Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 92

Sohn meiner Frau wird Mönch auf Zeit - Kosten der Feier

Erstellt von Philip, 20.01.2013, 09:40 Uhr · 91 Antworten · 7.142 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Red face

    @Phimax

    Ich hoffe doch, du warst anständig und hast nicht vom Tellerchen gegessen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Mensch @lucky2103, er fragt doch nur warum du dich so assimilierst.
    nö,

    .... ihm iss einfach unerklärlich, dass es in der heutigen zeit noch religiöse homo sapiens gibt

    einen umstand, den zu begreifen, er in dem leben wohl net mehr schafft

  4. #43
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Mensch @lucky2103, er fragt doch nur warum du dich so assimilierst.
    Da ist er aber bei mir an der falschen Adresse, denn ich schrieb ja schon, dass die Feier bei meiner Ordination relativ kostenneutral war.
    Darüber hinaus habe ich nichts gesagt.

    Inwiefern der Joerch hier eine Assimilation herleiten will, verschliesst sich meiner Logik.
    An keinem Punkt habe ich etwas wie "Ja, Ordinationsfeiern sind halt teuer und da muss man eben durch" geschrieben.

  5. #44
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    @lucky2103

    Er meint ja auch nicht den Preis für deine ordination.
    Du gehst in Wat <---> deine Frau geht ins Kloster Neuburg.
    Du unterstützt deine Schwiegereltern <----> deine Frau bezahlt deinem Vater das Altersheim.
    usw.

    Prinzip jetzt verstanden?

  6. #45
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    nö,

    .... ihm iss einfach unerklärlich, dass es in der heutigen zeit noch religiöse homo sapiens gibt

    einen umstand, den zu begreifen, er in dem leben wohl net mehr schafft
    Bei aller Achtung für das religiöse Empfinden, die ich grundsätzlich anderen erweise - sind 3-6k EURO für eine Ordinationsfeier auf dem Dorf ganz einfach absurd.
    Das läuft für mich unter Protz und Prunk auf Kosten Anderer (nämlich dem Farang).

    Gerade mal die Frau gefragt, was sowas kosten könnte und da sind wir bei ca. 5-6k BAHT

    Anderenfalls hätte ich sie jetzt auch gefragt, ob sie was an der Erbse hat und dass sie sich mal schnellstens nach einem Kasper umguckt, der das in ein paar Jahren bezahlt.

    Edit: Ich bin mir sicher die Frau des TS hat sich versprochen und auch BAHT gemeint, das hoffe ich zumindestens für ihn.....

  7. #46
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ja oke, ich hab's jetzt verstanden.
    So gesehen ist der Joerch dann aber ein furchtbar kleinkarierter, kleinggeistiger Mensch.

    Mein Frauchen hat ja beruflich mit einigen Nationen zu tun. Gestern sagte sie beim Abendessen, dass die Deutschen sehr egoistisch und ich-bezogen sind.
    Alles muss nach deren Pfeife tanzen und alles muss so ablaufen, wie sie es wünschen.
    Alles Fremde und Unbekannte hat gefälligst vor der Haustüre zu bleiben...Originalton: "Kein Wunder, dass den Deutschen Männern so oft die thail. Frauen weglaufen, denn es fehlt schon das grundlegende Verständnis dafür, dass Menschen, die quasi von anderen Ende der Welt kommen, gewisse Dinge anders sehen und beurteilen.

    Es gibt genug dt. Ehemänner, die ihre thail. Ehefrau quasi wie mit einem Nasenring durchs Leben führen - und die sind dann sehr unglücklich.

    Heute morgen hab ich Rinchen wieder beim Putzen im Laden geholfen (weil wir zu zweit sind, geht es schneller und wir können deshalb 1 Stunde länger schlafen...den Lohn bekommt sie aber alleine), als ich ein Ami-Pärchen mit ludwighafener Kennzeichen bemerkte.
    Es war ein Ehepaar, wobei die Frau im Burger- Resto nebenan arbeit - mit einem Küsschen verabschiedeten sie sich und der Mann (vermutlich ein GI) fuhr dann alleine nach LU zurück (immerhin 25km).

    Fazit: Bei anderen Nationen ist es wohl völlig normal, dass man seine Frau umkümmert, nur bei den Deutschen ist die vorherrschende Meinung so, dass die Frau gefälligst alles alleine bewerkstelligen soll, denn man ist ja schliesslich kein Privat-Taxi....liebenswert sieht anders aus, aber das ist eh keine typisch dt. Eigenschaft, also was soll's.

