Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Skandal im Thai-TV / Thailand's Got Talent"

Erstellt von jai po, 20.06.2012, 05:29 Uhr · 25 Antworten · 3.000 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Skandal im Thai-TV / Thailand's Got Talent"

    Bangkok. Bei einer Folge der beliebten Talent-Show "Thailand's Got Talent", hat eine 23-jährige Teilnehmerin ihre entkleideten Brüste mit Farbe eingerieben und damit auf einer Leinwand ein abstraktes Bild gemalt.




    Brustmalerei im öffentlichen Fernsehen sorgt für Aufregung: TIP Zeitung Thailand

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Von "außen gesehen" ist es schon drollig worüber sich man hierzulande empört. Die Breast Painting Show würde in Europa allenfalls ein müdes Lächeln hervorrufen, bzw. wohlwollenden Applaus seitens der männlichen Bevölkerung. Das sich die amtierende Kulturministerin dazu berufen fühlt den öffentlichen Moralapostel zu spielen, lässt allerdings etwas tiefer in die thailändische 5exualmoral blicken, die vor allem von Heuchelei und Verlogenheit geprägt ist. Die haben ihre "Aufklärung" hier irgendwie verpasst in Thailand.

    Die Ministerin sagte: "Dem künstlerischen Ausdruck müssen Grenzen gesetzt sein. Ich war schockiert als ich den Clips sah. Das Ministerium wird sich mit den Verantwortlichen der Thailand’s Got Talent Show treffen um eine Erklärung zu verlangen." Dies ist übrigens dieselbe Ministerin, die Lady Gaga verklagen wollte, weil sich letztere im Bikini auf einem Motorrad mit einer vermeintlichen Thai-Flagge ablichten ließ.

    Dies wirft einige interessante Fragen auf: Ist es in Thailand notwendig, dass Fernseh-Produzenten sich dem Kulturministerium erklären? Hat das Kulturministerium überhaupt das Recht dies zu verlangen? Ich würde gerne wissen auf welche Gesetze sich die Ministerin dabei beruft.

    Cheers, X-pat

  4. #3
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Trotz allem ist sich sicherlich die Frage zu stellen ob es sonderlich geistreich oder kuenstlerisch wertvoll ist, mit Bruesten eine Wand zu bemalen was natuerlich genauso wie fuer eine Aktion wie z. B. Verpacken des Reichtags in Packpapier gilt.

    5exuelle Revolution hin und 5exuelle Revolution her. Der Aspekt, dass die Menscheit immer beknackter wird sollte bei dem Streben nach grenzenloser Freiheit nicht vollends unter den Teppich gekehrt werden.

    Was kommt als naechstes? Maenner, die mit ihrem "Pinsel" die Mona Lisa nachgestalten wollen und dieses unter dem wachsamen Auge der Fernsehkameras? Nennt sich dieses Evolution, wenn es dann uebertragen und beklatscht wird oder ist es einfach nur schlichtweg beklatscht, den angeblichen Moralaspekt und Pruederie einmal beiseite lassend?

    Kaum etwas erscheint mehr betaetigender Nachweis zu sein als Realityshows, dass der Mensch mehr und mehr zur Idiotie abdriftet. Wer sich hierbei lediglich in Sachen "Moral" Gedanken macht dessen grauen Zellen sind meiner Meinung nach dann letztendlich genauso "weichgespuelt" wie die der Akteure oder deren Promoter.

  5. #4
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Von "außen gesehen" ist es schon drollig worüber sich man hierzulande empört. Die Breast Painting Show würde in Europa allenfalls ein müdes Lächeln hervorrufen, bzw. wohlwollenden Applaus seitens der männlichen Bevölkerung.
    Ist es aber nicht gerade so, dass europäische Missionare erst den Kleidungszwang nach Asien und Thailand gebracht haben und sich die damaligen Könige und Sittenwächter von der christlich-westlichen Moral "überzeugen" ließen? Vor der europäischen Beeinflussung hat man ja sehr wohl in der Öffentlichkeit entblößte Oberkörper gesehen.

    Man hätte damals weltweit gegen die Europäer ankämpfen sollen. Dann gäbe es diese Probleme heute nicht.
    Im Übrigen wurde die Szene vom Thai-TV eh gepixelt. Die Jurorin, die sich so aufregte, zeigte mit ihrem Ausschnitt doch viel mehr. Heuchelei!

