Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Sind die privaten Krankenhäuser in Th. so gut wie ihr Ruf ?

Erstellt von sombath, 01.05.2019, 12:00 Uhr · 45 Antworten · 1.738 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    4.489

    Sind die privaten Krankenhäuser in Th. so gut wie ihr Ruf ?

    Möchte vorausschicken , komme seit 38 Jahre nach Thailand u. hatte in der Zeit einige kleinere Probleme ,
    die ich in verschiedenen Privatkrankenhäusern beheben ließ .
    War bisher immer der Meinung , hier bist du im Falle eines Falles gut aufgehoben .
    Doch jetzt hat das Bild einige Kratzer bekommen .
    Wir waren wie jedes Jahr , Feb - März für 60 Tage in Thailand .
    Ende März war ich alleine in Phuket , meine Frau bei der Fam. im Isaan .
    Ich hatte unbestimmte Bauchschmerzen im Oberbauch u. bin daher zum Phuket Bangkok Hospital gefahren .
    Dort hat man mich untersucht , auch mit Ultraschall u. festgestellt , die Magenschleimhaut sei etwas entzündet
    u. hat mir Magensäurehemmer mitgegeben .
    Eine Woche später waren wir dann wieder zu Hause u. die Schmerzen wurden langsam schlimmer .
    Ich also nach Füssen ins Krankenhaus ( GKV ) zur Notaufnahme .
    Nach ca. 15 min Wartezeit wurde ich untersucht , Blutabnahme , EKG u. Ultraschall .
    Der Internist beim Ultraschall hat nach 5 min. gesagt , " es ist die Gallenblase ".
    ER hat gesagt , die Gallenblase ist stark vergrößert , entzündet , vereitert u. ein großer Stein hat den
    Gallengang zum Darm verschlossen .
    Aber er holt einen Kollegen für 2. Meinung .
    Auch der Kollege hat die gleiche Diagnose gestellt .
    Also wir holen jetzt gleich den Chirurgen dazu .
    Der Ch. hat mir gesagt , die Gallenblase sieht sehr übel aus u. sollte sofort raus !
    Eine Std. später war ich im OP u. nach ca, 3 Std bin ich ohne Gallenblase aufgewacht .
    Nach 5 Tagen Krankenhaus bin ich jetzt wieder zu Hause .
    Muß aber immer wieder daran denken , wie wäre es mit in Th. ergangen .
    Zeitgleich ein anderer Fall .
    Bei der Ehefrau eines Bekannten hat man im Intern. Hospital in Phuket einen Tumor im Uterus festgestellt .
    Angebot war OP ca. 1 Woche Krankenhaus THB 180 000 .
    Mein Bekannter ist mit seiner Frau 3 Wochen ohne OP nach Hause geflogen u. sofort zum Frauenarzt .
    Der hat gesagt , zu 99% ist das kein Tumor , sonder Verwachsungen in der Gebärmutter ( Frau kinderlos ).
    Um das eine Prozent Unsicherheit auszuschließen , soll sie alle 6 Wochen zur Nachuntersuchung kommen .
    Mache ich mir grundlos Gedanken ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    17.993
    Nee. Der Ruf ist nur so gut weil die öffentlichen nicht so gut sind, und weil die Krankenschwestern super freundlich sind und sich kümmern. Das ist auch schon alles. Ach so, Essen ist besser. Thai Food wie in einem durchschnittl. Thai Restaurant in Thailand. Manche Ärzte in den besten KH Bangkoks sicherlich i.O. Aber nur manche.

  4. #3
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    6.261
    Naja man kommt schon ein bisschen ins Grübeln.....Hoffe niemals soweit zu sein, auf irgendein Krankenhaus und sei es auf dem Mars angewiesen zu sein....Bin jetzt 66 und war 2 x drin..bei meiner Geburt und mit 12 um meine Mandeln herauszuschneiden. Basta..
    Ohh ich vergass..Notaufnahme hier in Uttaradit wegen Motorradunfall...Nie wieder..Neee.....

