Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

SPENDE

Erstellt von Lanna, 22.01.2010, 18:59 Uhr · 57 Antworten · 3.968 Aufrufe

  1. #1
    Lanna
    Avatar von Lanna

    SPENDE

    Und unter welches Board soll ich es setzen?!
    Habe mich doch für das Hauptboard entschieden, da sicher auch ein Thailandbezug zustande kommen wird. Indirekt ist es zumindest bei mir so.
    __________________________

    Ja, spenden, das ist so ein Thema?!

    Ein Thema mit dem ich mich oft auseinandersetze.
    Früher habe ich mir nie viel Gedanken darüber gemacht. Ich habe nicht gespendet. Zum Einen weil ich mir keine Gedanken darüber gemacht habe, und zum Anderen weil ich dachte, sollen die anderen doch spenden, ich habe mit mir selbst genug zu tun.

    Dann war ich, mehr zufällig, in einem Land in Afrika. Es gehört zur Sahelzone, und wurde regelmäßig von Hungerkatastrophen heim gesucht.
    Vorher hatte ich hungernde und arme Menschen im Fernsehen gesehen. Aber Live! Das war für mich schon ein Schock. Muss ich zugeben! Das war richtig Sch_ei__ße!
    _________________________

    Wie bin ich zu „Ärzte ohne Grenzen“, für die ich/wir spende/n, gekommen?

    Ganz einfach, durchs Fernsehen.
    Ich habe einen Bericht gesehen, wie Kindern, denen es verdammt schlecht ging, geholfen wurde. Geringe Mittel reichen oft aus, um zu heilen. Das faszinierte mich.

    Das war vor ca 20 Jahren. Doch damals hatte ich nicht viel Geld. Was tun?
    Ich wusste, dass sich Studenten in der Uniklinik Geld durch Blutspende dazuverdienen. Da bin ich auch hin. Blutspende, Plasmaspende, und wieder Blutspende. Plasmaspende ist nicht so prickelnd, habe mich dann wieder auf Blutspende konzentriert.
    Mittlerweile bin ich auch eingetragen in die Knochenmarkspenderkartei.

    Das so verdiente Geld wurde an die Organisation gespendet.
    Für´s Karma wäre es sowieso schlecht gewesen, wenn man es behält. Sagte mir meine spätere Frau, und ich glaube, sie hat Recht!

    Weiter habe ich zu meinen Geburtstagen auf Geschenke verzichtet, und darum gebeten mir Geld mitzubringen. Alles gespendet, zuletzt waren es um die 550,- €.
    ________________________

    Wenn ich, jetzt aktuell, die Kinder (Haiti) im Fernsehen sehe, tut es mit richtig weh. Dieses Leid, und dieses Elend, man kann die Qual die diese kleinen Geschöpfe mitmachen müssen, nicht mit ansehen.
    Arzte und Pfleger fangen im Interview unvermittelt an zu heulen. Das Elend ist größer als wir uns das denken.

    Ich habe gestern spontan 100,- € überwiesen.

    http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/

    Auch euch möchte ich bitten, greift in eure Taschen, und spendet ein paar von euren Mücken, zweckungebunden, für die Kinder in der Welt.

    Und frei nach dem Motto „ Tu Gutes und sprich darüber“, möchte ich euch weiter bitten, über eure gemachten Erfahrungen bzgl. Spenden hier zu berichten.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: SPENDE

    Zitat Zitat von Lanna",p="815902

    Wenn ich, jetzt aktuell, die Kinder [highlight=yellow:2efe9dc88d](Haiti)[/highlight:2efe9dc88d] im Fernsehen sehe, tut es mit richtig weh. Dieses Leid, und dieses Elend, man kann die Qual die diese kleinen Geschöpfe mitmachen müssen, nicht mit ansehen.
    Arzte und Pfleger fangen im Interview unvermittelt an zu heulen. Das Elend ist größer als wir uns das denken.

    Ich habe gestern spontan 100,- € überwiesen.

    http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/

    [highlight=yellow:2efe9dc88d]Auch euch möchte ich bitten, greift in eure Taschen, und spendet ein paar von euren Mücken, für die Kinder.[/highlight:2efe9dc88d]
    Ich hab zwar selbst gespendet, aber dennoch. Findest Du nicht, dass Haiti schon genug im Focus steht? Und dass ein Spendenaufruf fuer irgendein Leid, das momentan keinen interessiert, besser waere?