  8. #47
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Es gibt genug dt. Ehemänner, die ihre thail. Ehefrau quasi wie mit einem Nasenring durchs Leben führen - und die sind dann sehr unglücklich.
    ...und darum musst du der Welt beweisen, dass es auch anders rum geht.

    Ich begreife es nicht, warum du hier das nachplapperst, was deine Frau glaubt über die deutsche Mentalität zu wissen - nach den paar Monaten, die sie doch erst hier ist.

    Du kannst dich ja mal z.B. in Südamerika umschauen oder mal die Mädels befragen.

    Wenn die Kerle dort frisch verliebt sind, dann tragen sie im Restaurant das Handtäschchen der Holden zum Klo und warten brav an der Tür, bis sie wieder rauskommt. Da gibt's auch jeden Tag frische Blumen und schwülstige Liebesgedichte.

    Das ändert sich schlagartig nach der Hochzeit. Dann gibt's nämlich nur noch Kinder und Küche, während der Alte mindesten drei Partien noch nebenher hat. Glück für die Frau wenn sie nicht auch noch regelmässig geklatscht wird.

    Die äh können aber besser tanzen als deutsche Männer........

  9. #48
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Gerade mal die Frau gefragt, was sowas kosten könnte und da sind wir bei ca. 5-6k BAHT
    Gerade mit einer Bekannten telefoniert, bei der Gelegenheit gefragt, ob ihr Sohn (24 J., Lehrer) schon den Mönch gemacht hat.
    Nö, will er erst so mit 27 J. machen.
    Was sie denn dafür an Kosten eingeplant hätte, wollte ich wissen.
    Antwort: so ca. 100.000 THB (Sukhothai); ungerechnet ca. 2500 €.
    Der Wat würde so 5000 THB bekommen, der Rest wäre für die große Party mit Bühne, Band, Elefant, Schnickschnack etcpp.
    Ich fragte, ob sie noch ganz dicht wäre?
    Nö, in ihrer Verwandtschaft (ohne Farangsupport) ist es so üblich.

    Der angesagte Preis beim Threadstarter scheint also bei manchen thail. Familien nicht unüblich zu sein.


    P.S. @joerch: Die Frau geht hier vielleicht 3x im Jahr in den Tempel

  10. #49
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Hier OT, aber egal

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Alles muss nach deren Pfeife tanzen und alles muss so ablaufen, wie sie es wünschen.
    Dein Frauchen hat bestimmt noch nicht im Service eines Restaurant etc. in TH gearbeitet, oder?
    Wenn ich so mitbekomme was dort abgehen kann, dann finde ich es in D eher harmlos.
    Sicherlich ist der 'Ton' in TH ein anderer, ändert imho aber nichts daran, dass sich der Kunde als König fühlt oder aufführt...

  11. #50
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Gerade mit einer Bekannten telefoniert, bei der Gelegenheit gefragt, ob ihr Sohn (24 J., Lehrer) schon den Mönch gemacht hat.
    Nö, will er erst so mit 27 J. machen.
    Was sie denn dafür an Kosten eingeplant hätte, wollte ich wissen.
    Antwort: so ca. 100.000 THB (Sukhothai); ungerechnet ca. 2500 €.
    Der Wat würde so 5000 THB bekommen, der Rest wäre für die große Party mit Bühne, Band, Elefant, Schnickschnack etcpp.
    Ich fragte, ob sie noch ganz dicht wäre?
    Nö, in ihrer Verwandtschaft (ohne Farangsupport) ist es so üblich.

    Der angesagte Preis beim Threadstarter scheint also bei manchen thail. Familien nicht unüblich zu sein.


    P.S. @joerch: Die Frau geht hier vielleicht 3x im Jahr in den Tempel
    Meine Frau meinte dazu, da ist von bis wohl viel möglich, aber ihre Schätzung für eine übliche Feier beläuft sich auf 20.000. Auf dem Dorf kann man sicherlich noch dadurch sparen, dass man gemeinsam feiert.

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sohn meiner Frau mit auf die Steuerkarte
    Von mabio69 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.15, 13:57
  2. Der Sohn meiner Frau in Thailand macht Probleme
    Von Elia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.01.13, 17:46
  3. sohn meiner thaifrau 16j einladen (PASS)
    Von biertruckkoenig im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.09, 12:44
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.05.09, 20:14