Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Sollte man bei gemietetem Haus eineGebäudeversicherung abschliessen? Vermieterstress?

Erstellt von baerli444, 27.03.2013, 06:52 Uhr · 34 Antworten · 3.345 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    Das ist mal ein Beispiel einer Versicherung in TH. Da ist mehr als nur Feuer drin. Feuerloeschkosten, Vandalismus, Einbruch, Diebstahl usw.
    Von welcher Versicherungsgesellschaft war das?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    vor ein paar Jahren war ich bei der AIG

    1. Fire and Lightning Insurance preisbeispiel 1.5 Mio Baht

    2. Burglary, Robbery and Gang Robbery Insurance preisbeispiel 200.000 Baht

    3. Comprehensive Personal Liability Insurance kostenfrei im Paket drin

    gesamtprämie nach den genannten Werten, 5.000 Baht im Jahr.

    Wer nun aber sich durch das Werk der Anhänge dieser amerikanischen Versicherung kämpft,
    stellt fest,
    dass Teile der Summen Reparaturen, festverbundende geräte, von der Gebäudeversicherung mitgetragen werden,
    was etwas verwirrend ist.
    Die Gebäudeversicherung, hat in grossen Teilen des landes den Ausschluss von Wasserschäden.

  4. #23
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von Hennes der 8 te Beitrag anzeigen
    Anhang 9000 1.Versuch

    markobkk , gut so ???
    sehr gut,

    kann jeder lesen,
    Antiquitäten in der Gebäudeversicherung,

    dass ist eben das anglikanische System, von dem ich schrieb.

  5. #24
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    Zitat Zitat von baerli444 Beitrag anzeigen
    @ alder
    Wenn die deutsche Haftpflichtversicherung weltweit gültig ist, dann greift die Versicherung.
    Ich glaube man sollte in Thailand eine Haftpflichtversicherung abschliessen, wenn man hier wohnt.
    das einzige vernünfte ,was du machen kannst ,was soll eine Gebäudeversicherung nützen ,wenn du als Mieter im Bett geraucht hast und es abbrennt.

    ansonsten empfehle ich ILSe `s Abzockversicherung.

    und @ Diana ,Gebäude muß oder kann vom Besitzer abgeschlossen werden ,hat den Mieter nicht zu interessieren.
    Haushaltsversicherung mit Haftpflichtinkludierung vom Mieter ,wird meistens vom Vermieter bei Mietvertragsabschluß verlangt.

    zumindest ist es in Österreich so.

  6. #25
    Avatar von Hennes der 8 te

    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    218
    DisainaM , du hast mich überzeugt Lloyds versichert Immobilien in 49 Länder (SUPER) darunter Thailand.

    Wieviel Länder gehören zur EU ???

    Bei einem Versicherungsfall wird ein DEUTSCHSPRECHENDER V.-Vertreter geschickt. (Aus Patty ???)

    Meinen Vertrag schliesst meine Frau ab. Ich zahle.

    Bei 10.000,00 Bath im Jahr habe ich keine Lust meine Llodysschuhe anzuziehen und einen Anwalt der DEUTSCH spricht in BKK aufzusuchen.

    Have a nice day

  7. #26
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    Anhang 8999Das ist mal ein Beispiel einer Versicherung in TH. Da ist mehr als nur Feuer drin. Feuerloeschkosten, Vandalismus, Einbruch, Diebstahl usw.
    So ist es natürlich perfekt und der thailändische Kollege hat das Risiko rundum eingedeckt. Wer aber nicht gerade in Fluss-/Hochwassernähe wohnt und auch damaged by elephant ausschließen kann, ist mit der Abdeckung des Feuerrisiko in Thailand gut versichert. Denn das allgemeine Diebstahlrisiko ist gerade in den Touristenorten relativ kalkulierbar. Wenn der Kamoi kommt, sind fast immer Bargeld/Schmuck und hochwertige Elektronik weg. Über deren Aufbewahrung und Sicherung haben wir im Forum schon sinnvolle Alternativen gefunden, ganz pfiffig ist auch das SecuPlus Computer Sicherung | Diebstahlsicherung für Computer | PC Sicherheit aus den Niederlanden. Zur gestellten Frage Haftpflichtschäden bzw. auch der weltweit geltenden "3monatigen Außenversicherung" einer deutschen Hausratpolice: da reicht in aller Regel das thailändische Polizeiprotokoll mit digitalen Bildern nebst Schadensmeldung und einer eventuell möglichen Zeugenbenennung aus.