  4. #3
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: SPENDE

    Zitat Zitat von tomtom24",p="815906
    Ich hab zwar selbst gespendet, aber dennoch. Findest Du nicht, dass Haiti schon genug im Focus steht? Und dass ein Spendenaufruf fuer irgendein Leid, das momentan keinen interessiert, besser waere?
    Haiti ist der Anlass für viele zu spenden, das stimmt. Die Kassen der Organisationen werden gefüllt, für spätere Katastrophen. Auch richtig.
    Ich spende "nicht zweckgebunden" an die Organisation. Die wissen besser als ich wo es gebraucht wird. Es ist auch meine Meinung, ich werde es verbessern.

    Edit: Die Medien zeigen nicht das Elend im Hinterland. Höchstens noch das, wo mal ne Kamera steht, und wo das Essen verteilt wird. Der Hunger ist 10 km weiter.
    Im Abendprogramm kommt das halt nicht so gut, in dieser doch so tollen Gesellschaft!

  5. #4
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: SPENDE

    Zitat Zitat von tomtom24",p="815906
    Findest Du nicht, dass Haiti schon genug im Focus steht? Und dass ein Spendenaufruf fuer irgendein Leid, das momentan keinen interessiert, besser waere?
    Kann niemals genug sein, bei dem langfristig notwendigen Hilfsbedarf.

    Es darf auch nicht um "besser" gehen, sondern es sollte hier "zusätzlich" heißen.

  6. #5
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: SPENDE

    Ich finde es nur recht schade dass in vielen Faellen
    bei den Haitianern keine solidaritaet herrscht,

    hab die Tage ein Interview mit einem Haitianer gesehen,
    der über viele seiner Landsleute nur den Kopf schütteln konnte -
    auch werden - so weit es geht - amputationen ferhindert,
    da Behinderte dort so gut wie nichts zaehlen.

  7. #6
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: SPENDE

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="815915
    auch werden - so weit es geht - amputationen ferhindert,
    da Behinderte dort so gut wie nichts zaehlen.
    Ich hab das in der karibik erlebt: diejenigen, die Amputationen hatten, bei denen war das ein krimineller Hintergrund (lt. Aussagen anderer Inselbewohner).

    Ich habe halt so meine Probleme mit den grossen Hilfsorganisationen: in Laos, in Vientiane, hat Worldvision (oder so aehlich) eine Haus, nein eine Villa trifft es wohl eher, dastehen, da faellt einem nichts mehr ein.

    Hier in Mae Sot sieht man nur die teuersten und ausschliesslich Vigo und Landcruiser bei den NGO's. In einem Gespraech mit einem folgendes Statement: jede Region oder Projekt bekommt so und so viel Geld zugeteilt. Und das muss verbraten werden.

    Und wenn ich mir viele Mitarbeiter der NGO's zu angesehen habe, ist mir eher der Gedanke an schoenen Urlaub als an einem Hilfstrip gekommen.

    In Kambodscha ging es sogar soweit, dass nur sehr populaere Themen wie Kindesmissbrauch ins Rampenlicht gestellt werden (weil das anscheinend gut fuer die Werbung ist) wobei dann eine regelrechte Hexenjagd stattgefunden hatte. Das kann es doch auch nicht sein.

    Mag ja sein, dass viele Grosse tatsaechlich helfen. Aber seobst bei den (vielen) "Guten" denke ich, bleibt viel Geld auf der Strecke.

    Die, bei denen ich bisher die beste Hilfe gesehen habe, waren in der regel kleine Gruppen oder Einzelkaempfer, die zwar um jeden Cent kaempfen muessen, das ganze aber wirklich selbstlos angehen.

    Und ich denke, gerade Thailand bietet doch sehr, sehr viele Moeglichkeiten zum Spenden. ich habe bspw. eine Bekannte, die bringt regelmaessig Stifte, Papier, Spielzeuge und anderen Kram aus Deutschland mit. Ihr glaubt gar nicht, wie sich die Kinder da drueber freuen koennen...

  8. #7
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: SPENDE

    Zitat Zitat von tomtom24",p="815918
    Und ich denke, gerade Thailand bietet doch sehr, sehr viele Moeglichkeiten zum Spenden. ich habe bspw. eine Bekannte, die bringt regelmaessig Stifte, Papier, Spielzeuge und anderen Kram aus Deutschland mit. Ihr glaubt gar nicht, wie sich die Kinder da drueber freuen koennen...
    Tja und das mit einem Königsahus dass mehr als 5 Milliarden Vermögen hat

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: SPENDE

    Afrika macht mir jedesmal Kopfzerbrechen, wenn ich an das produzierte Leid nachdenke.

