Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 82

Stromverbrauch und Kosten in Thailand

Erstellt von MadMac, 12.11.2013, 17:56 Uhr · 81 Antworten · 8.228 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.012
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Ja du meine Güte. Dann kauft man sich einen Einphasenwechselstrom Zähler (gibts auch in Thailand in jedem gut sortierten Baumarkt für wenig Geld, hab ich schon für unter 400 THB gesehen) und klemmt den zwischen. Fertig iss!
    Ja du meine Güte, wenn es Dich so furchtbar nervt, dann antworte doch einfach nicht. Trotzdem danke für den Tip, werde mal bei Homepro schauen, was die so haben. Ist sicherlich besser, als irgendwelche Adapter zu bauen.

    Und somit hat die Diskussion doch schon geholfen.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.012
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Was willst Du mit so einem grossen und ungenauen Klopper (die Dinger muessen geeicht werden), den Du dann doch nur ueber eine Bastelloesung zwischenschalten kannst. Sinnfreie Leistungsmessung und kreuzgefaehrlich, da man wild verkabeln muss!
    Nene, keine großen Klopper. Hatte mal in einem Schaltschrank einen Drehstromzähler, der war nur etwas größer als ein Motorschutzschalter. Wenn es die dann als Wechselstromzähler gibt, ist das ja gut, kann man einfach im Hausanschlußkasten anklemmen. Und eichen muss man den nicht, Dein Gerät ist ja auch nicht geeicht.

  4. #53
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    So, die 24h mit dem Kuehlschrank sind um. Fehlen 10 Satang an 10THB. Also 300B/Monat. Das Modell ist ein grosser Hitachi French model irgendwas mit 2 Tueren. 2.37kWh.

  5. #54
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Hab da auch noch so eine alte Aircon, die wahrscheinlich ziemlich viel Strom braucht. Wäre wirklich mal interessant zu wissen, was da in der Realität der Unterschied zu einer neuen Einheit ist. Dann überlegt es sich leichter, ob man das Geld für den Austausch in die Hand nimmt.
    In den Aircons hat sich die letzten 20 Jahre wenig veraendert - schraube die Kiste mal auf, da ist fast nichts drin ausser dem Ventilator und dem Waermetauscher. Neu sind nur die DC inverter type, noch recht teuer aber in 10 jahren wohl Standard

  6. #55
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705




    Wobei der für die Hutschiene teurer ist. Der einfache oben ist so ca. 15x15x10 cm.

  7. #56
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.012
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    In den Aircons hat sich die letzten 20 Jahre wenig veraendert - schraube die Kiste mal auf, da ist fast nichts drin ausser dem Ventilator und dem Waermetauscher. Neu sind nur die DC inverter type, noch recht teuer aber in 10 jahren wohl Standard
    Ja ist klar, die Aircon ist noch vom Vorbesitzer des Hauses und wahrscheinlich > 10 Jahre alt. Klar, am Kompressor kann man nicht viel ändern. War ja auch nur so eine Idee es mal zu untersuchen, was das Ding so verbraucht.

  8. #57
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Der Zaehler ist ohne Eichung nutzlos. Und das Ding anzuklemmen wuerde ich niemand empfehlen. Nichtmal einem Thai "Elektriker" , so er nicht sterben will. Da gehen 2 Phasen drueber. Wer weiss, welche er erwischt?!

  9. #58
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.012
    Sollte mal eher sowas hier sein: ME - DIN-rail mounted Watt-hour meters - Products overview - Schneider Electric Thailand

    Dafür habe ich auch noch Platz im Anschlußkasten.

  10. #59
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    EER- und COP-Werte

    Der Wirkungsgrad von Wärmepumpen und Klimaanlagen wird in COP und EER angegeben. EER – Energy Efficiency Ratio das Verhältnis der erbrachten Kälteleistung zur eingesetzten Energie.
    COP – Coefficient of Performance ist das Verhältnis der erbrachten Heizleistung. Geräte der Energieeffizienzklasse A verfügen über einen EER von mindestens 3,2 bzw. einen COP von mindestens 3,6. Das bedeutet: aus 1 kW elektrischer Leistung werden mindestens 3,2 kW Kälte- bzw. 3,6 kW Heizleistung erzeugt.


    Diese Werte bekommt man vom Hersteller. Ob es diese Werte noch für "uralt-Anlagen" gibt? Bin ich überfragt.
    Interessant. Aber diese Angaben werden von den Herstellern eher nicht publiziert?

  11. #60
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Sollte mal eher sowas hier sein: ME - DIN-rail mounted Watt-hour meters - Products overview - Schneider Electric Thailand

    Dafür habe ich auch noch Platz im Anschlußkasten.
    Aber nur solange es ein dumb meter ist. Keines das bei Mutti Bescheid sagt, wenn jemand das Licht anschaltet

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch pro Monat
    Von Kuki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 16.09.12, 15:12
  2. Stromverbrauch in Thailand
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.08.11, 19:09
  3. Kosten für Scheidung in Thailand?
    Von bob701 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.11, 14:42
  4. Kosten eines PC´s in Thailand
    Von bama100 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.08, 22:54
  5. Container Kosten nach Thailand?
    Von Jumbo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.06, 20:45