  5. #4
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    10.845
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Nee. Der Ruf ist nur so gut weil die öffentlichen nicht so gut sind, (....)
    Das kann man so generell auch nicht sagen!
    Ich kenne bisher nur ein paar.
    Das "internationale" im Seebad ist wohl (immer noch?) ok, aber auf Gewinn getrimmt.
    Das Srinakarin (Uni) in Khon Kaen ist eine unorganisierte Fabrik
    Das RAM in Khon Kaen ist unverschämt teuer (und hat auch inkompetente "Ärzte")
    Das staatliche KH in Chaiyaphum war noch vor wenigen Jahren ein Dreckloch (heute?)
    Das kath. KH in Chiang Rai war ok
    Das staatliche KH in der Kleinstadt Phu Khiao (7 km von Zuhause) ist schlicht und gut

    Als Patient war ich nur bei den beiden Letztgenannten und war zufrieden (nur das Ergebnis zählt)! Die anderen kenne ich von vielen Besuchen.

  6. #5
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    20.139
    Nach meinem Eindruck gibt es auch in Thailand eine gewisse Streuung im Hinblick auf die Qualität. Denke es ist auch Glücksache an wen man gerade gerät.

    Bei den staatlichen KH gibt es vorneweg einen begrenzten Mitteleinsatz. Wenn eine Behandlung zu teuer wird, lassen sie die Leute sterben.

  7. #6
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    17.993
    Kenne hier auf den Inseln alle 4 private KH und das öffentliche bestens. Darunter das Bangkok Hospital, eventuell das teuerste in ganz Thailand. In Surat Thani und Phuket. Kenne ein paar in Patty und in BKK. Selbst im Bumrungrad, langjähriger Bekannter macht dort einen ganzheitlichen Gesundheitscheck, der bestätigte, daß er komplett gesund ist. Einige Monate später starb er an Krebs. Leider wahr

  8. #7
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.430
    Und was ist denn in Deutschland, oder sonst wo in Europa anders als in Thailand???
    Du kannst in jedem Krankenhaus auf einen guten, oder schlechten Arzt stoßen!
    Und in Deutschland sogar auf Ärzte die gar keine sind
    Und in der Regel ist es so, dass die Menschen lieber über die schlechten Erfahrungen sprechen als über die guten!

    Macht eben mehr her……

  9. #8
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    6.261
    Hee...Ich muss doch schon sehr Bitten..bei meiner Geburt, soweit ich mich erinnere, nur gute Aerzte..aber das war in der Schweiz.....
    Mandeloperation..ein eingewanderter Italiener..mit dem ich mich gottseidank fliessend unterhalten konnte..allerdings nicht während der Operation..da Lachgasnarkose....
    In Uttaradit..naja..1 1/2 Stunden in der Notaufnahme gewartet bis ich drankam..

  10. #9
    Avatar von allsome

    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    3.806
    1:30 std warten.. dann war das evtl. doch nicht soo eilig.
    Wars evtl. was am " Kopf "..

  11. #10
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    6.261
    hehe..in diese Falle gehe ich nicht...aber geröngt wurde ich..alles harmlos..bis auf diese blöde Schürfwunde am Bein..in Europa kein Problem..aaber in den Tropen schon..2 Wochen beim Arzt..jeden Tag..Gaze weg & neue drauf...Betadin wirkungslos..wurde laut Wikipedia auch in Europa schon erkannt und nicht mehr angewendet..Alkohol 70% auuutsch..

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenhäuser in Chumphon?
    Von houndini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.08, 08:46
  2. Privaten Brief übersetzen?
    Von Lionking68 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 09:01
  3. Dringend Liste ALLER Krankenhäuser im Süden gesucht
    Von sie-vi im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.05, 19:14
  4. Ärzte und Krankenhäuser in Thailand
    Von CNX im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.07.04, 19:15
  5. Ärzte und Krankenhäuser in BKK
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.02, 16:39