Seite 35 von 43 ErsteErste ... 253334353637 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 429

Stromversorgung in Thailand. Braucht man einen UPS?

Erstellt von sanukk, 25.07.2015, 22:22 Uhr · 428 Antworten · 27.591 Aufrufe

  1. #341
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Soll ich hier mal die VDE-hörigen Elektriker schockieren, indem ich über meine aktuellste Bastlerkonstruktion für meine Thailand-Hütte berichte..?

    Ok, ..es ist eine wasser- und insektendichte Außenleuchte. Garantiert rostfreies Plastikgehäuse. Bestückt mit insgesamt 3 Led-Strahlern.
    2 davon für 230 Volt ..und einer für 12 Volt.. Alles in gleichem Gehäuse .. 3 LED-Strahler nebeneinander angeordnet. Die 2 Stück für 230 Volt rechts und links und der 12 Volt-LED-Strahler in der Mitte zwischen den beiden.

    Wenn die 230 Volt ausfallen, kriegt die 12-Volt-Led Strom von meiner Batterie-Notstromanlage und die Lampe leuchtet dann fast genau so gut wie mit den beiden Leds für 230 Volt, denn der 12 Volt Strahler hat noch helleres und weißeres Licht wie die beiden 230-Volt-Exemplare.

    PS . Habe sogar 2 Stück meiner "Sonderkonstruktion" in Betrieb seit Dez. letzten Jahres. Null Probleme bisher..und wegen der geringen Stromaufnahme der Leds arbeitet die Lampe natürlich auch noch äußerst ökonomisch und ökologisch.. oder wie die Grünen das sonst noch nennen würden..

    Oh.. Dieser Bericht passt ja gar nicht richtig zum UPS-Thema.. Deshalb zur Anpassung noch der zusätzliche Hinweis, dass für meine Neukonstruktion ein UPS vermutlich nicht unbedingt erforderlich ist.
    Stell doch ein Bild ein, wenn Du mich schocken willst.
    Abgesehen davon, daß so manch ambitionierter "Bastler", Produkte erstellen kann, welche die von Premiumherstellern billig produzierten und teuer verkauften, in den Schatten stellt.

  2.  
    Anzeige
  3. #342
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Und wenn ich Schrumpfschlauch schreibe, meine ich nicht das dünnwandige Billigszeug, sondern Stahlvernetzte, mit Kleber an der Innenwand und 1mm Wandstärke, vor dem Schrumpfen. Schrumpfschlauch-Shop - Schrumpfschlauch mit Kleber Schrumpfrate 3:1 dickwandig
    aha, alles klar

  4. #343
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    aha, alles klar
    Jetzt haste Dir auch noch das dickste Ding ausgesucht .
    Reicht aber für 2-3 Muffen, die Billiglösung in Erde. Es geht auch dort besser und natürlich teurer. Gießharzmuffe!

  5. #344
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Ok, hab mich mißverständlich ausgedrückt, ich meinte Silikonfett/Gel, um die Lüsterneklemme einzumeppen, also das Metall vor Feuchtigkeit zu schützen, und Klemmen gehören in eine Dose, wo kein Viech reinkommt.

    Und wenn ich Schrumpfschlauch schreibe, meine ich nicht das dünnwandige Billigszeug, sondern Stahlvernetzte, mit Kleber an der Innenwand und 1mm Wandstärke, vor dem Schrumpfen. Schrumpfschlauch-Shop - Schrumpfschlauch mit Kleber Schrumpfrate 3:1 dickwandig

    Und was hilft gegen Schrumpfschlauch? Via gra

    Mal neugierig nachgefragt,
    ist in die Wand des Schrumpfschlauches ein mini Maschendrahtzaun mit gummiartigen Eigenschaften eingebaut oder wie kann man sich das vom Aufbau her vorstellen?
    Der Stahlzaun muß ja irgendwie mitschrumpfen da es sonst blöd aussieht.
    Wird die Durchschlagfestigkeit (KV/mm) durch den Stahldrahtzaun nicht stark herabgesetzt und der Schlauch deshalb für höhere Spannungen ungeeignet?


    Oder hat man hier etwas ohne selbst nachzudenken z.B. aus dem Katalog der kompetenten Conrad "Fachberater" einfach übernommen was es garnicht gibt?

    Strahlvernetzte Schrumpfschläuche sind mir ein Begriff.
    Da werden die Kettenmoleküle im letzten Produktionsprozeß mit Beta bzw. Gammastrahlung bestrahlt und dadurch für die spätere thermische Schrumpfung vereinfacht gesprochen vorgespannt.


    DiseM_s Feststellung, dass Ameisen und ähnliches Pack normales Kartuschensilkon zersetzen und fressen erkläre ich mir durch das Aushärtungsprinzip duch Abgabe von Essigsäure.
    Ameisensäure und Essigsäre sind eng verwandte Säuren und die Ameisen stellen sie selbst her.
    Es könnte sein, dass das thailändische Produkt anders funktioniert und zusammengesetzt ist.
    Oder in Thailand mischt man grundsätzlich Insektizide bei wie bei unserem deutschen Sanitärsilikon eben Fungizide gegen Verpilzungen.
    Hat mal jemand getestet ob deutsches Sänitärsilikon (steht auf der Kartusche) auch von den Ameisen gefressen wird?

    Allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, dass Ameisen Schrumpfschläuche aus Polyolefinen zersetzen können.

  6. #345
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Hat jetzt nix direkt mit Strom zu tun. Ameisen sind harmlos. Termiten fressen alles, inklusive Plastik. Da bleibt nix ueber. Wir hatten das mal im Townhouse in Singapore unter der Treppe. Haben das Dreckszeug ausgebrannt. Schrieb ich irgendwo schonmal.

  7. #346
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Hat jetzt nix direkt mit Strom zu tun. Ameisen sind harmlos. Termiten fressen alles, inklusive Plastik. Da bleibt nix ueber. Wir hatten das mal im Townhouse in Singapore unter der Treppe. Haben das Dreckszeug ausgebrannt. Schrieb ich irgendwo schonmal.
    Hoffentlich ist das Haus stehen geblieben? In D gab es in den letzten Woche mehrere Totalschäden, als die sog. EXPERTEN Wespennester ausräuchern wollten und dabei ihre Häuser aus Versehen mit abfackelten........


    PS: Fressen Termiten auch Glaswolle/Mineralmatten, Styrodur, PVC, HT, Acrylharz etc? Ich dachte immer, die mögen am liebsten Holz und ähnliche Naturmaterialen......

  8. #347
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    natürlich sollte man nicht mir Kanonen auf Termiten schiessen,



    aber ganz klar,
    es hat seinen grund,

    weshalb auf den Philipinen die Dachstühle mit Holz gebaut werden können,
    wogegen in Thailand eben wegen der Termiten, nur Stahl in Frage kommt.

  9. #348
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Mal neugierig nachgefragt,
    ist in die Wand des Schrumpfschlauches ein mini Maschendrahtzaun mit gummiartigen Eigenschaften eingebaut oder wie kann man sich das vom Aufbau her vorstellen?
    Der Stahlzaun muß ja irgendwie mitschrumpfen da es sonst blöd aussieht.
    Wird die Durchschlagfestigkeit (KV/mm) durch den Stahldrahtzaun nicht stark herabgesetzt und der Schlauch deshalb für höhere Spannungen ungeeignet?


    Oder hat man hier etwas ohne selbst nachzudenken z.B. aus dem Katalog der kompetenten Conrad "Fachberater" einfach übernommen was es garnicht gibt?

    Strahlvernetzte Schrumpfschläuche sind mir ein Begriff.
    Da werden die Kettenmoleküle im letzten Produktionsprozeß mit Beta bzw. Gammastrahlung bestrahlt und dadurch für die spätere thermische Schrumpfung vereinfacht gesprochen vorgespannt.


    DiseM_s Feststellung, dass Ameisen und ähnliches Pack normales Kartuschensilkon zersetzen und fressen erkläre ich mir durch das Aushärtungsprinzip duch Abgabe von Essigsäure.
    Ameisensäure und Essigsäre sind eng verwandte Säuren und die Ameisen stellen sie selbst her.
    Es könnte sein, dass das thailändische Produkt anders funktioniert und zusammengesetzt ist.
    Oder in Thailand mischt man grundsätzlich Insektizide bei wie bei unserem deutschen Sanitärsilikon eben Fungizide gegen Verpilzungen.
    Hat mal jemand getestet ob deutsches Sänitärsilikon (steht auf der Kartusche) auch von den Ameisen gefressen wird?

    Allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, dass Ameisen Schrumpfschläuche aus Polyolefinen zersetzen können.
    Wollte Strahlvernetzt schreiben, leider war mein Kontigent für RRRs an dem Tag abgelaufen, und beim Glücksrad gabs auch keine mehr.
    Solly

  10. #349
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Ich hab das UPS Ding jetzt mal an den Oszi gesteckt. Das ist ein Standard-Computer UPS mit 500W und wie gesagt intern ein Schaltregler mit 40kHz. Und das Ding liefert ein richtig schoen dreckiges Rechteck. Krieg leider nicht die ganze Aufloesung auf den Bildschirm, muesste man nochmal einen Spannungsteiler dazwischenschalten. Reicht aber, um die Qualitaet der Geraete anschaulich zu machen. Sinus ist fuer Traeumer ...


  11. #350
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Jetzt werden die hiesigen Experten natürlich mutmassen, deine UPS sei nur für Glühbirnen und andere ohmschen Verbraucher ausgelegt. (Typischer Werbeschwindel eben).
    Ist doch klar.


    P.S.
    Dein Computer kann einem leid tun, ............. Schänder.

Seite 35 von 43 ErsteErste ... 253334353637 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.15, 10:40
  2. Waffenschein in Thailand (ich habe einen):
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 27.01.12, 07:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 17:55
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.04, 15:10
  5. Als Farang in Thailand leben ist schön, aber gibt es einen G
    Von thai norbert im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 11:33