Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 180

Spende fürs Wat

Erstellt von huahin, 31.10.2006, 17:44 Uhr · 179 Antworten · 14.830 Aufrufe

  1. #81
    hananga
    Avatar von hananga

    Re: Spende fürs Wat

    Sucht sie Heil in dem Hier und Jetzt!? Glaubt sie, so muss sie spenden!
    Die Antwort ist in ihr, und kann von uns nicht gegeben werden.
    Ansonsten machen wir uns schuldig, wie die Antwort und Wahrheit auch heißen mag.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Spende fürs Wat

    Bist Du zufaellig der Onkel ?

  4. #83
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Spende fürs Wat

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="415879
    Ist ja wohl der Hammer,


    Und auch wenn es das geld Deiner Frau ist - ihr seit doch eine Famillie -
    und ist mal Not am manne - da fehlt doch das Geld
    Ja, Jörg das ist deine Denkweise und du bist Deutscher.
    Warum soll man nicht in der Not auch noch spenden. Die Frau denkt auf jeden Fall viel weiter.

    Dieser Thread spiegelt köstlich den Charakter der Schreiber.

    Außerdem sollten sich in D. lebende Deutsche nicht so viel Gedanken über thailändische Probleme machen.

  5. #84
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Spende fürs Wat

    @hananga schreibt:
    "Glaubt sie, so muss sie spenden!"

    Wieso MUSS?
    Was hat das mit Glauben zu tun, wenn man von einem Scharatan vorgeführt werden soll? Glauben heißt doch nicht, daß man dabei sein eigenes Denkvermögen abstellt.
    Wenn sie da nicht erkennen kann/will, daß es lediglich ein überaus schlechtes Benehmen dieses "Abtes" ist, dann ist ihre Glaubensausprägung schon recht fragwürdig.
    Es handelt sich ja auch gar nicht mehr um einen Mönch, da er durch sein Handeln ein Mönch zu sein verwirkt hat.

    Und dann diese Einfältigkeit von ihr, sich mit 200.000 Baht einen Platz im Himmel (oder was immer das sein soll), erkaufen zu können, obwohl sie im Grunde gar nicht spenden will.
    Das ist mittelalterlicher Ablaßhandel pur, wobei sich zwei Seiten die Finger schmutig machen (wenn man denn so etwas überhaupt im Ansatz ernst nehmen würde).

  6. #85
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Spende fürs Wat

    Glauben heißt doch nicht, daß man dabei sein eigenes Denkvermögen abstellt.
    Doch genau das heisst es leider für ganz viele Menschen.

  7. #86
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Spende fürs Wat

    @Armin schreibt:
    "Außerdem sollten sich in D. lebende Deutsche nicht so viel Gedanken über thailändische Probleme machen."

    Jau, Armin, dann schließen wir mal das Thailandforum in Deutschland.
    Warum ich mir Gedanken mache?
    In der "Story" werden auch Menschen tangiert, die Nichtthailänder sind (obwohl ich diesen Ansatz selbst nicht machen würde), ich habe selbst mehere Jahre in Thailand gelebt und sehe es als meine zweite Heimat, auch wegen meinem Sohn, der halb Thai ist.

  8. #87
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Spende fürs Wat

    @Monta

    war ja nur so ein Gedanke, weil ich doch auch Deutscher bin und denke, was macht du mal, wenn es in Thailand kalt wird.

