Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

Stromanschluss - wer bezahlt?

Erstellt von guenny, 29.01.2006, 08:50 Uhr · 51 Antworten · 6.310 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    Hallo Nokgeo,
    die Blackbox ist schon interessant :-). Weil der Zähler ja von einen kleinen E-Motor betrieben wird, der je nach Belastung der Induktionsschleife in diesem Zähler mehr oder weniger mit Energie versorgt wird. Ergo, je mehr Leistung verbraten wird umso mehr Energie bekommt dieser Motor (er zählt schneller). Die Box ist unsinnig da alles nach dem Zähler gezählt wird. Aber es gibt schon Methoden das Ding zu manipulieren.
    Schauen wir uns das Inlet eines Zählers gedanklich einmal an:-).
    Wir nehmen die Abdeckung (Verplomt!) also ab. da sind bei einem Einphasenzähler eine dicke Ader rein eine raus und natuerlich der nullleiter. und dann beachte man die ganz duennen anschluss draehtchen, eventuell ist es auch eine geschraubte Bruecke. Entweder abkneifen (Zähler steht), oder einen Widerstand in reihe schalten (zählt langsamer und fällt nicht so auf).
    aber wie konfortabel ist das sing sing in thailand ;-D ?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wick

    Registriert seit
    30.07.2002
    Beiträge
    88

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    Hallo !

    nachdem Ich eine Air-con installiert hatte,ging natürlich die
    Stromrechnung nach oben !!
    Während Ich mir überlegte,wie wohl am sinnvollsten zu Isolieren wäre
    wurde das "Problem" auf Thai-Art gelößt !! ;-D

    Ich weiß nur so viel...... die Rechnung ging wohl um ca. 30 % zurück
    ......... nachdem irgend jemand irgendwas getan hat !!

    Wie Pilatus schon sagte " Ich wasche meine Hände in Unschuld "
    Mit Sicherheit nicht legal, aber diesesmal lassen wir einfach mal
    fünfe gerade sein........

    Übrigens ist eine Leistung von 3500 Watt pro Phase ganz ordentlich
    #
    3500:16 Ampere= 218 Volt. Habe in Deutschland bislang noch keinen Heizlüfter gesehen,der mehr als 2000 Watt hatte (beí einem Leitungs-
    querschnitt von 2mm/2)(minimum1,6 ?? !!)

  4. #13
    Avatar von Braeu

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    187

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    standard zaehler ist der 5A, der naechste 15A
    aber man kann die dinger problemlos mit der 3-fachen leistung belasten. das steht auch in klammer neben dem anschlusswert, also z.B. 5(15)A. soll heissen er vertraegt kurzfristig (ca. 20min) den hoeheren wert. meistens noch mehr.
    wirklich ueberlasten sollte man den zaehler nicht koennen, er hat eine eingebaute schmelzsicherung, die man problemlos wechseln kann, und zwar dort wo die eingangskabel angeschlossen sind an den klemmen.
    ein neuer zaehler kostet uebrigens im laden etwa 350 baht, wieviel das e-werk aber dafuer abnimmt weiss ich nicht.

  5. #14
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    Zitat Wick:


    " Wie Pilatus schon sagte " Ich wasche meine Hände in Unschuld "
    Mit Sicherheit nicht legal, aber diesesmal lassen wir einfach mal
    fünfe gerade sein........

    Übrigens ist eine Leistung von 3500 Watt pro Phase ganz ordentlich.

    Zitatende.
    :::::::::::

    Zaehl doch mal die Kabel...die in die Hauseinfuehrung gehen.

    Waeren fuer den Strom : 2

    Habt ihr Telefon ? noch mal 1 nes..

    Der Rest.. falls vorhanden...ist Beschiss.

    Denn dann wurde vor dem Zaehler " abgezweigt "...Sieht jeder der bis X zaehlen kann.


    @ Wingman, die Blackbox ist durch 2 Schrauben verschraubt. Innen ist dann die richtige Blackbox. Sieht mir nach nem Kondensator aus.

    Damit die Blackbox richtig wichtig erscheint ist ein Schukostecker am Gehaeuse angeflanscht. Ausserdem gibts ne rote LED, wenn das Teil in der Steckdose steckt...Laut Aufkleber ( Sticker ) Made in Taiwan.

    Morgen teste ich das Teil...mit Sichtweite..Rufweite zum Mast, wo die Zaehler montiert sind.

