Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Südostasiens neues Sorgenkind

Erstellt von clear1, 29.05.2010, 07:52 Uhr · 43 Antworten · 3.336 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von clear1

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    370

    Südostasiens neues Sorgenkind

    Der Artikel analysiert die Situation sehr genau und treffend

    http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45B...~Scontent.html

    lg clear1

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    Und ich dachte im ersten Moment - als ich die Überschrift las,
    es geht um Deine Frau

  4. #3
    Avatar von clear1

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    370

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    @joerg

    falsch gedacht...meine Frau ist Deutsche, aber wir machen uns in der Tat Sorgen, wir wollten im Januar nach LOS, sie war noch nie dort und freut sich total auf den Urlaub, aber wir hoffen natürlich, dass sich die Lage normalisiert.

    Gruß clear1

  5. #4
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    Der Artikel analysiert die Situation sehr genau und treffend
    Den Eindruck habe ich nun gar nicht...

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    Zitat Zitat von mipooh",p="863136
    Der Artikel analysiert die Situation sehr genau und treffend
    Den Eindruck habe ich nun gar nicht...
    Es wird die meisten sicher sehr ueberraschen: ich schon
    Bin sogar fast geneigt zu sagen, dass ich es nicht besser formulieren kann.
    Aber bitte: wo kaemen wir hin, wenn jeder meine Meinung teilen wuerde?


  7. #6
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    Was ist denn die FAZ für ein rotes Hetzblatt?...werden jetzt einige Member schreiben….

    Guter Artikel einer, wenn nicht der seriösesten Zeitung in Deutschland!

  8. #7
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    Zitat Zitat von mipooh",p="863136
    Der Artikel analysiert die Situation sehr genau und treffend
    Den Eindruck habe ich nun gar nicht...
    Du stehst halt mit geradezu traumwandlerischer Sicherheit immer auf der falschen Seite.

    Dass Leute wie du sich auch noch als politisch links bezeichnen ist ein Witz. Du bist ein Reaktionär reinsten Wassers, immer auf Seiten der Ausbeuter und Unterdrücker, der Diktatoren und Kriegstreibern.

    Und den Artikel hast du entweder nicht gelesen, oder du bist zu doof den Inhalt zu verstehen:

    Die Geburtsstunde der nationalen Spaltung

    Egalitär ist Thailand nie gewesen. Die Bewegungen, die den Herrschenden Macht abgerungen haben, verfolgten eher liberale als soziale Ziele. Wer immer in Thailand regierte, ob Militär- oder Zivilregierung, vertrat die Interessen der Eliten.

    Es war aber ausgerechnet Thailands reichster Unternehmer, der mit dieser Tradition brach. Thaksins „Thai-Rak-Thai“-Bewegung war die erste politische Kraft, die sich nicht in Bangkok, sondern auf dem Land formierte. Das Versprechen, Politik für die Armen zu machen, brachte sie vor neun Jahren an die Macht.

    In den fünf Regierungsjahren, die Thaksin bis zu seiner Absetzung zur Verfügung standen, hat er Thailand tiefgreifend verändert. Seine Sozialprogramme setzten da an, wo auf dem Land die größte Not herrschte, im Gesundheitssektor und bei der Kreditbeschaffung. Erstmals fühlte sich die marginalisierte Mehrheit im Mittelpunkt der Politik.

    ----------------------------------------------------------
    In feudalistischer Überheblichkeit stellten die Generäle und ihre publizistischen und intellektuellen Unterstützer die Anhänger Thaksins als einfältige, korrumpierte Bauern dar, denen die Reife für eine mündige Wahlentscheidung fehle. So wurde der Boden bereitet, auf dem die Demokratie- und Sozialbewegung der „Rothemden“ gedeihen konnte.
    --------------------------------------------------------
    Mit fragwürdigen Rechtsakten und mit Propaganda versucht das Ancien regime seither, die Thaksin-Bewegung zu zerschlagen. Eine neue Verfassung beschnitt die Macht der Parteien zugunsten staatlicher Institutionen. Richter erklärten den inzwischen flüchtigen Thaksin zum Kriminellen und entfernten zwei seiner (demokratisch legitimierten) Nachfolger aus dem Premierministeramt.

