Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

Erstellt von Mang-gon-Jai, 28.11.2003, 12:20 Uhr · 51 Antworten · 2.813 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    Zitat Zitat von Nguu-Hau",p="99148
    @Mgj
    An einer anderen Stelle hast du geschrieben dass man dir Reiseberichte zusenden kann und du setzt sie dann in ein geschlossenes Topic.
    War das nur so ein Spruch oder kann ich dir ab jetzt wirklich hierzu Berichte senden?
    Ob das dem Sinn eines Forums entspricht, möchte ich bezweifelen. Was hält dann einen notorischen Stänkerer davon ab, einen neuen Thread zu öffnen, um seine Kommentare loszuwerden. Sachliche Kritik und Diskussion ist eine Sache, aber wie hier an verschiedenen Stellen und nicht nur in den Reiseberichten gestänkert wird, das fällt mir manchmal doch schwer nach zuvollziehen. Ist es nun die gesichtslose Anonymität des Internets, dass bei manchen die Hemmschwellen niedrig sitzen. Ich weiss es nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    Sachliche Kritik und Diskussion ist eine Sache, aber wie hier an verschiedenen Stellen und nicht nur in den Reiseberichten gestänkert wird, das fällt mir manchmal doch schwer nach zuvollziehen. Ist es nun die gesichtslose Anonymität des Internets, dass bei manchen die Hemmschwellen niedrig sitzen. Ich weiss es nicht.


    @matti
    diese Frage stelle ich mir auch immer wieder...
    Hast du gut geschrieben, dein Posting drückt auch meine Meinung aus.

  4. #13
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    ahoi!

    ich lese sehr gerne im literaturforum....ob nun die reiseberichte von Otto, die erlebnisse von Mang-gon-Jai oder auch fiktive geschichten, wie z.b. "Noi geht ihren Weg" von Waldi....

    fragen und auch kritische anmerkungen beleben diese threats meiner ansicht nach...sie sind von den autoren denke ich meistens erwünscht, denn diese bekommen aus dem feedback motivation und neue anregungen...

    auf kleingeistige kommentare und sticheleinen kann ich aber gut verzichten...sie bringen keinen weiter und mancher bericht ist uns deshalb vielleicht auch schon vorenthalten worden...die diskussionen um solche beiträge machen das lesen eines threats manchmal auch unnötig zeitraubend und mühsam...

    mein wunsch wäre es also, nicht jeden "mist", der einem beim lesen eines solchen berichts durch den kopf geht gleich umgehend zu posten, sondern sich zuvor kurz einmal die frage zu stellen, ob es ein sinnvolles feedback ist...

    es grüsst...

    rübe

  5. #14
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    ...in Ottos neustem threat gab es ja auch so unnötige diskussionen....z.b. deshalb, weil er geschrieben hatte, dass er nur weiterschreibt, wenn er anhand von klicks und feedback ein interesse daran feststellen kann...dies gab hier anlass zur debatte....in einem anderen forum hat meiner ansicht nach ein poster vorbildlich auf dieselbe ankündigung von Otto reagiert....er schrieb...

    Sollte dieser Thread aber kein Interesse finden ,was ich an den Klickpunkten ablesen kann ,dann hoere ich unangekuendigt auf.

    Man Otto, ich klick Dir die Ohren voll, so schnell kannst Du gar nicht schreiben und radeln.
    das ist für mich eine motivierende rückmeldung....

    rübe

  6. #15
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    Müssen wir davon jetzt wieder anfangen?

  7. #16
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    Ich finde es auch Schei... wenn man Treads immer "Zerpflueckt".

    1.Ich lese etwas weil ich etwas draus lernen kann oder will.
    2.Ich lese etwas weil es mir Spass macht es zu lesen.
    3.Ich lese etwas nicht wenn ich es nicht moechte oder nicht daran Glaube.

    Da ist kein Platz mehr fuer was anderes.

    Wenn das 1. oder 2. eintrifft, muss dann der Wahrheitsgehalt immer in Frage gestellt werden? Kann mann dann nicht direkt zu 3. kommen?

  8. #17
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    Zitat Zitat von Chak",p="99218
    Müssen wir davon jetzt wieder anfangen?
    ich wollte keine alte kamellen wieder aufwärmen, sondern nur mal ein beispiel geben, wie man leute motivieren kann, in foren ihre geschichten zu schreiben, anstatt ihnen die lust dazu zu nehmen...

    ...und ich lese diese geschichten halt gerne...

    es grüsst...

    rübe

  9. #18
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.999

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    Mich nervt es unglaublich wenn zeitaufwendig hereingestellte Thread wie die von MgJ oder Otto für persönliche Eitelkeiten anderer Member missbraucht werden. Der Beitrag von Chak im Thread von Otto war so einer. Oder die Debatte die Mr.Luk bei MgJ ausgelöst hat mit all ihren Reaktionen.

    Ich lese dann irgendwann nicht mehr mit, weil mich die gut geschriebenen Berichte interessieren, nicht Gestänker oder Haarspalterei. Schade, weil mir sicherlich die ein oder andere interessante Reaktion noch entgeht.

    Diejenigen die sich schon oder noch nicht angesprochen fühlen, sollten mal überlegen, wie es ihnen bei einem reingestellten Bericht bei solchen Reaktionen ginge. Man muss nicht zu allem seinen Senf dazugeben.

  10. #19
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    Ok, wenn wir schon wieder dabei sind:
    Das sind ja wohl längst erwachsene Männer, die, denke ich, nicht erst noch groß motiviert und mit Samthandschuhen angefasst werden müssen, damit sie weiter schreiben.
    Kritik und kontroverse Diskussionen gehören doch dazu, oder wollt ihr einfach nur eure rosarote Brille aufsetzen und im Glauben beleiben, jeder würde mit jedem übereinstimmen?

    ich könnte da jetzt einen Schluss draus ziehen, aber das verkneife ichmir besser (noch).

  11. #20
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Stänkern in (Reise)berichten, muss das sein?

    @Chak,

    "Kritik und kontroverse Diskussionen gehören doch dazu" ich glaube sogar das dieses erwuenscht ist.

    Aber leider ist es oft nur der Anfang.
    Oft wird danach, wenn man nicht auf einen Nenner gekommen ist, die ganze Geschichte und deren Wahrheitsgehalt angezweifelt und in Frage gestellt.
    Und ich glaube, dies ist nicht immer erwuenscht oder dienlich.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muss das sein?
    Von edewolf3 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 18:29
  2. Muss das sein,meine Damen!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.12.06, 13:51
  3. Muss sein - melde mich ab...
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.12.04, 21:11
  4. Muss das sein!!!!!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.04, 19:19
  5. Es muss doch moeglich sein.....
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.04, 01:54