Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 91

Sturheit

Erstellt von j-claude, 31.03.2005, 09:40 Uhr · 90 Antworten · 4.066 Aufrufe

  1. #11
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Sturheit

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="230494
    Sehr wohl übersteigt aber die Darstellung, daß die Frau das möchte mein Vorstellungsvermögen.
    Ich habe nicht gesagt, dass sie dies moechte.
    Ich habe gesagt, dass Gewalt in der Kindeserziehung zur Aufdeckung der Grenzen benutzt wird und diese dann weiterhin als Messlatte fuer saemtliches Vorhaben dient.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Sturheit

    Zitatie Frau ist die Seele der Familie und wenn es der Frau gut geht, geht es auch der Familie gut.

    Wann merkt man/n wann es der Frau gutgeht? ;-D
    Aus näherer Umgebung haben das in meinem Umkreis viele erst bemerkt wenn Sie als Männer nichts mehr hatten, aber die Frauen alles. ;-D

  4. #13
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Sturheit

    Deshalb mal die Frage: Sind eigentlich alle Thais so stur oder habe ich ein Prachtexemplar erwischt?

    Ich nehme an es ist nicht Sturheit, sondern Schmollen. Das Schmollverhalten ist in Thailand sehr weit verbreitet, vor allen Dingen in Familien die nach traditionellen Mustern funktionieren und bei Individuen, die es nicht gelernt haben, sich auszusprechen und Probleme durch Diskussion zu bewältigen. Es ist gewissermaßen ein Teil des Kulturgefälles.

    Schmollen, übertriebene Eifersucht, Eingeschnapptsein, Rachsucht, usw. sind infantile Verhaltensweisen. Wenn sie schmollt dann "bestraft" sie dich für irgendetwas das ihr nicht gefällt; es ist eine Form von non-verbalem Protest. Da in Thailand offener Konflikt vermeidet wird, sieht man solches Verhalten hier und da auch bei Erwachsenen. Der Kulturschock in Deutschland könnte ebenfalls zu diesem Rückfall in kindliche Verhaltensweisen beigetragen haben.

    Es gibt eigentlich nur eine Möglichkeit: du musst ihr erklären, dass solche Verhaltensweisen ineffizient und unangebracht sind, und sie dazu animieren Probleme durch Gespräche zu lösen. Das erfordert gute Kommunikation, eine gute Vertrauensbasis, und natürlich Geduld.

    Natürlich gibt es auch hoffnungslose Fälle. Ob deine Freundin ein solcher ist, musst du selbst beurteilen.

    Cheers, X-Pat

  5. #14
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Sturheit

    Ich hatte mal ein aelteres Thaiehepaar als Nachbarn. Sie hatte die Eigenschaft ohne Ende am Rad zu drehen. Wenn es ganz schlimm wurde, hat der Mann ihr wiedermal eine verpasst und gut war fuer die naechsten drei Monate.
    Dies nur als Beispiel ueber den Umgang mit dem zickischen Geschlechts in Thailand.
    Andere Laender, andere Sitten


    Und Nein!!! Nicht alle sind so ( fuer die, welche gerne schreien: Du pauschalisierst ) Es gibt auch Thais, die Erziehung mit der Hand voellig ablehnen. Und wer das Glueck hat eine Frau aus einer solchen Familie kennenzulernen, der hat wirklich Glueck. Es erleichtert die Komunikation um ein vielfaches, wenn Lebensregeln von zu Hause aus auf eine Farang aehnliche Art gelernt wurden.

  6. #15
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Sturheit

    Zitat Zitat von j-claude",p="230470
    Meine Kleine ist jetzt seit einigen Monaten bei mir und es vergeht fast keine Woche, in der sie wegen irgendetwas eingeschnappt ist und mich für 2 bis 3 Tage vollkommen ignoriert. Die Gründe dafür sind mir meistens gänzlich unbekannt und mit der Sprache rausrücken will sie in der Regel auch nicht. Also lasse ich sie ihre Laune ausbrüten und nach der besagten Zeit ist wieder alles normal...bis zum nächsten Mal.
    Ich denke mal ihr funkt einfach nicht auf einer Wellenlänge - sonst würdest du wohl zumindest mal den Grund für's Eingeschnapptsein kennen... Vielleicht hat sie auch einfach keinen Bock mehr und traut sich nicht es einzugestehen.

