Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Sollte man bei gemietetem Haus eineGebäudeversicherung abschliessen? Vermieterstress?

Erstellt von baerli444, 27.03.2013, 06:52 Uhr · 34 Antworten · 3.346 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Wenn das Haus abbrennt ist das erst mal das Problem des Besitzers, nicht des Mieters. Der Mieter wird dann zur Verantwortung gezogen, wenn Vorsatz oder Fahrlässigkeit glaubhaft gemacht werden kann. In diesem Fall würde aber auch keine Versicherung zahlen. Also vergiss die Gebäudeversicherung.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Vermieter mit geordneten Versicherungsverhältnissen informieren ihre Gäste, dass sie für das Objekt eine Feuerversicherung besitzen. Die kostet mal als Adresse für ein 36m² Studio bei einer Million Deckung um die neunhundert Baht jährlich. Im Gegenzug besteht weitere Sicherheit, wenn der deutsche Gast ein weltweit geltende Haftpflichtversicherung besitzt, kostet ab 49€ pro Jahr drüben und deckt auch in Thailand fahrlässig begangene Haftpflichtfälle ab.

  4. #13
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Im Gegenzug besteht weitere Sicherheit, wenn der deutsche Gast ein weltweit geltende Haftpflichtversicherung besitzt, kostet ab 49€ pro Jahr drüben und deckt auch in Thailand fahrlässig begangene Haftpflichtfälle ab.
    Wie prueft die deutsche Versicherung die Rechtmaessigkeit eines Versicherungsfalles? Ich hatte vor Jahren darueber nach gedacht eine private Haftpflicht in Deutschland fuer Thailand abzuschliessen, bin allerdings von diesem Vorhaben wieder abgerueckt weil ich denke das im Schadensfall wohl zwecks Beweislast sowieso nicht gezahlt wird.

  5. #14
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    nein, die Gebäudeversicherung ist in Thailand, wie auch anderswo,
    Teil der Hausratversicherung
    ,

    die die meisten Mieter doch sowieso abschliessen.
    ...
    Das ist falsch!

  6. #15
    Avatar von Hennes der 8 te

    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    218
    markobkk , danke für (9)

    NITTAYA FORUM bildet.

    Schon Erfolg nach dem 1. Semester bei der DSP

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    nein, die Gebäudeversicherung ist in Thailand, wie auch anderswo,
    Teil der Hausratversicherung,
    die die meisten Mieter doch sowieso abschliessen.
    Ungewoehnlich, dass ein Mieter neben seinem Hausrat auch das gemietete Gebaeude versichert. Wo soll das sonst noch der Fall sein?

  8. #17
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    257
    In Deutschland ist es so, dass der Vermieter die Gebäudeversicherung abschließt.
    Der Vermieter kann die Kosten dafür in der Nebenkostenabrechnung geltend machen, und somit zahlt der Mieter die Versicherung, Indirekt.


    Eine Hausratversicherung hat mit der Gebäudeversicherung nichts zu tun. Der Name sagt es schon was versichert ist.


    Eine Gebäudeversicherung in Th für ein Gebäude abzuschließen halte ich für Quatsch, da auch in Th der Eigentümer ein Interesse daran hat sein Gebäude zu versichern, so sollte der Eigentümer eine Versicherung abschließen, unabhängig davon, wer darin wohnt.


    Sollte z.B. ein Blitz einschlagen (Elementarschaden), und das Haus verbrennen, unbewohnbar werden, so zahlt diese Versicherung. Der Mieter kann nichts dafür, und muss auch nicht bezahlen. Er sucht sich ein neues Haus…


    Ergo sollte der Eigentümer sein Haus versichern. GEBÄUDEVERSICHERUNG



    Da, wenn das Haus abbrennt, in der Regel auch der gesamte Hausstand mit in Flammen aufgeht, tritt die Hausratversicherung ein, die der Mieter abschließen sollte, denn der Vermieter kann nichts dafür, und ihm ist es egal ob der Mieter keine Möbel mehr hat.

