Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Suche Stadt im Nordosten

Erstellt von dr_snuggles, 19.01.2011, 19:36 Uhr · 22 Antworten · 2.436 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Arbeitsort: Pattaya
    Wohnort: Bei Buriram
    Der Freund aus DACH

    Warum schrillen bei mir bei dieser Konstellation die Alarmglocken ?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    .....Warum schrillen bei mir bei dieser Konstellation die Alarmglocken ?
    moin,

    ....... mann sollte die private entwicklungshilfe ähh das sponsoring einer thailändischen sippe net unterschätzen.

    iss gemeinhin sicherlich ein gutes tamboon für das nächste dasein

  4. #13
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    ........iss gemeinhin sicherlich ein gutes tamboon für das nächste dasein
    tamboon oder tambon heißt "oben". was du meinst ist sicher tambun!

  5. #14
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    tamboon oder tambon heißt "oben". was du meinst ist sicher tambun!
    Wo hast Du denn das her ? "Tambon" (ทำบน) könnte man mit viel Fantasie mit "Etwas oben tun" oder im Nord- Thailändischen auch mit "oben/im Obergeschoss" (ทางบน ) übersetzen...mehr aber auch nicht.

    Wenn @tira hier von "Tamboon" (ทำบุญ), also dem "Opfer geben" spricht, dann ist das orthografisch nur im Einklang mit der allgemein gültigen (engl.) Romanisierung, welche hier in TH eben nun mal der Maßstab ist.

  6. #15
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wo hast Du denn das her ? "Tambon" (ทำบน) könnte man mit viel Fantasie mit "Etwas oben tun" oder im Nord- Thailändischen auch mit "oben/im Obergeschoss" (ทางบน ) übersetzen...mehr aber auch nicht.
    Hab ich doch geschrieben. oder etwa nicht?

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wenn @tira hier von "Tamboon" (ทำบุญ), also dem "Opfer geben" spricht, dann ist das orthografisch nur im Einklang mit der allgemein gültigen (engl.) Romanisierung, welche hier in TH eben nun mal der Maßstab ist.
    Ist dieses Forum nun ein englischsprachiges oder was? Was ist der Maßstab? Das Sala U unter dem B ist doch eindeutig für "tambun"!

  7. #16
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Diese Art von Streitigkeiten sind leider wohl nie weg zu bekommen. Die Bedeutung des Englischen ist einfach zu groß. Da verletzen selbst die Thais die eindeutigen Romanisierungsregeln ihres königlichen Instituts!

    Natürlich muß das thailändische Wort (ทำบุญ) mit Tambun romanisiert werden. Die Thais wissen aber aus leidvoller Erfahrung, dass die Angelsachsen halt die klassischen Vokale aus dem Lateinischen anders aussprechen als z.B. die Leute in Mitteleuropa. Da sie halt wissen, dass aus Tambun, dann schnurstracks Tamban gemacht wird, wollen sie den richtigen Klang der Aussprache bei den Engländern durch Tamboon irgendwie erzwingen.

    Gibt es tausendfach dieses Problem.
    Eine bekannte luk thung-Sängerin heißt Siri.... Amphaipong gemäß den Regeln des königlichen Instituts. Da dies aber dazu führt, dass die Arme dann wie Ämphaipong ausgesprochen wird, schreibt man sie: Umphaipong.
    Und die Künstlerin, die Pan heißt, wird zu Parn verwandelt, sonst hieße sie nämlich ziemlich schnell Pän.

    Zweifelhafte Versuche, den Angelsachsen die richtige Aussprache von thailändischen Worten näherzubringen.

    Und wir Deutsche? Wir bemerken das oftmals garnicht und plappern die falschen Transliterationen für die muttersprachlich Engländer einfach nach. Es ist schon zum heulen.

    Da muß man gegebenenfalls gegen ankämpfen!!!

    Als meine jüngste Tochter per Familiennachzug nach D geholt wurde, hat meine Frau mit alleinigem Sorgerecht für sie einen Reisepaß beantragt und bekommen. Die Geburtsurkunde und andere Unterlagen waren schon bereits im Vorfeld ins Deutsche übersetzt worden.

    Ihr thailändischer Name wurde von 2 Übersetzern jeweils mit Pawina romanisiert. Was auch genau den Regeln des königlichen Instituts entspricht.
    http://www.scribd.com/doc/2150819/PR...oyal-Institute

    Im Reisepaß war aber ihr Name von den Beamten in der Paßbehörde in Paweena romanisiert worden, weil dies die Angelsachsen halt wie Pawina aussprechen!

    Als der Kiesow das sah, ist der bald an die Decke gesprungen. Hat uns mit dem Reisepaß und dem Titelblatt und der relevanten Seite aus dem Dokument als Kopie zur Paßbehörde geschickt. Wir zeigen den Reisepaß vor und sagen denen, dass dort jemand Bockmist gemacht habe. Die sehen das Titelblatt, sehen die gegilbte Stelle - erröten stellvertretend für ihre Kollegen - und in wenigen Minuten hatten wir die Änderung hin zu Pawina im Reisepaß des Kindes. Alles lief nebenher, also keine Wartezeiten.

    Jedenfalls waren somit alle Dokumente in der identischen Romanisierung. Das hätte andernfalls zu großen Problemen geführt. Da dies auch nicht das einzige Mal war, wo die Romanisierung falsch vorgenommen wurde, bin ich mit dem Problem halt wirklich substantiell "vertraut gemacht worden". Kann deshalb auch immer wieder erklären, woran das alles liegt.
    Die Romanisierung wird oftmals an die Aussprache der Angelsachsen angepaßt, obwohl das die Regeln des eigenen königlichen Instituts verletzt. Die Angelsachsen sind aber nie deswegen bei den devoten Thais vorstellig geworden. :-)

  8. #17
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Danke für Deine Bestätigung waanjai!

  9. #18
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Hab ich doch geschrieben. oder etwa nicht?


    Ist dieses Forum nun ein englischsprachiges oder was? Was ist der Maßstab? Das Sala U unter dem B ist doch eindeutig für "tambun"!
    Jetzt mal die Gegenfrage: Kommt Deine Frau etwa aus dem Norden und falls ja, wie kommst Du auf die Idee, dass ทางบน (ตางบน) für jemanden südlich von Phitsanuloke verständlich sein könnte ?

    Aber schreib mal hier in Thai genau auf, inwiefern Du aus "Tamboon" die Bedeutung "oben" rausgelesen haben willst.

  10. #19
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Könnte ich für Dich tun, werde ich aber nicht, weil es nicht in dieses Thema gehört. Was ich u.a. geschrieben habe ist, dass das thailändische บุ gleich bu ist und nicht boo. Du kannst es aber schreiben und sprechen, wie Du gern möchtest. Auch bei Bedarf mit "Y"! Damit ist der Fall für mich abgeschlossen!

  11. #20
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.891
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Du kannst es aber schreiben und sprechen, wie Du gern möchtest. Auch bei Bedarf mit "Y"
    das mit dem "Y" verstehe ich aber jetzt nicht: welchen Laut des Wortes würde das denn ergeben? oder würde das dann stumm / nicht ausgesprochen einfach nur geschrieben werden?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kältewelle im Nordosten Thailands
    Von Horst Meier im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.01.12, 11:06
  2. Neueröffnung Schule !! Im Nordosten von Thailand
    Von done im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.11, 05:27
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.09, 16:31
  4. Vergleiche Norden- Nordosten.
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.05.09, 11:54
  5. ...bilder aus dem Nordosten Thailands
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.02, 13:26