Seite 50 von 57 ErsteErste ... 404849505152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 562

Solarenergie in Thailand

Erstellt von Heinrich Friedrich, 10.06.2011, 09:04 Uhr · 561 Antworten · 44.358 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    26.207
    Nachtrag, der Versender hat sich zum Dispute nicht gaeussert, also zu meinen Gunsten ausgegangen, Geld zurueck. Kann man wohl als Schuldbekenntnis werten. Die halten besser die Klappe, als dass es weiteren Aufruhr mit Alibaba stiftet und zukuenftige Abzockgeschaefte stoert.

  2.  
    Anzeige
  3. #492
    Avatar von bayern01

    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    125
    Hallo Alle,
    mich interessiert das Thema "Photovoltaik In Thailand" sehr.
    Gründe sind u.a.
    - die evtl. günstigen Panelpreise durch das Freihaldelsabkommen mit China
    - die Panels werden gut ausgelastet durch die Sonne
    - man hat noch monatlich etwas in der Tasche (stimmt das?)

    Gibt es da Rentabilitätsrechnungen die man anwenden kann?
    Meine aktuelle Info ist das man ~ 2,6 Baht /KWH bekommt ist das korrekt?

    Ich würde später beim Hausbau gerne sowas aufs dach oder auf das Grundstück installieren
    Könnte man damit nicht gut seinen Strom abdecken und sich monatlich noch eine Einahmequelle schaffen?

  4. #493
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    26.207
    Nein, Du bekommst 1.68B/kWh bei Einspeisung. Netz als Speicher geht nicht. D.h. Du speist zu 1.68THB ein und musst zu 4THB zurueckkaufen.

    Strom ist mit 4THB/kWh auch viel zu billig, als dass sich eine Investition von ueber 100kTHB fuer eine kleine Anlage jemals amortisieren wuerde. Break Even ist nach wirtschaftlicher Laufzeit der Anlage (>30 Jahre).

    Genehmigungen fuer Solaranlagen sind schwierig zu bekommen nach Spruengen durch Feuerringe. Du musst praktisch die Anlage planen, bauen und dann hoffen, dass Du sie auch abgenommen bekommst ohne irgendeine Sicherheit.

  5. #494
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von bayern01 Beitrag anzeigen
    Hallo Alle,
    mich interessiert das Thema "Photovoltaik In Thailand" sehr.
    Gründe sind u.a.
    - die evtl. günstigen Panelpreise durch das Freihaldelsabkommen mit China
    - die Panels werden gut ausgelastet durch die Sonne
    - man hat noch monatlich etwas in der Tasche (stimmt das?)

    Gibt es da Rentabilitätsrechnungen die man anwenden kann?
    Meine aktuelle Info ist das man ~ 2,6 Baht /KWH bekommt ist das korrekt?

    Ich würde später beim Hausbau gerne sowas aufs dach oder auf das Grundstück installieren
    Könnte man damit nicht gut seinen Strom abdecken und sich monatlich noch eine Einahmequelle schaffen?
    Also bei Global gibt es diverse fertige Sets von Anlagen, Module von Trinasolar 👍👍, 5kw für 204kBaht. Macht rund 58000 kW/h Eigenverbrauch bis Amortisation, ohne Montagekosten, oder bei 5 kwp rund Minimum 9 Jahre .
    Wegen Genehmigung, zur PEA, frag Mal wegen Solar Hero. Ansonsten, bauen und mit 0% Einspeisung betreiben*, so läuft eh die Gewerbefreie Variante auf EfH, (Leistungsgrenze war bei 3,5 kW Netzleistung des WR.)
    Und nicht bangemachen lassen, nur weil einer sich ungeschickt anstellt, heißt es ja nicht, das es generell unmöglich ist.

    * Wenn Info dazu, dann PN

  6. #495
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    26.207
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Ansonsten, bauen und mit 0% Einspeisung betreiben
    Genau hier beisst sich die Katz ja in den Schwanz. Wenn Du es ohne Einspeisung betreibst, also off-grid mit Batterien, gehen die Kosten fuer Ebensolche durch die Decke, da man ca. alle 3...4 Jahre Neue braucht bei tropischen Temperaturen. Netz als Speicher, also Einspeisung und Wiederentnahme geht nur illegal mit rueckwaertslaufendem Zaehler. Oder wie ich schon schrieb voellig asynchron (1.68B fuer Einspeisung und 4B fuer Entnahme). Nur ans Netz zur Synchronisation ohne Einspeisung (weil ansonsten der Inverter abgeschaltet bleibt) geht auch nur unter den gleichen Bedingungen, wie mit Einspeisung, Genehmigung, Work Permit und neuem Zaehler. Oder eben illegal.