  6. #5
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Was kommt als naechstes? Maenner, die mit ihrem "Pinsel" die Mona Lisa nachgestalten wollen
    Ich muss dich enttäuschen. Das gab es bereits bei der vorletzten Staffel der deutschen Ausgabe. Auch jemand, der einen Song in ein Mikro mit heruntergelassener Hose pupste. Auch da gab es Aufreger. Aber warum sollte man nicht jedem seine Art der Kultur geben? Solange man es nicht riechen muss. Gekünstelte Idiotie ist mir jedenfalls lieber als echte reale Idiotie. Und davon gibt es ja weit mehr als so ein paar Quotenfänger.

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    hatte meinen Standpunkt ja bereits hier gepostet

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    es ist ein grosses Problem in Thailand,

    während ein Teil der Bevölkerung, vorallen in den Städten, wie Bkk.
    wo eine superschnelle Internetverbindung ein Grossteil der Nutzer,
    die zum Teil über facebook vernetzt sind,
    an das Anlicken von ausländischen TV Beiträgen über youtube und Co gewohnt sind,
    ein völlig anderes Moralverständniss entwickelt haben, als im übrigen Thailand,

    führt diese Diskrepanz im ländlichen Thailand zu einem verstärktem Anti-Globalisierungsdenken,
    da man die Vorstellung hat, es sei der Einfluss der westlichen Expats und Touristen, die diese empfundene Amoralität ins Land importiert.

    Die Vorstellung, dass sich da ein völlig anderes Bkk Selbstverständnis entwickelt hat,
    zeigte sich, als das ehemalige Model. Logkade den Chang Beer Jahreskalender herausbrache,
    mit bemahlten nackten Frauen, in estätischer Pose.
    Der Kalender wurde indiziert, weil er im Land eine grosse Empörung auslösste.
    Danach kam der Ja-Turbo Skandal, und jetzt geht es um die Talentshow.

    Das interessante dabei ist, dass da eine Sendeleitung bewusst auf Konfrontation geht,
    weil sie die öffentliche Diskussion wieder anschieben wollen.
    Ihnen ist der aktuelle th. Konservativismus wohl zu einschränkend.

    Die Frage ist natürlich, wie das Land je wieder Frieden innerhalb der Familie gewinnen will,
    wenn eine globale Wertebildung via Internet, bereits längst den Krieg der Bilder in den Köpfen gewonnen hat,
    und so die thailändische Ausgabe der globalen facebook/youtube Weltbevölkerung darstellt.
    Nun die Frage, ob bekleidete weibliche Oberkörper auf den Reisfeldern nicht schon ansich, eine Beeinflussung der kulturellen Traditionen von diversen asiatischen Ländern, wie auch Japan darstellen,
    wo westliche Missionare gewissermassen als Vorboten der Globalisierung die vorhandenen Traditionen gemäss westlichem Vorbild abgeschafft haben,
    um ihre Werte, gemäss ihres Sendungsbewusstseins, erfolgreich verändertt haben,

    ist ein Ansatzpunkt, sich über den Sinn oder Unsinn der westlichen kulturellen Angriffe auf asiatische Länder nachzudenken.

    Auf der anderen Seite muss man anerkennen, dass diese beeinflussung stattgefunden hat,
    und die Traditionen verändert hat.

    In der heutigen Zeit, nach diversen Wellen von Bevölkerung5explosionen, hat sich in den meisten Länder ein neues Bewusstsein gebildet,
    dass in einigen Ländern dazu tendiert,
    die eigene Geschichtsschreibung umzuschreiben,
    historische Fotos zu selektieren,
    und ein eigenes Vergangenheitsbild zu schaffen,
    wo alles, was diesem Bild hinderlich ist, und damit zugleich dem Ansehen des Landes schadet,
    eliminiert wird.

    Fakt ist jedoch, dass die global vernetzte facebook Generation aller Länder, längst dazu übergegangen ist,
    ihr eigenes Gesellschaftsbild in ihrem Land zu prägen,
    und die eigene Selbstkontrolle, wenn 10.000de User mit Likes oder Dislikes Zustimmung / Ablehnung posten,
    führt zu einem verselbständigten Prozess, fern des Kulturministeriums,
    was tolerierbar ist, und was nicht.

    Wie man selber dazu steht, ist irrelevant, man kann die unterschiedlichen Entwicklungen nur registrieren.

    Auch die Frage, ob es einen Unterschied ausmacht,
    ob es sich am Ende um Frauenbrüste, oder Katoey / also ursprüngliche Männerbrüste handelte,
    mag die Zeit klären.

  8. #7
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Aber warum sollte man nicht jedem seine Art der Kultur geben?
    Kultur? Hat aber nix mit kultiviert zu tun, nicht wahr?