  9. #88
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Spende fürs Wat

    Hallo Armin,

    aber die Frau lebt ja auch in Deutschland - wie ich es verstanden habe
    ich sehe es nur aus meiner Sicht - mich würde so etwas
    verrückt machen - und ich würde es nicht verstehen

    Gruss
    Jörg

  10. #89
    Avatar von huahin

    Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    139

    Re: Spende fürs Wat

    Hallo,

    als erstes möchte ich mich bedanken für die vielen Antworten,
    ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich mit meiner
    Frage so ein Aufsehen errege.
    Wir haben in den letzten 10 Jahren als das Bot gebaut wurde immer etwas gegeben.
    Die Familie meiner Frau wohnt direkt am Wat, es ist das grösste in der Gegend
    und wird auch von Leuten die von weit herkommen aufgesucht.
    Es ist für meine Frau ausgeschlossen die Bindung zu ihrem
    Dorf und dem Wat auzgeben.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="415706
    Zitat Zitat von Monta",p="415686
    Die vorgetragene Geschichte enspringt nicht der Realität,
    zumindestens ist sie seehr sehr ungewöhnlich.
    Bis auf die Höhe der Spende, wird doch wohl jeder von euch, der mit einer Thai verheiratet ist,
    schon mit dem Thema konfrontiert gewesen sein.


    Warum der Abt, der mit meiner Frau verwandt ist, vom
    dem Glockenturm erzählte, liegt vllt auch daran,
    dass er die Verhältnisse und die Möglichkeiten genau kennt.
    Die Familie meiner Frau gehört nicht zu den Tagelöhnern,
    der Grundbesitz ist beträchtlich und das Auskommen reichlich.
    Zu unserer Hochzeit wurde z.B. mehr gependet als uns die Feier gekostet hat.
    Ich nehme mal an, dass viele von euch wie auch ich in Thailand buddhistisch geheiratet haben.
    Ja, auch wenn es unwahrscheinlich klingt, wir haben 3x geheiratet ;-D .


    Zitat Zitat von huahin",p="415375
    Sie nennt ihn Mahaluam, vllt weiss jemand was das bedeutet?
    Oder meinst Du: mahaa luang - mahaa = gross, luang = ein Anredetitel fuer Moenche.

    Gruss.....Rolf
    @Rolf vielen Dank für die Übersetzung, Maha ist wie du sagst=Gross, der zweite Teil ruam=ist wohl sein Eigenname.

    Meine Frau ist mit Maharuam erstmal so verblieben, wie mipooh es vorgeschlagen hat.

    Zitat Zitat von mipooh",p="415676
    Ich würde mal meinen, guter Thai Style wäre die Spende ungewiss in Aussicht zu stellen, aber niemals wieder darüber reden... Falls der Mönch hartnäckig wäre, dies ebenso hartnäckig wiederholen......
    Sie hat weder nein noch ja gesagt.

    Zu den Fragen wie es möglich ist, dass man katholisch ist und gleichzeitig dem Buddhismus angehört, kann ich nur sagen, meine Frau hat damit kein Problem und kommt bestens damit zurecht.

    Wie @tira geschrieben hat, ist sie wohl auch kein Einzelfall.
    Zitat Zitat von tira",p="415731
    eine fredundin meiner frau auch zur römisch-katholischen kirche konvertiert,
    iss in d, solange sie sich hier aufhält katholisch, in thailand geht sie dann wieder ins wat ;-D
    Sogar unser Pfarrer hat keine Probleme damit, dass sie zu
    Hause das Wat besucht.

    Ich werde euch auf dem Laufenden halten und berichten wie es weiter geht, das kann allerdings noch dauern .

    Viele Grüße huahin

  11. #90
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Spende fürs Wat

    Zitat Zitat von huahin",p="415927
    Bis auf die Höhe der Spende, wird doch wohl jeder von euch, der mit einer Thai verheiratet ist,
    schon mit dem Thema konfrontiert gewesen sein.

    Viele Grüße huahin
    Nein Huahin, noch nie

    wir haben einmal geheiratet- standesamtlich in BKK,
    meine Frau ist zwar buddhistisch - hat aber eine etwas andere Einstellung zu dem wie es in Thailand oft gehandhabt wird.

    Gruss
    Jörg

Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SPENDE
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 28.01.10, 04:47
  2. Bitte mal um eine Spende - Penergame.de
    Von ms-fun im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.02.09, 15:38
  3. Spende meine Postinganzahl
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.03, 22:05
  4. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38