Ergebnis 1 bis 2 von 2

Sozialamt ?? .

Erstellt von Joopi, 03.11.2002, 13:19 Uhr · 1 Antwort · 612 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Sozialamt ?? .

    Hallo Foren Freunde,

    hier etwas was ich gerade in einer Zeitung gelesen habe:

    mit einem schunzelnem Gesicht muss ich zugeben.

    Unglaublich? Nein!
    In Thailand gibt es jetzt eine betriebliche Pflicht-Krankenversicherung. Die Leistungen für diese Versicherten werden von den staatlichen Krankenhäusern wesentlich williger erbracht, weil immerhin 6% des Lohnes als Beitrag fließen – 3% vom Arbeitgeber und 3% vom Arbeitnehmer. Aber diejenigen, die diese willigen Leistungen am dringendsten brauchen, werden natürlich nicht eingestellt. Aber halt, das stimmt nicht: Die kleine landwirtschaftliche Firma Choke Decha Co mit nur 34 normalen Beschäftigten in Nakhon Pathom, fühlte soziale Verantwortung und stellte – natürlich nur auf dem Papier – mehr als 30 Dörfler ein mit schweren und chronischen Krankheiten. Sie verlangte aber nur 30 000 Baht pro Kopf, dafür versprach sie wie weiland Dr. Eisenbart den Kranken die wundersame kostenlose Vertreibung ihrer Krankheiten durch den staatlichen Gesundheitsdienst.

    Bekannt wurde den Behörden die soziale Einstellung in Folge der Ermittlungen nach einem Bombenattentat. Eigentlich sollte man über solche ernsthaften Dinge nur ernsthaft reden, denn es gab dabei zwei tote und drei schwerverletzte Polizisten sowie zwei leichtverletzte Journalisten. Aber das Verhalten einiger Beteiligter ist so unglaublich, daß man es eigenlich nur satirisch verarbeiten kann. Im Nakhon-Pathom-Büro des für die staatlichen Sozialleistungen zuständigen Büros explodierte nämlich eine Paketbombe. Und zwar vor extra deswegen herbeigerufenen Journalisten. Einem Angestellten des Büros kam das Paket verdächtig vor, er rief die Polizei, und diese entdeckte eine Handgranate darin. Einige Journalisten wurden von der Neuigkeit angezogen, sie baten die anwesenden Polizisten um eine Pose für ein Foto. Ein Polizist fummelte an dem Paket herum, das Ding ging hoch mit der beschriebenen Wirkung.

    Der zur Szene eilende oberste Polizist Thailands sagte, der Beamte hätte das Paket nicht anfassen dürfen, jetzt müsse er neue Vorschriften zur Behandlung solcher Fälle herausgeben…
    Dreimal darf man raten, wer nun in Verdacht gekommen ist, die Bombe geschickt zu haben, nachdem das Sozialamt etwas widerspenstig war bei der Übernahme der Behandlungskosten für die Sozialfälle.


    Mit Grüssen
    Euer JOOP

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Sozialamt ?? .

    Hi Joop,
    Deinen Anflug eines laechelns , kann ich verstehen, trotzdem, wie Du ja auch schreibst, der Hintergrund bestimmt taurig ist.
    was fuehrt aber nun zu solchen Taten, einmal, ist es die Gier nach Geld(durch den Betreiber der Firma) und zum anderen, es ist sicher die Not der Betroffenen, die keinen Ausweg sahen, sich helfen zu koennen....
    Da muss man dann wohl Fragen stellen:
    Wieso muessen diese Menschen solcherart Handlungen vornehmen also betruegen?
    Ich vermute mal, dass diese Menschen zu den eher mittellosen gehoeren und sich weiter verschuldet haben , weil sie auf den listigen Firmenboss reingefallen sind, in der Hoffnung auf medizinische Hilfe...
    Aber, das wirft nun ja automatisch die Frage auf, wieso hat die
    30-Baht-Regelung, die doch genau fuer diese mittellosen Menschen eingerichtet wurde, nicht die Kosten uebernommen.
    Sind da etwa uns unbekannte Mechanismen, die eine Versorgung aus den Bestimmungen dieser Sozialregelung verhindern?
    Ist diese Regelung vielleicht doch nicht das, als was sie auch hier oft dargestellt wird, eine Regelung fuer eine allgemeine Grundversorgung, ja fast aller, auch fuer die, die diese (aus fi....eller Unabhaengigkeit) nicht benoetigen?
    Zumindest, waere zu klaeren,
    woran es lag, dass es moeglich war, diese Leute zu betruegen und um ihr weniges Geld zu bringen.
    Ich wuerde den Betroffenen Kranken, da als letztes Vorwuerfe machen wollen.
    Es ist das System, das solcherart Koepenickiaden hervorbringt und die dann so tragisch enden, mit Bomben und Gewalt.
    Diese sich in der Gesellschaft haeufende Gewalt bei Konflikten, ist wohl auch ein bezeichnendes Merkmal fuer die Situation in diesem Lande.
    Gewalt wird als das erste Mittel zur Beseitigung von Konflikten angesehen und das in einem Land, welches aufgrund ihrer Kultur/Religion eher als friedfertig gilt.
    da zeichnen sich doch auch mit diese Entwicklung unuebersehbare Veraenderungen an?
    Wer versorgt nun diese Kranken, das 30-baht-Sozialsystem...?
    Oder welche anderen Moeglichkeiten gibt es..?
    Gruss
    Klaus
    PS:
    Diesmal handelt es sich zwar wieder um einen "Fall", aber betroffen sind gleich 30 Buerger...
    ..und von wievielen Tausenden wird nichts bekannt..?
    -------------------------------------

Ähnliche Themen

  1. Sozialamt soll .......-Besuche bezahlen
    Von fauxpas im Forum Thailand News
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.06.06, 19:59