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von Hennes der 8 te Beitrag anzeigen
    DisainaM , du hast mich überzeugt Lloyds versichert Immobilien in 49 Länder (SUPER) darunter Thailand.

    Wieviel Länder gehören zur EU ???

    Bei einem Versicherungsfall wird ein DEUTSCHSPRECHENDER V.-Vertreter geschickt. (Aus Patty ???)

    Meinen Vertrag schliesst meine Frau ab. Ich zahle.

    Bei 10.000,00 Bath im Jahr habe ich keine Lust meine Llodysschuhe anzuziehen und einen Anwalt der DEUTSCH spricht in BKK aufzusuchen.

    Have a nice day

    siehs Dir an,

    Versicherung für Ferienhaus, Ferienwohnung, Feriendomizil und Auslandsimmobilie - Thailand

    ich weiss nicht, welche Erfahrung Du mit th. Versicherern in Schadensfällen bisher gemacht hast,

    Deine Frau mag Dir gewiss eine grosse Hilfe sein,

    aber die Realität sieht so aus :

    Thailand, Kein Verbraucherschutzrecht, sämtliche Versprechungen und Zusagen des Vermittlers sind kalter Kaffee,
    solange es nicht schriftlich Bestandteil im Vertrag ist, oder in den Bedingungen steht.
    Wenn Deine Frau th. Versicherungsvertragstexte versteht, prima,
    sie müsste sich zuerst die verschiedenen Bedingungen durcharbeiten,
    und müsste begreifen, dass ihr Bekannter, der versicherungsvermittler ist,
    die Vertragsbedingungen im Einzelnen genausowenig kennt,
    und nur das blaue vom Himmel verspricht, je nach Backgroundwissen.

    Bei einem Versicherungsfall im anglikanischen Versicherungssystem wird in der Regel mit einem loss adjuster gearbeitet.

    Dieser loss adjuster arbeitet für alle Versicherungen, ist selbständig, und will natürlich für die Versicherung einen guten Deal abschliessen,
    um zukünftig genug Aufträge zu bekommen.

    Wenn Du in Bkk wohnst, wird nur jemand aus Bkk Dich besuchen, keine unnötigen Anreisen.

    Die Höhe der Prämie richtet sich nach der Höhe der Versicherungswerte,
    was willst Du schützen ?

  9. #28
    Avatar von Hennes der 8 te

    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    218
    Ob der einen Vertrag abschliessen will , ist sein Recht.

    Ich oder wir schliessen einen Vertrag mit der Versicherung , in diesem Fall QBE.

    Von dort bekomme ich eine Police (die ich zwar nicht oder nur teilweise lesen kann)

    Im vorhinein habe ich mich bei Bekannten in Düsseldorf informiert wie QBE aufgestellt ist.

    Dem Vertreter gönne ich sein Honorar. Meldet sich auch jedes Jahr.

    Übrigends bei seinem 1. Besuch hat er seine Llodysschuhe vor dem Haus ausgezogen.

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von Hennes der 8 te Beitrag anzeigen

    Von dort bekomme ich eine Police (die ich zwar nicht oder nur teilweise lesen kann)
    .
    in der steht aber, für was Du zahlst,
    und was es Dir bringt,
    ob Du am Ende abgezogen bist, aber Dich über die ausgezogenen Schuhe des Vertreters freust,
    oder ob es Hand und Fuss hat.