    Damals haben die europaeischen Kolonialmaechte den Kontinent wie ein Schachbrett mit Grenzlienien ueberzogen, und damit Wandervoelker, die aufgrund der geographischen Gegebenheiten sich niemals in Regionen mit laengeren Trockenheiten aufhielten, gezwungen, die Staatsbuergerschaft eines Landes anzunehmen.
    Da die geographische Hauptstadt meist eine Hafenstadt war, wurde der dort ansaessige und dominierende Stamm in die Verwaltungsstrukturen eingebunden, welches fatale Spaetfolgen hatte, weil aufgrund mangelndem staatlichen Zugehoerigkeitsgefuehl und Stammesdenken, einfach kein Bezug zu anderen Staemmen auf dem neuen Staatsgebiet herrschte, und deshalb Staatsgelder meistens Stammgebunden umgeleitet wurde.
    Dies heute mit Hilfsgeldern nicht anders, kaum einer, der an der Regierung herrschende Stamm fuehlt sich verantwortlich fuer das Leid eines ansaessig gemachten Nomadenvolk auf dem kuenstlich geschaffenden Staatsgebiet.
    Hilfsorganisationen, welche vor Ort praesent sein duerfen, koennen zielgerichtet helfen, was sehr wichtig ist.

    Das andere Thema sind Spendenorganisationen, welche einen unverhaeltnismaessig hohen, aber gesetzlich erlaubten Spendenanteil fuer Werbung, public relation und Vertriebsorganisationen aufwenden.
    Habe mal so eine Party einer Vertriebsorganisation mitbekommen, die meistens stammen aus Strukturvertrieben, und haben frueher als Druecker Zeitungsabos an den Haustueren vertrieben, heute sammeln sie Spendengelder ein.
    Der muehsam abgesparte 100 Euro Schein einer alten Rentnerin, wird mit 30 Euro in alkoholische Getraenke fuer den Sammler umgesetzt, und zwar voellig legal, es ist zum
    Deshalb spielt die Auswahl der richtigen Organisation eine wichtige Rolle.
    Ein anderes Thema ist die Mittelverwendung der Gelder, denken wir an tausende von Winterjacken, die extra mit Frachtmaschienen nach Thailand geschickt wurden, nur um den Tsunamiopfern zu helfen, weil die Spendenorganisation eben diesen grossen Warenbestand noch im Lager hatte und sie bilanztechnisch bei der naechsten Katastrophe ausbuchen musste.
    Helfen vor Ort, wenn es jemanden moeglich ist, spitze,
    zahlen an Organisationen, nur, wenn man weiss, was mit dem Geld wirklich passiert.

  10. #9
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: SPENDE

    Bei Ärzte ohne Grenzen bekommt man eine Aufwandsentschädigung von 800 € / Monat plus Flüge, Unterkunft, Versicherungen etc.. Das ist, wenn ich meine magere Spende ansehe, rel. viel Geld was zunächst "verbraucht" wird. Auch was die Verwaltung schlucken mag, kann ich nicht beurteilen.
    Doch ich weiß, dass die, meist ehrenamtlichen, Helfer alle bemüht sind, die Kosten gering zu halten.

    Ein anderes Projekt habe ich in einem Fotografenforum entdeckt. Einer der Member, der regelmäßig in Afrika unterwegs war, hat bei den anderen Formumsmitgliedern gesammelt. Die gesamte Summe kam Brunnenprojekten in Afrika zu Gute. Ok, der Kerl wusste Aufgrund seiner Reisen was wo fehlte.
    Das Projekt fand ich Klasse, da durch Fotos dokumentiert, ein ehrlicher Mensch dahinter stand. Da ging nichts vom Geld "verloren".

    Doch wenn ich euch sage, schickt mir euer Geld, ich sorge dafür, dass ausgewählte Personen das Geld bekommen, würdet ihr mir das Geld geben?
    Ich weiß das ich ne ehrliche Haut bin, aber ihr wisst es nicht. Demnach werde ich von euch kein Geld bekommen...

    Grundsätzlich finde ich die Idee trotzdem gut. Wenn ein Member sich "outen" würde, und sich bereit erklärt, das gespendete Geld tatsächlich an Bedürftige weiter zu geben. Warum nicht. Die Kontrolle durch das Forum wäre möglich.

  11. #10
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: SPENDE

    Zitat Zitat von Lanna",p="815941
    Die gesamte Summe kam Brunnenprojekten in Afrika zu Gute. Ok, der Kerl wusste .
    Ich buche viele Flüge für eine Firma ( Entwicklunshilfeprojekte)
    die dieses Weltweit tun.

    Manchmal recht exotische Strecken,
    die sind weltweit taetig

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte mal um eine Spende - Penergame.de
    Von ms-fun im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.02.09, 15:38
  2. Spende fürs Wat
    Von huahin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 08.11.06, 13:54
  3. Spende meine Postinganzahl
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.03, 22:05
  4. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38