Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

stärkere Verpflichtungserklärung?????

Erstellt von bergmensch, 09.06.2005, 21:56 Uhr · 12 Antworten · 2.232 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: stärkere Verpflichtungserklärung?????

    @ Jensnicole
    der Einlader nur solange seinem Gast zum Unterhalt verprlichtet, wie das Zeitfenster der Verpflichtungserklärung ist
    dem ist leider nicht ganz so!

    Schulkind hats absolut richtig beschrieben - Danke für diese Ausführung.

    Martin

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: stärkere Verpflichtungserklärung?????

    Zitat Zitat von moselbert",p="251917
    Dann muss man den Eingeladenen wohl eigenhändig mit Handschellen am Flugzeugsitz festmachen?

    Also, spätestens am Flughafen (Passkontrolle) sollte meiner Meinung nach die Verantwortung für den Eingeladenen aufhören.

    oder ein kombi-versicherungspaket (krankenversicherung) mit eingeschlossener ABSCHIEBEKOSTENVERSICHERUNG abschliessen, z.b. hier:

    http://www.reiseversicherung.com/de/...en.gaeste.html

  4. #13
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: stärkere Verpflichtungserklärung?????

    Zitat Zitat von schauschun",p="251965
    Zitat Zitat von moselbert",p="251917
    Dann muss man den Eingeladenen wohl eigenhändig mit Handschellen am Flugzeugsitz festmachen?

    Also, spätestens am Flughafen (Passkontrolle) sollte meiner Meinung nach die Verantwortung für den Eingeladenen aufhören.

    oder ein kombi-versicherungspaket (krankenversicherung) mit eingeschlossener ABSCHIEBEKOSTENVERSICHERUNG abschliessen, z.b. hier:

    http://www.reiseversicherung.com/de/...en.gaeste.html


    Im Flugzeug festbinden ist nicht drinn. Selbstverständlich ist damit die Ausreise mit der Passkontrolle vollzogen und der Einlader entlastet. Ich habe allerdings geschrieben -- > überzeugen das der Grenzübertritt von statten geht > -- das ist damit gemeint.

    Damit ist dann der Einlader von der Verantwortung entbunden, aber siehe vorher - es kann auch anders kommen, überhaupt wenn der Grenzübertritt zur Weiterreise in einem anderen Schenengerstaat erfolgt.
    Hier sollte sich der Einlader davon überzeugen das alles seine Richtigkeit hat und der Einlader muss dann den Behörden plausiebel machen, das er entlastet wurde.

    Gruss, -------------- >>

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Verpflichtungserklärung
    Von burt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.05.09, 01:44
  2. Verpflichtungserklärung
    Von olisch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.05.07, 15:55
  3. Verpflichtungserklärung
    Von Harry55 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.05.04, 15:37
  4. Verpflichtungserklärung
    Von JÖRG im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.08.03, 13:14
  5. Stärkere Visabestimmungen
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.04.01, 11:25