Seite 8 von 18 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 180

Spende fürs Wat

Erstellt von huahin, 31.10.2006, 17:44 Uhr · 179 Antworten · 14.824 Aufrufe

  1. #71
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Spende fürs Wat

    Zitat Zitat von mipooh",p="415680
    Die Frau will ja schliesslich in den Himmel...Und nun wird sich beweisen müssen, inwieweit ihr das Versprechen des Mönchs verheißungsvoll ist...
    Gibt es denn im Buddhismus einen Himmel? Und falls es um den Eingang ins Nirvana geht, in wie weit haben laut buddhistischer Lehre Mönche einen Einfluss auf den Zugang dazu (oder mehr Einfluss als andere Menschen oder Lebewesen, denen man gutes tut)?

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Spende fürs Wat

    Zitat Zitat von woody",p="415797
    Das kann @DisainaM bestimmt erklären. Auch das Problem mit den Schuhen ;-D
    Erklären kann und will ich es nicht, aber wenn ich mal vermuten sollte würde ich sagen - pragmatisch :-)

  4. #73
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Spende fürs Wat

    Gibt es denn im Buddhismus einen Himmel? Und falls es um den Eingang ins Nirvana geht, in wie weit haben laut buddhistischer Lehre Mönche einen Einfluss auf den Zugang dazu (oder mehr Einfluss als andere Menschen oder Lebewesen, denen man gutes tut)?
    Ich hatte uns (interessierte Westler) mal Bücherbuddhisten genannt. Für uns gibt es keinen Himmel. Da gibt es Nirvana oder Nichts oder was auch immer.
    Für Menschen in TH gibt es sehr verschiedene Dinge, die mit Bücherbuddhismus absolut nichts zu tun haben. Mönche errechnen anhand geheimnisvoller Zahlen den Tag der Hochzeit. Jeder andere Tag würde Unglück bringen. Sie empfehlen bestimmte Rituale, von denen kaum jemand ahnen kann wozu sie gut sein sollten. Sie sagen auf Wunsch Lotterienummern (nicht alle). Und sowas wie Himmel und Hölle kennen sie auch noch. Darüberhinaus Wiedergeburten in besseren oder schlechteren Umständen und allen möglichen Hokuspokus (aus unserer Sicht, für Thai kann das todernst sein).

    Ist auch gar nicht fürchterlich weit hergeholt. Selbst bei uns "glauben" inzwischen Millionen Menschen ernsthaft, dieselbe Person könnte in einem anderen Körper wiederkommen bis sie sowas ähnliches wie perfekt sei. Und Millionen andere glauben, irgendwann in einem Himmel oder einer Hölle leben zu müssen. Und das auf ewig... Einige wenige halten das für naiv und glauben sie könnten tun was sie wollten, das sei ganz egal. Finde ich noch naiver.

    Nach der Mitteilung des Ehemanns hat der Mönch das versprochen und die Frau glaubt es. Das zählt für mich. Und wie wir aus der Psychologie wissen, ist es unerheblich ob jemand etwas "nur glaubt" oder ob es wirklich existiert. Sein Handeln ist nur davon abhängig was er glaubt.

  5. #74
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Spende fürs Wat

    gibt kaum Probleme, das Leben hier wird gechannelt,

    soll heissen, die Berührungen mit der deut. Realität werden auf ein minimum beschränkt,

    meistens sind für Exkursionen Fahrer mit Autos eingeteilt,
    die th. Studenten freuen sich, Besorgungsangelegenheiten zu übernehmen,
    und bei dennoch aufgetretender Berührungs-kontamination ist sowieso Reinigung normal.

    Schuhe werden aufgrund der Witterung hier akzeptiert,
    weil man für seine Gesundheit verantwortlich ist.

  6. #75
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Spende fürs Wat

    Ungeachtet dessen, dass der Thread eine inhaltich interessante Wendung genommen hat, würde mich mal wieder interessieren, ob der Threadstarter mit den vielen guten Ratschlägen was anfangen konnte?

