Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 107

Smartphone, die neue Abhängigkeit?

Erstellt von Hans.K, 25.10.2012, 13:53 Uhr · 106 Antworten · 9.006 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wo genau ist jetzt das Problem, dass sich die Damen lieber mit ihren Telefonen die Zeit vertrieben anstatt mit den sie vielleicht nur mäßig interessierenden Zeitschriften im Wartezimmer?
    Ich sehe da auch kein Problem. Eigentlich wird immer noch viel zu wenig telefoniert, gesurft, gemailt, gesimst, etc.
    Wär doch schön, wenn alle Leutz mit einer Hand am Ohr rumlaufen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von shadow79761

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    407
    Naja wo ist das Problem ????
    Die Info- und Wischjunkies einfach weiter auf ihren Erwachsenetamagotchi spielen lassen, solange sie spielen stellen sie schon nciht an. Ich denke ich muss nicht immer und überall erreichbar sein. Wer von mir etwas will kann mich erreichen ob sofort oder erst später was solls.... wenn es wichtig ist melden sich die Leute immer wieder....
    cya
    Wolfgang

  4. #13
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Evtl. entsteht ja auch der; gewollte; Eindruck: Ich bin wichtig!

    Muss immer erreichbar sein, habe ständig wichtige Entscheidungen zu treffen etc.


    Ich schalte mein Mobil um 9:00 Uhr an und um 18:00 Uhr wieder aus!


    Nichts kann mir so wichtig sein das ich 24 Stunden erreichbar sein muss!


    Vielleicht bin ich ja auch nur nicht wichtig genug?


    Aber auf jeden Fall bin ich nicht der Sklave meines Mobil-Phon es!

    MfG
    Buddy

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    in Thailand, gerade im Wartezimmer ist für Thais ihr Handy eine beliebte Oase für ihre Augen.
    Man möchte unnötigen Blickkontakt mit den anderen Herrschaften im Wartezimmer verhindern,
    hat ev. noch wenig Blickpunkte, wo man bequem in die Leere blicken kann,
    also raus mit dem Handy, zur Not kann man ja auch überflüssige Werbe-SMS aus dem Speicher löschen.

  6. #15
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Ich glaube, dass man von "Abhängigkeit" im Sinne von Sucht nur bei wenigen Leuten sprechen kann, aber Smartphones sind heute sicherlich omnipräsent. Das ist in TH/Asien nicht anders als in DE/Europa. Noch vor wenigen Jahren, als die Geräte noch PDA bzw. PocketPC hießen, erntete ich gelegentlich schiefe Blicke wenn ich meine Einkaufsliste mit dem Stylus durchging. Erstaunlich wie schnell sich das geändert hat. Smartphones sind heute selbstverständlich. Sie sind definitv verhaltensändernd, das heisst man kann beobachten, dass Leute inzwischen anders (inter-) agieren mit so einem Gerät in der Tasche. Das ist vermutlich ein ebenso einschneidendes Ereignis wie die generelle Verfügbarkeit von Home PCs am Ende der 80er Jahre. Es ist schon spannend, diese technischen Revolutionen gleich zwei mal mitzuerleben, da sie auch in meinem Berufsfeld liegen.

    Cheers, X-pat

  7. #16
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Buddy Beitrag anzeigen
    Evtl. entsteht ja auch der; gewollte; Eindruck: Ich bin wichtig!

    Muss immer erreichbar sein, habe ständig wichtige Entscheidungen zu treffen etc.
    Heute? Die Zeiten sind schon lange vorbei. Heute ist das bloß noch ein nützliches Spielzeug wie so vieles. Ich wundere mich, dass man sich darüber überhaupt noch ereifern kann.

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    wobei allerdings die Inhalte der geführten Handykommunikationen nicht immer sehr sinnvoll sein müssen ...

    Kirk an Brücke, wie ist der Status ?

  9. #18
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Warum sollten die Telefongespräche auch sinnvoller sein als die sonstige Kommunikation?

  10. #19
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass man von "Abhängigkeit" im Sinne von Sucht nur bei wenigen Leuten sprechen kannCheers, X-pat
    Mag sein, aber wie viele Menschen sind heute noch in der Lage ohne TV klar zukommen? Die Member deren Kids ein Smartphone haben, können ja mal testen ihren Kids das Phone für einige Tage zu entführen. Mal gespannt wie die dann draufkommen.

  11. #20
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    431
    Ich denke dass ich mich bestimmt nicht ereifere!


    Wenn ich aber so manchen Zeitgenossen sehe wie er im Restaurant, oder wo auch immer präsentiert:


    I-Pad auf dem Schoss- I-Phone in der Hand und dann noch

    Kopfhörer mit Mikrofon im Ohr….


    Da kommt mir schon mal der Gedanke:

    Der will nur mit seinem I-Equipment gesehen werden!


    Nach dem Motto …Ich gehöre dazu!



Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Smartphone-Betriebssysteme Android und iOS
    Von carsten im Forum Computer-Board
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.10.12, 11:36
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.06.12, 21:56
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.12, 21:00
  4. smartphone
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 21:27
  5. Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 02.05.05, 05:29