Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

Erstellt von dawarwas, 12.12.2002, 13:27 Uhr · 33 Antworten · 4.784 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    Hi zusammen, :-)
    ich moechte 03 (+ von 04) meinen S. A. W. Urlaub in Th. machen
    Dieser muss ja nach Parag. xxx anerkannt sein.
    Wer kann mir hier weiter helfen.
    Wo kann ich einen solchen am besten machen. Natuerlich in
    Thailaendisch, vollzeit.
    Ich weiss von jemanden der es in Costa Rica gemacht hat :bravo:
    Wer koennet mir Auskunft geben, wo bekomme ich solche ?
    Werde es in ein paar Wochen x (wenn ich x da vorbeikomme) im Goehte Institut und German Embassy versuchen.
    Waere aber vorab schon einx fuer eure Hilfe dankbar.
    Chock Dee!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    PS:
    Er muss in Deutschland anerkannt sein.
    Chock Dee!

  4. #3
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    Er muss in Deutschland anerkannt sein.
    Mal ganz davon abgesehen, dass ich von so einer Möglichkeit noch nie etwas gehört habe, glaube ich, dass in der Anerkennung solch eines "Weiterbildungsurlaubes" das große Problem ist. Was willst Du denn dort offiziell machen, Thai lernen oder in einem Unternehmen arbeiten?
    Letzeres geht nur mit verdammt guten Beziehungen. Ich habe mal versucht einen Praktikumsplatz in Thailand zu bekommen. Besonders erfolgreich war ich aber nicht.

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    Weiterbidlungsurlbaub warum?
    Willst du dich für die Zeit vom Arbeitgeber freistellen lassen, oder das ganze steuerlich als Bildungsurlaub absetzen. Letzteres ist garnicht nich schwer.
    Gruß Sunnyboy

  6. #5
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    Hi,
    richtig erkannt :-)
    ich moechte mich 10 Tage freistellen lassen, 10 Tage Urlaub nehmen und so einen schoenen Urlaub in Thailand verbringen
    Anbei gleichzeitig noch Thai lernen
    Die Moglichkeit der steuerlichen absetzung ist natuerlich gegeben.
    Habe sie aber noch nie praktiziert da die Gebuehren fuer meine bisherigen S.A.W.Urlaube nie so hoch waren.
    Chock Dee!

  7. #6
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    @Dawarwas
    Den Trick musst mir mal erklären, wie Du Deinen Thailand-Aufenthalt als Weiterbildung absetzt. Das klappt doch nur, wenn Du Thai als Fremdsprache beruflich brauchst.

  8. #7
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    Die steuerliche Absetzbarkeit könnte sich durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers faken lassen.
    Aber Bildungsurlaub , da sind die Arbeitgeber heutzutage "hochbegeistert ", wenn alleine der Begriff erwähnt wird und dann noch in Thailand eine anerkannte Maßnahme zu finden das wird schwierig bzw. diese dem Arbeitgeber zu verkaufen.
    Viel Glück. Darwawas, wenn das durchkriegst fange ich an Lotto zu spielen
    Gruß Sunnyboy

  9. #8
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    Hi,
    hier gibt es nichts durch zu kriegen
    Ich Arbeite in einer Firma mit ueber 22.000 Mitarbeitern,
    da nimmt man sich was einem zusteht.
    Den Urlaub, Flug und soweiter, weiss ich nicht ob ich denn Absetzen kann. Da ich den Bildungsurlaub nicht komplett in Deutschland buchen will. Dort sind die Preise enorm.
    Dann noch!!! Es kann dir dein Chef keinen B.U. verweigern. Und wenn es stricken in Somalia oder ein Schwangerschafts Kurs ist, haupsache nach unseren Paragraphen anerkannt.
    Wenn ich keinen Thai bekomme koennte ich auf English ausweichen, das wird ja ueberall angeboten.
    Wie ich schon schrieb, ein Arbeitskollege hat schon Spanisch in der Karibik gemacht.
    Wenn es im Interesse des (meines) Arbeitsgebers ist, gibt er mir sogar die Haelfte dabei, aber nur bis 250 Eu.
    Chock Dee!

  10. #9
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    Hi dawarwas,

    kann Du mal die Links zu den Gesetzlichen Grundlagen
    posten. ggf. ist das was für Die Steuerklärung 2002.
    Suche immer was zum Absetzten.

    Gruß Peter

  11. #10
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Staatlich Anerkannter Weiterbildungsurlaub in Thailand

    @Peter Horst, wenn dir die Steuerbibel Konz (1000 Steuertricks) was sagen sollte schlag mal nach, dort stehts genau beschrieben.

    @dawarwas, ist klar das in Großunternehmen der Bildungsurlaub anders gehandhabt wird, bei den Mittelständlern sieht die Sache meist ein bischen anders aus :-( (auch wenns einem gesetzl. zusteht).

    Gruß Sunnyboy

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.03.10, 13:09
  2. Staatlich verordnete .......tour
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.04.04, 12:06