  7. #76
    hananga
    Avatar von hananga

    Re: Spende fürs Wat

    Zitat Zitat von mipooh",p="415845
    Ist auch gar nicht fürchterlich weit hergeholt. Selbst bei uns "glauben" inzwischen Millionen Menschen ernsthaft, dieselbe Person könnte in einem anderen Körper wiederkommen bis sie sowas ähnliches wie perfekt sei. Und Millionen andere glauben, irgendwann in einem Himmel oder einer Hölle leben zu müssen. Und das auf ewig... Einige wenige halten das für naiv und glauben sie könnten tun was sie wollten, das sei ganz egal. Finde ich noch naiver.
    Wenn man etwas glaubt, so ist es in der Vorstellung nicht real, bzw kann mit den heutigen wissenschaftlichen Methoden nicht erklärt werden, doch es kann sich als Real herausstellen, wenn es einmal wissenschaftlich erklärt werden kann. ( Beispiel: "die Erde ist eine Scheibe")

    Und wenn du etwas "naiv" findest, so ist es nur dein "Glaube" das du etwas naiv findest.

    Aber deine Aussage sehe ich nicht als wertend an.

    Zitat Zitat von mipooh",p="415845
    Nach der Mitteilung des Ehemanns hat der Mönch das versprochen und die Frau glaubt es. Das zählt für mich. Und wie wir aus der Psychologie wissen, ist es unerheblich ob jemand etwas "nur glaubt" oder ob es wirklich existiert. Sein Handeln ist nur davon abhängig was er glaubt.
    Das wiederrum ist abhängig vom Glauben. Der Glaube an etwas nicht Existenten ist ein anderer als der an etwas Existenten.

  8. #77
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Spende fürs Wat

    Wozu sollte man bei Dingen die real vorhanden sind von Glauben sprechen? Ich würde da eher Wissen sagen.

    Aber ganz unabhängig davon, egal ob jemand weiss, es könnte ein Polizist kommen und einen Strafzettel verpassen oder ob er glaubt, "höhere Mächte" würden ein Verhalten sanktionieren, er wird es lassen oder mit einem Gefühl von Risiko tun.

    Wo siehst Du den Unterschied?

  9. #78
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Spende fürs Wat

    Ist ja wohl der Hammer,

    was hätte Deine Frau davon ? Sie ist doch erst 32
    wenn sie wieder in Thailand lebt - wie alt ist sie dann ?
    Sollen die im Dorf doch denken was sie wollen - sehe ich so

    genau wie dieses Häuserbauen - "ja wir wollen es in
    20 Jahren ja vielleicht nutzen" :-(
    Da sind die Häuser wohl schon nicht mehr gut bewohnbar.
    Und auch wenn es das geld Deiner Frau ist - ihr seit doch eine Famillie -
    und ist mal Not am manne - da fehlt doch das Geld

    Wobei ich diese konservativkatholische Haltung deiner famillie
    auch nicht unbedingt verstehe

  10. #79
    hananga
    Avatar von hananga

    Re: Spende fürs Wat

    Wenn ich das wahre Ergebnis (eingetretenes Ereignis) habe, dann weiß ich.
    Vorher glaube ich in Erwartung des Ereignisses.

    Wenn die Person nach dem Tod im Himmel oder sonst wo ist, dann erst weiß Sie dass der Glaube, und die Spende, richtig waren oder auch nicht.

    Vorher kann niemand wissen, sondern auch nur glauben, auf Grundlage des Wissens an das wir glauben oder auch nicht.

  11. #80
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Spende fürs Wat

    Nun, der Unterschied ist schon klar, nur was soll die Frau tun?
    Warten bis sie es weiss? Das wirst Du von ihr nicht verlangen können, weil sie evtl. den Rest ihres Lebens mit Angst verbringen würde. Sie muss anhand dessen entscheiden was sie glaubt und wird aufgrunddessen entweder Hoffnung oder Angst haben, unabhängig davon was dann später wirklich passiert.

Seite 8 von 18 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SPENDE
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 28.01.10, 04:47
  2. Bitte mal um eine Spende - Penergame.de
    Von ms-fun im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.02.09, 15:38
  3. Spende meine Postinganzahl
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.03, 22:05
  4. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38