  6. #15
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    Zitat Zitat von Monta",p="311411
    @günny,
    [highlight=yellow:29cadd6de0]
    nehme mal an, daß der bisherige Baustromanschluß über einen vorhandenen Stromzähler mit Normalgröße 5 M (Bezeichnung in TH) ging. War natürlich zu schwach ausgelegt, besonders für Schweißarbeiten. Da sind die Sicherungen und wahrscheinlich der Kabelanschluß durchgeschort.

    Beim schriftlichen Antrag auf einen neunen Stromzähler (mit größerer Absicherung) wirst Du angeben müssen, welche Elektrogeräte Du (im fertigen Zustand) anschließen willst.

    Danach wird die Größe vom Versorgungsunternehmen berechnet.
    Von der Beantragung bis Installation vergehen ca. 1 - 2 Wochen.
    Für einen vorübergehenden Baustromanschluß bezahlt man einen höheren KW-Entgelt. Es lohnt sich also, den endgültigen Anschluß jetzt schon herstellen zu lassen.
    Wie ich bisher gelesen habe, wird ein Zähler mit 15 - 20 M installiert werden müssen. Kostet ungefähr 5 - 10.000 THB Installation, sowie ein Deposit von ca. 20.000 THB (bekommt man nach Abmeldung wieder zurück)

    Gruß
    Monta
    [/highlight:29cadd6de0]


    Monta@ Antworten des Versorgungsunternehmens:

    Also, schriftlicher Antrag: wollen/brauchen sie nicht.
    Baustromanschluss macht zuviel Arbeit, bitte so anklemmen und halt nicht gleichzeitig schweissen und flexen. ;-D
    Nachfrage, welche Geräte: 3 AirCons, Antwort: o.k., die laufen ja nicht alle gleichzeitig, also 15 M reichen.
    Preis: ca. 20.000 THB komplett (plusminus etwas Bakschisch).
    Dauer der Angelegenheit: 3 Tage vorher Bescheid sagen, wenn der Hausanschluss fertiggestellt ist (Leitungen von der Oberleitung zum Haus, dort angeschlossen).
    Allerdings, ich glaub das alles erst wirklich wenn s fertig ist und ichs gesehen habe. ;-D
    Günny

  7. #16
    Avatar von Overkillratz

    Registriert seit
    12.08.2003
    Beiträge
    243

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    Hmm - ist ja nun über ein Jahr her das der Letzte hier was geschrieben hat. Wie verhällt es sich denn nun? Was bedeuten die 5 oder 15? Kilowatt (kW) oder Ampere (A)? Das ist ein gewaltiger unterschied!! 15A würden ja nicht mal für einen Durchlauferhitzer mit 6000W reichen. Das haut nicht mal hin wenn wenn drei Phasen mit mit 15A eingespeißt werden weil die Durchlauferhitzer ja (so weit wie ich weiss) nur über eine laufen.
    Weiss da inzwischen jemand was genaues?

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    Auf dem Land ist einfach nicht mehr, als 15 A vorhanden,
    wer sich eine moderne Kochplatte mit Starkstromanschluss gönnen will, dazu mit mehreren laufenden Aircons, Waschmaschine usw,
    der sollte lieber in einem städtischen Umfeld bleiben.

  9. #18
    Avatar von Overkillratz

    Registriert seit
    12.08.2003
    Beiträge
    243

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    Hallo DisainaM,
    es ist aber keine ländliche Gegend - wir bauen in einer Neubausiedlung in Buriram.

  10. #19
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    weil hier Punkt Manipulation angeschnitten wurde moechte JEDEm auch nur von der Idee absolut abraten!

    Kenne jemanden hier auf Samui, der hat lediglich seinen Zaehler von Draussen ins Haus verlegt, Jetzt ist er ohne Pass!

    Derlei Dinge werden in T. besonders wenn auch noch Farangs mit im Spiel sind unnachgiebig geahndet und fett bestraft!

    Finger weg!

  11. #20
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Stromanschluss - wer bezahlt?

    Hatte den Thread überlesen...

    Es sind nicht 15kw, sondern 15 Ampere und wie bereits angedeutet ("man kann sie locker mit dem 3fachen belasten") handelt es sich ganz einfach um 15 (bzw. 5) Ampere pro Phase, was dann [highlight=yellow:398b4beb6c]45A[/highlight:398b4beb6c] ergibt. Und dann sieht das Ganze "elektroteschnisch" gesehen bereits ganz anders aus! :-)

    PS: in unserem Sicherungskasten ist der kleinste Automat 16A und die 3 Durchlauferhitzer sind mit 32A abgesichert. Das ergäbe bei einem 15A Anschluss eher wenig Sinn!

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.03.12, 19:46
  2. Eco bezahlt, Business fliegen
    Von dear im Forum Touristik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 02.09.07, 07:33
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.06.05, 12:43