Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

SMS Tan mit Congstar Prepaid Sim

Erstellt von Thairetter, 19.03.2017, 11:05 Uhr · 33 Antworten · 1.005 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Thairetter

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    42

    SMS Tan mit Congstar Prepaid Sim

    Hallo zusammen,

    ab 01.01.2018 sind wir, Thaimia und meine Person, in THA dauerhaft ansässig.

    Mit einem thailändischen Konto kann ich mich noch nicht wirklich anfreunden, derzeit unterhalten wir Konten bei der Comdirekt ( Tan noch Papier ) erstmal keine Probleme, die Tan bei der Postbank wird per SMS übermittelt über eine Congstar Preapaid Simcard, einzig allein für diesen Zweck.

    Meine Frage an euch: Wird das auch In THA funktionieren, bzw. wie handhabt ihr das?

    Mit freundlichen Grüßen

    Lothar

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    775
    ja das funktioniert problemlos, war mit Congstar kürzlich in Thailand, SMS von z.B. Paypal und Postbank kommen an. Umgekehrt geht das auch, thailändische SIM empfängt OTP (TAN) per SMS in Deutschland.
    Congstar kündigt aber prepaid wenn diese nicht aktiv genutzt werden also nicht ab und zu kostenpflichtige Gespräche geführt werden und das Guthaben nicht aufgeladen wird. Für längere Abwesenheit würde ich daher einen Congstar Vertrag ohne Grundgebühr empfehlen - diese werden nicht gekündigt.
    Wer DKB nutzt sollte auf die App umstellen und ist von der SIM unabhängig und die Übertragung per App ist sicherer als mTAN per SMS.
    Auch bei der Postbank sollte man von mTAN auf die Appbasierte BestSign wechseln, Postbank Finanzassisten heisst die App, dann erübrigt sich auch dort die SMS.

  4. #3
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.568
    ja, es funktioniert mit dem Postbank-Konto und einer congstar SIM Karte im roaming Verfahren.

    Musst halt das congstar Konto immer gefüllt halten. Zur Not kann man noch eine zweite deutsche Nummer angeben, an welche die Postbank die TAN sendet, da bietet sich dann die Nummer einer Vertrauensperson in D an.

    Und ja was ferdinand da schreibt dass das congstar Konto nach ein paar Monaten Funkstille etwas Aktivität anfragt, erledigt man indem man sich ab und zu selbst ne SMS schickt! Kein Ding. Ich habe seit vielen Jahren die prepaid congstar Nummer.

    Ob das alles mit den APP's besser und "sicherer" ist, werden wir alle noch herausfinden. Die DKB APP finde ich mühsam und umständlich, schon das Visa-Verifizier-Verfahren das nun nur noch über die APP läuft, ist ja grauenhaft umständlich.

    Ihr solltet schnellstens ein Konto in Thailand eröffnen, wenn Ihr vor habt dort ansässig zu werden, es kann nur nützlich sein. Man kann sich so selbst Geld von D nach TH überweisen. Zudem man ja auch für die Jahresaufenthalts-Erlaubnis als Verheirateter 400.000 auf einem Thaikonto benötigt.

    Oder wie stellst Du Dir das vor mit dem "dauerhaft" ansässig sein? Mit einem Touristenvisum geht das nicht für Dich.

  5. #4
    Avatar von Thairetter

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    42
    man ihr seit ja schneller wie die Feuerwehr, besten Dank

    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    .
    Oder wie stellst Du Dir das vor mit dem "dauerhaft" ansässig sein? Mit einem Touristenvisum geht das nicht für Dich.

    Dieses Visum werde ich beantragen, nach derzeitigen Wechselkurs sollte meine Rente ausreichen, wir werden uns so gut wie möglich vorbereiten, falls noch offene Fragen bestehen habe ich ja immer noch euch

    "LONGSTAY": Jahresvisum ausschließlich für Rentner


    NON-IMMIGRANT-O VISA A: (365-Tage-Aufenthalt) nur in der Thailändischen Botschaft in Berlin oder im Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt erhältlich
    Bitte beachten Sie, dass sich Inhaber dieses Visums alle 90 Tage beim Immigrationsbüro in Thailand melden müssen. Ist eine Aus- und Wiedereinreise während der Gültigkeit geplant, so erhält der Visainhaber bei Wiedereinreise ein erneutes Aufenthaltsrecht von 365 Tagen.
    Rentner:

    • 1 vollständig ausgefüllter Visaantrag + 2 Kopien (die genaue Adresse von mind. einer Unterkunft muss unbedingt angegeben werden/ genaue Angabe von Hausnummer, Straße, PLZ und Ort)
    • Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein)
    • 3 Kopien der ersten Seite des Reisepasses
    • 3 Passbilder
    • Kopie der Flugbestätigung
    • 3 Kopien des Rentenbescheids mit einem monatlichen Betrag von mind. 1.500,- Euro (65.000,- Baht)
    • falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, weitere Vermögensnachweise von mind. 20.000,- Euro (800.000,- Baht): 3 Kopien der Kontoauszüge der letzten 3 Monate)
    • Gesundheitszeugnis vom Hausarzt (Original + 2 Kopien) Bitte nutzen Sie dieses Formular
    • Polizeiliches Führungszeugnis (Original + 2 Kopien)
    • Lebenslauf (in englischer Sprache) (Original + 2 Kopien)
    • der Antragsteller muss mind. 50 Jahre alt sein

  6. #5
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    775
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen

    Ob das alles mit den APP's besser und "sicherer" ist, werden wir alle noch herausfinden. Die DKB APP finde ich mühsam und umständlich, schon das Visa-Verifizier-Verfahren das nun nur noch über die APP läuft, ist ja grauenhaft umständlich
    Für Visa und TAN hat DKB unterschiedliche Apps. Was an der TAN App umständlich sein soll erschliesst sich mir nicht.