    [highlight=yellow:32927a4962]Unübersehbar war die Doppelmoral: Die Gelbhemden, die im Namen der Restauration Regierungssitz und Flughafen blockiert hatten, mussten keine juristischen Konsequenzen fürchten; ihren Anführer Kasit machte Abhisit sogar zum Außenminister.[/highlight:32927a4962]

    ----------------------------------------------------------

    Die Fassade Thailands, das sich unverdrossen als Wirtschaftsstandort, Ferienparadies und „Land des Lächelns“ darstellt, bröckelt. Nicht nur die Thailänder wissen das, sondern auch die südostasiatischen Nachbarn, die nun ein weiteres Sorgenkind in ihren Reihen haben. Am Beispiel Burma ließ sich schon länger studieren, wohin ein hoffnungsvolles Land geraten kann, dessen Regierung sich über Wählervoten hinwegsetzt.

    http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45B...~Scontent.html

  9. #8
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    Gute Analyse. Natürlich wird das hier wieder von einigen als Schwachsinn ausgelegt werden.

    Nicht unverständlich. So wurde ich vor einigen Jahren auch auch fehlgeleitet. Die Soldaten bekam ich ja tatsächlich alle Blumen und wurde euphorisch gefeiert. Die Medien feierten auch kräftig mit. Aber das spielt sich halt alles in Bangkok ab. Erst viel später war mir klar, dass es bei einem ähnlichen Umsturz im Isaan sicherlich keine Blumen, sondern Tränen oder Zorn gegeben hätte.

    Dazu hilft es eben, wenn man sich abseits der Großstadt- und Touristen-Umgebung und von den einseitigen Medien auch mal ein Bild vor Ort macht und möglichst mit Betroffenen spricht oder sich informiert.

    Das scheinen hier einige nicht zu machen. Oder sie verstehen es nicht - wie im Falle von Bukeo, der halt eine ganz besondere Ansicht von Demokratie hat - nämlich gar keine.

  10. #9
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    was man nicht zutreffender schreiben kann und den ganzen wahnsinn jetzt nach der niederschlagung beschleunigt

    [hr:b9c07c0e5b]
    Der Militärputsch vom September 2006 war im Rückblick die Geburtsstunde der nationalen Spaltung. Während in Bangkok die Panzer mit Blumen geschmückt wurden, flossen im Nordosten die Tränen. Statt die Wütenden und Enttäuschten zurückzugewinnen, wurden sie diskreditiert und lächerlich gemacht. In feudalistischer Überheblichkeit stellten die Generäle und ihre publizistischen und intellektuellen Unterstützer die Anhänger Thaksins als einfältige, korrumpierte Bauern dar, denen die Reife für eine mündige Wahlentscheidung fehle. So wurde der Boden bereitet, auf dem die Demokratie- und Sozialbewegung der „Rothemden“ gedeihen konnte.
    [hr:b9c07c0e5b]

  11. #10
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Südostasiens neues Sorgenkind

    ... Statt die Wütenden und Enttäuschten zurückzugewinnen, wurden sie diskreditiert und lächerlich gemacht. In feudalistischer Überheblichkeit stellten die Generäle und ihre publizistischen und intellektuellen Unterstützer die Anhänger Thaksins als einfältige, korrumpierte Bauern dar, denen die Reife für eine mündige Wahlentscheidung fehle. ...
    Hat eben schon etwas fuer sich, so eine gemeinsame Sprachregelung:
    einfältige, korrumpierte Bauern, denen die Reife für eine mündige Wahlentscheidung fehlt.

    Mit der farangmaessigen Ernsthaftigkeit aufgesogen, fuer wahr befunden und als immer geltendes Argument verwendet
    Schoen, wenn man das Nachdenken abgenommen bekommt, gelle?
    Die Kopfschmerzen nach zuviel Chang reichen in der Regel schon .....

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.09, 21:40
  2. Neues Internet-tv
    Von khun jo im Forum Computer-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.02.09, 19:55
  3. Neues von Fred2
    Von singhafreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.09.06, 22:57
  4. Thailändische SIM in D. Auf ein neues.
    Von matthi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.04, 18:43
  5. S A R S - auf ein neues.
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 00:31