Ergebnis 1 bis 6 von 6

Staatl. gepr. Übersetzer/in

Erstellt von Joe-Cheap-Charlie, 25.10.2008, 11:06 Uhr · 5 Antworten · 3.146 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Joe-Cheap-Charlie

    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    117

    Staatl. gepr. Übersetzer/in

    Hallo,

    weiß jemand wie man zu einem "Staatl. gepr. Übersetzer/in deutsch/thai" werden kann?
    Also eine Prüfung hierfür kann man beim Staatlichen Prüfungsamt in Darmstadt wohl ablegen.

    Aber wie kann man sich darauf vorbereiten,..es müsste doch ne Ausbildung/Studium dafür geben,.. nur kann ich leider nichts finden.

    Weiß vielleicht jemand mehr darüber, oder wo man darüber mehr erfahren könnte?

    Vielen Dank
    Grüße

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Staatl. gepr. Übersetzer/in

    Ich wollte auch mal staatl. geprüfter Übersetzer werden.

    Es gab (2006) tatsächlich keine Kurse oder Lehrgänge, sondern nur die Prüfung selbst in Darmstadt.

  4. #3
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Staatl. gepr. Übersetzer/in

    Zitat Zitat von lucky2103",p="646621
    ...nur die Prüfung selbst in Darmstadt.
    Haben sie das dort (bzw. hier ) bestätigt?

    Gruss, René

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Staatl. gepr. Übersetzer/in

    Ja, allerdings nur am Telefon, nicht schriftlich.
    Die Info ist aber heute nicht mehr viel wert, da die Bestimmungen sich warscheinlich geändert haben.

  6. #5
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Staatl. gepr. Übersetzer/in

    gefunden:

    Den "staatl. gepr. Übersetzer IHK" gibt es meines Wissens nicht, nur den "staatl. anerk. Übersetzer IHK". Doch selbst wenn es ihn gäbe, entspräche er nicht dem "staatl. gepr. Übersetzer" der Staatlichen Prüfungsämter München, Karlsruhe, Rheinland-Pfalz, Bremen, Berlin, Leipzig etc. Ich verweise nochmals ausdrücklich auf die eklatanten Unterschiede zwischen dem "staatl. gepr./anerk. Übersetzer IHK" (Ausbildungsziel: Tätigkeit in der freien Wirtschaft) und dem "staatl. gepr. Übersetzer" der angeführten Prüfungsämter, der für die öffentliche Bestellung und spätere Tätigkeit für Gerichte grundlegende Voraussetzung ist. Diese Wertung stützt sich insbesondere auf das Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes von 1987, mit dem diese Unterschiede (auf 22 Seiten!) in epischer Breite dargelegt und begründet wurden.

    Leider (oder Gott sei Dank?!) muss immer wieder festgestellt werden, dass die strengsten Anforderungen und Prüfungsbedingungen in Bayern existieren, darüber hinaus in Baden-Württemberg und ganz allgemein bei den angeführten Staatlichen Prüfungsämtern. Selbst die Diplomprüfungen der Universitäten richten sich hinsichtlich der Gleichstellung für die gerichtliche Tätigkeit als "öffentl. best. und beeidigter (Urkunden-)Übersetzer (zumindest in Süddeutschland) nach den Prüfungsanforderungen des "staatl. gepr. Überetzers" der deutschen STAATLICHEN PRÜFUNGSÄMTER, also n i c h t nach den Handelskammern (= unteres Niveau).

    Wer also hinsichtlich der allgemeinen Anerkennung in Deutschland mit dem Berufsziel der Selbständigkeit und öffentl. Bestellung als Überetzer/in absolut auf Nummer Sicher gehen will, absolviert vor vornherein "die staatl. Übersetzerprüfung bei einem deutschen staatlichen Prüfungsamt (= Kultusministerium, in Baden-Württemberg: Oberschulamt Karlsruhe) und nicht die staatl. Übersetzerprüfung IHK. Letztere ist z.B. in NRW gang und gäbe, aber auch dort wird nur be- bzw. vereidigt, wer mindestens mit der Gesamtnote "gut" abschließt. Die AKAD-interne Übersetzerausbildung (E-F-S-I - Fachr. Wirtschaft) per Fernunterricht gibt die Gewähr für die Zulassung zur Staatsprüfung bei den Staatl. Prüfungsämtern.

    Besonderheit in Hamburg: Dort ist nach bestandener Übersetzerprüfung eine mehrsemestrige, qualitativ als sehr gut geltende Zusatzausbildung für Gerichts- und Behördenübersetzer zu absolvieren. Der Zeitaufwand ist allerdings erheblich.

    Besonderheit in Baden-Württemberg: Der hiesige "staatl. anerk. Übers.", der im Präsenzunterricht an mehreren staatl. anerk. Privatschulen (unter Beteiligung eines staatl. Prüfungskommissars) erlangt werden kann, entspricht eigentlich nach wie vor dem hohen Niveau der staatl. Prüfungen vor dem Kultusministerium, weil diese Prüfung (keine IHK-Prüfung!!!) der KM-Prüfung gleichgestellt ist. Letzte verlangt je eine Hin- und Herüberstzung allgemeiner Text und je eine Hin- und Herübersetzung aus dem gewählten Fachgebiet (Wirtschaft, Technik, Recht, Naturwissenschaften, Belletristik), und zwar in j e d e r Sprache. Der Schwierigkeitsgrad ist wesentlich höher als bei den IHK-Prüfungen, auch die Zulassungsbedingungen, und die mündl. Prüfung dauert in der Regel doppelt so lang wie die IHK-Prüfung, von der Schwierigkeit ganz zu schweigen.

    Wer also in der freien Wirtschaft nur Wirtschaftstexte übersetzen und sich nicht für die anspruchsvolle Tätigkeit für Gerichte und Notare entscheidet, der/die kann sich mit der Übersetzerprüfung IHK begnügen, die es bei den Kammern auch o h n e staatl. Anerkennung gibt, aber eben nur und ausschließlich im Fachgebiet Wirtschaft. Für die selbständige Berufsausübung ist diese Prüfung aber kaum geeignet, weil sie im Sinne der Vereidigung von den Landgerichten in aller Regel nicht anerkannt wird.

  7. #6
    Avatar von Joe-Cheap-Charlie

    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    117

    Re: Staatl. gepr. Übersetzer/in

    ja vielen Dank, der Beitrag erklärt einiges über diesen Beruf und die feinen Unterschiede. Würd halt nur gerne wissen wie man das lernen kann, Übersetzer für deutsch/thai zu werden...Sprachkurse alleine bereiten einen sicherlich nicht ausreichend für die Prüfung wohl dann in Darmstadt vor?
    Für Deutschland hab ich nur Studiengänge oä. für Übersetzer deutsch/english oder Französisch oder spanisch gefunden.
    Wenn nicht in Deutschland, gibt es dann vielleicht in Bangkok die Möglichkeit gezielt auf eine derartige Prüfung vorbereitet zu werden?

Ähnliche Themen

  1. Übersetzer in Pattaya
    Von Andthei im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.04.15, 17:07
  2. Staatl. Banken nach einem Monat Demokraten pleite?
    Von J-M-F im Forum Thailand News
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.02.09, 15:52
  3. ÜBERSETZER
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.07.05, 17:15
  4. Ledigkeitsb.Übersetzer in D
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.08.02, 14:02