Seite 42 von 55 ErsteErste ... 32404142434452 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 545

Sind Isaaner stupid?

Erstellt von Bajok Tower, 18.12.2011, 02:58 Uhr · 544 Antworten · 30.070 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Du solltest doch nach all den Jahren wissen, das TH kein Rechtsstaat ist und die Polizei mit die korrupteste Behörde im Land ist.
    Obwohl wir schon haeufig mit der Polizei und anderen Behoerden zu tun hatten, gab es keinen einzigen Fall von
    Korruption. Schon merkwuerdig, warum es so unterschiedlicher Erfahrungen gibt.
    Vielleicht sollte ich ja in einen Expatclub eintreten, um ein paar Gruselgeschichten erzaehlen zu koennen?

  2.  
    Anzeige
  3. #412
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Obwohl wir schon haeufig mit der Polizei und anderen Behoerden zu tun hatten, gab es keinen einzigen Fall von
    Korruption. Schon merkwuerdig, warum es so unterschiedlicher Erfahrungen gibt.
    Vielleicht sollte ich ja in einen Expatclub eintreten, um ein paar Gruselgeschichten erzaehlen zu koennen?
    die schlimmsten Geschichten über Korruption hört man meist aus dem Isaan - zumindest auf der normalen Ebene. In den höheren Ebenen, also Mafia-Polizei usw - dürfte es sicher landesweit Korruption geben. Aber das man im Isaan tw. für die Aufnahme an einer normalen, staatlichen Thai-Schule Teegeld zahlen muss, ist schon ein starkes Stück. Das sich da keine Eltern aufregen und Anzeige bei der Anti-Korruptionsbehörde machen, wundert mich und meine Frau auch.
    Hier wäre das in kurzer Zeit abgestellt und der Schulleiter könnte dann irgendwo Akten abstauben.

    Ansonsten ist die Korruption m.E. seit Einführung der Computer stark zurückgegangen. Würde ich jetzt etwas ausser der Reihe beim Amphoe haben wollen, müsste ich wohl die gesamte Abteilung samt Assistentin vom Nai Amphoe bestechen, da diese jeden Fall, wie z.B. Heirat nochmals überprüft und Einträge per Computer können ebenfalls nicht so einfach gelöscht oder geändert werden. Was meist noch funktioniert, ist das Teegeld bei Verkehrskontrollen.

  4. #413
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zum Isaan kann ich nichts sagen, weil ich mich dort so wenig wie moeglich aufhalte.
    Ich habe allerdings den Verdacht, dass so manche kritische Situation am eigenen Verhalten
    liegt.
    Da war der Expat auf der Immi, der meinte eine Kreditkarte reiche als Einkommensnachweis aus.
    Als Khun Nuk das ablehnte wurde er laut. Mit welchem Ergebnis, kannst du dir ausrechnen.
    Oder der Englaender, der mit freiem Oberkoerper sein Touri Visum verlaengern wollte.

    Aus meine Sicht alles Kandidaten, die dann im Netz ueber Thailand schimpfen, wei die Rohrspatzen.

    Ich habe mir aus Dusseligkeit mal ein gewaltiges overstay bei der 90-Tage-Meldung geleistet.
    Kleine Broetchen gebacken, solly solly und Nuk hat kommentarlos das Datum geaendert.

    Letztes Jahr auf der Rueckfahrt von Bangkok nach Donsak musste ich ja unbedingt noch die letzte
    Faehre kriege. So mit 150 uebern highway. Natuerlich gemessen worden. Bitte nicht mehr so
    schnell fahren. Gute Fahrt. Nix Kohle.

    Bin ich nun ein Glueckspilz oder neigen manche dazu ihre Fehler in den Foren zu unterschlagen?

  5. #414
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Isaan ist nicht Thailand

    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Klingt hochnäsig und arrogant, aber ich muss das loswerden.

    Intellektuelle Unterschiede zwischen Isaanern und z.B. Europäern habe ich immer ausgeblendet bzw. sogar verteidigt. Mir war schon klar, dass ich mit den Leuten im Dorf meiner Frau nicht über hohe Materien oder Bücher von Dostojewskij diskutieren kann, aber das war auch nicht das Ziel, mir hat das einfache Leben imponiert, war eine Abwechselung zur Büroarbeit. Doch ich merke immer mehr, dass die Einfältigkeit und Dummheit überall im Dorf herrschen, das kann man mit Worten nicht beschreiben. Es geht nicht mal darum, dass man erwachsenen Menschen elementare Sachen 20mal erklären muss oder etwa dass die Mentalität anders ist, nein. Sie machen Dummheiten jeden Tag, denken kaum daran wie dies auf Kinder wirkt. Ich bin enttäuscht...
    Dies als Threaderöffnung.
    Mir geht es gleich wie @Volker. Mit 'Isaanern' haben wir hier im Süden wenig zu tun -und wenn, dann sind diese den hiesigen Lebens & Verhaltensweisen angepasst und können sich nicht alles erlauben was eventuell bei ihnen gang und gäbe ist, so meine Beobachtungen vor Ort.
    Beispielsweise versetzte Beamte/Polizisten aus dieser Region backen hier eher kleine Brötchen und sind in der Regel nur temporär geduldet.
    Es gibt selbstverständlich auch gemischte Ehepaare zwischen diesen Regionen, wobei die/der Isaani sich eher zurückhaltend verhält in der Öffentlichkeit.