    SMS und App informieren über eingegangene TAN
    SMS kann direkt gelesen werden
    App muss zuerst selbstgewähltes Passwort eingegeben werden dann erscheint sofort die TAN
    Abgesehen von der zusätzlichen Passworteingabe ist es genau so einfach.
    Das Passwort sorgt dafür, dass ein verlorenes Smartphone keine TANs herausgibt, im Gegensatz zu SMS, die der Finder lesen könnte.

    Weitere Sicherheitsvorteile der App
    Transportweg der TAN verschlüsselt über Internet ist sicherer als offen per SMS
    Zugriff auf SMS per Fremdapp deutlich einfacherer als Zugriff auf durch die App gesicherte TAN, zum Beispiel wenn Smartphone gehackt.

    Zumindest nach heutigem Stand der Technik ist mTAN unsicher und App sicher, Komfortverlust ist die Passworteingabe, aber das sollte einem die Sicherheit Wert sein - also stellt im Eigeninteresse um.

  7. #6
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.568
    Zitat Zitat von Thairetter Beitrag anzeigen
    . . . . nach derzeitigen Wechselkurs sollte meine Rente ausreichen . .
    es sollte schon ein Puffer einkalkuliert werden . . . . nicht dass Dir bei einem Kurs-Sturz von 1 Euro = 32 Baht plötzlich die Aufenthaltsberechtigung wegfällt!

    Um ein Thai Bankkonto kommst nicht rum wenn Ihr im Land leben wollt, also da würd ich doch nicht rumzicken. Alleine schon zum einmaligen Überweisen der Rente auf ein thailändisches Konto, von dem man dann bequem am ATM kostenlos ziehen kann

  8. #7
    Avatar von Thairetter

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    es sollte schon ein Puffer einkalkuliert werden . . . . nicht dass Dir bei einem Kurs-Sturz von 1 Euro = 32 Baht plötzlich die Aufenthaltsberechtigung wegfällt!
    falls das bis zum Oktober eintritt, würde Plan B greifen, 90 Tage Non-Immigrant mit Visarun.

    Eine weitere Alternative wäre das Visum für Farang mit Thai verheiratet, der Papierkram soll allerdings auch nicht ganz ohne sein.

    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Um ein Thai Bankkonto kommst nicht rum wenn Ihr im Land leben wollt, also da würd ich doch nicht rumzicken. Alleine schon zum einmaligen Überweisen der Rente auf ein thailändisches Konto, von dem man dann bequem am ATM kostenlos ziehen kann
    ist wahrscheinlich die bessere Lösung, meine Mia bräuchte ohnehin ein thailändisches Konto.

  9. #8
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    692
    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Für Visa und TAN hat DKB unterschiedliche Apps.
    Was an der TAN App umständlich sein soll erschliesst sich mir nicht.

    SMS und App informieren über eingegangene TAN
    SMS kann direkt gelesen werden
    App muss zuerst selbstgewähltes Passwort eingegeben werden dann erscheint sofort die TAN
    Abgesehen von der zusätzlichen Passworteingabe ist es genau so einfach.
    Das Passwort sorgt dafür, dass ein verlorenes Smartphone keine TANs herausgibt, im Gegensatz zu SMS, die der Finder lesen könnte.

    Weitere Sicherheitsvorteile der App
    Transportweg der TAN verschlüsselt über Internet ist sicherer als offen per SMS
    Zugriff auf SMS per Fremdapp deutlich einfacherer als Zugriff auf durch die App gesicherte TAN, zum Beispiel wenn Smartphone gehackt.

    Zumindest nach heutigem Stand der Technik ist mTAN unsicher und App sicher,
    Komfortverlust ist die Passworteingabe, aber das sollte einem die Sicherheit Wert sein
    - also stellt im Eigeninteresse um.

    ich halte Smartphones (und den ganzen App Kram) für unsicher, ist quasi die Wanze pur.
    (wurde ja auch schon oft genug diskutiert)

    ein "normales" nur-Telefonieren-und-SMS Mobiltelefon kann man auch mit PIN/EntsperrPasswort schützen,
    genauso wie bei einer möglichen Banken-App.

    also warum jetzt mTAN per SMS generell unsicherer sein soll, erschliesst sich mir nicht.

  10. #9
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.047
    TAN SMS aus DACH kriegst du auch mit einer thail. SIM Karte.

  11. #10
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.568
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    TAN SMS aus DACH kriegst du auch mit einer thail. SIM Karte.
    oha, das stimmt nicht.

    die deutsche Postbank erlaubt keine Nutzung eines ausländischen Smartphones zum Versenden der mobilen TAN.

    Umgekehrt genauso, die Siam Bank Plc. versendet im Onlinebanking auch keine Codes an nicht-thailändische Smartphones


    übrigens steht heute wieder etwas zum Datenschutz für Android-Systeme im SPON:

    Android und die Sicherheit: Tipps zu Datenschutz-Einstellungen - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstig nach LOS mit Vodavone Prepaid?
    Von antibes im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.08, 08:30
  2. Prepaid SIM Card für Thailand?
    Von i_g im Forum Treffpunkt
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 08.02.08, 17:28
  3. Internet mit Laptop via SIM-Karte
    Von summerhill im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.02.08, 14:43
  4. Prepaid SIM Karten in Thailand
    Von Daniel Sun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.05.07, 16:25
  5. Internetzugang mit Prepaid SIM
    Von ChaiDee im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.05, 10:56