Seite 15 von 31 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 303

Solarenergie in Thailand

Erstellt von Heinrich Friedrich, 10.06.2011, 09:04 Uhr · 302 Antworten · 28.794 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Guter Punkt, wo der Strom hingeht. Theoretisch laeuft ja der Zaehler rueckwaerts. Das passiert aber auch nur, wenn jemand den Strom verbraucht. Und warum sollte der dann den Solarstrom verbrauchen und nicht den vom Netz. Das der zurueck auf Hochspannung transformiert wird macht keinen Sinn, oder zumindest nur teilweise, also bleibt das bei lokalen Verbrauchern.

    Der Hauptverbrauch bei uns ist die Aircon nachts, wo kein Solarstrom fliesst. Es muss also eine Speicherung in irgendeiner Form her. Die "Energiespeicher" werden sicher deep cycle Batterien sein, der Kram ist teuer, vielleicht nicht unbedingt wartungsanfaellig. Aber muss man sicher alle 5 Jahre austauschen. Die sind auch temperaturanfaellig und brauchen eigentlich 'ne eigene Aircon.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Guter Punkt, wo der Strom hingeht. Theoretisch laeuft ja der Zaehler rueckwaerts. Das passiert aber auch nur, wenn jemand den Strom verbraucht. Und warum sollte der dann den Solarstrom verbrauchen und nicht den vom Netz. Das der zurueck auf Hochspannung transformiert wird macht keinen Sinn, oder zumindest nur teilweise, also bleibt das bei lokalen Verbrauchern.

    Der Hauptverbrauch bei uns ist die Aircon nachts, wo kein Solarstrom fliesst. Es muss also eine Speicherung in irgendeiner Form her. Die "Energiespeicher" werden sicher deep cycle Batterien sein, der Kram ist teuer, vielleicht nicht unbedingt wartungsanfaellig. Aber muss man sicher alle 5 Jahre austauschen. Die sind auch temperaturanfaellig und brauchen eigentlich 'ne eigene Aircon.
    Ja, der Zähler läuft dann rückwärts. Der "verbrauchte" Strom ist die Summe des vom Trafo entnommenen Stroms und des rückgespeisten Stroms. Bei einem konstant angenommenen Laststrom würde dann bei der Rückspeisung die Stromabgabe am Trafo entsprechend des rückgespeisten Stroms reduziert. Die Transformation ist nur schwer möglich aufgrund des Funktionsprinzips eines Transformators und des Lastfalles im Normalbetrieb am Netz.

    Die Energiespeicher arbeiten entweder mit Blei Akkus oder mit Lithium Zellen. Blei Akkus wären hier sicherlich besser, da es auch hier Firmen gibt, die soche Batterien warten können. Die maximale Lebensdauer für die Bleiakkus liegt wohl zur Zeit bei ca. 3000 Zyklen. Wenn man annimmt, dass pro Jahr 365 Zyklen gefahren werden, ergibt das eine Lebensdauer von (theroretisch) etwas über acht Jahren. Wobei ich nicht weiß, ob eine voller Ladezyklus an einem Tag überhaupt möglich ist.

    Eine eigene Aircon werden die Akkus nicht brauchen. Elektro Gabelstapler benutzen auch Bleiakkus und die fahren auch nicht den ganzen Tag gekühlt rum (mal vereinfacht gesagt).

  4. #143
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Bei 4 Baht/KWh moechte ich mal die Wirtschaftlichkeitsrechnung sehen.ROI wahrscheinlich jenseits von 100 Jahren. Frag mal Claude, der hat damit beruflich zu tun.

  5. #144
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Eine eigene Aircon werden die Akkus nicht brauchen. Elektro Gabelstapler benutzen auch Bleiakkus und die fahren auch nicht den ganzen Tag gekühlt rum (mal vereinfacht gesagt).
    Wir driften ein bisschen vom Thema ab, aber um das noch zu beantworten, ich hab neue explodierte Backup-Batterien gesehen in Basestations, wo die Aircon aus war. Die liefen bei ~50C, in deren Behausung. Sind dann einfach aufgeblaeht und zerplatzt. Hat aber nichts unbedingt mit Selbstzerstoerung zu tun, ein Bleiakku laeuft bei 30C ziemlich ineffizient, sollten schon 25 oder besser 20C sein. Drum braeuchte man in Thailand zumindest einen kuehlen Ort im Haus, wo man diese installiert.

  6. #145
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Bei 4 Baht/KWh moechte ich mal die Wirtschaftlichkeitsrechnung sehen.ROI wahrscheinlich jenseits von 100 Jahren. Frag mal Claude, der hat damit beruflich zu tun.
    Eine 1.5kW Solaranlage kostet 60kTHB. Diese speist tagsueber ins Netz (Zaehler laeuft rueckwaerts) und Nachts zieht man den Strom fuer die Aircon zurueck. Nehmen wir an, das spart im Monat 1000B, so amortisiert sich das in 5 Jahren. Ohne irgendwelchen Kostenausgleich, einfach Zaehler vor und zurueck.

    Hatten wir auch erst hier, die Erfahrungswerte, ist aber fuer eine 3kW Anlage (kostet ~120kTHB). Solarenergie in Thailand

  7. #146
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Bei 4 Baht/KWh moechte ich mal die Wirtschaftlichkeitsrechnung sehen.ROI wahrscheinlich jenseits von 100 Jahren. Frag mal Claude, der hat damit beruflich zu tun.
    Geht nicht nur um Wirtschaftlichkeit. Bei eigener Energieversorgung im Haus ist man (mehr oder weniger) unabhängig vom Stromversorger und kann auch bei Stromausfällen zumindest das nötigste weiter betreiben. Wir hatten letztens mal 8 Stunden Stromausfall, weil am Netz was gebastelt wurde. Kommt sowieso öfter vor, dass mal der Strom ausfällt. Es geht bei uns auch nicht nur um private Nutzung. Da wir auch noch eine Firma betreiben, könnte dann bei Stromausfall die Arbeit auch weitergehen.

  8. #147
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Bist du sicher mit dem rueckwaerts laufenden Zaehler? Der funzt doch nach dem Prinzip der Wirbelstrombremse.

    Ich moechte mal das Gesicht des Ablesers sehen, wenn du nach einem Urlaub eine negative Stromrechnung bekommst.

  9. #148
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Bist du sicher mit dem rueckwaerts laufenden Zaehler? Der funzt doch nach dem Prinzip der Wirbelstrombremse.

    Ich moechte mal das Gesicht des Ablesers sehen, wenn du nach einem Urlaub eine negative Stromrechnung bekommst.
    Prinzipiell ist das wohl so, praktisch haben aber die Zähler eine Rücklaufsperre. Die Rückwärtsdrehung wird mechanisch gesperrt.

  10. #149
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Prinzipiell ist das wohl so, praktisch haben aber die Zähler eine Rücklaufsperre. Die Rückwärtsdrehung wird mechanisch gesperrt.
    Der Zaehler wird soweit ich das weiss gegen einen Rueckwaertslaufenden umgebaut, wenn man die Erlaubnis hat fuer den On-Grid Betrieb. Wenn ich mir die Dinger hier aber anschaue, glaube ich die laufen auch so rueckwaerts

  11. #150
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Noch ein Punkt.
    Stell dir vor der Versorger schaltet deinen cluster wegen Reparaturen frei und du speist munter ein. Die Begeisterung ueber die Rueckspannung duerfte sich in Grenzen halten.

Seite 15 von 31 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Solarenergie in Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.16, 04:15
  2. Solarenergie
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.09, 21:28