    Etliche sind hier gern gesehene Arbeitsanbieter beim Hausbau, oftmals auch als fahrende Handwerker mit ihren Pick Ups unterwegs. Ebenso in der Landwirtschaft wie auf den Plantagen während der Saison.

    Viele 'Liebesanbieterinnen' stammen aus dem Nordosten, die ihre 'Dienste' in den einschlägigen Touristen und auch lokalen 'kulturellen' Etablissements anbieten.

    All denen möchte ich keine Einfältigkeit und Dummheit vorwerfen, oftmals ziehen diese eher ein einfaches und auf das Notwendigste beschränkte Lebensweise vor, was den Umständen geschuldet ist fern ihrer regionalen Heimat.

    Mich würde jetzt in dieser Diskussion interessieren, wie 'ausgewanderte' Südthai's in dem Nordosten angesehen werden, was auch muslimisch abstämmige Thailänder betrifft?
    Weiß und kann einer der dort lebenden Member etwas aus seiner Beobachtung erzählen? -und wie sich diese Anpassung auswirkt?

  6. #415
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, nur wäre dieser Fall dann zu gross für einen Bullen, als das er diesen mit Teegeld lösen könnte. Thailand ist ein Rechtsstaat, nicht 100% - aber doch ein Rechtsstaat. Wir haben ja ab und zu Fälle vor dem Gericht zu klären - läuft alles sehr sauber und korrekt ab. Zumindest in der normalen Ebene.
    Bei Mafia-Verhandlungen kann es anders aussehen - aber sicher auch nicht immer. Siehe Fall Bout - der hätte Millionen für seine Freiheit gezahlt, ging aber wohl nicht, weil der Fall einfach zu gross war. Da hätte man höchstens Abhisit bestechen müssen.

    Wie ich vor ca 26 Jahren nach Thailand kam, konnte man hier alles kaufen, sei es am Amphoe, Staatsbürgerschaften usw.
    Ist heute nicht mehr möglich, zumindest nicht mehr so einfach wie seinerzeit. Auch trifft man nun immer mehr Polizisten, die nicht auf die Quittung verzichten und nur den halben Preis verlangen.
    Eine Tante meiner Frau (39 Jahre) hat letztes Jahr den Führerschein gemacht - Prüfung am PC. Gegen einen kleinen Obulus im voraus ("Einen Kasten Heineken nehmen wir aber auch") kam der Prüfer herbei und hat eigenhändig die richtigen Kreuze gemacht.
    Die Folgen sind 20000 Verkehrstote im Jahr, weil praktisch keiner richtig fahren kann.

    Letztes Jahr musste in unserem Bezirk die Wahl zum 'Nayok Thesamontri' wiederholt werden, weil der alte Amtsinhaber bei öffentlichen Bauauftragen immer die Ausschreibung gespart hat und stattdessen seinen Neffen, der ein Baugeschäft hat, bedachte.

    Als dann die Neuwahl herannahte, sagte die Frau eines Kandidaten bei uns im Dorf, dass ihr Mann den Sieg schon in der Tasche habe - er hat dann tatsächlich gewonnen.
    Mein Schwiegervater ist ja Beamter und war natürlich bei der Stimmauszählung dabei.
    Er sagte, dass 2 Kandidaten bei der Auszählung der einzelnen Dörfer Kopf an Kopf lagen - bis man an die Auszählung eines gewissen Dorfes kam, wo der spätere "Wahlsieger" fast 100% der Stimmen bekam. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    Ebenfalls letztes Jahr wollten wir einen Kredit bei der ธ.ก.ส. (BAAC-Bank), eine regierungseigene Bank, aufnehmen.
    zwei Wochen nach Abgabe des Antrages schaute ich mal vorbei, um zu sehen, wie weit die Sache denn schon gediehen war. Der forsche Typ am Schreibtisch erklärte mir durch die Blumen, dass man erst einen weißen Umschlag erhalten wolle, ehe man an die Bearbeitung des Antrages denke.

    Der kleine Bruder meiner Frau geht in die 10. Klasse.
    Als vorletztes Jahr zum Schuljahresanfang die Klassen wieder neu gemischt wurden, verlangte der Direktor von uns 5000 THB, da der kleine Bruder ansonsten nicht in die Leistungsklasse kommen würde.

    Ach ja, Polizisten stellen heutzutage auch mal Quittungen aus ?
    Na und, dann verschwindet halt auf dem Revier der ganze Quittungsblock samt den dazugehörigen Geldern. Wo ist das Problem ?
    Woher ich das weis ? Ein Schulkamerad meiner Frau hat nach der Uni die Polizistenlaufbahn eingeschlagen und ist heute in Lard Phrao beim Revier.

    Einmal wurden wir in bkk mit dem Moped auf dem Fly-over erwischt und müssten (zu Recht) zahlen.
    Während der Prozedur hatte ich erfahren, dass der Polizist aus Korat kam. Auf meine Frage, warum er denn nicht zu Hause auf dem Revier Dienst tue, sagte er, dass dort jeder jeden kenne und er Angst habe, dass die Leute meckern, wenn er sich sein Gehalt mit เงินใต้โต๊ะ (Tea money) aufbessern würde...in bkk herrsche Anonymität, da könne man ungestört abkassieren.

    Klar, in TH gibt es auch die Guten und meine Erfahrungen sind nicht repräsentativ, aber trotzdem real.

  7. #416
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Klar, in TH gibt es auch die Guten und meine Erfahrungen sind nicht repräsentativ, aber trotzdem real.
    dann hattet ihr ja da oben Zustände wie im Isaan.
    Aber bei Wahlen - egal welchen, hast du recht. Da fliesst natürlich Geld, sei es Kamnan-Wahl usw. - daher hat man das nun hier eingeengt und wählt den Kamnan nicht mehr vom Volk, sondern in einer Art Rotierungs-System. Paw Luangs auch nicht mehr alle 5 Jahre, sondern der bleibt nun bis zum 60. Lebensjahr, Dorfvorsteher - zahlt also höchstens nur einmal.

    In den Schulen hier im Amphoe-Bezirk gibt es keine Bestechungen - wäre auch nicht von langer Dauer. Warum meldet das keiner. Da nehm ich ein Handy, was Audio aufnehmen kann und dann hat meine Frau einmal ein richtiges Vier-Augen-Gespräch mit dem Schulleiter, danach zum Kamnan und die Forderung durch die Lautsprecher-Anlage gejagt, sodass es gleich der gesamte Kamnan-Bezirk weiss.
    Mal sehen, wie lange der Schulleiter noch auf seine Forderung besteht :-)
    Wenn man sich nicht rührt, wird sich auch nichts ändern. Erst wenn die Thais sich dagegen erheben, ausgenommen zu werden - wird man dagegen vorgehen können, wo kein Kläger, auch kein Richter, oder?

  8. #417
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    ...Mit 'Isaanern' haben wir hier im Süden wenig zu tun -und wenn, dann sind diese den hiesigen Lebens & Verhaltensweisen angepasst .....
    ...trifft auf Samui nicht zu. Hier leben und arbeiten zw 200.000 und 300.000 oder mehr (?) Isaanies bei 61.000+ registrierten Samuithais. Beispielsweise wurde die ganze Gegend zw Bangrak und Chaweng Lake Road zu Klein-Isaan mit jeder Menge kleiner Restaurants und jeder Menge Karaokeläden und Bars catering ausschliesslich die dortigen Isaanies, die mit den Einheimischen und anderen Südthailändern so gut wie nichts zu tun haben.

    Südthailänder in Isaan wird es nicht viele geben. Habe mal gehört, daß sie in Nordthailand als ungehobelt wirken, vor allem, da sie so laut sprechen, was hier in Südthailand vollkommen normal ist.

  9. #418
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Südthailänder in Isaan wird es nicht viele geben. Habe mal gehört, daß sie in Nordthailand als ungehobelt wirken, vor allem, da sie so laut sprechen, was hier in Südthailand vollkommen normal ist.
    die paar Südthais, die ich hier kenne - haben sich recht gut angepasst. Sind vom gelben Zug auf den roten Zug gesprungen, um nicht isoliert zu werden, da es keine eigene Südthai-Community gibt.

  10. #419
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wir haben in der Nähe von Chiang Rai einige Südthais, die Lanna- Mädchen geheiratet haben.
    Die häufigste Begründung hierfür ist, dass die Mädels im Süden so furchtbar hartherzig seien.

    Ich kann das aber nicht nachkontrollieren, weil ich noch nie im Süden gelebt habe.

    Zitat von Bukeo
    Sind vom gelben Zug auf den roten Zug gesprungen, um nicht isoliert zu werden, da es keine eigene Südthai-Community gibt.
    Kann ich nicht bestätigen.
    Allgemein sind die Leute, egal ob Einheimische oder Zugereiste, eher unpolitisch.

  11. #420
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wir haben in der Nähe von Chiang Rai einige Südthais, die Lanna- Mädchen geheiratet haben.
    Die häufigste Begründung hierfür ist, dass die Mädels im Süden so furchtbar hartherzig seien.

    Ich kann das aber nicht nachkontrollieren, weil ich noch nie im Süden gelebt habe.
    ich kenne eigentlich in Trang auch nur nette Mädchen - aber halt etwas dunkler. Die hellhäutigen Lanna-Girls sind halt in ganz Thailand beliebt. Nur der Isaaner hat halt etwas Pech, weil lernt eine Nette aus dem Norden kennen - muss wohl er zur Frau ziehen, welche Frau geht schon gerne freiwillig in den Isaan und verliert ihren hellen Teint.

Seite 42 von 55 ErsteErste ... 32404142434452 ... LetzteLetzte