    Ergo sollte der Mieter seinen Hausrat versichern. HAUSRATVERSICHERUNG


    Wenn der Mieter eine Wand im Haus verändert, und das Haus stürzt ein, so zahlt die Haftpflichtversicherung. Oder sein Grill kippt um, und das Haus brennt ab…

    Wenn er keine hat, so zahlt er selbst.

  9. #18
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Anhang 8999Das ist mal ein Beispiel einer Versicherung in TH. Da ist mehr als nur Feuer drin. Feuerloeschkosten, Vandalismus, Einbruch, Diebstahl usw.

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    die intasure ist eine Dachgesellschaft, das Risiko im Versicherungsvertrag wird von Lloyds of London übernommen.

    Die Gesellschaft versichert Auslandsimmobilien in 49 Ländern, unter anderem auch Thailand,

    im Gegensatz zu den th. Versicherern, die grossteils keine th. Versicherer sind,
    wie AXA, AIG, Alliianz Ayutthaya, usw
    sind die europäischen Verträge Versicherungen zum Neuwert,
    wogegen die deutschen, europäischen und US Versicherungen über ihre th. Niederlassungen nur den Zeitwert ersetzen,
    durch das Fehlen einer Verbraucherschutzgesetzgebung sich in Thailand, wie in einem Schlaraffenland fühlen,
    und in der Prämie gleich hoch sind, wie die europäischen Verträge.

    eine Jahresprämie liegt bei ca. 300 Euro
    versichert ist
    die Gebäudeversicherung auf der untersten Stufe, Immobilie im Wert bis zu 1 Mio Euro - 154 Euro pa.
    in der Gebäudeversicherung, nach engl. Recht, sind - anders als in Deutschland -, nicht nur das Gebäude versichert,
    sondern auch Einbauschränke, Küchen, Aircons, nicht verbundendes Mobiliar, usw.
    und zwar gegen Feuer, Wasser, Diebstahl und Einbruchsbeschädigung.

    In der reinen Diebstahlpolice sind dagegen all die übrigen, technischen Geräte pp. versichert,
    16.000 Euro - 90 Euro pa

    Haftpflicht bis 5 Mio Euro automatisch kostenfrei dabei,

    Notfallreisekosten bis 1.000 Euro kostenfrei ebenfalls dabei

    Deckung bei Unfallschäden eigene 25.- Euro pa
    Deckung bei Unfallschäden durch einen Mieter kostenfrei eingeschlossen

    Dazu kommen ev. Risikozuschläge, wenn zB. die Fensterverriegelung nicht dem Vers.standart entspricht, zB. 40 Euro pa.

    alles in allem ca. 300 Euro pro Jahr.

    Aufgrund der anderen Definition, was Gebäudeversicherung ist,
    also der einschluss von Mobiliar, Aircon gegen Diebstahl in der gebäudeversicherung,
    macht die anglikanischen Versicherungsverträge sehr unterschiedlich, zu den Deutschen,
    wo die Gebäude und die Hausrat völlig anders getrennt werden.

    In den th. Versicherungsverträgen findet man ebenfalls diese Aufspaltung,
    dass Mobiliar nicht unter die Diebstahlspolice fällt,
    weil es gegen Diebstahl in der gebäudeversicherung enthalten ist.

    Bei einem Schadenfall schickt die engl. Versicherung von einem Tochterunternehmen vor Ort, einen Sachbearbeiter hin,

    Die Gesellschaft garantiert jedoch, dass der Versicherungsnehmer einen Vertragsanspruch hat --- Hier wird DEUTSCH gesprochen ---,
    das heisst, der Sachbearbeiter muss im Stande sein, mit dem Geschädigten vor Ort in Thailand, Deutsch zu sprechen.

  11. #20
    Avatar von Hennes der 8 te

    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    218
    QBE GEBAUDE.pdf 1.Versuch

    markobkk , gut so ???

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfallversicherung in DE abschliessen
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.10, 07:49
  2. Man sollte was Kleineres schmuggeln
    Von big_cloud im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 14:20
  3. Was sollte der Nachwuchs .....
    Von Thaimaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.05.06, 22:52