  9. #8
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Kultur? Hat aber nix mit kultiviert zu tun, nicht wahr?
    Schauen wir mal, was die allgemeine Definition dazu sagt:
    Kultiviertheit bezeichnet umgangssprachlich im sozialen Kontext eine verfeinerte, gepflegte Lebensweise, die sich an den Wertvorstellungen einer bestimmten sozialen Gruppe oder Schicht orientiert.

    Also Wertvorstellungen... damit sind wohl die Wertvorstellungen der Mehrheit einer Gruppe gemeint, die aber im Einzelnen natürlich abweichen kann.

    Von daher gesehen ist das in der Tat nicht kultiviert. Allerdings werden solche Wertvorstellungen leider sehr selten in Frage gestellt. Sie werden halt unüberprüft von Generation zu Generation übernommen. Daher unterscheiden sich ja auch Kulturen regional gelegentlich. So gilt Rülpsen in Europa als unhöflich, in Korea hingegen ist es unhöflich, wenn beim Essen nicht gerülpst und geschmatzt wird.

    Hätte Gott gewollt, dass die Menschen bekleidt sind, hätte er sie bekleidet auf die Welt kommen lassen. Die Moralvorstellung/Kultur entstand häufig eben nicht durch die Masse, sondern durch die Vorgabe einzelner, um bestimmte Ansätze durchzusetzen. Denkt jetzt noch jemand nach, warum Kleidung benötigt wird? Welchen Sinn macht es in warmen Ländern? Schämen sich Tiere, wenn sie unbekleidet herumlaufen? oder schämt man sich nur deshalb, weil einem die Eltern oder andere immer wieder vorpredigen, dass man sich gefälligst zu schämen hat.

    Der Begriff "kultiviert" beinhaltet ja auch immer einen Weg zu etwas Besserem. Wäre es nicht besser, sich ab und zu mal Gedanken über so manche Kulturen zu machen? Machen sie Sinn, bringen sie den Menschen etwas oder ist es einfach nur reine Gewohnheit und im Prinzip sogar dumm.

    Ich bin eindeutig gegen Zwangsverkleidungen jeglicher Art. Und meinetwegen kann auch jeder Bilder malen mit welchen Extremitäten auch immer. Ich muss ja nicht hinschauen. Und es schadet niemanden.

  10. #9
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Hätte Gott gewollt, dass die Menschen bekleidt sind, hätte er sie bekleidet auf die Welt kommen lassen. Die Moralvorstellung/Kultur entstand häufig eben nicht durch die Masse, sondern durch die Vorgabe einzelner, um bestimmte Ansätze durchzusetzen. Denkt jetzt noch jemand nach, warum Kleidung benötigt wird? Welchen Sinn macht es in warmen Ländern? Schämen sich Tiere, wenn sie unbekleidet herumlaufen? oder schämt man sich nur deshalb, weil einem die Eltern oder andere immer wieder vorpredigen, dass man sich gefälligst zu schämen hat.
    Hm, ich finde persoenlich finde es irgendwie nicht befreiend, so wie anscheinend Nudisten, nackt herumzulaufen, so koennt ich es ja in den eigenen vier Waenden praktizieren und jetzt zum Beispiel den Adam vor dem Computer geben. Nackter Hintern und ungeschuetzte ........... Speziell der aufrechte Gang des Menschen entbloesst ja viel und irgendwie empfinde ich hin und herschwingende maennliche .......... nicht sondernlich esthetisch. Wuerde mich auch irgendwie ungeschuetzt fuehlen, nackt durch die Gegend zu laufen. Vor einigen Jahren ging ich mal in eine dieser zweiten Etagen schummrigen Bars und es kam mir ein vollnacktes Maedchen, mit guter Figur, entgegen, die mir die Hand zur Begruessung reichte. Empfand ich als aeusserst bizarr und nicht 5exy in irgendeiner Weise sondern sie waere fuer mich attraktiver ruebergekommen, wenn sie zumindest mit einem Bikini bekleidet gewesen waere.

    Einen Gott lassen wir mal aussen vor, aber der Mensch hat sich bezueglich seiner aufrechten Ganges sehr eigenartig entwickelt. Eigentlich aus physikalische Sicht eine Fehlentwicklung, da durch diesen aufrechten Gang die Wirbelsaeule extrem belastet wird. Rein objektiv gesehen ist der heutige Mensch doch eine Fehlentwicklung, der ohne moderne Hilfsmittel kaum noch richtig lebensfaehig ist. Im Vergleich zu anderen Spezien ist er doch in Bezug auf physische Faehigkeiten bestenfalls Durchschnitt und auch sehr anfaellig fuer Verletzungen. Hat die Evolution ihn absichtlich schwach werden lassen um seine teilweise schon pervers anmutende geistige Raffiniertheit zu kompensieren?