  7. #16
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Sturheit

    Zitat Zitat von Tel",p="230519
    Vielleicht hat sie auch einfach keinen Bock mehr und traut sich nicht es einzugestehen.
    Angst vor der Reaktion des Ehemannes, vielleicht? ;-D

    Wenn der Threadstarter den Grund nicht weiss, wie sollen wir ihn wissen?
    Was wurden Menschen tun, die nicht mit einer Frau aus Thailand zusammen waeren?
    Wuerde die Frage auch kommen, ob alle .... so sind?

  8. #17
    Avatar von fieberglascoyote

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    525

    Re: Sturheit

    Wie gut könnt ihr euch denn unterhalten? Vielleicht verstehst du sie einfach schlecht oder falsch und deshalb sagt sie lieber gar nichts.
    Ich jedenfalls habe die Erfahrung gemacht, dass anfängliche Missverständnisse ihrerseits zu (meiner Meinung nach) heftigsten Überreaktionen geführt haben. Seit es mit der Sprache besser geht funktioniert der Rest auch sehr gut.

  9. #18
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Sturheit

    Zitat Zitat von j-claude",p="230470
    Meine Kleine ist jetzt seit einigen Monaten bei mir und es vergeht fast keine Woche, in der sie wegen irgendetwas eingeschnappt ist und mich für 2 bis 3 Tage vollkommen ignoriert.
    Soweit sogut, aber
    Zitat Zitat von j-claude",p="230470
    Die Gründe dafür sind mir meistens gänzlich unbekannt und mit der Sprache rausrücken will sie in der Regel auch nicht. Also lasse ich sie ihre Laune ausbrüten und nach der besagten Zeit ist wieder alles normal...bis zum nächsten Mal.
    Das kann ja doch verschiedene Ursachen haben, die ich jetzt nur [highlight=yellow:bcd4f5f93d]mutmaßen [/highlight:bcd4f5f93d] kann

    - Du bist ihr in der Sprache, in der der Streit ausgetragen würde überlegen, und hast dies auch das eine andere mal demonstriert

    - Du hast auf Wünsche oder Bitten in irgendeiner Form unangemssen reagiert oder sogar etwas ins lächerliche gezogen

    - Sie hat angst, Dir irgendetwas zu 'beichten'

    - Natürlich kann es auch sein, daß sie 'so' ist, daß das Verhalten in ihrem Charakter begründet ist

    Zitat Zitat von j-claude",p="230470
    Am Anfang fand ich das ja noch akzeptabel aber so langsam vergeht mir wirklich der Sinn für ihrer Bockigkeit
    Das heißt für mich, Du hast nicht gegen dieses Verhalten oppuniert, also quasi Sturheit mit Sturheit 'bestraft'
    Zitat Zitat von j-claude",p="230470
    und ich war schon mehr als einmal kurz davor ihr das Rückflugticket zu kaufen. Selbst die Androhung, nachdem mir wirklich mal der Geduldsfaden gerissen ist, sie wieder nach TH zurückzuschicken hat zwar einen riesigen Tränenfluß verursacht, an der Gesamtsituation aber überhaupt nichts geändert.
    Ich hatte das schon einmal in irgend einem anderen Thread geschrieben, die Drohung 'verbrannte Erde zu hinterlassen' ist verhandlungstechnischer Mumpitz, 'wird aber immer gerne genommen'.

  10. #19
    j-claude
    Avatar von j-claude

    Re: Sturheit

    Erstmal danke für die Antworten.

    Auch wenn ich zu der Generation gehöre die als Kind schon mal eins hinter die Löffel gekriegt haben ist es mit Sicherheit nicht das Mittel, das ich bei einer Frau/Freundin anwenden werde.

    Wäre Sie eine Deutsche würde ich natürlich nicht fragen ob alle so sind, bei denen kenne ich mich aus. Aber da es meine erste Beziehung in diese Richtung ist hat es mich interessiert, daß es vielleicht im Wesen der Mädels liegt ihre Probleme eher auf die äußerst schweigsame, lange Tour zu lösen.

    Und zu guter letzt: würde es in den Zeiten zwischen ihren "Launen" nicht so hervorragend laufen wäre es gar keine Diskussionsgrundlage; dann würde sie schon längst wieder im heimischen Klima schwitzen. Deshalb liegt mir daran eine Lösung für das Problem zu finden, die aber nicht darin liegen kann, daß ich den totalen Rückzieher mache.

  11. #20
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Sturheit

    Kommunizieren,rede mit Ihr. ;-D

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte