Läger der korrupten Nutznießer auf allen Ebenen des Erziehungswesens fegen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    Über die regierungsseitige Maßnahme, Schüler (u. Eltern) mit kostenlosen tablet PCs zu unterstützen kann man nur trocken lachen: die Dinger kosten wohl um die 2500 thb; dagegen nehmen sich die von vielen Schulen geforderten Bestechungsgelder von bis zu 400.000 thb pro Semester monströs aus. Über dieses tea money schreibt z.B. TheNATION sehr offen:
    Parents worry about cost of uniforms - The Nation

    so ganz nebenbei: der geplante Ankauf der tablet PCs ist gründlich in die Hose gegangen, weil sich der Kunde (TH- Regierung, TH- Erziehungswesen) über den chines. Lieferanten überhaupt kein Bild verschaffte u. der log das Blaue vom Himmel runter, konnte weder Mengen noch Zeiträume noch Qualität (ausgerechnet bei Akkus) auch nur im Entferntesten darstellen

    Um Eltern u. Kindern nachhaltig zu helfen sollte man kein unzuverlässiges elektron. Spielzeug einkaufen sondern erst einmal mit eisernem Besen durch die vielen Läger der korrupten Nutznießer auf allen Ebenen des Erziehungswesens fegen
    Nur wo findest du den die Politiker die dazu bereit und befaehigt waeren?

  4. #3
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Nur wo findest du den die Politiker die dazu bereit und befaehigt waeren?
    Grundsätzl. wohl in keinem Land (weltweit), wo Korruption / Vetternwirtschaft über Jahrzehnte, Jahrhunderte hinweg etabliert sind u. schon alleine durch die zeitliche Gewöhnung für die jeweilige Bevölkerung eine Normalität darstellen - und da brauchen die locals keinen ausländ. Besserwisser, da fühlen die eher eine Verunsicherung in ihren sozialen Systemen durch farang auf sich zukommen.

    Ergo: man muß solche Länder inkl. TH so nehmen wie sie sind - wahrscheinlich werden sie nie zu wirklich volksfreundlichen Regierungen, Verwaltungen kommen. Verstörend ist natürlich trotz aller Erkenntnis, daß in TH großartig von anti- corruption drives fabuliert wird u. z.B. ausgerechnet das Erziehungsministerium als eifriger Korrumpierer öffentlich zum x. Male identifiziert wird ...

  5. #4
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    Grundsätzl. wohl in keinem Land (weltweit), wo Korruption / Vetternwirtschaft über Jahrzehnte, Jahrhunderte hinweg etabliert sind u. schon alleine durch die zeitliche Gewöhnung für die jeweilige Bevölkerung eine Normalität darstellen - und da brauchen die locals keinen ausländ. Besserwisser, da fühlen die eher eine Verunsicherung in ihren sozialen Systemen durch farang auf sich zukommen.

    Ergo: man muß solche Länder inkl. TH so nehmen wie sie sind - wahrscheinlich werden sie nie zu wirklich volksfreundlichen Regierungen, Verwaltungen kommen. Verstörend ist natürlich trotz aller Erkenntnis, daß in TH großartig von anti- corruption drives fabuliert wird u. z.B. ausgerechnet das Erziehungsministerium als eifriger Korrumpierer öffentlich zum x. Male identifiziert wird ...
    Siehste da sind wir dann schon zu zweit. Thailand zuaendern ist ein Ding der Unmoeglichkeit. Ich verstehe auch nicht warum hier vor Ort soviele Farangs unterwegs sind die der Meinung sind man muesse Thailand unbedingt aendern?

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    .....sondern erst einmal mit eisernem Besen durch die vielen Läger der korrupten Nutznießer auf allen Ebenen des Erziehungswesens fegen
    Vorsicht, da steckt hoechstwahrscheinlich der Thaksin hinter.
    Denn wenn man in Thailand die Nase voll hat von dem ewigen Hin- und Her, der Tatsache, dass jede Menge Koeche mitkochen wollen, dann kommt schnell der Ruf nach Männern mit Führungsqualitäten. Und das war in all den Jahren der Thaksin, der den Leuten dann einfällt.
    Jüngelchen Abhisit erhielt hier ständig die schlechtesten Werte, die es überhaupt gab.

  7. #6
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Vorsicht ... Thaksin ... Ruf nach Männern mit Führungsqualitäten
    Eben das sagte ich oben: Genau die Tatsache, daß diese Führungspersönlichkeit bekanntermaßen mit einer Vielzahl von Koffern anläßl. seiner "Umsiedlung" in Skandinavien damals aus dem Flugzeug stolperte u. ihm seine Gefolgschaft das nie als "übermäßigen Export von Pretiosen" ankreidete (u. genauso wenig, wie die Jünger sich jemals über das Theaterstück "Temasek" echauffierten) zeigt, daß über Jahrhunderte hinweg eine solche Haltung der thailänd. Creme de la Creme erwartet u. toleriert wird. Und genauso verhält sich das Bildungsministerium.

    Problem? no problem for Thai, maybe a problem for farang who still do not understand the special Thai democracy (you know, it is part of our culture)

Ähnliche Themen

  1. Drogenkontrolle an den Schulen
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.11.16, 17:05
  2. Tablet oder Laptop?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Computer-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.03.11, 22:56
  3. Thaksin versus Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 31.10.09, 15:04
  4. Schulen in Thailand.
    Von paulsson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.08, 13:59
  5. SCHULEN
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 09:53