    Der moderne Mensch erfriert schnell ohne Bekleidung wegen der fehlenden Koerperbehaarung, ist anfaellig fuer Sonnenbraende, ist kaum noch in der Lage auf natuerlich Weise mit Bakterien fertigzuwerden z. B. wenn es um nicht mehr ganz frische Nahrung geht, da der Verdauungstrakt einfach nicht mehr hierfuer ausgerichtet ist. Der Homo Sapiens ist objektiv aus natuerlicher Sicht gesehen und verglichen mit anderen Lebewesen geradezu verweichlicht und legt dazu immer noch bizarrere widernatuerliche Verhaltensmodi an den Tag, die das Evolutionsdefizit eher zu verstaerken als zu kompensiern scheinen.

    Kurzum, meiner Ansicht nach wird der Mench kontinuierlich immer verrueckter und rationellen Verhaltensmuster werden immer mehr in's Abseits gedraengt. Perversitaet wird zur Normalitaet. Was ist der Gipfel, was ist das Ziel? Nackte Horden von Menschen rennen ueber den Kurfuerstendamm und kopulieren an jeder Strassenecke? Piercen sich die Zunge, die Augenbrauen, ......... im Restaurant unter dem Tisch? Ist dies die Vorstellung von grenzenloser Freiheit? Sorry, einfach nicht meine Welt und ich wuerde hieran nicht teilhaben wollen.

    Nein, nicht weil ich mich sonst unmoralisch sonder schlichtweg einfach deppert fuehlen wuerde. Okay, meinetwegen kann da ein Maedel mit ihren Moepsen Bildchen an die Wand malen oder in einem Konzertsaal um die Wette gefurzt werden aber ob dies nun eine Emanzipierung und Abwurf von verkrustetem Moralverstaendnis repraesentiert halte ich eher fuer zweifelhaft. Da fehlt mir dann doch die entsprechende Empathie um mich zu entbloessen und vor einer laufenden Kamera ein Herz an eine Wand pinkeln zu wollen. Meine Fragestellung waere dann bei solch einem Akteur, "hey Dude, warum machst Du das, was gibt Dir das?". Was wird die Antwort sein? Betitelungen als ein moralischer Oberspiesser oder ein bizarrer Vortrag, dass durch das Gebahren die innere Kreativitaet und die Naehe zum Urin und zum Ursprung der galaktischer Uebermacht in der 17. Dimension auf spirituelle Weise bis zum Ultimo inspiriert wird? Wie auch immer, die Welt wird fuer mich jedenfalls wieder in Ordnung sein, wenn mich Buhnmie zu Hause schwanzwedelnd und erwartungsvoll mit einem Gummiball im Maul begruesst.

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Vor einigen Jahren ging ich mal in eine dieser zweiten Etagen schummrigen Bars und es kam mir ein vollnacktes Maedchen, mit guter Figur, entgegen, die mir die Hand zur Begruessung reichte. Empfand ich als aeusserst bizarr und nicht 5exy in irgendeiner Weise sondern sie waere fuer mich attraktiver ruebergekommen, wenn sie zumindest mit einem Bikini bekleidet gewesen waere.
    der ist gut;

    aber mal grundsätzlich die Frage,
    was empfindet der durchschnittliche internetbenutzende Thai als 5exy ?

    Die Antwort gibt uns
    Fwdder.com - ?????? forward mail ?????? : 5exy ???? 1
    hier sehen wir, welche Vorgänge mit 5exy getaggt werden.

    ganz interessant auch die Frage,
    was Thais auf einer in Thailand frei zugänglichen thailändischen Webseite für vertretbar halten,
    zum Thema nude zu posten :
    Tag : nude ?????? all ???? 1

    Man sieht doch deutlich die Veränderung, die das Internet der th. Gesellschaft gebracht hat,
    und zwar, in Form von Postingbekenntnissen,
    die man unter der gegebenden Rechtslage für vertretbar hält.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  2. Suche gebr. "Leben in Deutschland" auf Thai
    Von MasterHans im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.12, 12:01
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 03:24
  4. Achtung "Thai Private Investigator" Betrug
    Von suaithai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.10.11, 08:12