  7. #496
    Avatar von bayern01

    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Nein, Du bekommst 1.68B/kWh bei Einspeisung. Netz als Speicher geht nicht. D.h. Du speist zu 1.68THB ein und musst zu 4THB zurueckkaufen.

    Strom ist mit 4THB/kWh auch viel zu billig, als dass sich eine Investition von ueber 100kTHB fuer eine kleine Anlage jemals amortisieren wuerde. Break Even ist nach wirtschaftlicher Laufzeit der Anlage (>30 Jahre).
    oooohh,
    das hört sich total beschi... an.

    Eine Frage:
    Wenn ein Thailänder ein Unternehmen gründet, Energie erzeugt, kann er diese dann an die Nachbarn verkaufen?
    Könnte mir gut vorstellen dass wenn es kleiner Dörfer gibt und dort ein kleiner Solarpark entsteht und die Bewohner dann 3 oder 3,5 baht statt 4 zahlen diese auch zufrieden sind.

    Denke mal das wird dann wohl am Widerstand der Energiefirmen scheitern oder?

  8. #497
    Avatar von bayern01

    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Und nicht bangemachen lassen, nur weil einer sich ungeschickt anstellt, heißt es ja nicht, das es generell unmöglich ist.

    * Wenn Info dazu, dann PN
    Danke für die zahlen und Info.
    Ich habe einen Unabhängigkeitstick denn ich ich dann in Thailand in 2-3 Jahren leben möchte.
    Ich bin stets vorsichtig wenn es um Energiethemen geht da ich nicht weiß wo die Kostenreise hier noch hingeht. Das könnte sich u.U. auch in Thailand mal schnell ändern.

    Wenn ich dann aber lese welche Probleme es macht mit der Genehmigung phooo das ist schon krass.
    Meine Vorstellung . Eine Anlage hinstellen und sich dann min 20 Jahre nicht mehr drum kümmern müssen.

    Die Vorstellung selbst Energie zu speichern ist gut... was mich zweifeln lässt sind die Akkus und da traue ich schon den Angaben von MadMac...

  9. #498
    Avatar von bayern01

    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    125
    vielleicht könnte man zusammen auch mal über das Optimieren einer Speicheranlage diskutieren.
    Wenn die Einspeisung ins Thai-Netz illegal (evtl. rentabel) und legal (mit vielen Hürden und unrentabel) ist und bei Speicheranlagen es u.U. am besten ist unterm Tag den Strom zu ziehen könnte es man es doch so machen dass der akut benötigte Strom direkt von den Solarmodulen kommt und nicht über die Battarie.

    Ich glaube aber gelesen zu haben das man wohl in der Nacht auch viel Energie benötigt.
    Vielleicht könnte man da ansetzen und sich überlegen wie man so ein Haus dann so effizient baut das es Nachts auf Strom-Energie weitgehend verzichten kann

    edit: es geht also darum die Aufladungen und Entladungen der Batterien zu reduzieren

  10. #499
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    26.492
    Junge, mach Dir mal echte Gedanken wieviel Strom Du brauchst und was der dann kostet pro Monat. Ein guter Mittelwert könnten Ca 1000 Baht sein, abhängig davon wie oft Deine Klimaanlage läuft. Du beschäftigst Dich hier mit Beträgen von 20-30€ monatlich haben oder nicht.

    Was anderes ist ist es wenn Du Dir aus Spaß oder " energetischem Bewusstsein " darüber Gedanken machst. Dann brauchst Du aber nachts auch keinen Strom, außer ein paar Watt aus der Batterie für Led's.

  11. #500
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    26.207
    Du kannst alles machen, alleine oder mit Nachbar oder der Grossfamilie, solange Du autark laeufst und nicht in irgendeiner Form ans Netz angeschlossen bist. Schrieb @tuxluchs schon.

    Das Hauptproblem dabei ist die kontinuierliche Versorgung. Das geht nur mit Batterien oder Dieselaggregat, beides nicht zweckmaessig. Nachts laeuft die Aircon, das zieht ordentlich, und da willst Du keinen Diesel hinter der Huette knattern haben. Netz als Speicher/Puffer legal ist ein Problem, sowohl mit den noetigen Genehmigungen und Prozess, als auch rein wirtschaftlich. Rechnet sich nie durch die asynchronen Kosten.

    Fuer den Preis von 4THB/kWh aber eigentlich nicht wert, sich weiter damit den Kopf zu zerbrechen, es sein denn man macht es zum Basteln und als Hobby.

Seite 50 von 57 ErsteErste ... 404849505152 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Solarenergie in Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.16, 04:15
  2. Solarenergie
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.09, 21:28