Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Sollte man bei gemietetem Haus eineGebäudeversicherung abschliessen? Vermieterstress?

Erstellt von baerli444, 27.03.2013, 06:52 Uhr · 34 Antworten · 3.342 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von baerli444

    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    125

    Sollte man bei gemietetem Haus eineGebäudeversicherung abschliessen? Vermieterstress?

    Durch Zufall kam ich mit der Mutter meiner Vermieterin ins Gespräch über die Gebäudeversicherung.
    Auf meine Frage ob das Haus ,welches ich gemietet habe eine Gebäudeversicherung hat, wurde mir gesagt, nein,
    und wenn ich eine haben will, muss ich eine abschliessen.
    Als Deutscher denkt man die Gebäudeversicherung ist Sache des Hausbesitzers. Wie es rechtlich in Thailand aussieht weiss ich noch nicht.
    Bis jetzt habe ich gedacht ich habe ja eine Kaution hinterlegt , für alle Fälle.
    Ist wohl ein Irrtum.
    wenn der Fernseher den ich mit dem Haus gemietet habe, das Brennen anfängt, wäre das mein Problem.
    Und wenn es brennt , dann wird die Polizei kommen und dafür sorgen, dass ich bezahle. Notfalls erstmal ins Gefängnis bis die Zahlung geklärt ist.
    Deutsches Denken sehr gefährlich. In Deutschland kann nur der Hausbesitzer die Gebäudeversicherung abschliessen.
    In Thailand scheint es anders zu sein.
    Fazit.
    Ich werde jetzt eine Gebäudeversicherung abschliessen, den Wert des Hauses schätze ich mal auf 2 Mio Baht.
    Die Versicherung dafür soll 2000 Baht kosten Nur Feuer .

    Das mit der Polizei holen und Polizei setzt Mieter fest , habe ich gerade bei jemand anders erlebt,
    Sie war am Ausziehen
    die Hausbesitzerin hat währendessen ohne mit dem Mieter zureden die Polizei geholt und der Polizei gesagt der Falang will verschwinden und mir hier die ganzen Löcher in den Wänden lassen.
    Es gab grosses Theater, mit telefonischer Einschaltung einers Rechtsanwalts und eines Thaisprechenden deutschen Falangs, alles am Telefon vor der Tür des Miethauses. Die Polizei zog erst ab, als der Rechtsanwalt am Telefon der Polizei zusicherte, dass die Löcher renoviert werden.

    Es ist wohl wirklich so:
    Wenn es gebrannt hat , dann kann der Falang sich warm anziehen ,wenn er keine Versicherung hat.

    Wäre auch mal interessant was für Stress andere mit ihrem Vermieter haben.

    lg

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Nach meinen Informationen koennen derartige Versicherungen nur vom Besitzer der Immobilie abgeschlossen werden. Dies war zumindest mal die Auskunft verschiedener Versicherungsanbieter bei welchen wir uns vor 3 Jahren diesbezueglich mal erkundigt hatten.

  4. #3
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.592
    Interessantes Thema.

    Die Diskussion hatten wir letztens ohne eindeutiges Ergebnis.

    Haus, Hotelimmer, Wohnblock brennt ab, der Eigentümer/Polizei behauptet - Farang hat im Bett geraucht.

    Greift die deutsche Haftpflicht? Wie kann man sich gegen solche Üvberraschungen schützen?

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    nein, die Gebäudeversicherung ist in Thailand, wie auch anderswo,
    Teil der Hausratversicherung,
    die die meisten Mieter doch sowieso abschliessen.

    Wer in Deutschland noch gemeldet ist,
    und dort eine Vertrags Rechtsschutzversicherung hat,
    schliesst für Thailand am besten in Deutschland eine Versicherung ab,

    zB.
    Ihr Feriendomizil im Ausland richtig versichert - Intasure Versicherung für Ferienhäuser & Ferienwohnungen im Ausland

    dann ist man mit europäischen Gerichtsstand auf der sicheren Seite.

  6. #5
    Avatar von baerli444

    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    125
    @ alder
    Wenn die deutsche Haftpflichtversicherung weltweit gültig ist, dann greift die Versicherung.
    Ich glaube man sollte in Thailand eine Haftpflichtversicherung abschliessen, wenn man hier wohnt.

  7. #6
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    Wer in Deutschland noch gemeldet ist,
    und dort eine Vertrags Rechtsschutzversicherung hat,
    schliesst für Thailand am besten in Deutschland eine Versicherung ab,
    dann ist man mit europäischen Gerichtsstand auf der sicheren Seite.
    ...solange die Versicherung im Schadensfall anstandslos zahlt. Eine Gebaeudeversicherung fuer ein Haus in Thailand in Deutschland abzuschliessen, halte ich fuer keine gute Idee. Mag vielleicht funktionieren, moechte aber nicht wissen was man im Schadensfall an Unterlagen und Dokumenten braucht um das alles zu belegen damit die Versicherung auch zahlt. Abgesehen davon, wen interessiert ein europäischer Gerichtsstand in Thailand. Den Vermieter des Hauses mit Sicherheit nicht. Der will im Fall des Falles Geld sehen und zwar schnellstmoeglich.

    Ausserdem, ich habe ernsthafte Zweifel das die meisten Mieter in Thailand eine Hausratversicherung haben. Ich persoenlich kenne zumindest niemanden der eine hat und ich bin schon ein paar Jahre hier.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    die Versicherung, zB. Lyods of London, lässt einen Schadensbearbeiter in Thailand den gesamten Schaden aufnehmen,
    bei Einbruchsschäden gilt nicht, wie in Thailand, der Strengebeweis per se,
    sondern der Beweis des ersten Anscheins.
    Du musst nicht jede Position auf der Schadensliste beweisen,
    sondern die Versicherung müsste beweisen, dass die Position nicht stimmt,
    ansonsten muss sie sie ersetzen.

    Gerade wenn komplette Werkzeuge gestohlen werden, hat von tausend Kleinteilen niemand die Rechnung,
    ausserdem verlangt die th. Hausrat, dass jeder entwendete Gegenstand im Polizeibericht aufgelistet sein muss,
    sonst gibt es kein Ersatz,
    wogegen bei europäischen Versicherungen gilt,
    - diverse Kleinteile, Maschienen usw.
    reicht für den Polizeibericht.

    (die haben nämlich in Thailand keine Lust, einen Bericht mit mehr als 30 Positionen zu schreiben)

  9. #8
    Avatar von Hennes der 8 te

    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    218
    QBE HOME SECURE 5.000.000,00 Bath ca. 10.000 Bath im Jahr / Option 5

    AXA INSURANCE (Familienhaftpflicht in Thailand für Farangs)

  10. #9
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Hennes der 8 te Beitrag anzeigen
    QBE HOME SECURE 5.000.000,00 Bath ca. 10.000 Bath im Jahr / Option 5

    AXA INSURANCE (Familienhaftpflicht in Thailand für Farangs)
    Gratuliere Hennes, das war glaub ich Dein erster sinnvoller Beitrag im Forum.

    Sorry, musste ich mal loswerden

  11. #10
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Disaina, also hat Lloyds Mitarbeiter vor Ort in Thailand welche im Schadensfall zur Begutachtung kommen?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfallversicherung in DE abschliessen
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.10, 07:49
  2. Man sollte was Kleineres schmuggeln
    Von big_cloud im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 14:20
  3. Was sollte der Nachwuchs .....
    Von Thaimaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.05.06, 22:52