    Vertragsinhalte, die man nicht versteht, Obliegenheitspflichten zB.,
    ist wie Geisterfahrer in der Welt der Verträge.

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    mal zur AXA

    Table of Benefits
    Section Description Plan 1 Plan 2 Plan 3
    Plan 4
    Flexible
    Deductible
    1 Houseowner All RisksBuildings (excluding foundation) 1,000,000 1,500,000 2,000,000 Please Indicate Bht. 2,000 each and every loss for water damage, windstorm, earthquake and flood
    Extra Cover
    1. Cost of Temporary AccommodationLimit not exceeding…………% of Sum Insured 100,000 150,000 200,000 10% -
    2. Loss of Life of the Insured Person or Family Member (s)
    (Max. 4 persons @ Bht. ………… / person)
    200,000 200,000 200,000 200,000 -
    3. Workmen’s Compensation for domestic servants (excluding driver) Limit not exceeding Bht. ………… per accident and in aggregate 200,000 200,000 200,000 200,000 -
    2 Home Contents All Risks Included in Sec. 1 Included in Sec. 1 Included in Sec. 1 Included in Sec. 1 Bht. 2,000 each and every loss
    Extra Covers
    1. Money Insurance Limit Bht. ………… per accident and in aggregate 10,000 10,000 10,000 10,000 -
    2. Loss or Damage to contents during Temporary Removal 100,000 100,000 100,000 100,000 -
    3. Electric Injury Limit Bht. ………… per accident and in aggregate 50,000 50,000 50,000 50,000 -
    4. Burglary (accompanied by actual forcible & violent breaking in) Limit Bht. ………… per accident and in aggregate 100,000 100,000 100,000 100,000 -
    3 Thailand Wide Personal LiabilityLimit Bht. ………… per accident and in aggregate 5,000,000 5,000,000 5,000,000 5,000,000 -
    Premium (VAT/Stamp included) 3,008.84 3,868.05 4,727.26 - -

    Remark : Terms and conditions of insurance can be changed, please contact our underwriters for more information Tel. 0-2679-7600 ext 2303, 2305-2309 or rnmb-direct@axa-insurance.co.th[/EMAIL]
    Home and Family Insurance :: AXA Thailand

    absolut ein Unding nach europäischen, amerikanischen und australischem Versicherungsrecht,

    man kann die Terms und Conditions nicht vorher lesen,

    das ist nur möglich, wo Verbraucherschutzrechte nicht umgesetzt sind,

    der Versicherer schliesst einen Vertrag in der Regel blind ab.

    Erst nachdem er die Police erhalten hat, kann er die Terms und Conditions im Anhang nachlesen,
    die sich auch laufend ändern,
    also unbedingt die Orginal Police nie verlieren.

    Sie ist nur 1 Jahr gültig,
    eine automatische Verlängerung gibt es in Thailand nicht,
    kurz vor Ablauf meldet sich der Makler,
    ist man da, und zahlt den neuen Vertrag, ist man weitehin versichert,
    ist man weg, und nach Ablauf des Jahres passiert was, hat man Pech gehabt.

    Der Standartvertrag hat einen Einbruchsschutz von 5.000 Euro (200.000 Baht) ((aus Erfahrung - Zeitwert)), die Police kostet mit knapp 5.000 Baht dafür auch nur 125 Euro.
    Wird die Summe des Einbruchsschutzes erhöht, etwa auf 400.000 Baht, also 10.000 Euro,
    ist man schnell bei einer Jahresprämie von über 200 Euro.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfallversicherung in DE abschliessen
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.10, 07:49
  2. Man sollte was Kleineres schmuggeln
    Von big_cloud im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 14:20
  3. Was sollte der Nachwuchs .....
    Von Thaimaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.05.06, 22:52