Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 131

Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

Erstellt von Mr_Luk, 19.02.2005, 16:11 Uhr · 130 Antworten · 5.046 Aufrufe

  1. #71
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    Hallo,

    ich habe nicht den kompletten Thread gelesen, dennoch erlaube ich mir einen Kommentar zu dem Ursprungsthema.

    Ich Thailand esse ich oft an Garständen an der Strasse und habe dabei bislang noch wenig schlechte Erfahrungen gemacht.

    Die Garstände sind m.E. auch nicht so das grosse Problem. Denn ich sehe das Essen und wie die Zutaten gelagert und verarbeitet werden.

    Wenn gar zu unhygienisch Ausschaut und übel riecht, dann gehe ich halt woanders hin.

    Viel gefährlicher finde ich Restaurants, wo ich diesen Einblick nicht habe. Wie da hinter den Kulissen mit der Hygiene umgegeangen wird, bleibt im verborgenen.

    Ich muss zugeben, das ich viel häufiger Verdauungsprobleme nach Restaurantessen als nach Garküchenessen bekommen habe.

    Komischerweise hat meine Freundin einen empfindlicheren Magen als ich. Aber die Beobachtungen Garküche vs. Restaurant kann sie auch bestätigen.

    Auf die Qualität der Rohmaterialien (zB. Shrimps) gehe ich jetzt mal nicht weiter ein..

    Die Thaiküche hat sich mit ihren Gewürzen und Zubereitungsarten an die teilweise recht schwierigen Umweltbedingungen angepasst. (Feucht-heisses Klima, Keine Kühlung)
    Wer sich in Thailand also ein Wiener Schnitzel, eine Mousse-o-chocolat oder eine Sahnetorte bestellt, ist selbst schuld...

    Grüße

    Stefan

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    Zitat Zitat von waltee",p="217472
    (...)
    Richtig krank wurde ich mal, als mich Verwandte in BKK in einen McDonalds einluden und ich dummerweise einen Salat ass.
    (...)
    Hallo Waltee,

    das mit dem Salat ist klar, die Schnittflächen der Salatblätter sind ein Tummelplatz für Bakterien und Keime und Pilze. Wer weiss wie lang vor dem Verkauf der Salat schon da gestanden hat.
    Wenn in dem Salat noch Thunfisch und/oder Eier waren, dann

    Aus diesem Grund kaufe ich auch keine vorgefertigten Salate hier im Supermarkt.


    Grüße

    Stefan

  4. #73
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    Mag sein das LOS etwas dreckiger ist, aber so
    manches WC in Old-Germany stinkt gewaltiger
    als die in LOS.

    Siehe - Autobahnraststätten - Bahnhöfe -
    Diskotheken - Veranstaltungen.

  5. #74
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    Das wundert mich auch immer wieder, wie Sie
    mit so sauberen Klamotten rumrennen.
    Man kann bei den Thai äußerlich nicht
    feststellen wo Sie wohnen oder ob sie Geld
    haben (überwiegend).

  6. #75
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    Mahlzeit

    Nun , als ich in meinem Posting " Suppe und Salat " als Prüfkriterium nannte meinte ich lediglich die Begutachtung der eventuell vor meinen Augen vollbrachten Zubereitung und nicht den Verzehr!!!!
    Bei McDo einen Salat zu essen finde ich sowieso als reine Alibifunktion dem eigenen Gewissen gegenüber um mir einreden zu können das ich ja nichts " dickmachendes " in dem Laden gegessen habe und somit auf der gesunden Seite der M...ääähh... des Fastfooddenkens lebe ( dahin v e g e t (a)i e r e ;-D )

    Mit mangelnder Hygiene habe ich überall auf der Welt zu kämpfen , egal ob in Europa oder Afrika , Amerika oder Asien
    Sich als " Erstweltler " über Unzulänglichkeiten die wir selbst erst vor ein paar Jahrzehnten anfingen zu verbessern aufzuregen finde ich persönlich schon reichlich Dekadent :denk: auf Mißstände hinzuweisen aber für ein Privileg
    Trotz- oder gerade deswegen wünsche ich allen einen guten Appetit
    tschüssel

  7. #76
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    Mann sollte sich von der Vorstellung trennen,
    Deutschland = sauber

    obwohl es stimmt, wer auf einer dt. Strasse einen Hund tot fährt und liegen läßt,
    dauert es keine 10 Stunden, daß der Kadaver beseitigt ist.

    In Spanien kann es schonmal 1 Woche dauern,
    in thailändischen Städten kann man mit einer Entsorgung innerhalb von 24 Stunden rechnen,
    auf dem Land hängt es von der Eigeninitiativ der Menschen, d.h. wieweit die Community intakt ist.

    Habe in ganz Thailand schon meinen Jam Tofu Salat gegessen,
    und keine Probleme gehabt.

    Bekomme daher eher Kehlkopfentzündung, weil die Eiswürfel zu kalt sind,
    als Magenverstimmung.

  8. #77
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    1. Unabhängig vom Essen stinkt es m.E. an sehr vielen Ecken in Thailand.
    2. Mit Garküchen habe ich bisher noch keine Probleme gehabt. wenn es mir schlecht ging, dann war das Essen in teureren Restaurants schuld.

  9. #78
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    Zitat Zitat von Chak2",p="217541
    stinkt es m.E. an sehr vielen Ecken in Thailand.
    hängt davon ab, wo man seinem Gummel überall reinhängt,
    wer Müllhalden in D. meidet,
    und in Th. ein Gebiet aufsucht, wo durch einen Abwasserkanal die Kanalisation läuft, sollte sich nicht wundern.

  10. #79
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    DisainaM, nimm mal die rosa Brille ab. Ich bin mit Sicherheit kein Müllhaldentourist.

  11. #80
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Sokrapok mak-mak, wo sind die Grenzen?

    Trotzdem kann keiner ahnen,
    wo Du Dich in Thailand so rumtravelst.

    In den Thai 'Barios', in denen mein Domiziel bei zeiten war,
    gabs keinen Müll auf den Strassen, wo die Mönche morgens kamen.
    Auch hinter den Häusern hat sich keiner Ratten rangezüchtet,
    weil Abfälle rumlagen.

    Genau darin liegt der Vorteil an heißen Gegenden,
    sie zwingen zur absoluten Sauberkeit,
    ansonsten Ameisenstrasse in die Küche und Tiere ohne Ende.

    Soll ein Dorfmitglied aus seinem Grundstück vertrieben werden,
    weil er nicht in die Gemeinschaft paßt,
    schmeissen alle ihren Müll auf das Grundstück,
    damit er endlich verschwindet,
    doch dies ist der einzige Fall,
    wo Müll als Waffe in Thailand eingesetzt wird.

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Liebe über Grenzen hinweg
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.10, 15:36
  2. Bootsflüchtlinge an Thailands Grenzen
    Von socky7 im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 17:37
  3. Legal: Downloads ohne Grenzen
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.08, 08:29
  4. Welt ohne Grenzen?
    Von singto im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.01.08, 05:44
  5. Dummheit kennt keine Grenzen
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.04.07, 08:19